Kabinett Daladier III

Das Kabinett Daladier III war eine Regierung der Dritten Französische Republik. Es wurde am 10. April 1938 von Premierminister (Président du Conseil) Édouard Daladier gebildet und löste das Kabinett Blum II ab. Es blieb bis zum 11. Mai 1939 im Amt und wurde daraufhin vom Kabinett Daladier IV abgelöst.

Édouard Daladier war von Januar bis Oktober 1933, Januar bis Februar 1934 sowie 1938 bis 1940 drei Mal Premierminister Frankreichs und bildete in dieser Zeit fünf Kabinette

Dem Kabinett gehörten Minister der Parti républicain, radical et radical-socialiste (PRS), Alliance démocratique (AD), Union socialiste républicaine (USR), Indépendants républicains (IR), Radicaux indépendants (RI) und Parti Démocrate Populaire (PDP) an.

KabinettBearbeiten

Dem Kabinett gehörten folgende Minister an:

Amt Name Beginn der Amtszeit Ende der Amtszeit
Premierminister Édouard Daladier 10. April 1938 11. Mai 1939
Vize-Premierminister Camille Chautemps 10. April 1938 11. Mai 1939
Außenminister Georges Bonnet 10. April 1938 11. Mai 1939
Innenminister Albert Sarraut 10. April 1938 11. Mai 1939
Justizminister Paul Reynaud
Paul Marchandeau
10. April 1938
1. November 1938
1. November 1938
11. Mai 1939
Finanzminister Paul Marchandeau
Paul Reynaud
10. April 1938
1. November 1938
1. November 1938
11. Mai 1939
Minister für nationale Wirtschaft Raymond Patenôtre 10. April 1938 11. Mai 1939
Minister für nationale Verteidigung und Krieg Édouard Daladier 10. April 1938 11. Mai 1939
Minister für die Kriegsmarine César Campinchi 10. April 1938 11. Mai 1939
Luftfahrtminister Guy La Chambre 10. April 1938 11. Mai 1939
Minister für nationale Bildung Jean Zay 10. April 1938 11. Mai 1939
Minister für öffentliche Arbeiten Ludovic-Oscar Frossard
Anatole de Monzie
10. April 1938
23. August 1938
23. August 1938
11. Mai 1939
Arbeitsminister Paul Ramadier
Charles Pomaret
10. April 1938
23. August 1938
23. August 1938
11. Mai 1939
Minister für öffentliche Gesundheit Marc Rucart 10. April 1938 11. Mai 1939
Handelsminister Fernand Gentin 10. April 1938 11. Mai 1939
Minister für die Handelsmarine Louis de Chappedelaine 10. April 1938 11. Mai 1939
Kolonialminister Georges Mandel 10. April 1938 11. Mai 1939
Landwirtschaftsminister Henri Queuille 10. April 1938 11. Mai 1939
Minister für Kriegsveteranen und Pensionen Auguste Champetier de Ribes
René Besse
10. April 1938
13. September 1938
13. September 1938
11. Mai 1939
Minister für Post, Telegrafie und Telefonie Alfred Jules-Julien 10. April 1938 11. Mai 1939

WeblinksBearbeiten