Bolsenheim

französische Gemeinde

Bolsenheim ist eine elsässische Gemeinde mit 538 Einwohnern (Stand 1. Januar 2018) im Département Bas-Rhin in der Region Grand Est (bis 2015 Elsass) in Frankreich.

Bolsenheim
Wappen von Bolsenheim
Bolsenheim (Frankreich)
Bolsenheim
Region Grand Est
Département (Nr.) Bas-Rhin (67)
Arrondissement Sélestat-Erstein
Kanton Erstein
Gemeindeverband Canton d’Erstein
Koordinaten 48° 25′ N, 7° 37′ OKoordinaten: 48° 25′ N, 7° 37′ O
Höhe 152–157 m
Fläche 4,55 km²
Einwohner 538 (1. Januar 2018)
Bevölkerungsdichte 118 Einw./km²
Postleitzahl 67150
INSEE-Code

Mairie Bolsenheim

GeografieBearbeiten

Das kleine Dorf liegt 20 Kilometer südwestlich von Straßburg zwischen Schaeffersheim und Uttenheim.

GeschichteBearbeiten

Bolsenheim besaß eine Burg. Ein Peter von Bolsenheim gehörte zu den in der Schlacht von Sempach den Schweizern unterlegenen Rittern und fand hier den Tod.[1] Die Burg war im 18. Jahrhundert Bestandteil des damals zur Landgrafschaft Hessen-Darmstadt gehörenden Amtes Wolfisheim.[2]

Bevölkerungsentwicklung

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2005 2013
290 304 370 438 425 431 426 476

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes du Bas-Rhin. Flohic Editions, Band 1, Charenton-le-Pont 1999, ISBN 2-84234-055-8, S. 351.

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Bolsenheim – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 
Kirche Saint-Martin

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Siehe: hier.
  2. Friedrich Knöpp: Territorialbestand der Grafschaft Hanau-Lichtenberg hessen-darmstädtischen Anteils. [maschinenschriftlich] Darmstadt 1962. [Vorhanden in Hessisches Staatsarchiv Darmstadt, Signatur: N 282/6], S. 20.