Saasenheim

französische Gemeinde

Vorlage:Infobox Gemeinde in Frankreich/Wartung/abweichendes Wappen in Wikidata

Saasenheim
Wappen von Saasenheim
Saasenheim (Frankreich)
Saasenheim
Region Grand Est
Département Bas-Rhin
Arrondissement Sélestat-Erstein
Kanton Sélestat
Gemeindeverband Ried de Marckolsheim
Koordinaten 48° 14′ N, 7° 37′ OKoordinaten: 48° 14′ N, 7° 37′ O
Höhe 164–170 m
Fläche 7,80 km2
Einwohner 600 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 77 Einw./km2
Postleitzahl 67390
INSEE-Code
Website http://www.saasenheim.fr

Rathaus und Schule in Saasenheim

Saasenheim ist eine französische Gemeinde mit 600 Einwohnern (Stand 1. Januar 2017) im Département Bas-Rhin in der Region Grand Est (bis 2015 Elsass). Die Gemeinde in der Oberrheinebene gehört zum Arrondissement Sélestat-Erstein, zum Kanton Sélestat und zum Gemeindeverband Ried de Marckolsheim.

Nachbargemeinden von Saasenheim sind Sundhouse im Norden, Schœnau im Südosten und Richtolsheim im Südwesten.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007 2013
Einwohner 413 424 447 447 458 479 579 605

GemeindepartnerschaftenBearbeiten

Saasenheim ist seit 1998 mit zwei Gemeinden im Département Dordogne durch Gemeindepartnerschaften verbunden: Cazoulès und Salignac-Eyvigues, in die ein Teil der Bewohner 1939 zu Beginn des Zweiten Weltkriegs evakuiert wurde.

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes du Bas-Rhin. Flohic Editions, Band 1, Charenton-le-Pont 1999, ISBN 2-84234-055-8, S. 619–620.

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Saasenheim – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien