Hauptmenü öffnen

Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2019/Teilnehmer (Australien)

AUS

AUS
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
1

Der Leichtathletikverband von Australien nahm an den Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2019 in Doha teilnehmen. 57 Athletinnen und Athleten wurden im September vom australischen Verband nominiert.[1]

ErgebnisseBearbeiten

FrauenBearbeiten

LaufdisziplinenBearbeiten

Athletin Disziplin Vorlauf Halbfinale Finale
Zeit Platz Zeit Platz Zeit Platz
Bendere Oboya 400 m 51,21 s PB 07 51,58 s 13 ausgeschieden
Gabriella O’Grady 400 m 54,99 s 44 ausgeschieden
Catriona Bisset 800 m 2:05,33 min 39 ausgeschieden
Morgan Mitchell 800 m 2:02,13 min 12 2:04,76 min 22 ausgeschieden
Carley Thomas 800 m 2:04,65 min 37 ausgeschieden
Georgia Griffith 1500 m 4:07,73 min 14 4:17,15 min 22 ausgeschieden
Linden Hall 1500 m 4:08,12 min 17 4:08,39 min 10 ausgeschieden
Jessica Hull 1500 m 4:08,71 min 24 4:01,80 min PB 8 ausgeschieden
Melissa Duncan 5000 m 15:37,37 min 20 ausgeschieden
Sinead Diver 10.000 m 31:25,49 min PB 14
Ellie Pashley 10.000 m 31:18,89 min PB 13
Rochelle Rodgers Marathon 3:05:12 h 35
Brianna Beahan 100 m Hürden 13,11 s 23 13,38 s 23 ausgeschieden
Michelle Jenneke 100 m Hürden 12,98 s SB 20 13,09 s 19 ausgeschieden
Celeste Mucci 100 m Hürden 13,14 s 25 ausgeschieden
Lauren Boden 400 m Hürden 56,00 s 22 55,94 s 21 ausgeschieden
Sarah Carli 400 m Hürden 56,37 s 25 55,43 s PB 16 ausgeschieden
Sara Klein 400 m Hürden 56,97 s 29 ausgeschieden
Paige Campbell 3000 m Hindernis 9:44,80 min PB 27 ausgeschieden
Genevieve Gregson 3000 m Hindernis 9:27,74 min SB 9 9:23,84 min SB 10
Georgia Winkcup 3000 m Hindernis 9:50,21 min 36 ausgeschieden
Katie Hayward 20 km Gehen DSQ
Jemima Montag 20 km Gehen 1:36:54 h 10
Melissa Breen
Maddie Coates
Nana Owusu-Afriyie
Celeste Mucci
4 × 100 m DNF ausgeschieden
Bendere Oboya
Lauren Boden
Ellie Beer
Rebecca Bennett
4 × 400 m 3:28,64 min SB 10 ausgeschieden

Sprung/WurfBearbeiten

Athletin Disziplin Qualifikation Finale
Weite/Höhe Platz Weite/Höhe Platz
Nicola McDermott Hochsprung 1,89 m 15 ausgeschieden
Alysha Burnett Hochsprung 1,70 m 29 ausgeschieden
Liz Parnov Stabhochsprung 4,35 m 28 ausgeschieden
Brooke Stratton Weitsprung 6,58 m 9 6,46 m 10
Kelsey-Lee Barber Speerwurf 61,08 m 10 66,56 m 1  

MännerBearbeiten

LaufdisziplinenBearbeiten

Athlet Disziplin Vorlauf Halbfinale Finale
Zeit Platz Zeit Platz Zeit Platz
Rohan Browning 100 m 10,40 s 40 ausgeschieden
Steven Solomon 400 m 45,82 s 22 45,54 s SB 20 ausgeschieden
Peter Bol 800 m 1:46,92 min 31 ausgeschieden
Luke Mathews 800 m 1:50,16 min 39 ausgeschieden
Ryan Gregson 1500 m 3:38,69 min 29 ausgeschieden
Stewart McSweyn 1500 m 3:36,88 min 10 3:37,96 min 21 ausgeschieden
5000 m 13:20,58 min 4 13:30,41 min 12
Matthew Ramsden 1500 m 3:47,59 min 41 3:37,16 min PB 15 ausgeschieden
Morgan McDonald 5000 m 13:26,18 min 17 ausgeschieden
Patrick Tiernan 5000 m 13:28,48 min 20 ausgeschieden
Julian Spence Marathon 2:19:40 h 39
Nicholas Hough 110 m Hürden 13,60 s 21 13,61 s 21 ausgeschieden
Ben Buckingham 3000 m Hindernis 8:42,86 min 42 ausgeschieden
Dane Bird-Smith 20 km Gehen 1:32:11 h 15
Rhydian Cowley 20 km Gehen DNF
Steven Solomon
Alex Beck
Murray Goodwin
Ian Halpin
4 × 400 m 3:05,49 min 14 ausgeschieden

Sprung/WurfBearbeiten

Athlet Disziplin Qualifikation Finale
Weite/Höhe Platz Weite/Höhe Platz
Joel Baden Hochsprung 2,17 m 25 ausgeschieden
Brandon Starc Hochsprung 2,29 m 4 2,30 m SB 6
Henry Frayne Weitsprung 7,86 m 13 ausgeschieden
Darcy Roper Weitsprung 7,82 m 15 ausgeschieden
Henry Smith Weitsprung 7,50 m 24 ausgeschieden
Matthew Denny Diskuswurf 65,08 m 3 65,43 m PB 6

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Australia names team for IAAF World Athletics Championships Doha 2019. In: iaaf.org. 10. September 2019, abgerufen am 10. September 2019 (englisch).