Kroatische Eishockeynationalmannschaft der Frauen

Die kroatische Eishockeynationalmannschaft der Frauen ist die nationale Eishockey-Auswahlmannschaft Kroatiens. Sie liegt in der aktuellen IIHF-Weltrangliste von 2022 auf dem 36. Platz und spielte bei der Weltmeisterschaft 2023 in der B-Gruppe der Division II.

Kroatien Kroatien

Kroatische Eishockeynationalmannschaft der Frauen
Verband Kroatischer Eishockeyverband
Weltrangliste Platz 36
Trainer Mario Sertić
Meiste Spiele Ana Siranović (56)
Meiste Punkte Diana Stolar (91)
Homepage hshl.hr
Statistik
Erstes Länderspiel
Ungarn 3:2 Kroatien
Budapest, Ungarn; 24. Februar 2007
Höchster Sieg
Kroatien 30:1 Bulgarien
Liepāja, Lettland; 3. August 2008
Höchste Niederlage
Australien 19:0 Kroatien
Kapstadt, Südafrika; 23. Februar 2023
Weltmeisterschaft
Teilnahmen seit 2007
Bestes Ergebnis 5. Division II, Gruppe A (2015)
(Stand: 25. Februar 2023)

Geschichte

Bearbeiten

Die kroatische Eishockeynationalmannschaft der Frauen wurde 2007 gegründet und nimmt seit der WM im selben Jahr an internationalen Wettbewerben teil. Auf Anhieb gelang der Mannschaft – die sich hauptsächlich aus dem einzigen Fraueneishockeyclub des Landes, dem KHL Grič, rekrutiert – der Aufstieg als Gruppenerster in die Division III, in der sie bei der WM 2008 den dritten Rang hinter Großbritannien und Slowenien belegte.

Im September 2008 scheiterte Kroatien in der Qualifikation für die Olympischen Winterspiele 2010 in Vancouver. Nach vielen Jahren in der Division II stieg die Mannschaft 2022 in die Division III ab.

Platzierungen

Bearbeiten

Weltmeisterschaften

Bearbeiten
  • 2007 – 1. Platz, Division IV (Aufstieg in die Division III)
  • 2008 – 3. Platz, Division III
  • 2009 – keine Weltmeisterschaften unterhalb der Division II
  • 2011 – 5. Platz, Division III
  • 2012 – 6. Platz, Division II, Gruppe A (Abstieg in Division II, Gruppe B)
  • 2013 – 3. Platz, Division II, Gruppe B
  • 2014 – 1. Platz, Division II, Gruppe B (Aufstieg in Division II, Gruppe A)
  • 2015 – 5. Platz, Division II, Gruppe A
  • 2016 – 6. Platz, Division II, Gruppe A (Abstieg in Division II, Gruppe B)
  • 2017keine Teilnahme (Abstieg in Qualifikation zur Division II, Gruppe B)
  • 2018 – 1. Platz, Qualifikation zur Division II, Gruppe B (Aufstieg in Division II, Gruppe B)
  • 2019 – 5. Platz, Division II, Gruppe B
  • 2020 – 5. Platz, Division II, Gruppe B
  • 2021keine Austragung
  • 2022 – 5. Platz, Division II, Gruppe B
  • 2023 – 5. Platz, Division II, Gruppe B (Abstieg in Division III, Gruppe A)
  • 2024 – 5. Platz, Division III, Gruppe A
Bearbeiten