Eishockey-Weltmeisterschaft der Frauen 2014

IIHF.svg Eishockey-Weltmeisterschaft der Frauen
◄ vorherige 2014 nächste ►
Sieger: keiner

Die 17. Eishockey-Weltmeisterschaften der Frauen der Internationalen Eishockey-Föderation IIHF waren die Eishockey-Weltmeisterschaften des Jahres 2014. Insgesamt nahmen zwischen dem 19. März und dem 12. April 2014 28 Nationalmannschaften an den fünf Turnieren der Divisionen I und II sowie der Qualifikation teil.

Obwohl in den Jahren eines Olympischen Eishockeyturniers bisher nie Weltmeisterschaften stattfanden, richtete der Eishockey-Weltverband IIHF im Jahr 2014 erstmals Weltmeisterschaftsspiele aus. Lediglich das Turnier der Top-Division entfiel weiterhin. Um den Absteiger aus sowie den Aufsteiger in die Top-Division zu ermitteln, tragen der Letztplatzierte des Olympischen Eishockeyturniers der Olympischen Winterspiele im russischen Sotschi sowie der Sieger der Division IA eine Play-off-Runde im Modus Best-of-Three aus.

Übersicht Frauen-Weltmeisterschaften
Turnier Ort Datum Teil-
nehmer
Zuschauer
insgesamt
Spiele ø
TschechienTschechien Division I A Přerov 06. Apr. 2014 – 12. Apr. 2014 6 10.390 15 692
LettlandLettland Division I B Ventspils 06. Apr. 2014 – 12. Apr. 2014 6 4.750 15 316
ItalienItalien Division II A Asiago 06. Apr. 2014 – 12. Apr. 2014 6 4.885 15 325
IslandIsland Division II B Reykjavík 24. Mär. 2014 – 30. Mär. 2014 6 2.465 15 164
MexikoMexiko Division II B Qualifikation Mexiko-Stadt 19. Mär. 2014 – 22. Mär. 2014 4 300 6 50

Teilnehmer, Austragungsorte und -zeiträumeBearbeiten

Irland  Irland verzichtete als letztjähriger Teilnehmer an der Qualifikation zur Gruppe B der Division II auf eine Teilnahme an der diesjährigen Austragung.

Aufstiegs-Play-offBearbeiten

Aufstiegs-Play-off zur Top-Division
Anzahl Nationen 2
Aufsteiger Japan  Japan
 
Austragungsort(e) Yokohama, Präfektur Kanagawa, Japan
Eröffnung 8. November 2014
Schlusstag 11. November 2014
Zuschauer 2.664 (888 pro Spiel)
Tore 7 (2,17 pro Spiel)

Die Aufstiegsspiele um den achten Platz in der Top-Division für die Weltmeisterschaft 2015 wurden im Modus Best-of-Three ausgetragen. Hierbei trafen Japan, als der Letztplatzierte des Olympischen Eishockeyturniers der Olympischen Winterspiele im russischen Sotschi, sowie Tschechien, der Sieger der Division IA, aufeinander. Die Mannschaft, die von maximal drei Spielen zuerst zwei für sich entscheiden konnte, verblieb in der bzw. stieg in die WM-Gruppe auf, der Verlierer nahm im folgenden Jahr an der Division IA teil.

Die Spiele fanden zwischen dem 8. und 11. November 2014 im japanischen Yokohama in der Präfektur Kanagawa statt. Die Spielstätte war die 18.500 Zuschauer fassende Yokohama Arīna. Japan konnte sich durch einen knappen 2:1-Erfolg im dritten Spiel der Serie für die Top-Division qualifizieren, während die tschechischen Frauen in der Division I verblieben.

Austragungsort
Yokohama, Präfektur Kanagawa, Japan
Austragungsort des Aufstiegs-Play-off
Spielstätte
Yokohama Arīna
Kapazität: 18.500
 
Außenansicht der Wettkampfstätte
8. November 2014
14:00 Uhr
(Ortszeit)
8. November 2014
6:00 Uhr
(MEZ)
Japan  Japan
N. Terashima (27:06)
S. Koike (53:54)
2:0
(0:0, 1:0, 1:0)
Spielbericht
Stand: 1:0
Tschechien  Tschechien
Yokohama Arīna, Yokohama
Zuschauer: 821
9. November 2014
14:00 Uhr
9. November 2014
6:00 Uhr
Tschechien  Tschechien
A. Polenská (35:14)
D. Křížová (49:20)
2:0
(0:0, 1:0, 1:0)
Spielbericht
Stand: 1:1
Japan  Japan
Yokohama Arīna, Yokohama
Zuschauer: 975
11. November 2014
14:00 Uhr
11. November 2014
6:00 Uhr
Japan  Japan
M. Fujimoto (18:22)
A. Nakamura (48:51)
2:1
(1:0, 0:0, 1:1)
Spielbericht
Stand: 2:1
Tschechien  Tschechien
T. Vanišová (51:40)
Yokohama Arīna, Yokohama
Zuschauer: 868

Division IBearbeiten

Gruppe A in Přerov, TschechienBearbeiten

WM 2014 der Frauen der Division I, Gruppe A
Anzahl Nationen 6
Play-off-Qualifikant Tschechien  Tschechien
Absteiger Slowakei  Slowakei
 
Austragungsort(e) Přerov, Tschechien
Eröffnung 6. April 2014
Schlusstag 12. April 2014
Zuschauer 10.390 (692 pro Spiel)
Tore 88 (5,87 pro Spiel)
 
Beste Torhüterin Tschechien  Klára Peslarová
Beste Verteidigerin Norwegen  Silje Holøs
Beste Stürmerin Norwegen  Andrea Dalen
Topscorerin Norwegen  Ingvild Farstad (8 Punkte)

Das Turnier der Gruppe A wurde vom 6. bis 12. April 2014 in der tschechischen Stadt Přerov ausgetragen. Die Spiele fanden im 3.000 Zuschauer fassenden Zimní stadion Přerov statt.

Austragungsort
Přerov, Tschechien
Austragungsort der Weltmeisterschaft
Spielstätte
Zimní stadion Přerov
Kapazität: 3.000
 
Innenansicht der Wettkampfstätte
6. April 2014
13:00 Uhr
(Ortszeit)
Frankreich  Frankreich
0:3
(0:0, 0:1, 0:2)
Spielbericht
Tschechien  Tschechien
Zimní stadion, Přerov
Zuschauer: 1.357
6. April 2014
16:30 Uhr
Norwegen  Norwegen
6:3
(2:0, 2:1, 2:2)
Spielbericht
Slowakei  Slowakei
Zimní stadion, Přerov
Zuschauer: 216
6. April 2014
20:00 Uhr
Osterreich  Österreich
4:5 n. V.
(1:0, 1:0, 2:4, 0:1)
Spielbericht
Danemark  Dänemark
Zimní stadion, Přerov
Zuschauer: 153
7. April 2014
13:00 Uhr
Slowakei  Slowakei
1:3
(1:0, 0:2, 0:1)
Spielbericht
Frankreich  Frankreich
Zimní stadion, Přerov
Zuschauer: 177
7. April 2014
16:30 Uhr
Danemark  Dänemark
1:5
(0:3, 0:1, 1:1)
Spielbericht
Norwegen  Norwegen
Zimní stadion, Přerov
Zuschauer: 164
7. April 2014
20:00 Uhr
Tschechien  Tschechien
2:1
(0:0, 1:0, 1:1)
Spielbericht
Osterreich  Österreich
Zimní stadion, Přerov
Zuschauer: 1.524
9. April 2014
13:00 Uhr
Frankreich  Frankreich
7:2
(1:1, 3:0, 3:1)
Spielbericht
Osterreich  Österreich
Zimní stadion, Přerov
Zuschauer: 150
9. April 2014
16:30 Uhr
Danemark  Dänemark
5:3
(4:0, 1:3, 0:0)
Spielbericht
Slowakei  Slowakei
Zimní stadion, Přerov
Zuschauer: 231
9. April 2014
20:00 Uhr
Tschechien  Tschechien
2:0
(1:0, 1:0, 0:0)
Spielbericht
Norwegen  Norwegen
Zimní stadion, Přerov
Zuschauer: 1.754
10. April 2014
13:00 Uhr
Danemark  Dänemark
5:1
(1:0, 1:0, 3:1)
Spielbericht
Frankreich  Frankreich
Zimní stadion, Přerov
Zuschauer: 148
10. April 2014
16:30 Uhr
Osterreich  Österreich
5:2
(0:0, 3:2, 2:0)
Spielbericht
Norwegen  Norwegen
Zimní stadion, Přerov
Zuschauer: 175
10. April 2014
20:00 Uhr
Slowakei  Slowakei
1:3
(0:1, 1:0, 0:2)
Spielbericht
Tschechien  Tschechien
Zimní stadion, Přerov
Zuschauer: 2.041
12. April 2014
13:00 Uhr
Slowakei  Slowakei
3:4 n. P.
(1:1, 2:0, 0:2, 0:0, 0:1)
Spielbericht
Osterreich  Österreich
Zimní stadion, Přerov
Zuschauer: 149
12. April 2014
16:30 Uhr
Norwegen  Norwegen
4:1
(1:1, 2:0, 1:0)
Spielbericht
Frankreich  Frankreich
Zimní stadion, Přerov
Zuschauer: 137
12. April 2014
20:00 Uhr
Tschechien  Tschechien
5:1
(0:0, 0:1, 5:0)
Spielbericht
Danemark  Dänemark
Zimní stadion, Přerov
Zuschauer: 2.014
Beste Scorerinnen
Spieler Sp T V Pkt +/− SM
Norwegen  Ingvild Farstad 5 2 6 8 +4 8
Osterreich  Denise Altmann 5 1 7 8 +2 4
Norwegen  Andrea Dalen 5 7 0 7 +5 6
Tschechien  Alena Polenská 5 4 3 7 +5 4
Danemark  Josefine Jakobsen 5 2 5 7 ±0 4
Beste Torhüterinnen
Spieler Sp Min GT SO GTS Sv%
Tschechien  Klára Peslarová 4 240:00 2 2 0,50 97,47
Norwegen  Toini Nilsen 5 300:00 12 0 2,40 92,55
Frankreich  Caroline Baldin 5 298:46 14 0 2,81 90,97
Pl. Sp S OTS OTN N Tore Punkte
1. Tschechien  Tschechien 5 5 0 0 0 15:03 15
2. Norwegen  Norwegen 5 3 0 0 2 17:12 09
3. Danemark  Dänemark 5 2 1 0 2 17:18 08
4. Frankreich  Frankreich 5 2 0 0 3 12:15 06
5. Osterreich  Österreich 5 1 1 1 2 16:19 06
6. Slowakei  Slowakei 5 0 0 1 4 11:21 01

Abkürzungen: Pl. = Platz, Sp = Spiele, S = Siege, OTS = Siege nach Verlängerung (Overtime) oder Penaltyschießen, OTN = Niederlagen nach Verlängerung oder Penaltyschießen, N = Niederlagen
Erläuterungen: Play-off-Teilnehmer um den Aufstieg in die Top-Division, Absteiger in die Division IB

Gruppe B in Ventspils, LettlandBearbeiten

WM 2014 der Frauen der Division I, Gruppe B
Anzahl Nationen 6
Aufsteiger Lettland  Lettland
Absteiger Kasachstan  Kasachstan
 
Austragungsort(e) Ventspils, Lettland
Eröffnung 6. April 2014
Schlusstag 12. April 2014
Zuschauer 4.750 (316 pro Spiel)
Tore 71 (4,73 pro Spiel)
 
Beste Torhüterin Lettland  Evija Tētiņa
Beste Verteidigerin Ungarn  Dorottya Medgyes
Beste Stürmerin Lettland  Inese Geca-Miljone
Topscorerin Lettland  Inese Geca-Miljone (13 Punkte)

Das Turnier der Gruppe B wurde vom 6. bis 12. April 2014 in der lettischen Stadt Ventspils ausgetragen. Die Spiele fanden in der 3.040 Zuschauer fassenden Eishalle des Olimpiskais Centrs statt.

Austragungsort
Ventspils, Lettland
Austragungsort der Weltmeisterschaft
Spielstätte
Olimpiskais Centrs Ventspils
Kapazität: 3.040
 
Außenansicht der Olimpiskais Centrs
6. April 2014
13:00 Uhr
(Ortszeit)
Kasachstan  Kasachstan
0:3
(0:1, 0:1, 0:1)
Spielbericht
Korea Nord  Nordkorea
Olimpiskais Centrs, Ventspils
Zuschauer: 115
6. April 2014
16:30 Uhr
China Volksrepublik  Volksrepublik China
2:8
(0:2, 2:2, 0:4)
Spielbericht
Niederlande  Niederlande
Olimpiskais Centrs, Ventspils
Zuschauer: 110
6. April 2014
20:00 Uhr
Ungarn  Ungarn
0:4
(0:1, 0:2, 0:1)
Spielbericht
Lettland  Lettland
Olimpiskais Centrs, Ventspils
Zuschauer: 510
7. April 2014
13:00 Uhr
Niederlande  Niederlande
3:2 n. V.
(1:1, 1:1, 0:0, 1:0)
Spielbericht
Kasachstan  Kasachstan
Olimpiskais Centrs, Ventspils
Zuschauer: 102
7. April 2014
16:30 Uhr
Korea Nord  Nordkorea
4:8
(0:2, 3:3, 1:3)
Spielbericht
Ungarn  Ungarn
Olimpiskais Centrs, Ventspils
Zuschauer: 72
7. April 2014
20:00 Uhr
Lettland  Lettland
5:1
(1:0, 2:0, 2:1)
Spielbericht
China Volksrepublik  Volksrepublik China
Olimpiskais Centrs, Ventspils
Zuschauer: 634
9. April 2014
13:00 Uhr
Ungarn  Ungarn
1:3
(1:0, 0:2, 0:1)
Spielbericht
China Volksrepublik  Volksrepublik China
Olimpiskais Centrs, Ventspils
Zuschauer: 83
9. April 2014
16:30 Uhr
Niederlande  Niederlande
4:2
(0:2, 2:0, 2:0)
Spielbericht
Korea Nord  Nordkorea
Olimpiskais Centrs, Ventspils
Zuschauer: 138
9. April 2014
20:00 Uhr
Lettland  Lettland
3:1
(1:0, 0:1, 2:0)
Spielbericht
Kasachstan  Kasachstan
Olimpiskais Centrs, Ventspils
Zuschauer: 817
10. April 2014
13:00 Uhr
Niederlande  Niederlande
1:2
(0:1, 0:0, 1:1)
Spielbericht
Ungarn  Ungarn
Olimpiskais Centrs, Ventspils
Zuschauer: 92
10. April 2014
16:30 Uhr
China Volksrepublik  Volksrepublik China
2:1
(2:0, 0:0, 0:1)
Spielbericht
Kasachstan  Kasachstan
Olimpiskais Centrs, Ventspils
Zuschauer: 76
10. April 2014
20:00 Uhr
Korea Nord  Nordkorea
1:3
(0:2, 0:1, 1:0)
Spielbericht
Lettland  Lettland
Olimpiskais Centrs, Ventspils
Zuschauer: 841
12. April 2014
13:00 Uhr
Korea Nord  Nordkorea
0:2
(0:1, 0:0, 0:1)
Spielbericht
China Volksrepublik  Volksrepublik China
Olimpiskais Centrs, Ventspils
Zuschauer: 115
12. April 2014
16:30 Uhr
Kasachstan  Kasachstan
1:2 n. V.
(0:0, 0:1, 1:0, 0:1)
Spielbericht
Ungarn  Ungarn
Olimpiskais Centrs, Ventspils
Zuschauer: 130
12. April 2014
20:00 Uhr
Lettland  Lettland
2:0
(1:0, 0:0, 1:0)
Spielbericht
Niederlande  Niederlande
Olimpiskais Centrs, Ventspils
Zuschauer: 915
Pl. Sp S OTS OTN N Tore Punkte
1. Lettland  Lettland 5 5 0 0 0 17:03 15
2. China Volksrepublik  Volksrepublik China 5 3 0 0 2 10:15 09
3. Ungarn  Ungarn 5 2 1 0 2 13:13 08
4. Niederlande  Niederlande 5 2 1 0 2 16:10 08
5. Korea Nord  Nordkorea 5 1 0 0 4 10:17 03
6. Kasachstan  Kasachstan 5 0 0 2 3 05:13 02

Abkürzungen: Pl. = Platz, Sp = Spiele, S = Siege, OTS = Siege nach Verlängerung (Overtime) oder Penaltyschießen, OTN = Niederlagen nach Verlängerung oder Penaltyschießen, N = Niederlagen
Erläuterungen: Aufsteiger in die Division IA, Absteiger in die Division IIA

Auf- und AbstiegBearbeiten

Absteiger in die Division IA: keiner
Aufsteiger in die Top-Division: keiner
Absteiger in die Division IB: Slowakei  Slowakei
Aufsteiger in die Division IA: Lettland  Lettland
Absteiger in die Division IIA: Kasachstan  Kasachstan
Aufsteiger in die Division IB: Italien  Italien

Division IIBearbeiten

Gruppe A in Asiago, ItalienBearbeiten

WM 2014 der Frauen der Division II, Gruppe A
Anzahl Nationen 6
Aufsteiger Italien  Italien
Absteiger Australien  Australien
 
Austragungsort(e) Asiago, Italien
Eröffnung 6. April 2014
Schlusstag 12. April 2014
Zuschauer 4.885 (325 pro Spiel)
Tore 79 (5,27 pro Spiel)
 
Beste Torhüterin Korea Sud  Shin So-jung
Beste Verteidigerin Italien  Valentina Bettarini
Beste Stürmerin Polen  Karolina Późniewska
Topscorerin Polen  Karolina Późniewska (11 Punkte)

Das Turnier der Gruppe A wurde vom 6. bis 12. April 2014 in der italienischen Stadt Asiago ausgetragen. Die Spiele fanden im 3.000 Zuschauer fassenden Pala Hodegart statt.

Austragungsort
Asiago, Italien
Austragungsort der Weltmeisterschaft
Spielstätte
Pala Hodegart
Kapazität: 3.000
 
Innenansicht des Pala Hodegart
6. April 2014
13:15 Uhr
(Ortszeit)
Korea Sud  Südkorea
2:1 n. P.
(0:1, 1:0, 0:0, 0:0, 1:0)
Spielbericht
Neuseeland  Neuseeland
Pala Hodegart, Asiago
Zuschauer: 125
6. April 2014
16:45 Uhr
Australien  Australien
2:6
(1:2, 0:2, 1:2)
Spielbericht
Vereinigtes Konigreich  Großbritannien
Pala Hodegart, Asiago
Zuschauer: 250
6. April 2014
20:30 Uhr
Italien  Italien
5:2
(4:1, 0:1, 1:0)
Spielbericht
Polen  Polen
Pala Hodegart, Asiago
Zuschauer: 400
7. April 2014
13:15 Uhr
Vereinigtes Konigreich  Großbritannien
2:0
(0:0, 1:0, 1:0)
Spielbericht
Neuseeland  Neuseeland
Pala Hodegart, Asiago
Zuschauer: 150
7. April 2014
16:45 Uhr
Polen  Polen
2:3 n. P.
(1:1, 1:0, 0:1, 0:0, 0:1)
Spielbericht
Korea Sud  Südkorea
Pala Hodegart, Asiago
Zuschauer: 110
7. April 2014
20:30 Uhr
Italien  Italien
6:2
(3:1, 1:1, 2:0)
Spielbericht
Australien  Australien
Pala Hodegart, Asiago
Zuschauer: 400
9. April 2014
13:15 Uhr
Vereinigtes Konigreich  Großbritannien
1:4
(1:3, 0:0, 0:1)
Spielbericht
Polen  Polen
Pala Hodegart, Asiago
Zuschauer: 120
9. April 2014
16:45 Uhr
Australien  Australien
3:2
(0:1, 2:0, 1:1)
Spielbericht
Neuseeland  Neuseeland
Pala Hodegart, Asiago
Zuschauer: 150
9. April 2014
20:30 Uhr
Italien  Italien
3:1
(2:1, 1:0, 0:0)
Spielbericht
Korea Sud  Südkorea
Pala Hodegart, Asiago
Zuschauer: 380
10. April 2014
13:15 Uhr
Polen  Polen
7:5
(3:1, 1:2, 3:2)
Spielbericht
Australien  Australien
Pala Hodegart, Asiago
Zuschauer: 100
10. April 2014
16:45 Uhr
Korea Sud  Südkorea
1:3
(0:0, 0:0, 1:3)
Spielbericht
Vereinigtes Konigreich  Großbritannien
Pala Hodegart, Asiago
Zuschauer: 150
10. April 2014
20:30 Uhr
Neuseeland  Neuseeland
0:5
(0:2, 0:2, 0:1)
Spielbericht
Italien  Italien
Pala Hodegart, Asiago
Zuschauer: 500
12. April 2014
13:15 Uhr
Australien  Australien
1:2
(1:0, 0:0, 0:2)
Spielbericht
Korea Sud  Südkorea
Pala Hodegart, Asiago
Zuschauer: 200
12. April 2014
16:45 Uhr
Neuseeland  Neuseeland
4:3
(0:1, 1:1, 3:1)
Spielbericht
Polen  Polen
Pala Hodegart, Asiago
Zuschauer: 150
12. April 2014
20:30 Uhr
Vereinigtes Konigreich  Großbritannien
0:1 n. P.
(0:0, 0:0, 0:0, 0:0, 0:1)
Spielbericht
Italien  Italien
Pala Hodegart, Asiago
Zuschauer: 1.700
Pl. Sp S OTS OTN N Tore Punkte
1. Italien  Italien 5 4 1 0 0 20:05 14
2. Vereinigtes Konigreich  Großbritannien 5 3 0 1 1 12:08 10
3. Korea Sud  Südkorea 5 1 2 0 2 09:10 07
4. Polen  Polen 5 2 0 1 2 18:18 07
5. Neuseeland  Neuseeland 5 1 0 1 3 07:15 04
6. Australien  Australien 5 1 0 0 4 13:23 03

Abkürzungen: Pl. = Platz, Sp = Spiele, S = Siege, OTS = Siege nach Verlängerung (Overtime) oder Penaltyschießen, OTN = Niederlagen nach Verlängerung oder Penaltyschießen, N = Niederlagen
Erläuterungen: Aufsteiger in die Division IB, Absteiger in die Division IIB

Gruppe B in Reykjavík, IslandBearbeiten

WM 2014 der Frauen der Division II, Gruppe B
Anzahl Nationen 6
Aufsteiger Kroatien  Kroatien
Absteiger Turkei  Türkei
 
Austragungsort(e) Reykjavík, Island
Eröffnung 24. März 2014
Schlusstag 30. März 2014
Zuschauer 2.465 (164 pro Spiel)
Tore 91 (6,07 pro Spiel)
 
Beste Torhüterin Turkei  Sera Doğramacı
Beste Verteidigerin Kroatien  Diana Krušelj Posavec
Beste Stürmerin Slowenien  Pia Pren
Topscorerin Kroatien  Diana Krušelj Posavec (18 Punkte)

Das Turnier der Gruppe B wurde vom 24. bis 30. März 2014 in der isländischen Hauptstadt Reykjavík ausgetragen. Die Spiele fanden in der 1.500 Zuschauer fassenden Skautahöllin í Laugardal statt.

Austragungsort
Reykjavík, Island
Austragungsort der Weltmeisterschaft
Spielstätte
Skautahöllin í Laugardal
Kapazität: 1.500
 
Innenansicht der Halle
24. März 2014
13:00 Uhr
(Ortszeit)
Spanien  Spanien
5:0
(1:0, 2:0, 2:0)
Spielbericht
Belgien  Belgien
Skautahöllin í Laugardal, Reykjavík
Zuschauer: 78
24. März 2014
16:30 Uhr
Kroatien  Kroatien
3:2
(0:0, 2:1, 1:1)
Spielbericht
Slowenien  Slowenien
Skautahöllin í Laugardal, Reykjavík
Zuschauer: 114
24. März 2014
20:00 Uhr
Turkei  Türkei
2:3
(0:0, 0:2, 2:1)
Spielbericht
Island  Island
Skautahöllin í Laugardal, Reykjavík
Zuschauer: 358
25. März 2014
13:00 Uhr
Spanien  Spanien
5:7
(2:2, 1:3, 2:2)
Spielbericht
Kroatien  Kroatien
Skautahöllin í Laugardal, Reykjavík
Zuschauer: 107
25. März 2014
16:30 Uhr
Belgien  Belgien
2:1 n. V.
(0:0, 0:0, 1:1, 1:0)
Spielbericht
Turkei  Türkei
Skautahöllin í Laugardal, Reykjavík
Zuschauer: 132
25. März 2014
20:00 Uhr
Slowenien  Slowenien
5:2
(1:1, 1:0, 3:1)
Spielbericht
Island  Island
Skautahöllin í Laugardal, Reykjavík
Zuschauer: 249
27. März 2014
13:00 Uhr
Slowenien  Slowenien
4:0
(0:0, 2:0, 2:0)
Spielbericht
Belgien  Belgien
Skautahöllin í Laugardal, Reykjavík
Zuschauer: 112
27. März 2014
16:30 Uhr
Spanien  Spanien
6:3
(1:0, 2:2, 3:1)
Spielbericht
Turkei  Türkei
Skautahöllin í Laugardal, Reykjavík
Zuschauer: 147
27. März 2014
20:00 Uhr
Kroatien  Kroatien
3:0
(0:0, 1:0, 2:0)
Spielbericht
Island  Island
Skautahöllin í Laugardal, Reykjavík
Zuschauer: 157
28. März 2014
13:00 Uhr
Turkei  Türkei
1:8
(0:4, 0:2, 1:2)
Spielbericht
Slowenien  Slowenien
Skautahöllin í Laugardal, Reykjavík
Zuschauer: 103
28. März 2014
16:30 Uhr
Belgien  Belgien
0:8
(0:4, 0:2, 0:2)
Spielbericht
Kroatien  Kroatien
Skautahöllin í Laugardal, Reykjavík
Zuschauer: 174
28. März 2014
20:00 Uhr
Island  Island
0:3
(0:1, 0:1, 0:1)
Spielbericht
Spanien  Spanien
Skautahöllin í Laugardal, Reykjavík
Zuschauer: 178
30. März 2014
13:00 Uhr
Kroatien  Kroatien
5:1
(3:0, 1:1, 1:0)
Spielbericht
Turkei  Türkei
Skautahöllin í Laugardal, Reykjavík
Zuschauer: 123
30. März 2014
16:30 Uhr
Slowenien  Slowenien
5:3
(2:2, 3:0, 0:1)
Spielbericht
Spanien  Spanien
Skautahöllin í Laugardal, Reykjavík
Zuschauer: 124
30. März 2014
20:00 Uhr
Island  Island
3:1
(0:0, 2:0, 1:1)
Spielbericht
Belgien  Belgien
Skautahöllin í Laugardal, Reykjavík
Zuschauer: 309
Pl. Sp S OTS OTN N Tore Punkte
1. Kroatien  Kroatien 5 5 0 0 0 26:08 15
2. Slowenien  Slowenien 5 4 0 0 1 24:09 12
3. Spanien  Spanien 5 3 0 0 2 22:15 09
4. Island  Island 5 2 0 0 3 08:14 06
5. Belgien  Belgien 5 0 1 0 4 03:21 02
6. Turkei  Türkei 5 0 0 1 4 08:24 01

Abkürzungen: Pl. = Platz, Sp = Spiele, S = Siege, OTS = Siege nach Verlängerung (Overtime) oder Penaltyschießen, OTN = Niederlagen nach Verlängerung oder Penaltyschießen, N = Niederlagen
Erläuterungen: Aufsteiger in die Division IIA, Absteiger in die Qualifikation zur Division IIB

Auf- und AbstiegBearbeiten

Absteiger in die Division IIA: Kasachstan  Kasachstan
Aufsteiger in die Division IB: Italien  Italien
Absteiger in die Division IIB: Australien  Australien
Aufsteiger in die Division IIA: Kroatien  Kroatien
Absteiger in die Qualifikation zur Division IIB: Turkei  Türkei
Aufsteiger in die Division IIB: Mexiko  Mexiko

Qualifikation zur Division IIBBearbeiten

WM 2014 der Frauen der Division II, Gruppe B – Qualifikation
Anzahl Nationen 4
Aufsteiger Mexiko  Mexiko
 
Austragungsort(e) Mexiko-Stadt, Mexiko
Eröffnung 19. März 2014
Schlusstag 22. März 2014
Zuschauer 300 (50 pro Spiel)
Tore 36 (6,00 pro Spiel)
 
Topscorerin Mexiko  Claudia Téllez (8 Punkte)

Die Qualifikation zur Gruppe B der Division II wurde vom 19. bis 22. März 2014 in der mexikanischen Hauptstadt Mexiko-Stadt ausgetragen. Die Spiele fanden im 4.155 Zuschauer fassenden Icedome México Sur statt.

Mit drei Siegen qualifizierte sich der Gastgeber und WM-Neuling Mexiko für das Turnier der Gruppe B der Division II im Jahr 2015.

Austragungsort
Mexiko-Stadt, Mexiko
Austragungsort der Qualifikation
Spielstätte
Icedome México Sur
Kapazität: 4.155
19. März 2014
16:30 Uhr
(Ortszeit)
19. März 2014
23:30 Uhr
(MEZ)
Hongkong  Hongkong
2:5
(1:1, 1:3, 0:1)
Spielbericht
Sudafrika  Südafrika
Icedome, Mexiko-Stadt
Zuschauer: 50
19. März 2014
19:30 Uhr
20. März 2014
2:30 Uhr
Bulgarien  Bulgarien
2:12
(1:5, 1:2, 0:5)
Spielbericht
Mexiko  Mexiko
Icedome, Mexiko-Stadt
Zuschauer: 50
21. März 2014
16:30 Uhr
21. März 2014
23:30 Uhr
Bulgarien  Bulgarien
4:2
(1:0, 2:1, 1:1)
Spielbericht
Hongkong  Hongkong
Icedome, Mexiko-Stadt
Zuschauer: 50
21. März 2014
19:30 Uhr
22. März 2014
2:30 Uhr
Sudafrika  Südafrika
0:5
(0:4, 0:1, 0:0)
Spielbericht
Mexiko  Mexiko
Icedome, Mexiko-Stadt
Zuschauer: 50
22. März 2014
16:30 Uhr
22. März 2014
23:30 Uhr
Sudafrika  Südafrika
2:1 n. V.
(0:0, 1:1, 0:0, 1:0)
Spielbericht
Bulgarien  Bulgarien
Icedome, Mexiko-Stadt
Zuschauer: 50
22. März 2014
19:30 Uhr
23. März 2014
2:30 Uhr
Mexiko  Mexiko
1:0
(1:0, 0:0, 0:0)
Spielbericht
Hongkong  Hongkong
Icedome, Mexiko-Stadt
Zuschauer: 50
Pl. Sp S OTS OTN N Tore Punkte
1. Mexiko  Mexiko 3 3 0 0 0 18:02 9
2. Sudafrika  Südafrika 3 1 1 0 1 07:08 5
3. Bulgarien  Bulgarien 3 1 0 1 1 07:16 4
4. Hongkong  Hongkong 3 0 0 0 3 04:10 0

Abkürzungen: Pl. = Platz, Sp = Spiele, S = Siege, OTS = Siege nach Verlängerung (Overtime) oder Penaltyschießen, OTN = Niederlagen nach Verlängerung oder Penaltyschießen, N = Niederlagen
Erläuterungen: Aufsteiger in die Division IIB

Auf- und AbstiegBearbeiten

Absteiger in die Qualifikation zur Division IIB: Turkei  Türkei
Aufsteiger in die Division IIB: Mexiko  Mexiko

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten