Kabinett Trochu

Das Kabinett Trouchu war die erste Regierung der Dritten Französischen Republik. Es wurde am 4. September 1870 als Regierung der nationalen Verteidigung (Gouvernement de la Défense nationale) von Premierminister Louis Jules Trochu gebildet. Es blieb bis zum 19. Februar 1871 im Amt und wurde daraufhin vom Kabinett Dufaure I abgelöst.

KabinettBearbeiten

Dem Kabinett gehörten folgende Minister an:

Amt Name Beginn der Amtszeit Ende der Amtszeit
Premierminister Louis Jules Trochu 4. September 1870 19. Februar 1871
Außenminister Jules Favre 4. September 1870 19. Februar 1871
Kriegsminister Adolphe Le Flô 4. September 1870 19. Februar 1871
Minister für öffentlichen Unterricht, schöne Künste und Religion Jules Simon 4. September 1870 19. Februar 1871
Innenminister Léon Gambetta
Emmanuel Arago
4. September 1870
5. Februar 1871
5. Februar 1871
19. Februar 1871
Siegelbewahrer und Justizminister Adolphe Crémieux
Emmanuel Arago (kommissarisch)
4. September 1870
7. Oktober 1870
7. Oktober 1870
19. Februar 1871
Minister für Marine und Kolonien Martin Fourichon 4. September 1870 19. Februar 1871
Finanzminister Ernest Picard 4. September 1870 19. Februar 1871
Minister für öffentliche Arbeiten Pierre-Frédéric Dorian 4. September 1870 19. Februar 1871
Minister für Landwirtschaft und Handel Joseph Magnin 4. September 1870 19. Februar 1871

WeblinksBearbeiten