Kanton Morestel

französische Verwaltungseinheit

Morestel ist ein Kanton im Arrondissement La Tour-du-Pin im Département Isère der Region Auvergne-Rhône-Alpes in Frankreich. Hauptort ist Morestel. Vertreter im conseil général des Départements ist seit 1998 Christian Rival (UMP).

Kanton Morestel
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Isère
Arrondissement La Tour-du-Pin
Hauptort Morestel
Einwohner 38.760 (1. Jan. 2019)
Bevölkerungsdichte 112 Einw./km²
Fläche 347,15 km²
Gemeinden 23
INSEE-Code 3817

Lage des Kantons Morestel im
Département Isère

GemeindenBearbeiten

Der Kanton besteht aus 23 Gemeinden mit insgesamt 38.760 Einwohnern (Stand: 2019) auf einer Gesamtfläche von 347,15 km²:

Gemeinde Einwohner
1. Januar 2019
Fläche
km²
Dichte
Einw./km²
Code
INSEE
Postleitzahl
Arandon-Passins 1.851 26,38 70 38297 38510
Bouvesse-Quirieu 1.542 17,70 87 38054 38390
Brangues 632 11,65 54 38055 38510
Charette 450 11,33 40 38083 38390
Corbelin 2.238 12,17 184 38124 38630
Courtenay 1.282 32,04 40 38135 38510
Creys-Mépieu 1.503 29,29 51 38139 38510
La Balme-les-Grottes 1.100 14,47 76 38026 38390
Le Bouchage 629 11,27 56 38050 38510
Les Avenières Veyrins-Thuellin 7.804 41,47 188 38022 38630
Montalieu-Vercieu 3.467 8,91 389 38247 38390
Morestel 4.526 8,03 564 38261 38510
Optevoz 871 12,02 72 38282 38460
Parmilieu 723 12,76 57 38295 38390
Porcieu-Amblagnieu 1.786 15,85 113 38320 38390
Saint-Sorlin-de-Morestel 614 5,47 112 38458 38510
Saint-Victor-de-Morestel 1.093 13,20 83 38465 38510
Sermérieu 1.659 17,27 96 38483 38510
Soleymieu 797 13,42 59 38494 38460
Vasselin 461 3,86 119 38525 38890
Vertrieu 617 4,55 136 38539 38390
Vézeronce-Curtin 2.142 14,59 147 38543 38510
Vignieu 973 9,45 103 38546 38890
Kanton Morestel 38.760 347,15 112 3817 – 

Bis zur Neuordnung bestand der Kanton Morestel aus den 18 Gemeinden Arandon, Les Avenières, Le Bouchage, Bouvesse-Quirieu, Brangues, Charette, Courtenay, Creys-Mépieu, Montalieu-Vercieu, Morestel, Passins, Porcieu-Amblagnieu, Saint-Sorlin-de-Morestel, Saint-Victor-de-Morestel, Sermérieu, Vasselin, Veyrins-Thuellin und Vézeronce-Curtin.

Veränderungen im Gemeindebestand seit der landesweiten Neuordnung der KantoneBearbeiten

2017: Fusion Arandon und PassinsArandon-Passins

2016: Fusion Les Avenières und Veyrins-ThuellinLes Avenières Veyrins-Thuellin