Kabinett Buffet

französische Regierung 1875

Das Kabinett Buffet war eine Regierung der Dritten Französischen Republik. Es wurde am 10. März 1875 von Premierminister Louis-Joseph Buffet gebildet und löste das Kabinett Courtot de Cissey ab. Es blieb bis zum 23. Februar 1876 im Amt und wurde daraufhin vom Kabinett Dufaure II abgelöst. Buffet war formell Vice-Président du Conseil, während Staatspräsident Patrice de Mac-Mahon Président du Conseil war.

KabinettBearbeiten

Dem Kabinett gehörten folgende Minister an:

Amt Name Beginn der Amtszeit Ende der Amtszeit
Premierminister Louis-Joseph Buffet 10. März 1875 23. Februar 1876
Außenminister Louis Decazes 10. März 1875 23. Februar 1876
Kriegsminister Ernest Courtot de Cissey 10. März 1875 23. Februar 1876
Minister für öffentlichen Unterricht, schöne Künste und Religion Henri Wallon 10. März 1875 23. Februar 1876
Innenminister Louis-Joseph Buffet 10. März 1875 23. Februar 1876
Siegelbewahrer und Justizminister Jules Dufaure 10. März 1875 23. Februar 1876
Minister für Marine und Kolonien Louis Raymond de Montaignac de Chauvance 10. März 1875 23. Februar 1876
Finanzminister Léon Say 10. März 1875 23. Februar 1876
Minister für öffentliche Arbeiten Eugène Caillaux 10. März 1875 23. Februar 1876
Minister für Landwirtschaft und Handel Camille de Meaux 10. März 1875 23. Februar 1876

WeblinksBearbeiten