Kabinett Dupuy III

Das dritte Kabinett Dupuy war eine Regierung der Dritten Französischen Republik. Es wurde am 2. Juli 1894 von Premierminister (Président du Conseil) Charles Dupuy gebildet und löste das Kabinett Dupuy II ab. Es blieb bis zum 18. Januar 1895 im Amt und wurde vom Kabinett Ribot III abgelöst. In die Amtszeit des Kabinetts Dupuy III fiel der erste Prozess gegen Alfred Dreyfus. Die Affäre lähmte die französische Innenpolitik für viele Jahre.

Charles Dupuy

Dem Kabinett gehörten Minister der Républicains an; Républicains de Gouvernement und Républicains progréssistes. Es unterscheidet sich personell nicht vom Kabinett Dupuy II.

KabinettBearbeiten

Dem Kabinett gehörten folgende Minister an:

WeblinksBearbeiten