Junri Namigata

japanische Tennisspielerin
Junri Namigata Tennisspieler
Junri Namigata
Junri Namigata 2018 in Wimbledon
Nation: JapanJapan Japan
Geburtstag: 5. Juli 1982
Größe: 170 cm
Gewicht: 57 kg
1. Profisaison: 2000
Spielhand: Rechts, beidhändige Rückhand
Trainer: Jiro Senda
Preisgeld: 622.766 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 467:374
Karrieretitel: 0 WTA, 7 ITF
Höchste Platzierung: 105 (28. Februar 2011)
Aktuelle Platzierung: 363
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 311:204
Karrieretitel: 0 WTA, 1 WTA-Challenge, 25 ITF
Höchste Platzierung: 101 (25. Mai 2015)
Aktuelle Platzierung: 156
Grand-Slam-Bilanz
Letzte Aktualisierung der Infobox:
19. April 2021
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA (siehe Weblinks)

Junri Namigata (jap. 波形 純理, Namigata Junri; * 5. Juli 1982 in Koshigaya) ist eine japanische Tennisspielerin.

KarriereBearbeiten

Namigata debütierte 2001 bei den Pan Pacific Open in Tokio auf der WTA Tour, nachdem sie von den Veranstaltern eine Wildcard für die Qualifikation erhalten hatte. Dort schied sie jedoch in der ersten Runde aus. Anschließend schrieb sie sich an der Waseda-Universität ein und gewann 2001 den Doppeltitel bei den nationalen Collagemeisterschaften sowie 2004 die Einzelkonkurrenz.[1] Nach ihrem erfolgreichen Abschluss entschloss sie sich 2005 für eine Laufbahn als Tennisprofi. Nebenbei spielt sie auch für das Livic-Team des Unternehmens Kita-Nihon Bussan (北日本物産).

2006 gelang Namigata ebenfalls in Tokio erstmals der Einzug in das Hauptfeld eines WTA-Turniers, bei dem sie nach einem Auftaktsieg gegen Catalina Castaño auf Anhieb bis ins Viertelfinale vorstieß, in dem sie sich erst Marion Bartoli geschlagen geben musste. Im Jahr darauf startete sie erstmals in der Qualifikation aller vier Grand-Slam-Turniere und gewann auf der ITF Women’s World Tennis Tour ihren ersten Profititel bei einem Turnier der $25.000-Kategorie. Gemeinsam mit ihrer Landsfrau Ayumi Morita gelang ihr beim WTA-Turnier in Bangkok der bislang größte Erfolg ihrer Karriere, als sie dort in das Endspiel gegen die Chinesinnen Sun Tiantian und Yan Zi vorrückten. Zum Finale konnten sie jedoch nicht antreten. 2008 stand Namigata, erneut mit Morita zusammen, in Wimbledon erstmals im Hauptfeld eines Grand-Slam-Turniers, scheiterte dort aber bereits in Runde eins. 2010 errang sie dann in Fukuoka ihren ersten ITF-Titel der $50.000-Kategorie, auf den in Peking ein weiterer der $75.000-Kategorie folgte. Die Saison beendete Namigata nach einem weiteren Finaleinzug in Toyota zum Jahresabschluss erstmals unter den besten 150 der Weltrangliste. Bei den Australian Open 2011 stand sie aufgrund einiger Absagen besser platzierter Spielerinnen in ihrem ersten Grand-Slam-Hauptfeld im Einzel, jedoch verlor sie in der ersten Runde gegen Rebecca Marino in drei Sätzen. Im Februar desselben Jahres erzielte Namigata mit Rang 105 ihre höchste Weltranglistenposition. Da es ihr nicht gelang, auf der WTA Tour Fuß zu fassen, trat sie nach einem Abstieg im Ranking im Laufe des Jahres wieder vor allem auf der ITF Tour an und war fortan nur noch sporadisch in den Qualifikationsfeldern asiatischer WTA-Turniere zu sehen. Insgesamt konnte sie bislang sieben Einzel- und 25 Doppeltitel bei ITF-Turnieren verbuchen. 2014 gewann sie bei einem Turnier der WTA Challenger Series in Nanchang im Doppel mit Chuang Chia-jung ihren bislang größten Titel.

Im Jahr 2011 hat Namigata fünf Partien, davon drei Einzel, für die japanische Fed-Cup-Mannschaft bestritten, die sie allesamt gewinnen konnte.

TurniersiegeBearbeiten

EinzelBearbeiten

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Finalgegnerin Ergebnis
1. 15. Juli 2007 Japan  Miyazaki ITF $25.000 Teppich China Volksrepublik  Shuai Zhang 6:4, 6:2
2. 31. Mai 2009 Japan  Gunma ITF $25.000 Teppich Chinesisch Taipeh  Wen-hsin Hsu 6:1, 6:1
3. 19. Juli 2009 Japan  Miyazaki ITF $10.000 Teppich Japan  Shiho Akita 7:66, 6:2
4. 9. Mai 2010 Japan  Fukuoka ITF $50.000 Rasen Osterreich  Nikola Hofmanova 6:1, 6:2
5. 8. August 2010 China Volksrepublik  Peking ITF $75.000 Hartplatz China Volksrepublik  Shuai Zhang 7:63, 6:2
6. 31. August 2014 Japan  Tsukuba ITF $25.000 Hartplatz Chinesisch Taipeh  Kai-chen Chang 6:0, 7:63
7. 1. September 2019 Japan  Nanao ITF $25.000 Teppich Japan  Ayano Shimizu 7:65, 4:6, 6:2

DoppelBearbeiten

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Partnerin Finalgegnerinnen Ergebnis
1. 31. Oktober 2004 Japan  Tokio ITF $10.000 Hartplatz Japan  Kumiko Iijima Japan  Maki Arai
Japan  Akiko Yonemura
6:3, 6:1
2. 17. Juli 2005 Kanada  Hamilton ITF $25.000 Sand Japan  Kumiko Iijima Vereinigte Staaten  Lauren Barnikow
Australien  Lauren Breadmore
6:74, 6:2, 6:2
3. 28. Mai 2006 Japan  Nagano ITF $25.000 Teppich Japan  Kumiko Iijima Japan  Remi Tezuka
Japan  Tomoko Yonemura
6:3, 7:63
4. 6. August 2006 Japan  Tokachi ITF $25.000 Teppich Japan  Kumiko Iijima Japan  Shiho Hisamatsu
Japan  Remi Tezuka
7:5, 6:4
5. 24. September 2006 Japan  Ibaraki ITF $25.000 Hartplatz Japan  Kumiko Iijima Japan  Natsumi Hamamura
Japan  Ayaka Maekawa
6:74, 6:3, 6:2
6. 7. Juli 2007 Japan  Nagoya ITF $25.000 Hartplatz Japan  Akiko Yonemura Korea Sud  Chang Kyung-mi
Korea Sud  Kim Jin-hee
6:2, 3:6, 6:4
7. 4. August 2007 Japan  Obihiro ITF $25.000 Teppich Japan  Kumiko Iijima Japan  Ayumi Morita
Japan  Akiko Yonemura
7:63, 6:0
8. 15. September 2007 Japan  Tokio ITF $50.000 Hartplatz Japan  Rika Fujiwara Japan  Kumiko Iijima
Japan  Akiko Yonemura
3:6, 7:64, [10:5]
9. 18. Oktober 2008 Japan  Makinohara ITF $25.000 Teppich Japan  Natsumi Hamamura Korea Sud  Chae Kyung-yee
China Volksrepublik  Han Xinyun
7:5, 7:64
10. 23. Mai 2009 Japan  Nagano ITF $25.000 Teppich Japan  Akiko Yonemura Japan  Tomoyo Takagishi
Thailand  Varatchaya Wongteanchai
6:1, 6:4
11. 1. April 2012 Australien  Bundaberg ITF $25.000 Sand Japan  Shūko Aoyama Australien  Sacha Jones
Australien  Sally Peers
6:1, 7:5
12. 8. Juli 2012 Niederlande  Middelburg ITF $25.000 Sand Japan  Yurika Sema Niederlande  Bernice van de Velde
Niederlande  Angelique van der Meet
6:3, 6:1
13. 11. Mai 2013 Japan  Fukuoka ITF $50.000 Rasen Japan  Erika Sema Japan  Rika Fujiwara
Japan  Akiko Omae
7:5, 3:6, [10:7]
14. 26. Oktober 2013 Japan  Hamamatsu ITF $25.000 Rasen Japan  Shūko Aoyama Schweiz  Belinda Bencic
Georgien  Sopia Schapatawa
6:4, 6:3
15. 29. März 2014 Japan  Nishi-Tama ITF $10.000 Hartplatz Japan  Akiko Yonemura Korea Sud  Choi Ji-hee
Japan  Akari Inoue
6:2, 6:4
16. 24. Mai 2014 Japan  Karuizawa ITF $25.000 Rasen Japan  Akiko Yonemura Japan  Kanae Hisami
Japan  Chiaki Okadaue
6:2, 7:5
17. 31. Mai 2014 Korea Sud  Changwon ITF $25.000 Hartplatz Chinesisch Taipeh  Chuang Chia-jung Korea Sud  Kim So-jung
Korea Sud  Lee Ye-ra
7:65, 6:0
18. 26. Juli 2014 China Volksrepublik  Nanchang WTA Challenger Hartplatz Chinesisch Taipeh  Chuang Chia-jung Chinesisch Taipeh  Chan Chin-wei
China Volksrepublik  Xu Yifan
7:64, 6:3
19. 13. Februar 2015 Australien  Launceston ITF $50.000 Hartplatz China Volksrepublik  Han Xinyun China Volksrepublik  Wang Yafan
China Volksrepublik  Yang Zhaoxuan
6:4, 3:6, [10:6]
20. 17. Februar 2017 Australien  Perth ITF $25.000 Hartplatz Japan  Riko Sawayanagi Rumänien  Irina Bara
Indien  Prarthana Thombare
7:65, 4:6, [11:9]
21. 24. Februar 2017 Australien  Perth ITF $25.000 Hartplatz Japan  Riko Sawayanagi Australien  Tammi Patterson
Australien  Olivia Rogowska
4:6, 7:5, [10:6]
22. 14. Mai 2017 Japan  Fukuoka ITF $60.000 Teppich Japan  Kotomi Takahata Japan  Erina Hayashi
Japan  Robu Kajitani
6:0, 6:73, [10:7]
23. 18. November 2017 Japan  Toyota ITF $60.000 Teppich (Halle) Russland  Ksenija Lykina Thailand  Nicha Lertpitaksinchai
Thailand  Peangtarn Plipuech
3:6, 6:3, [10:4]
24. 2. Juni 2019 Hongkong  Hong Kong ITF $25.000 Hartplatz Papua-Neuguinea  Abigail Tere-Apisah Japan  Erina Hayashi
Japan  Momoko Kobori
6:3, 2:6, [10:6]
25. 23. Juni 2019 Indonesien  Jakarta ITF $25.000 Hartplatz Japan  Haruka Kaji Indonesien  Beatrice Gumulya
Indonesien  Jessy Rompies
6:2, 4:6, [10:7]
26. 27. Juli 2019 Kanada  Granby ITF $75.000 Hartplatz Japan  Haruka Kaji Vereinigte Staaten  Quinn Gleason
Vereinigte Staaten  Ingrid Neel
7:65, 5:7, [10:8]

WeblinksBearbeiten

Commons: Junri Namigata – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. 目指すはプロテニスプレーヤー! 波形 純理さん. In: wasada.jp. Abgerufen am 3. September 2020 (japanisch).