Eishockey-Weltmeisterschaft der Frauen 2024

Eishockey-Weltmeisterschaft der Frauen
◄ vorherige 2024 nächste ►
Sieger: Kanada Kanada

Die 26. Eishockey-Weltmeisterschaft der Frauen der Internationalen Eishockey-Föderation IIHF waren die Eishockey-Weltmeisterschaften des Jahres 2024. Das Turnier der Top-Division fand vom 3. bis 14. April in der US-amerikanischen Stadt Utica im Bundesstaat New York statt. Insgesamt nehmen zwischen dem 11. März und dem 27. April 45 Nationalmannschaften an den sieben Turnieren der Top-Division sowie den Divisionen I, II und III teil.

Den Weltmeistertitel sicherte sich zum 13. Mal insgesamt die Mannschaft aus Kanada, die im Finale die Vereinigten Staaten mit 6:5 in der Verlängerung besiegte. Den Bronzerang sicherte sich Finnland mit einem 3:2-Sieg nach Penaltyschießen über Tschechien. Die Schweiz und die deutsche Mannschaft belegten den fünften und sechsten Rang. Das Team aus Österreich beendete das Turnier der Division IA auf dem vierten Platz.

Übersicht Frauen-Weltmeisterschaften
Turnier Ort Datum Teil-
nehmer
Zuschauer
insgesamt
Spiele ø
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Top-Division Utica 3. April 2024 – 14. April 2024 10 68.112 29 2.348
OsterreichÖsterreich Division I A Klagenfurt am Wörthersee 21. April 2024 – 27. April 2024 6 14.055 15 937
Lettland Division I B Riga 31. März 2024 – 6. April 2024 6 4.849 15 323
Andorra Division II A Canillo 7. April 2024 – 13. April 2024 6 2.595 15 173
Turkei Division II B Istanbul 1. April 2024 – 7. April 2024 6 2.235 15 149
Kroatien Division III A Zagreb 11. März 2024 – 17. März 2024 6 1.935 15 129
Estland Division III B Kohtla-Järve 24. März 2024 – 29. März 2024 5 3.549 10 354

Teilnehmer, Austragungsorte und -zeiträume

Bearbeiten

Aufgrund des russischen Überfalls auf die Ukraine war der russische Verband wie in den beiden Vorjahren von allen Turnieren ausgeschlossen.

Top-Division

Bearbeiten

WM 2024 der Frauen
Anzahl Nationen 10
Weltmeister Kanada  Kanada
Silber Vereinigte Staaten  USA
Bronze Finnland  Finnland
Absteiger China Volksrepublik  Volksrepublik China
Danemark  Dänemark
 
Austragungsort(e) Utica, New York, USA
Eröffnung 3. April 2024
Endspiel 14. April 2024
Zuschauer 68.112 (2.348 pro Spiel)
Tore 148 (5,10 pro Spiel)
 
Beste Torhüterin Deutschland  Sandra Abstreiter
Beste Verteidigerin Kanada  Renata Fast
Beste Stürmerin Vereinigte Staaten  Alex Carpenter
Wertvollste Spielerin Vereinigte Staaten  Laila Edwards
Topscorerin Vereinigte Staaten  Alex Carpenter (10 Punkte)

Die Top-Division der Weltmeisterschaft fand vom 3. bis 14. April 2024 in der US-amerikanischen Stadt Utica im Bundesstaat New York statt. Gespielt wurde im Adirondack Bank Center, das 3.860 Zuschauern Platz bietet. Den Titel sicherte sich Kanada durch einen 6:5-Sieg gegen die Vereinigten Staaten. Den dritten Platz belegte Finnland.

Am Turnier nahmen zehn Nationalmannschaften teil, die in zwei leistungsmäßig abgestuften Gruppen zu je fünf Teams spielten. Die Gruppeneinteilung wurde auf Basis der nach Abschluss der Weltmeisterschaft 2023 aktuellen IIHF-Weltrangliste festgelegt:

Gruppe A Gruppe B
Vereinigte Staaten  USA Schweden  Schweden
Kanada  Kanada Japan  Japan
Tschechien  Tschechien Deutschland  Deutschland
Schweiz  Schweiz China Volksrepublik  Volksrepublik China
Finnland  Finnland Danemark  Dänemark

Durch die Aufstockung von acht auf zehn teilnehmende Mannschaften wird das Turnier zum fünften Mal in diesem Modus ausgetragen. Die zehn Teilnehmer werden in zwei leistungsmäßig abgestufte Gruppen à fünf Mannschaften eingeteilt. Alle Mannschaften bestreiten zunächst vier Spiele, woraufhin sich nach der Vorrunde alle fünf Teams der Gruppe A sowie die drei punktbesten Mannschaften der Gruppe B für das Viertelfinale qualifizieren. Die beiden letztplatzierten Mannschaften der Gruppe B steigen in die Division IA ab.

Die Teams im Viertelfinale bestreiten je ein Qualifikationsspiel zur Halbfinalteilnahme. Die Sieger der beiden Halbfinalspiele qualifizieren sich für das Finale.

Austragungsort

Bearbeiten
Utica, New York
 
Eishockey-Weltmeisterschaft der Frauen 2024 (USA)
Austragungsort der Weltmeisterschaft
Adirondack Bank Center
Kapazität: 3.860
 

Vorrunde

Bearbeiten

Gruppe A

Bearbeiten
3. April 2024
15:00 Uhr
(Ortszeit)
3. April 2024
21:00 Uhr
(MESZ)
Finnland  Finnland
0:4
(0:0, 0:2, 0:2)
Spielbericht
Tschechien  Tschechien
A. Šapovalivová (27:23)
K. Hymlárová (36:58)
N. Mlýnková (56:54)
T. Plosová (57:44)
Adirondack Bank Center, Utica
Zuschauer: 1.306
3. April 2024
19:00 Uhr
4. April 2024
1:00 Uhr
Vereinigte Staaten  USA
H. Winn (25:23)
K. Coyne Schofield (36:00)
H. Knight (50:47)
H. Winn (54:41)
4:0
(0:0, 2:0, 2:0)
Spielbericht
Schweiz  Schweiz
Adirondack Bank Center, Utica
Zuschauer: 3.920
4. April 2024
19:00 Uhr
5. April 2024
1:00 Uhr
Kanada  Kanada
B. Jenner (9:15)
E. Maltais (21:58)
J. Gosling (39:28)
E. Shelton (57:40)
4:1
(1:0, 2:1, 1:0)
Spielbericht
Finnland  Finnland
P. Nieminen (24:49)
Adirondack Bank Center, Utica
Zuschauer: 1.650
5. April 2024
15:00 Uhr
5. April 2024
21:00 Uhr
Schweiz  Schweiz
0:3
(0:2, 0:0, 0:1)
Spielbericht
Kanada  Kanada
E. Maltais (1:10)
S. Nurse (7:46)
S. Fillier (59:41)
Adirondack Bank Center, Utica
Zuschauer: 2.141
5. April 2024
19:00 Uhr
6. April 2024
1:00 Uhr
Tschechien  Tschechien
0:6
(0:1, 0:2, 0:3)
Spielbericht
Vereinigte Staaten  USA
A. Carpenter (6:49)
A. Carpenter (36:29)
L. Edwards (37:28)
L. Edwards (43:42)
T. Heise (45:03)
A. Carpenter (50:24)
Adirondack Bank Center, Utica
Zuschauer: 3.880
6. April 2024
19:00 Uhr
7. April 2024
1:00 Uhr
Finnland  Finnland
E. Holopainen (6:54)
E. Holopainen (19:35)
S. Sundelin (39:20)
3:5
(2:2, 1:2, 0:1)
Spielbericht
Vereinigte Staaten  USA
A. Murphy (7:58)
H. Knight (18:16)
T. Heise (27:42)
K. Coyne Schofield (31:40)
K. Coyne Schofield (40:15)
Adirondack Bank Center, Utica
Zuschauer: 3.902
7. April 2024
15:00 Uhr
7. April 2024
21:00 Uhr
Kanada  Kanada
D. Serdachny (2:07)
K. O’Neill (9:00)
K. O’Neill (17:30)
R. Fast (24:31)
L. Stacey (45:43)
5:0
(3:0, 1:0, 1:0)
Spielbericht
Tschechien  Tschechien
Adirondack Bank Center, Utica
Zuschauer: 2.004
8. April 2024
15:00 Uhr
8. April 2024
21:00 Uhr
Schweiz  Schweiz
L. Stalder (14:14)
S. Leemann (50:49)
2:5
(1:2, 0:2, 1:1)
Spielbericht
Finnland  Finnland
P. Nieminen (0:42)
R. Savolainen (19:52)
S. Vanhanen (24:51)
S. Tapani (33:58)
J. Hiirikoski (58:31)
Adirondack Bank Center, Utica
Zuschauer: 1.319
8. April 2024
19:00 Uhr
9. April 2024
1:00 Uhr
Vereinigte Staaten  USA
K. Simms (63:38)
1:0 n. V.
(0:0, 0:0, 0:0, 1:0)
Spielbericht
Kanada  Kanada
Adirondack Bank Center, Utica
Zuschauer: 4.017
9. April 2024
15:00 Uhr
9. April 2024
21:00 Uhr
Tschechien  Tschechien
A. Tejralová (0:37)
T. Vanišová (34:03)
N. Mlýnková (35:09)
D. Pejšová (49:46)
N. Mlýnková (55:05)
N. Mlýnková (59:56)
6:1
(1:1, 2:0, 3:0)
Spielbericht
Schweiz  Schweiz
L. Stalder (16:31)
Adirondack Bank Center, Utica
Zuschauer: 1.388
Pl. Sp S OTS OTN N Tore Punkte
1. Vereinigte Staaten  USA 4 3 1 0 0 16:03 11
2. Kanada  Kanada 4 3 0 1 0 12:02 10
3. Tschechien  Tschechien 4 2 0 0 2 10:12 6
4. Finnland  Finnland 4 1 0 0 3 09:15 3
5. Schweiz  Schweiz 4 0 0 0 4 03:18 0

Abkürzungen: Pl. = Platz, Sp = Spiele, S = Siege, OTS = Siege nach Verlängerung (Overtime) oder Penaltyschießen, OTN = Niederlagen nach Verlängerung oder Penaltyschießen, N = Niederlagen
Erläuterungen: Viertelfinalqualifikant

Gruppe B

Bearbeiten
3. April 2024
11:00 Uhr
(Ortszeit)
3. April 2024
17:00 Uhr
(MESZ)
Danemark  Dänemark
N. Jensen (51:26)
1:3
(0:0, 0:2, 1:1)
Spielbericht
Schweden  Schweden
F. Wikner Zienkiewicz (32:19)
L. Ljungblom (38:54)
J. Bouveng (44:11)
Adirondack Bank Center, Utica
Zuschauer: 3.721
4. April 2024
11:00 Uhr
4. April 2024
17:00 Uhr
China Volksrepublik  Volksrepublik China
Yang J. (37:45)
Guan Y. (47:37)
Guan Y. (PS)
3:2 n. P.
(0:1, 1:0, 1:1, 0:0, 1:0)
Spielbericht
Japan  Japan
Ak. Shiga (4:12)
M. Ito (43:37)
Adirondack Bank Center, Utica
Zuschauer: 2.308
4. April 2024
15:00 Uhr
4. April 2024
21:00 Uhr
Danemark  Dänemark
N. Jensen (56:15)
1:5
(0:1, 0:1, 1:3)
Spielbericht
Deutschland  Deutschland
Li. Welcke (19:46)
L. Kluge (39:10)
R. Hark (44:49)
J. Schiefer (52:43)
E. Nix (57:14)
Adirondack Bank Center, Utica
Zuschauer: 1.385
5. April 2024
11:00 Uhr
5. April 2024
17:00 Uhr
Schweden  Schweden
H. Svensson (6:38)
H. Svensson (8:57)
L. Ljungblom (12:33)
F. Wikner Zienkiewicz (17:46)
S. Lundin (20:49)
J. Bouveng (21:06)
H. Olsson (22:45)
S. Hjalmarsson (26:25)
8:1
(4:0, 4:1, 0:0)
Spielbericht
China Volksrepublik  Volksrepublik China
Kong M. (23:46)
Adirondack Bank Center, Utica
Zuschauer: 2.041
6. April 2024
15:00 Uhr
6. April 2024
21:00 Uhr
Japan  Japan
Ak. Shiga (58:37)
1:4
(0:0, 0:2, 1:2)
Spielbericht
Deutschland  Deutschland
J. Schiefer (35:45)
B. Karpf (38:23)
Lu. Welcke (58:14)
N. Eisenschmid (59:06)
Adirondack Bank Center, Utica
Zuschauer: 1.831
7. April 2024
11:00 Uhr
7. April 2024
17:00 Uhr
Schweden  Schweden
E. Hedqvist (6:45)
J. Bouveng (8:34)
H. Svensson (38:36)
T. Johansson (44:58)
S. Hjalmarsson (50:42)
J. Bouveng (56:41)
6:2
(2:0, 1:2, 3:0)
Spielbericht
Japan  Japan
H. Toko (27:23)
M. Ito (38:12)
Adirondack Bank Center, Utica
Zuschauer: 2.194
7. April 2024
19:00 Uhr
8. April 2024
1:00 Uhr
China Volksrepublik  Volksrepublik China
Kong M. (58:09)
1:2 n. P.
(0:0, 0:1, 1:0, 0:0, 0:1)
Spielbericht
Danemark  Dänemark
A. Refsgaard (38:28)
F. Foss (PS)
Adirondack Bank Center, Utica
Zuschauer: 1.548
8. April 2024
11:00 Uhr
8. April 2024
17:00 Uhr
Deutschland  Deutschland
F. Feldmeier (48:35)
1:0
(0:0, 0:0, 1:0)
Spielbericht
Schweden  Schweden
Adirondack Bank Center, Utica
Zuschauer: 1.808
9. April 2024
11:00 Uhr
9. April 2024
17:00 Uhr
Deutschland  Deutschland
L. Kluge (0:28)
E. Nix (15:57)
B. Karpf (57:02)
3:0
(2:0, 0:0, 1:0)
Spielbericht
China Volksrepublik  Volksrepublik China
Adirondack Bank Center, Utica
Zuschauer: 2.638
9. April 2024
19:00 Uhr
10. April 2024
1:00 Uhr
Japan  Japan
R. Koyama (4:47)
S. Taka (30:17)
R. Ukita (56:37)
3:0
(1:0, 1:0, 1:0)
Spielbericht
Danemark  Dänemark
Adirondack Bank Center, Utica
Zuschauer: 1.619
Pl. Sp S OTS OTN N Tore Punkte
1. Deutschland  Deutschland 4 4 0 0 0 13:02 12
2. Schweden  Schweden 4 3 0 0 1 17:05 9
3. Japan  Japan 4 1 0 1 2 08:13 4
4. China Volksrepublik  Volksrepublik China 4 0 1 1 2 05:15 3
5. Danemark  Dänemark 4 0 1 0 3 04:12 2

Abkürzungen: Pl. = Platz, Sp = Spiele, S = Siege, OTS = Siege nach Verlängerung (Overtime) oder Penaltyschießen, OTN = Niederlagen nach Verlängerung oder Penaltyschießen, N = Niederlagen
Erläuterungen: Viertelfinalqualifikant, Absteiger in die Division IA

Finalrunde

Bearbeiten
  Viertelfinale Halbfinale Finale
                         
  A1  Vereinigte Staaten  USA 10          
B3  Japan  Japan 0
A1  Vereinigte Staaten  USA 5
A4  Finnland  Finnland 0  
A2  Kanada  Kanada 5
 
B2  Schweden  Schweden 1
A1  Vereinigte Staaten  USA 5
(Die Teams werden nach dem Viertelfinale neu gesetzt.)
  A2  Kanada  Kanada 6
A3  Tschechien  Tschechien 1    
 
B1  Deutschland  Deutschland 0
A2  Kanada  Kanada 4
Spiel um Platz 3
A3  Tschechien  Tschechien 0  
A4  Finnland  Finnland 3 A3  Tschechien  Tschechien 2
 
  A5  Schweiz  Schweiz 1 A4  Finnland  Finnland 3

Viertelfinale

Bearbeiten
11. April 2024
10:00 Uhr
(Ortszeit)
11. April 2024
16:00 Uhr
(MESZ)
Finnland  Finnland
P. Nieminen (10:59)
S. Tapani (36:34)
N. Laitinen (42:42)
3:1
(1:1, 1:0, 1:0)
Spielbericht
Schweiz  Schweiz
I. Wey (1:22)
Adirondack Bank Center, Utica
Zuschauer: 1.399
11. April 2024
13:30 Uhr
11. April 2024
19:30 Uhr
Tschechien  Tschechien
D. Pejšová (52:54)
1:0
(0:0, 0:0, 1:0)
Spielbericht
Deutschland  Deutschland
Adirondack Bank Center, Utica
Zuschauer: 1.388
11. April 2024
17:00 Uhr
11. April 2024
23:00 Uhr
Kanada  Kanada
R. Fast (2:25)
L. Stacey (5:29)
R. Fast (28:11)
N. Spooner (53:56)
J. Bourbonnais (54:42)
5:1
(2:1, 1:0, 2:0)
Spielbericht
Schweden  Schweden
H. Svensson (11:26)
Adirondack Bank Center, Utica
Zuschauer: 1.512
11. April 2024
20:30 Uhr
12. April 2024
2:30 Uhr
Vereinigte Staaten  USA
L. Eden (3:59)
H. Knight (8:35)
A. Carpenter (11:51)
K. Simms (21:05)
A. Murphy (22:31)
J. Dunne (28:19)
A. Murphy (32:54)
T. Janecke (36:10)
C. Harvey (36:44)
A. Carpenter (45:25)
10:0
(3:0, 6:0, 1:0)
Spielbericht
Japan  Japan
Adirondack Bank Center, Utica
Zuschauer: 3.504

Spiel um Platz 5

Bearbeiten
13. April 2024
11:00 Uhr
13. April 2024
17:00 Uhr
Schweiz  Schweiz
A. Müller (17:58)
L. Stalder (32:27)
A. Müller (64:07)
3:2 n. V.
(1:0, 1:2, 0:0, 1:0)
Spielbericht
Deutschland  Deutschland
Lu. Welcke (30:20)
E. Nix (38:18)
Adirondack Bank Center, Utica
Zuschauer: 1.423

Halbfinale

Bearbeiten
13. April 2024
15:00 Uhr
13. April 2024
21:00 Uhr
Vereinigte Staaten  USA
H. Bilka (12:01)
L. Edwards (33:14)
L. Edwards (42:34)
L. Edwards (46:22)
S. Harmon (56:10)
5:0
(1:0, 1:0, 3:0)
Spielbericht
Finnland  Finnland
Adirondack Bank Center, Utica
Zuschauer: 3.989
13. April 2024
19:00 Uhr
14. April 2024
1:00 Uhr
Kanada  Kanada
B. Turnbull (4:32)
J. Larocque (18:15)
E. Clark (21:39)
S. Fillier (44:40)
4:0
(2:0, 1:0, 1:0)
Spielbericht
Tschechien  Tschechien
Adirondack Bank Center, Utica
Zuschauer: 2.121

Spiel um Platz 3

Bearbeiten
14. April 2024
13:00 Uhr
14. April 2024
19:00 Uhr
Tschechien  Tschechien
M. Pejzlová (25:50)
D. Křížová (44:11)
2:3 n. P.
(0:0, 1:2, 1:0, 0:0, 0:1)
Spielbericht
Finnland  Finnland
M. Karvinen (20:20)
V. Vainikka (36:30)
P. Nieminen (PS)
Adirondack Bank Center, Utica
Zuschauer: 2.014
14. April 2024
17:00 Uhr
14. April 2024
23:00 Uhr
Vereinigte Staaten  USA
L. Edwards (8:12)
M. Keller (30:10)
A. Carpenter (36:32)
H. Knight (48:56)
C. Harvey (54:58)
5:6 n. V.
(1:1, 2:2, 2:2, 0:1)
Spielbericht
Kanada  Kanada
E. Ambrose (6:32)
J. Gosling (23:08)
M.-P. Poulin (38:58)
E. Clark (50:46)
M.-P. Poulin (52:19)
D. Serdachny (65:16)
Adirondack Bank Center, Utica
Zuschauer: 4.142

Statistik

Bearbeiten

Beste Scorerinnen

Bearbeiten

Abkürzungen: Sp = Spiele, T = Tore, V = Assists, Pkt = Punkte, +/− = Plus/Minus, SM = Strafminuten; Fett: Turnierbestwert

Spieler Mannschaft Sp T V Pkt +/− SM
Alex Carpenter Vereinigte Staaten  USA 7 6 4 10 +10 2
Hilary Knight Vereinigte Staaten  USA 7 4 6 10 +9 0
Caroline Harvey Vereinigte Staaten  USA 7 2 8 10 +12 2
Kendall Coyne Schofield Vereinigte Staaten  USA 7 3 6 9 +9 0
Laila Edwards Vereinigte Staaten  USA 7 6 2 8 +5 0
Abbey Murphy Vereinigte Staaten  USA 7 3 5 8 +6 4
Taylor Heise Vereinigte Staaten  USA 7 2 5 7 +7 2
Hilda Svensson Schweden  Schweden 7 4 2 6 +2 0
Natálie Mlýnková Tschechien  Tschechien 7 4 2 6 +1 2
Renata Fast Kanada  Kanada 7 3 3 6 +15 6

Beste Torhüterinnen

Bearbeiten

Abkürzungen: Sp = Spiele, Min = Eiszeit (in Minuten), GT = Gegentore, SO = Shutouts, Sv% = gehaltene Schüsse (in %), GTS = Gegentorschnitt; Fett: Turnierbestwert

Spieler Mannschaft Sp Min GT SO GTS Sv%
Sandra Abstreiter Deutschland  Deutschland 5 303:11 6 1 1,19 95,04
Zhan Jiahui China Volksrepublik  Volksrepublik China 4 209:45 9 0 2,57 93,96
Ann-Renée Desbiens Kanada  Kanada 5 308:54 7 2 1,36 93,58
Emma-Sofie Nordström Danemark  Dänemark 4 241:19 10 0 2,49 92,65
Klára Peslarová Tschechien  Tschechien 7 430:00 18 2 2,51 92,56

Abschlussplatzierungen

Bearbeiten

Die Platzierungen ergaben sich nach folgenden Kriterien:

  • Plätze 1 bis 4: Ergebnisse im Finale sowie im Spiel um Platz 3
  • Plätze 5 bis 6: Ergebnisse im Spiel um Platz 5
  • Plätze 7 bis 8 (Verlierer der Platzierungsspiele): nach Gruppenzugehörigkeit, dann Platzierung, dann Punkten, dann Tordifferenz in der Vorrunde
  • Plätze 9 bis 10: nach Platzierung in der Vorrunde
Pl. Team
1 Kanada  Kanada
2 Vereinigte Staaten  USA
3 Finnland  Finnland
4 Tschechien  Tschechien
5 Schweiz  Schweiz
6 Deutschland  Deutschland
7 Schweden  Schweden
8 Japan  Japan
9 China Volksrepublik  Volksrepublik China
10 Danemark  Dänemark

Titel, Auf- und Abstieg

Bearbeiten
Weltmeister
Kanada 
Kanada
Erin Ambrose, Ashton Bell, Jaime Bourbonnais, Kristen Campbell, Emily Clark, Ann-Renée Desbiens, Renata Fast, Sarah Fillier, Julia Gosling, Nicole Gosling, Brianne Jenner, Jocelyne Larocque, Emerance Maschmeyer, Emma Maltais, Sarah Nurse, Kristin O’Neill, Marie-Philip Poulin, Jamie Lee Rattray, Danielle Serdachny, Ella Shelton, Natalie Spooner, Laura Stacey, Blayre Turnbull
Cheftrainer: Troy Ryan   Assistenztrainer: Kori Cheverie, Courtney Kessel, Caroline Ouellette
Silber
Vereinigte Staaten 
USA
Cayla Barnes, Hannah Bilka, Alex Carpenter, Kendall Coyne Schofield, Britta Curl, Joy Dunne, Lacey Eden, Laila Edwards, Aerin Frankel, Rory Guilday, Savannah Harmon, Caroline Harvey, Taylor Heise, Nicole Hensley, Tessa Janecke, Megan Keller, Hilary Knight, Sydney Morrow, Abbey Murphy, Kelly Pannek, Gwyneth Philips, Hayley Scamurra, Kirsten Simms, Haley Winn, Grace Zumwinkle
Cheftrainer: John Wroblewski   Assistenztrainer: Shari Dickerman, Brent Hill, Josh Sciba
Bronze
Finnland 
Finnland
Sanni Ahola, Anna-Kaisa Antti-Roiko, Jenni Hiirikoski, Elisa Holopainen, Michelle Karvinen, Anni Keisala, Oona Koukkula, Nelli Laitinen, Julia Liikala, Petra Nieminen, Jenniina Nylund, Tiia Pajarinen, Krista Parkkonen, Sanni Rantala, Eve Savander, Ronja Savolainen, Julia Schalin, Sofianna Sundelin, Susanna Tapani, Noora Tulus, Viivi Vainikka, Sanni Vanhanen, Emilia Vesa, Siiri Yrjölä
Cheftrainer: Juuso Toivola   Assistenztrainer: Saara Niemi, Mikko Palsola
Absteiger in die Division IA: China Volksrepublik  Volksrepublik China, Danemark  Dänemark
Aufsteiger in die Top-Division: Norwegen  Norwegen, Ungarn  Ungarn

Auszeichnungen

Bearbeiten
Spielertrophäen
Auszeichnung Spieler Team
Beste Torhüterin Sandra Abstreiter Deutschland  Deutschland
Beste Verteidigerin Renata Fast Kanada  Kanada
Beste Stürmerin Alex Carpenter Vereinigte Staaten  USA
Wertvollste Spielerin Laila Edwards Vereinigte Staaten  USA
All-Star-Team
Angriff: Vereinigte Staaten  Laila EdwardsVereinigte Staaten  Alex CarpenterTschechien  Natálie Mlýnková
Verteidigung: Kanada  Renata FastVereinigte Staaten  Caroline Harvey
Tor: Finnland  Sanni Ahola

Division I

Bearbeiten

Gruppe A in Klagenfurt am Wörthersee, Österreich

Bearbeiten

WM 2024 der Frauen der Division I, Gruppe A
Anzahl Nationen 6
Aufsteiger Norwegen  Norwegen
Ungarn  Ungarn
Absteiger Korea Sud  Südkorea
 
Austragungsort(e) Klagenfurt am Wörthersee, Österreich
Eröffnung 21. April 2024
Schlusstag 27. April 2024
Zuschauer 14.055 (937 pro Spiel)
Tore 76 (5,07 pro Spiel)
 
Beste Torhüterin Norwegen  Ena Nystrøm
Beste Verteidigerin Osterreich  Annika Fazokas
Beste Stürmerin Frankreich  Estelle Duvin
Topscorerin Frankreich  Estelle Duvin (10 Punkte)

Das Turnier der Gruppe A der Division I wurde vom 21. bis 27. April 2024 in der österreichischen Stadt Klagenfurt am Wörthersee ausgetragen. Die Spiele fanden in der 4.409 Zuschauer fassenden Heidi-Horten-Arena statt. Insgesamt besuchten 14.055 Zuschauer die 15 Turnierspiele, was einem Schnitt von 937 pro Partie entspricht.

Während Ungarn als zweitplatziertem Team der direkte Wiederaufstieg in die Top-Division gelang, schaffte Norwegen als Turniersieger erstmals seit 28 Jahren die Rückkehr in die Elitegruppe der Weltmeisterschaft. Dort waren die Norwegerinnen zuletzt bei der Weltmeisterschaft 1996 angetreten. Sowohl Frankreich als Vorjahresabsteiger und Österreich als Gastgeber verpassten damit den Aufstieg. Den Abstieg in die B-Gruppe der Division I musste Vorjahresaufsteiger Südkorea hinnehmen, dem im Turnierverlauf lediglich ein Torerfolg gelang.

Austragungsort
Klagenfurt am Wörthersee, Österreich
 
Eishockey-Weltmeisterschaft der Frauen 2024 (Österreich)
Austragungsort der Weltmeisterschaft
Spielstätte
Heidi-Horten-Arena
Kapazität: 4.409
 
Außenansicht der Wettkampfstätte
21. April 2024
11:30 Uhr
(Ortszeit)
Niederlande  Niederlande
B. van Nes (36:20)
1:5
(0:1, 1:3, 0:1)
Spielbericht
Frankreich  Frankreich
J. Barbirati (18:23)
M. Huot-Marchand (21:21)
L. Villiot (28:29)
L. Villiot (39:22)
E. Duvin (46:14)
Heidi-Horten-Arena, Klagenfurt am Wörthersee
Zuschauer: 350
21. April 2024
15:00 Uhr
Korea Sud  Südkorea
0:2
(0:0, 0:1, 0:1)
Spielbericht
Ungarn  Ungarn
A. Huszák (36:14)
E. Kreisz (52:44)
Heidi-Horten-Arena, Klagenfurt am Wörthersee
Zuschauer: 380
21. April 2024
18:30 Uhr
Norwegen  Norwegen
M. Sirum (41:33)
J. Biseth Engmann (45:12)
M. Sirum (47:00)
3:2
(0:0, 0:1, 3:1)
Spielbericht
Osterreich  Österreich
A. Fazokas (23:19)
A. Fazokas (56:58)
Heidi-Horten-Arena, Klagenfurt am Wörthersee
Zuschauer: 1.758
22. April 2024
12:30 Uhr
Ungarn  Ungarn
Z. Pázmándi (12:22)
R. Dabasi (39:10)
2:0
(1:0, 1:0, 0:0)
Spielbericht
Niederlande  Niederlande
Heidi-Horten-Arena, Klagenfurt am Wörthersee
Zuschauer: 712
22. April 2024
16:00 Uhr
Frankreich  Frankreich
C. Rozier (36:50)
C. Aurard (38:22)
G. De Serres (57:09)
3:4 n. P.
(0:3, 2:0, 1:0, 0:0, 0:1)
Spielbericht
Norwegen  Norwegen
K. Pedersen (5:35)
I. Morset (10:11)
M. Sirum (17:19)
A. Dalen (PS)
Heidi-Horten-Arena, Klagenfurt am Wörthersee
Zuschauer: 345
22. April 2024
19:30 Uhr
Osterreich  Österreich
A. Fazokas (16:51)
A. Meixner (18:32)
A. Meixner (40:27)
L. Dauböck (56:26)
T. Grascher (57:12)
A. Meixner (58:08)
6:0
(2:0, 0:0, 4:0)
Spielbericht
Korea Sud  Südkorea
Heidi-Horten-Arena, Klagenfurt am Wörthersee
Zuschauer: 1.367
24. April 2024
12:30 Uhr
Ungarn  Ungarn
A. Huszák (54:21)
1:2 n. P.
(0:0, 0:1, 1:0, 0:0, 0:1)
Spielbericht
Norwegen  Norwegen
M. Fischer (34:01)
M. Sirum (PS)
Heidi-Horten-Arena, Klagenfurt am Wörthersee
Zuschauer: 411
24. April 2024
16:00 Uhr
Korea Sud  Südkorea
Song Y.-h. (34:08)
1:3
(0:1, 1:0, 0:2)
Spielbericht
Niederlande  Niederlande
K. Hamers (14:40)
J. Milders (45:25)
S. Wielenga (59:52)
Heidi-Horten-Arena, Klagenfurt am Wörthersee
Zuschauer: 435
24. April 2024
19:30 Uhr
Frankreich  Frankreich
E. Duvin (14:05)
C. Rozier (34:45)
E. Duvin (49:42)
E. Nonnenmacher (50:30)
E. Duvin (59:59)
5:3
(1:1, 1:1, 3:1)
Spielbericht
Osterreich  Österreich
L. Dauböck (10:09)
T. Schafzahl (22:55)
T. Schafzahl (42:47)
Heidi-Horten-Arena, Klagenfurt am Wörthersee
Zuschauer: 1.942
26. April 2024
12:30 Uhr
Frankreich  Frankreich
L. Quarto (1:05)
A. Simon (1:50)
L. Villiot (20:51)
L. Quarto (42:45)
L. Cedelle (46:29)
5:0
(2:0, 1:0, 2:0)
Spielbericht
Korea Sud  Südkorea
Heidi-Horten-Arena, Klagenfurt am Wörthersee
Zuschauer: 416
26. April 2024
16:00 Uhr
Niederlande  Niederlande
0:1 n. P.
(0:0, 0:0, 0:0, 0:0, 0:1)
Spielbericht
Norwegen  Norwegen
E. Kruse (PS)
Heidi-Horten-Arena, Klagenfurt am Wörthersee
Zuschauer: 435
26. April 2024
20:25 Uhr
Osterreich  Österreich
A. Fazokas (19:09)
L. Artner (19:34)
A. Meixner (PS)
3:2 n. P.
(2:2, 0:0, 0:0, 0:0, 1:0)
Spielbericht
Ungarn  Ungarn
M. Seregély (2:36)
B. Németh (6:07)
Heidi-Horten-Arena, Klagenfurt am Wörthersee
Zuschauer: 2.279
27. April 2024
12:30 Uhr
Norwegen  Norwegen
E. Bergesen (2:27)
T. Løkke Nyberg (5:59)
T. Løkke Nyberg (6:08)
E. Kruse (21:01)
I. Tillman (30:57)
M. Haug Hansen (33:02)
A. Dalen (46:22)
U. Bjelland (46:35)
8:0
(3:0, 3:0, 2:0)
Spielbericht
Korea Sud  Südkorea
Heidi-Horten-Arena, Klagenfurt am Wörthersee
Zuschauer: 358
27. April 2024
16:00 Uhr
Ungarn  Ungarn
K. Jókai Szilágyi (39:04)
M. Seregély (42:30)
2:1
(0:1, 1:0, 1:0)
Spielbericht
Frankreich  Frankreich
L. Baudrit (0:43)
Heidi-Horten-Arena, Klagenfurt am Wörthersee
Zuschauer: 482
27. April 2024
20:25 Uhr
Osterreich  Österreich
E. Hofbauer (4:50)
L. Lüftenegger (7:25)
T. Schafzahl (30:08)
K. Hengelmüller (32:50)
T. Schafzahl (33:57)
A. Fazokas (62:48)
6:5 n. V.
(2:2, 3:1, 0:2, 1:0)
Spielbericht
Niederlande  Niederlande
K. Hamers (0:10)
K. Hamers (14:16)
B. van Nes (33:24)
J. Zwarthoed (55:42)
J. Milders (59:35)
Heidi-Horten-Arena, Klagenfurt am Wörthersee
Zuschauer: 2.385
Beste Scorerinnen
Spieler Sp T V Pkt +/− SM
Frankreich  Estelle Duvin 5 4 6 10 +4 4
Osterreich  Annika Fazokas 5 5 4 9 +8 4
Osterreich  Theresa Schafzahl 5 4 5 9 +7 0
Osterreich  Anna Meixner 5 3 4 7 +5 2
Frankreich  Chloé Aurard 5 1 6 7 +1 0
Beste Torhüterinnen
Spieler Sp Min GT SO GTS Sv%
Norwegen  Ena Nystrøm 5 315:00 6 2 1,14 95,80
Ungarn  Anikó Németh 5 310:00 4 2 0,77 95,51
Frankreich  Justine Crousy Théode 3 162:37 5 0 1,84 92,65
Pl. Sp S OTS OTN N Tore Punkte
1. Norwegen  Norwegen 5 2 3 0 0 18:06 12
2. Ungarn  Ungarn 5 3 0 2 0 09:06 11
3. Frankreich  Frankreich 5 3 0 1 1 19:10 10
4. Osterreich  Österreich 5 1 2 0 2 20:15 7
5. Niederlande  Niederlande 5 1 0 2 2 09:15 5
6. Korea Sud  Südkorea 5 0 0 0 5 01:24 0

Abkürzungen: Pl. = Platz, Sp = Spiele, S = Siege, OTS = Siege nach Verlängerung (Overtime) oder Penaltyschießen, OTN = Niederlagen nach Verlängerung oder Penaltyschießen, N = Niederlagen
Erläuterungen: Aufsteiger in die Top-Division, Absteiger in die Division IB

Division-IA-Aufstiegsmannschaften

Bearbeiten
Division-IA-Aufsteiger
Norwegen 
Norwegen
Tiril Arntzen, Emma Bergesen, Josefine Biseth Engmann, Une Bjelland, Marthe Brunvold, Andrea Dalen, Ava-Margot Farid Malthe, Mathea Fischer, Andrine Furulund, Ida Haave, Madelen Haug Hansen, Linnea Holterud Olsson, Thea Jørgensen, Emilie Kruse, Tea Løkke Nyberg, Ingrid Morset, Ena Nystrøm, Karoline Pedersen, Lotte Pedersen, Thea Rustbakken, Millie Sirum, Iben Tillman
Cheftrainer: André Lysenstøen
Division-IA-Aufsteiger
Ungarn 
Ungarn
Boglárka Báhiczki-Tóth, Taylor Baker, Réka Dabasi, Nikolett Fehér, Dorottya Gengeliczky, Tamara Gondos, Imola Horváth, Alexandra Huszák, Kinga Jókai Szilágyi, Franciska Kiss-Simon, Emma Kreisz, Adél Márton, Fruzsina Mayer, Regina Metzler, Berta Mozolai, Anikó Németh, Bernadett Németh, Lotti Odnoga, Zsófia Pázmándi, Zsuzsa Révész, Mira Seregély, Hayley Williams
Cheftrainer: Pat Cortina

Gruppe B in Riga, Lettland

Bearbeiten

WM 2024 der Frauen der Division I, Gruppe B
Anzahl Nationen 6
Aufsteiger Slowakei  Slowakei
Absteiger Polen  Polen
 
Austragungsort(e) Riga, Lettland
Eröffnung 31. März 2024
Schlusstag 6. April 2024
Zuschauer 4.849 (323 pro Spiel)
Tore 78 (5,20 pro Spiel)
 
Beste Torhüterin Slowenien  Pia Dukarič
Beste Verteidigerin Italien  Laura Lobis
Beste Stürmerin Slowakei  Janka Hlinková
Wertvollste Spielerin Lettland  Karina Šilajāne
Topscorerin Lettland  Karina Šilajāne (9 Punkte)

Das Turnier der Gruppe B der Division I wurde vom 31. März bis 6. April 2024 in der lettischen Landeshauptstadt Riga ausgetragen. Die Spiele fanden im 1.000 Zuschauer fassenden Volvo sporta centrs statt. Insgesamt besuchten 4.849 Zuschauer die 15 Turnierspiele, was einem Schnitt von 323 pro Partie entspricht.

Die Slowakei sicherte sich mit einem nahezu souveränen Auftritt den direkten Wiederaufstieg in die Gruppe A der Division I. Lediglich gegen Italien unterlagen die Slowakinnen trotz klarer Dominanz knapp mit 2:3. Den Abstieg in die Division II musste Polen hinnehmen.

Austragungsort
Riga, Lettland
 
Eishockey-Weltmeisterschaft der Frauen 2024 (Lettland)
Austragungsort der Qualifikation
Spielstätte
Volvo sporta centrs
Kapazität: 1.000
 
Außenansicht der Wettkampfstätte
31. März 2024
12:30 Uhr
(Ortszeit)
Vereinigtes Konigreich  Großbritannien
1:0
(0:0, 1:0, 0:0)
Spielbericht
Italien  Italien
Volvo sporta centrs, Riga
Zuschauer: 144
31. März 2024
16:00 Uhr
Slowenien  Slowenien
4:1
(2:1, 1:0, 1:0)
Spielbericht
Polen  Polen
Volvo sporta centrs, Riga
Zuschauer: 108
31. März 2024
19:30 Uhr
Lettland  Lettland
1:7
(1:1, 0:6, 0:0)
Spielbericht
Slowakei  Slowakei
Volvo sporta centrs, Riga
Zuschauer: 570
1. April 2024
12:30 Uhr
Polen  Polen
3:2 n. V.
(0:2, 1:0, 1:0, 1:0)
Spielbericht
Vereinigtes Konigreich  Großbritannien
Volvo sporta centrs, Riga
Zuschauer: 132
1. April 2024
16:00 Uhr
Slowakei  Slowakei
4:0
(2:0, 1:0, 1:0)
Spielbericht
Slowenien  Slowenien
Volvo sporta centrs, Riga
Zuschauer: 110
1. April 2024
19:30 Uhr
Italien  Italien
2:3
(0:0, 1:1, 1:2)
Spielbericht
Lettland  Lettland
Volvo sporta centrs, Riga
Zuschauer: 433
3. April 2024
12:30 Uhr
Slowakei  Slowakei
7:1
(2:1, 4:0, 1:0)
Spielbericht
Vereinigtes Konigreich  Großbritannien
Volvo sporta centrs, Riga
Zuschauer: 168
3. April 2024
16:00 Uhr
Polen  Polen
1:2
(1:1, 0:0, 0:1)
Spielbericht
Italien  Italien
Volvo sporta centrs, Riga
Zuschauer: 122
3. April 2024
19:30 Uhr
Lettland  Lettland
3:4 n. P.
(1:0, 2:3, 0:0, 0:0, 0:1)
Spielbericht
Slowenien  Slowenien
Volvo sporta centrs, Riga
Zuschauer: 675
5. April 2024
12:30 Uhr
Italien  Italien
3:2
(0:1, 1:0, 2:1)
Spielbericht
Slowakei  Slowakei
Volvo sporta centrs, Riga
Zuschauer: 142
5. April 2024
16:00 Uhr
Slowenien  Slowenien
1:2
(0:0, 1:1, 0:1)
Spielbericht
Vereinigtes Konigreich  Großbritannien
Volvo sporta centrs, Riga
Zuschauer: 113
5. April 2024
19:30 Uhr
Polen  Polen
0:6
(0:1, 0:2, 0:3)
Spielbericht
Lettland  Lettland
Volvo sporta centrs, Riga
Zuschauer: 875
23. April 2024
12:30 Uhr
Italien  Italien
6:1
(2:0, 2:0, 2:1)
Spielbericht
Slowenien  Slowenien
Volvo sporta centrs, Riga
Zuschauer: 112
6. April 2024
16:00 Uhr
Slowakei  Slowakei
5:1
(1:0, 3:1, 1:0)
Spielbericht
Polen  Polen
Volvo sporta centrs, Riga
Zuschauer: 116
6. April 2024
19:30 Uhr
Vereinigtes Konigreich  Großbritannien
2:3
(1:1, 1:1, 0:1)
Spielbericht
Lettland  Lettland
Volvo sporta centrs, Riga
Zuschauer: 1.029
Beste Scorerinnen
Spieler Sp T V Pkt +/− SM
Lettland  Karina Šilajāne 5 3 6 9 +1 6
Slowakei  Janka Hlinková 5 3 5 8 +8 0
Lettland  Līga Miljone 5 4 3 7 +6 2
Lettland  Krista Yip-Chuck 5 2 4 6 ±0 2
Italien  Laura Lobis 5 1 5 6 +4 6
Slowakei  Laura Šuliková 5 1 5 6 +6 0
Beste Torhüterinnen
Spieler Sp Min GT SO GTS Sv%
Italien  Martina Fedel 4 238:51 5 0 1,26 95,73
Slowenien  Pia Dukarič 5 302:35 15 0 2,97 95,13
Lettland  Kristiāna Apsīte 5 305:00 14 1 2,75 94,04
Pl. Sp S OTS OTN N Tore Punkte
1. Slowakei  Slowakei 5 4 0 0 1 25:06 12
2. Lettland  Lettland 5 3 0 1 1 16:15 10
3. Italien  Italien 5 3 0 0 2 13:08 9
4. Vereinigtes Konigreich  Großbritannien 5 2 0 1 2 08:14 7
5. Slowenien  Slowenien 5 1 1 0 3 10:16 5
6. Polen  Polen 5 0 1 0 4 06:19 2

Abkürzungen: Pl. = Platz, Sp = Spiele, S = Siege, OTS = Siege nach Verlängerung (Overtime) oder Penaltyschießen, OTN = Niederlagen nach Verlängerung oder Penaltyschießen, N = Niederlagen
Erläuterungen: Aufsteiger in die Division IA, Absteiger in die Division IIA

Division-IB-Siegermannschaft

Bearbeiten
Division-IB-Aufsteiger
Slowakei 
Slowakei
Simone Bednárik, Lilien Beňáková, Tatiana Blichová, Lívia Debnárová, Zuzana Dobiášová, Lucia Drábeková, Hana Fančovičová, Ema Gálisová, Lucia Halušková, Janka Hlinková, Lucia Ištocyová, Nikola Janeková, Barbora Kapičáková, Iveta Klimášová, Tatiana Korenková, Romana Košecká, Lívia Kúbeková, Emília Leskovjanská, Nikola Nemčeková, Andrea Rišianová, Laura Šuliková, Ema Tóthová
Cheftrainer: Miroslav Mosnár

Auf- und Abstieg

Bearbeiten
Absteiger in die Division IA: China Volksrepublik  Volksrepublik China, Danemark  Dänemark
Aufsteiger in die Top-Division: Norwegen  Norwegen, Ungarn  Ungarn
Absteiger in die Division IB: Korea Sud  Südkorea
Aufsteiger in die Division IA: Slowakei  Slowakei
Absteiger in die Division IIA: Polen  Polen
Aufsteiger in die Division IB: Kasachstan  Kasachstan

Division II

Bearbeiten

Gruppe A in Canillo, Andorra

Bearbeiten

WM 2024 der Frauen der Division II, Gruppe A
Anzahl Nationen 6
Aufsteiger Kasachstan  Kasachstan
Absteiger Belgien  Belgien
 
Austragungsort(e) Canillo, Andorra
Eröffnung 7. April 2024
Schlusstag 13. April 2024
Zuschauer 2.595 (173 pro Spiel)
Tore 89 (5,93 pro Spiel)
 
Beste Torhüterin Kasachstan  Arina Schtschokolowa
Beste Verteidigerin Spanien  Bridget O’Hare
Beste Stürmerin Kasachstan  Alexandra Schegai
Topscorerin Spanien  Vega Muñoz (9 Punkte)

Das Turnier der Gruppe A der Division II wurde vom 7. bis 13. April 2024 – ausgerichtet vom spanischen Verband – im andorranischen Canillo ausgetragen. Die Spiele fanden im 314 Zuschauer fassenden Palau de Gel d’Andorra statt. Insgesamt besuchten 2.595 Zuschauer die 15 Turnierspiele, was einem Schnitt von 173 pro Partie entspricht.

Trotz des Heimvorteils gelang es dem spanischen Team nicht diesen zu nutzen und musste – wie schon in den beiden Vorjahren – erneut einer anderen Mannschaft den Vortritt beim Aufstieg in die Division I lassen. Im letzten Gruppenspiel setzte sich Kasachstan im direkten Duell gegen Spanien, dass bis ins Schlussdrittel hinein geführt hatte, durch. Als Tabellenletzter musste Belgien nach zuletzt zwei Aufstiegen den Abstieg zurück in die Gruppe B der Division II hinnehmen.

Austragungsort
Canillo, Andorra
 
Eishockey-Weltmeisterschaft der Frauen 2024 (Andorra)
Austragungsort der Weltmeisterschaft
Spielstätte
Palau de Gel d’Andorra
Kapazität: 314
7. April 2024
13:00 Uhr
(Ortszeit)
Belgien  Belgien
1:3
(0:2, 1:1, 0:0)
Spielbericht
Chinesisch Taipeh  Republik China (Taiwan)
Palau de Gel d’Andorra, Canillo
Zuschauer: 40
7. April 2024
16:30 Uhr
Mexiko  Mexiko
2:4
(0:0, 2:2, 0:2)
Spielbericht
Kasachstan  Kasachstan
Palau de Gel d’Andorra, Canillo
Zuschauer: 86
7. April 2024
20:00 Uhr
Spanien  Spanien
8:0
(2:0, 1:0, 2:0)
Spielbericht
Island  Island
Palau de Gel d’Andorra, Canillo
Zuschauer: 376
8. April 2024
13:00 Uhr
Kasachstan  Kasachstan
3:0
(0:0, 2:0, 1:0)
Spielbericht
Chinesisch Taipeh  Republik China (Taiwan)
Palau de Gel d’Andorra, Canillo
Zuschauer: 32
8. April 2024
16:30 Uhr
Island  Island
5:2
(3:0, 1:1, 1:1)
Spielbericht
Belgien  Belgien
Palau de Gel d’Andorra, Canillo
Zuschauer: 49
8. April 2024
20:00 Uhr
Spanien  Spanien
3:0
(1:0, 0:0, 2:0)
Spielbericht
Mexiko  Mexiko
Palau de Gel d’Andorra, Canillo
Zuschauer: 320
10. April 2024
13:00 Uhr
Kasachstan  Kasachstan
7:2
(5:0, 2:1, 0:1)
Spielbericht
Island  Island
Palau de Gel d’Andorra, Canillo
Zuschauer: 58
10. April 2024
16:30 Uhr
Mexiko  Mexiko
2:1
(0:0, 1:0, 1:1)
Spielbericht
Chinesisch Taipeh  Republik China (Taiwan)
Palau de Gel d’Andorra, Canillo
Zuschauer: 79
10. April 2024
20:00 Uhr
Spanien  Spanien
8:0
(4:0, 2:0, 2:0)
Spielbericht
Belgien  Belgien
Palau de Gel d’Andorra, Canillo
Zuschauer: 226
11. April 2024
13:00 Uhr
Island  Island
0:3
(0:1, 0:0, 0:2)
Spielbericht
Mexiko  Mexiko
Palau de Gel d’Andorra, Canillo
Zuschauer: 136
11. April 2024
16:30 Uhr
Belgien  Belgien
2:9
(0:5, 2:2, 0:2)
Spielbericht
Kasachstan  Kasachstan
Palau de Gel d’Andorra, Canillo
Zuschauer: 78
11. April 2024
20:00 Uhr
Chinesisch Taipeh  Republik China (Taiwan)
1:3
(0:1, 1:1, 0:1)
Spielbericht
Spanien  Spanien
Palau de Gel d’Andorra, Canillo
Zuschauer: 283
13. April 2024
13:00 Uhr
Mexiko  Mexiko
6:1
(1:0, 1:0, 4:1)
Spielbericht
Belgien  Belgien
Palau de Gel d’Andorra, Canillo
Zuschauer: 74
13. April 2024
16:30 Uhr
Chinesisch Taipeh  Republik China (Taiwan)
3:2
(1:0, 0:2, 2:0)
Spielbericht
Island  Island
Palau de Gel d’Andorra, Canillo
Zuschauer: 97
13. April 2024
20:00 Uhr
Kasachstan  Kasachstan
5:3
(1:1, 1:2, 3:0)
Spielbericht
Spanien  Spanien
Palau de Gel d’Andorra, Canillo
Zuschauer: 661
Beste Scorerinnen
Spieler Sp T V Pkt +/− SM
Spanien  Vega Muñoz 5 4 5 9 +10 2
Spanien  Bridget O’Hare 5 2 6 8 +8 4
Kasachstan  Anastassija Orasbajewa 5 5 2 7 +6 2
Spanien  Haizea Fernández 5 4 3 7 +8 6
Mexiko  Joanna Rojas 5 4 3 7 +5 10
Beste Torhüterinnen
Spieler Sp Min GT SO GTS Sv%
Mexiko  Mónica Rentería 4 239:40 7 1 1,75 94,12
Chinesisch Taipeh  Chung Ai 4 145:24 5 0 2,06 93,51
Chinesisch Taipeh  Hsu Tzu-Ting 4 153:45 6 0 2,34 91,89
Pl. Sp S OTS OTN N Tore Punkte
1. Kasachstan  Kasachstan 5 5 0 0 0 28:09 15
2. Spanien  Spanien 5 4 0 0 1 25:06 12
3. Mexiko  Mexiko 5 3 0 0 2 13:09 9
4. Chinesisch Taipeh  Republik China (Taiwan) 5 2 0 0 3 08:11 6
5. Island  Island 5 1 0 0 4 09:23 3
6. Belgien  Belgien 5 0 0 0 5 06:31 0

Abkürzungen: Pl. = Platz, Sp = Spiele, S = Siege, OTS = Siege nach Verlängerung (Overtime) oder Penaltyschießen, OTN = Niederlagen nach Verlängerung oder Penaltyschießen, N = Niederlagen
Erläuterungen: Aufsteiger in die Division IB, Absteiger in die Division IIB

Division-IIA-Siegermannschaft

Bearbeiten
Division-IIA-Aufsteiger
Kasachstan 
Kasachstan
Malika Aldabergenowa, Pernesch Aschimowa, Julija Butorina, Anastassija Dubrowskaja, Karina Felsink, Nadeschda Filimonowa, Polina Gowtwa, Alina Iwantschenko, Tatjana Koroljowa, Jekaterina Kuzenko, Katrin Meskini, Dәrija Moldabai, Aida Olschabajewa, Anastassija Orasbajewa, Anna Pjatkowa, Dilnas Sajachatkysy, Munira Sajachatkysy, Alexandra Schegai, Arina Schtschokolowa, Larissa Swiridowa, Madina Tursynowa, Alexandra Woronowa
Cheftrainer: Alexander Tebenkow

Gruppe B in Istanbul, Türkei

Bearbeiten

WM 2024 der Frauen der Division II, Gruppe B
Anzahl Nationen 6
Aufsteiger Korea Nord  Nordkorea
Absteiger Sudafrika  Südafrika
 
Austragungsort(e) Istanbul, Türkei
Eröffnung 1. April 2024
Schlusstag 7. April 2024
Zuschauer 2.235 (149 pro Spiel)
Tore 103 (6,87 pro Spiel)
 
Beste Torhüterin Turkei  Erva Kanat
Beste Verteidigerin Australien  Matilda Pethrick
Beste Stürmerin Korea Nord  Jong Su-hyon
Topscorerin Korea Nord  Kim Un-hyang (13 Punkte)

Das Turnier der Gruppe B der Division II wurde vom 1. bis 7. April in der türkischen Metropole Istanbul ausgetragen. Die Spiele fanden im Zeytinburnu Buz Pateni Salonu („Eislaufhalle Zeytinburnu“) statt. Insgesamt besuchten 2.235 Zuschauer die 15 Turnierspiele, was einem Schnitt von 149 pro Partie entspricht.

Die nordkoreanische Mannschaft, die erstmals seit 2019 wieder an einem Weltmeisterschaftsturnier teilnahm und mittlerweile in die Division IIB abgestiegen war, setzte sich am letzten Spieltag im „Aufstiegsendspiel“ gegen Australien denkbar knapp mit 2:1 im Penaltyschießen durch. Die Ostasiatinnen kehrten damit wieder in die Division IIA zurück. Den Abstieg in die Division III musste Südafrika hinnehmen, das mit einer Bilanz 0 Punkten und 1:56 Toren abstieg.

Austragungsort
Istanbul, Türkei
 
Eishockey-Weltmeisterschaft der Frauen 2024 (Türkei)
Austragungsort der Weltmeisterschaft
Spielstätte
Zeytinburnu Buz Pateni Salonu
Kapazität: ≥610
1. April 2024
13:00 Uhr
(Ortszeit)
Neuseeland  Neuseeland
1:5
(0:2, 0:2, 1:1)
Spielbericht
Korea Nord  Nordkorea
Zeytinburnu Buz Pateni Salonu, Istanbul
Zuschauer: 30
1. April 2024
16:30 Uhr
Hongkong  Hongkong
6:0
(4:0, 1:0, 1:0)
Spielbericht
Sudafrika  Südafrika
Zeytinburnu Buz Pateni Salonu, Istanbul
Zuschauer: 45
1. April 2024
20:30 Uhr
Australien  Australien
6:2
(2:1, 2:1, 2:0)
Spielbericht
Turkei  Türkei
Zeytinburnu Buz Pateni Salonu, Istanbul
Zuschauer: 400
2. April 2024
13:00 Uhr
Korea Nord  Nordkorea
14:0
(3:0, 4:0, 7:0)
Spielbericht
Sudafrika  Südafrika
Zeytinburnu Buz Pateni Salonu, Istanbul
Zuschauer: 45
2. April 2024
16:30 Uhr
Australien  Australien
4:0
(0:0, 2:0, 2:0)
Spielbericht
Neuseeland  Neuseeland
Zeytinburnu Buz Pateni Salonu, Istanbul
Zuschauer: 75
2. April 2024
20:30 Uhr
Turkei  Türkei
0:2
(0:1, 0:0, 0:1)
Spielbericht
Hongkong  Hongkong
Zeytinburnu Buz Pateni Salonu, Istanbul
Zuschauer: 100
4. April 2024
13:00 Uhr
Neuseeland  Neuseeland
14:0
(6:0, 2:0, 6:0)
Spielbericht
Sudafrika  Südafrika
Zeytinburnu Buz Pateni Salonu, Istanbul
Zuschauer: 35
4. April 2024
16:30 Uhr
Australien  Australien
6:0
(2:0, 4:0, 0:0)
Spielbericht
Hongkong  Hongkong
Zeytinburnu Buz Pateni Salonu, Istanbul
Zuschauer: 45
4. April 2024
20:30 Uhr
Korea Nord  Nordkorea
7:1
(4:1, 3:0, 0:0)
Spielbericht
Turkei  Türkei
Zeytinburnu Buz Pateni Salonu, Istanbul
Zuschauer: 450
5. April 2024
13:00 Uhr
Sudafrika  Südafrika
0:14
(0:5, 0:5, 0:4)
Spielbericht
Australien  Australien
Zeytinburnu Buz Pateni Salonu, Istanbul
Zuschauer: 30
5. April 2024
16:30 Uhr
Hongkong  Hongkong
1:2
(0:1, 0:0, 1:1)
Spielbericht
Korea Nord  Nordkorea
Zeytinburnu Buz Pateni Salonu, Istanbul
Zuschauer: 30
5. April 2024
20:30 Uhr
Turkei  Türkei
2:1
(0:0, 1:0, 1:1)
Spielbericht
Neuseeland  Neuseeland
Zeytinburnu Buz Pateni Salonu, Istanbul
Zuschauer: 450
7. April 2024
13:00 Uhr
Neuseeland  Neuseeland
2:1
(0:0, 1:1, 1:0)
Spielbericht
Hongkong  Hongkong
Zeytinburnu Buz Pateni Salonu, Istanbul
Zuschauer: 45
7. April 2024
16:30 Uhr
Korea Nord  Nordkorea
2:1 n. P.
(1:0, 0:1, 0:0, 0:0, 1:0)
Spielbericht
Australien  Australien
Zeytinburnu Buz Pateni Salonu, Istanbul
Zuschauer: 55
7. April 2024
20:30 Uhr
Sudafrika  Südafrika
1:8
(0:3, 0:2, 1:3)
Spielbericht
Turkei  Türkei
Zeytinburnu Buz Pateni Salonu, Istanbul
Zuschauer: 400
Beste Scorerinnen
Spieler Sp T V Pkt +/− SM
Korea Nord  Kim Un-hyang 5 5 8 13 +13 4
Korea Nord  Ryu Sol-mi 5 6 6 12 +10 0
Australien  Nikki Sharp 5 6 4 10 +6 0
Korea Nord  Jang Hyang 5 5 3 8 +8 4
Neuseeland  Katya Blong 5 4 4 8 +3 6
Australien  Sara Sammons 5 4 4 8 +9 0
Beste Torhüterinnen
Spieler Sp Min GT SO GTS Sv%
Hongkong  Keira Mok 4 209:43 5 1 1,43 96,43
Korea Nord  Jo Kum-hyang 2 125:00 2 0 0,96 96,23
Korea Nord  Ri Pom 3 180:00 2 1 0,67 94,12
Pl. Sp S OTS OTN N Tore Punkte
1. Korea Nord  Nordkorea 5 4 1 0 0 30:04 14
2. Australien  Australien 5 4 0 1 0 31:04 13
3. Hongkong  Hongkong 5 2 0 0 3 10:10 6
4. Neuseeland  Neuseeland 5 2 0 0 3 18:12 6
5. Turkei  Türkei 5 2 0 0 3 13:17 6
6. Sudafrika  Südafrika 5 0 0 0 5 01:56 0

Abkürzungen: Pl. = Platz, Sp = Spiele, S = Siege, OTS = Siege nach Verlängerung (Overtime) oder Penaltyschießen, OTN = Niederlagen nach Verlängerung oder Penaltyschießen, N = Niederlagen
Erläuterungen: Aufsteiger in die Division IIA, Absteiger in die Division IIIA

Division-IIB-Siegermannschaft

Bearbeiten
Division-IIB-Aufsteiger
Korea Nord 
Nordkorea
Hong Tan, Jang Hyang, Jo Kum-hyang, Jo Un-song, Jong Kum-gyong, Jong Su-hyon, Kim Il-hyang, Kim Ju, Kim Kyong-rim, Kim Pom-hyang, Kim Un-gyong, Kim Un-hyang, Pak Chung-im, Pak In, Ri Pom, Ri Sol-ju, Ri Yong-gyong, Rim Hye-song, Ro Kyong-ran, Ro Mi-gyong, Ryu Sol-mi
Cheftrainer: Kwak Kum-sil

Auf- und Abstieg

Bearbeiten
Absteiger in die Division IIA: Polen  Polen
Aufsteiger in die Division IB: Kasachstan  Kasachstan
Absteiger in die Division IIB: Belgien  Belgien
Aufsteiger in die Division IIA: Korea Nord  Nordkorea
Absteiger in die Division IIIA: Sudafrika  Südafrika
Aufsteiger in die Division IIB: Ukraine  Ukraine

Division III

Bearbeiten

Gruppe A in Zagreb, Kroatien

Bearbeiten

WM 2024 der Frauen der Division III, Gruppe A
Anzahl Nationen 6
Aufsteiger Ukraine  Ukraine
Absteiger Bulgarien  Bulgarien
 
Austragungsort(e) Zagreb, Kroatien
Eröffnung 11. März 2024
Schlusstag 17. März 2024
Zuschauer 1.935 (129 pro Spiel)
Tore 90 (6,00 pro Spiel)
 
Beste Torhüterin Litauen  Viltė Beličenkaitė
Beste Verteidigerin Kroatien  Diana Stolar
Beste Stürmerin Ukraine  Walerija Mantschak-Jensen
Topscorerin Ukraine  Walerija Mantschak-Jensen (18 Punkte)

Das Turnier der Gruppe A der Division III wurde vom 11. bis 17. März 2024 in der kroatischen Hauptstadt Zagreb ausgetragen. Die Spiele fanden in der 1.000 Zuschauer fassenden Dvorana Velesajam statt. Insgesamt besuchten 1.935 Zuschauern die 15 Turnierspiele, was einem Schnitt von 129 Besuchern pro Partie entspricht.

Den Aufstieg sicherte sich die Mannschaft aus der Ukraine, der damit nach vier Jahren der Wiederaufstieg in die Gruppe B der Division II gelang. Der Absteiger und Turniergastgeber Kroatien konnte als Tabellenvorletzter einen erneuten Abstieg verhindern. Diesen musste das bulgarische Team hinnehmen, das punktlos blieb und bereits vor dem letzten Spieltag den letzten Rang nicht mehr abgeben konnte.

Austragungsort
Zagreb, Kroatien
 
Eishockey-Weltmeisterschaft der Frauen 2024 (Kroatien)
Austragungsort der Weltmeisterschaft
Spielstätte
Dvorana Velesajam
Kapazität: 1.000
 
Innenansicht der Dvorana Velesajam
11. März 2024
12:30 Uhr
(Ortszeit)
Ukraine  Ukraine
9:1
(3:1, 5:0, 1:0)
Spielbericht
Bulgarien  Bulgarien
Dvorana Velesajam, Zagreb
Zuschauer: 68
11. März 2024
16:00 Uhr
Serbien  Serbien
0:7
(0:3, 0:2, 0:2)
Spielbericht
Rumänien  Rumänien
Dvorana Velesajam, Zagreb
Zuschauer: 83
11. März 2024
19:30 Uhr
Litauen  Litauen
2:1 n. P.
(0:0, 1:1, 0:0, 0:0, 1:0)
Spielbericht
Kroatien  Kroatien
Dvorana Velesajam, Zagreb
Zuschauer: 310
12. März 2024
12:30 Uhr
Bulgarien  Bulgarien
1:3
(0:2, 1:1, 0:0)
Spielbericht
Serbien  Serbien
Dvorana Velesajam, Zagreb
Zuschauer: 25
12. März 2024
16:00 Uhr
Ukraine  Ukraine
3:1
(0:0, 1:0, 2:1)
Spielbericht
Litauen  Litauen
Dvorana Velesajam, Zagreb
Zuschauer: 27
12. März 2024
19:30 Uhr
Kroatien  Kroatien
2:4
(1:2, 0:1, 1:1)
Spielbericht
Rumänien  Rumänien
Dvorana Velesajam, Zagreb
Zuschauer: 280
14. März 2024
12:30 Uhr
Litauen  Litauen
3:4
(1:1, 1:0, 1:3)
Spielbericht
Rumänien  Rumänien
Dvorana Velesajam, Zagreb
Zuschauer: 15
14. März 2024
16:00 Uhr
Ukraine  Ukraine
5:4 n. V.
(0:2, 1:1, 3:1, 1:0)
Spielbericht
Serbien  Serbien
Dvorana Velesajam, Zagreb
Zuschauer: 65
14. März 2024
19:30 Uhr
Kroatien  Kroatien
5:1
(0:0, 2:0, 3:1)
Spielbericht
Bulgarien  Bulgarien
Dvorana Velesajam, Zagreb
Zuschauer: 193
15. März 2024
12:30 Uhr
Rumänien  Rumänien
1:5
(0:2, 0:1, 1:2)
Spielbericht
Ukraine  Ukraine
Dvorana Velesajam, Zagreb
Zuschauer: 53
15. März 2024
16:00 Uhr
Bulgarien  Bulgarien
1:4
(1:2, 0:2, 0:0)
Spielbericht
Litauen  Litauen
Dvorana Velesajam, Zagreb
Zuschauer: 63
15. März 2024
19:30 Uhr
Serbien  Serbien
3:1
(0:0, 1:1, 2:0)
Spielbericht
Kroatien  Kroatien
Dvorana Velesajam, Zagreb
Zuschauer: 320
17. März 2024
12:30 Uhr
Litauen  Litauen
5:2
(1:1, 1:1, 3:0)
Spielbericht
Serbien  Serbien
Dvorana Velesajam, Zagreb
Zuschauer: 51
17. März 2024
16:00 Uhr
Rumänien  Rumänien
4:1
(3:0, 1:0, 0:1)
Spielbericht
Bulgarien  Bulgarien
Dvorana Velesajam, Zagreb
Zuschauer: 62
17. März 2024
19:30 Uhr
Kroatien  Kroatien
1:6
(1:0, 0:4, 0:2)
Spielbericht
Ukraine  Ukraine
Dvorana Velesajam, Zagreb
Zuschauer: 320
Beste Scorerinnen
Spieler Sp T V Pkt +/− SM
Ukraine  Walerija Mantschak-Jensen 5 8 10 18 +14 4
Ukraine  Darija Zymyrenko 5 6 7 13 +12 2
Ukraine  Polina Telehina 5 5 8 13 +17 0
Rumänien  Edit Szekeres 5 8 2 10 +9 0
Rumänien  Julia Bende 5 5 5 10 +10 10
Beste Torhüterinnen
Spieler Sp Min GT SO GTS Sv%
Kroatien  Julija Baždar 4 241:00 7 0 1,74 94,12
Rumänien  Andrea Kurko 3 120:00 4 1 2,00 93,33
Litauen  Viltė Beličenkaitė 5 303:26 11 0 2,18 93,21
Pl. Sp S OTS OTN N Tore Punkte
1. Ukraine  Ukraine 5 4 1 0 0 28:08 14
2. Rumänien  Rumänien 5 4 0 0 1 20:11 12
3. Litauen  Litauen 5 2 1 0 2 15:11 8
4. Serbien  Serbien 5 2 0 1 2 12:19 7
5. Kroatien  Kroatien 5 1 0 1 3 10:16 4
6. Bulgarien  Bulgarien 5 0 0 0 5 05:25 0

Abkürzungen: Pl. = Platz, Sp = Spiele, S = Siege, OTS = Siege nach Verlängerung (Overtime) oder Penaltyschießen, OTN = Niederlagen nach Verlängerung oder Penaltyschießen, N = Niederlagen
Erläuterungen: Aufsteiger in die Division IIB, Absteiger in die Division IIIB

Division-IIIA-Siegermannschaft

Bearbeiten
Division-IIIA-Aufsteiger
Ukraine 
Ukraine
Elen Alipowa, Elisabet Alipowa, Julija Dobrowolska, Chrystyna Drofa, Sofija Hutor, Warwara Ismajlowa, Marija Kosub, Hanna Les, Dominika Lopatina, Walerija Mantschak-Jensen, Anna Markowa, Oleksandra Maschkina, Antonina Rohanowa, Daryna Roschok, Polina Telehina, Wiktorija Tkatschenko, Radmila Wedmedenko, Juliana Wilhan, Wiktorija Zenowa, Darija Zymyrenko
Cheftrainer: Jewhen Alipow

Gruppe B in Kohtla-Järve, Estland

Bearbeiten

WM 2024 der Frauen der Division III, Gruppe B
Anzahl Nationen 5
Aufsteiger Thailand  Thailand
 
Austragungsort(e) Kohtla-Järve, Estland
Eröffnung 24. März 2024
Schlusstag 29. März 2024
Zuschauer 3.549 (354 pro Spiel)
Tore 53 (5,30 pro Spiel)
 
Beste Torhüterin Estland  Sofia Salamatina
Beste Verteidigerin Israel  Lior Leshem
Beste Stürmerin Thailand  Apichaya Kosanunt
Topscorerin Thailand  Wirasinee Rattananai (6 Punkte)

Das Turnier der Gruppe B der Division III wurde vom 24. bis 29. März 2024 in der estnischen Industriestadt Kohtla-Järve ausgetragen. Die Spiele fanden in der 700 Zuschauer fassenden Spordikeskuse jäähall Kothla-Järve statt. Insgesamt besuchten 3.549 Zuschauer die zehn Turnierspiele, was einem Schnitt von 354 pro Partie entspricht.

Bei ihrer ersten Teilnahme gelang der thailändischen Nationalmannschaft der sofortige Aufstieg in die Gruppe A der Division III. Der souveräne Turniergewinn stand bereits nach dem dritten Spiel der Thailänderinnen fest, die alle Spiele gewannen und lediglich einen Gegentreffer in den Schlussminuten ihres letzten Spiels gegen den Tabellenletzten aus Bosnien und Herzegowina hinnehmen mussten.

Austragungsort
Kohtla-Järve, Estland
 
Eishockey-Weltmeisterschaft der Frauen 2024 (Estland)
Austragungsort der Weltmeisterschaft
Spielstätte
Spordikeskuse jäähall Kothla-Järve
Kapazität: 700
24. März 2024
15:00 Uhr
(Ortszeit)
Thailand  Thailand
4:0
(3:0, 0:0, 1:0)
Spielbericht
Israel  Israel
Spordikeskuse jäähall, Kothla-Järve
Zuschauer: 150
24. März 2024
18:30 Uhr
Estland  Estland
5:2
(2:0, 1:2, 2:0)
Spielbericht
Bosnien und Herzegowina  Bosnien und Herzegowina
Spordikeskuse jäähall, Kothla-Järve
Zuschauer: 450
25. März 2024
18:30 Uhr
Singapur  Singapur
0:4
(0:1, 0:1, 0:2)
Spielbericht
Thailand  Thailand
Spordikeskuse jäähall, Kothla-Järve
Zuschauer: 135
26. März 2024
15:00 Uhr
Israel  Israel
4:3
(0:1, 2:2, 2:0)
Spielbericht
Bosnien und Herzegowina  Bosnien und Herzegowina
Spordikeskuse jäähall, Kothla-Järve
Zuschauer: 178
26. März 2024
18:30 Uhr
Singapur  Singapur
1:2 n. V.
(0:0, 1:0, 0:1, 0:1)
Spielbericht
Estland  Estland
Spordikeskuse jäähall, Kothla-Järve
Zuschauer: 534
27. März 2024
18:30 Uhr
Thailand  Thailand
1:0
(1:0, 0:0, 0:0)
Spielbericht
Estland  Estland
Spordikeskuse jäähall, Kothla-Järve
Zuschauer: 789
28. März 2024
15:00 Uhr
Israel  Israel
3:1
(0:0, 1:1, 2:0)
Spielbericht
Singapur  Singapur
Spordikeskuse jäähall, Kothla-Järve
Zuschauer: 234
28. März 2024
18:30 Uhr
Bosnien und Herzegowina  Bosnien und Herzegowina
1:11
(0:3, 0:5, 1:3)
Spielbericht
Thailand  Thailand
Spordikeskuse jäähall, Kothla-Järve
Zuschauer: 123
29. März 2024
15:00 Uhr
Estland  Estland
3:0
(1:0, 2:0, 0:0)
Spielbericht
Israel  Israel
Spordikeskuse jäähall, Kothla-Järve
Zuschauer: 956
29. März 2024
18:30 Uhr
Bosnien und Herzegowina  Bosnien und Herzegowina
2:6
(1:4, 0:1, 1:1)
Spielbericht
Singapur  Singapur
Spordikeskuse jäähall, Kothla-Järve
Zuschauer: 125
Beste Scorerinnen
Spieler Sp T V Pkt +/− SM
Thailand  Wirasinee Rattananai 4 0 6 6 +4 0
Israel  Lior Leshem 4 5 0 5 +3 8
Thailand  Apichaya Kosanunt 4 4 1 5 +6 4
Thailand  Nuchanat Ponglerkdee 4 4 1 5 +5 2
Singapur  Tiffany Ong 4 3 2 5 −5 10
Thailand  Supitsara Thamma 4 3 2 5 +6 2
Thailand  Thipwarintorn Yannakornthanapunt 4 3 2 5 +6 2
Beste Torhüterinnen
Spieler Sp Min GT SO GTS Sv%
Thailand  Thamida Kunthadapakorn 2 120:00 0 2 0,00 100,00
Estland  Uljana Jeggi 2 120:22 1 1 0,50 97,14
Estland  Sofia Salamatina 2 120:00 3 0 1,50 95,31
Pl. Sp S OTS OTN N Tore Punkte
1. Thailand  Thailand 4 4 0 0 0 20:01 12
2. Estland  Estland 4 2 1 0 1 10:04 8
3. Israel  Israel 4 2 0 0 2 07:11 6
4. Singapur  Singapur 4 1 0 1 2 08:11 4
5. Bosnien und Herzegowina  Bosnien und Herzegowina 4 0 0 0 4 08:26 0

Abkürzungen: Pl. = Platz, Sp = Spiele, S = Siege, OTS = Siege nach Verlängerung (Overtime) oder Penaltyschießen, OTN = Niederlagen nach Verlängerung oder Penaltyschießen, N = Niederlagen
Erläuterungen: Aufsteiger in die Division IIIA

Division-IIIB-Siegermannschaft

Bearbeiten
Division-IIIB-Aufsteiger
Thailand 
Thailand
Varachanant Boonyubol, Marisa Chimpradid, Prim Dejthai, Sirikarn Jittresin, Apichaya Kosanunt, Thamida Kunthadapakorn, Pondnatcha Phalit, Rinrada Poka, Nuchanat Ponglerkdee, Avita Pothong, Wirasinee Rattananai, Pijittra Sae-Jear, Pawarisa Sakchaicharoenkul, Pattranid Sornprom, Kunkanchaya Swasdiparp, Supitsara Thamma, Kunlarchar Thanyalakpark, Pacharamon Vorawat, Wilaksaya Watthanakulcharoenchai, Thipwarintorn Yannakornthanapunt
Cheftrainer: Rory Rawlyk

Auf- und Abstieg

Bearbeiten
Absteiger in die Division IIIA: Sudafrika  Südafrika
Aufsteiger in die Division IIB: Ukraine  Ukraine
Absteiger in die Division IIIB: Bulgarien  Bulgarien
Aufsteiger in die Division IIIA: Thailand  Thailand

Siehe auch

Bearbeiten
Bearbeiten