Bausch & Lomb WTA Championships 1987

Tennisturnier der WTA Tour in Amelia Island, USA
Bausch & Lomb WTA Championships 1987
Datum 11.4.1987 – 19.4.1987
Auflage 10
Navigation 1986 ◄ 1987 ► 1988
WTA Tour
Austragungsort Amelia Island
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Turniernummer 803
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Sand
Auslosung 56E/32Q/28D
Preisgeld 300.000 US$
Vorjahressieger (Einzel) Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Steffi Graf
Vorjahressieger (Doppel) Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Claudia Kohde-Kilsch
TschechoslowakeiTschechoslowakei Helena Suková
Sieger (Einzel) Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Steffi Graf
Sieger (Doppel) Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Steffi Graf
ArgentinienArgentinien Gabriela Sabatini
Stand: 24. August 2013

Die Bausch & Lomb WTA Championships 1987 waren ein Tennis-Sandplatzturnier für Frauen auf Amelia Island. Es war als Turnier der World-Tour-Kategorie Teil der WTA Tour 1987. Das Turnier fand vom 11. bis 19. April 1987 statt.

Im Einzel gewann Steffi Graf gegen Hana Mandlíková mit 6:3 und 6:4. Im Doppel gewann die Paarung Steffi Graf / Gabriela Sabatini mit 3:6, 6:3 und 7:5 gegen Hana Mandlíková / Wendy Turnbull.

EinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spielerin Erreichte Runde

01. Deutschland Bundesrepublik  Steffi Graf Sieg
02. Tschechoslowakei  Hana Mandlíková Finale
03. Vereinigte Staaten  Zina Garrison Halbfinale
04. Deutschland Bundesrepublik  Claudia Kohde-Kilsch Achtelfinale

05. Argentinien  Gabriela Sabatini Halbfinale

06. Vereinigte Staaten  Kathy Rinaldi Viertelfinale

07. Bulgarien 1971  Manuela Maleeva Viertelfinale
Nr. Spielerin Erreichte Runde
08.

09. Vereinigte Staaten  Lori McNeil Achtelfinale

10. Vereinigte Staaten  Stephanie Rehe 2. Runde

11. Italien  Raffaella Reggi 1. Runde

12. Vereinigte Staaten  Mary Joe Fernández Achtelfinale

13.

14. Sudafrika 1961  Rosalyn Fairbank Achtelfinale

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Halbfinale, FinaleBearbeiten

  Halbfinale Finale
                         
1  Deutschland Bundesrepublik  Steffi Graf 6 6      
5  Argentinien  Gabriela Sabatini 2 2  
1  Deutschland Bundesrepublik  Steffi Graf 6 6
  2  Tschechoslowakei  Hana Mandlíková 3 4
3  Vereinigte Staaten  Zina Garrison 3 3
 
2  Tschechoslowakei  Hana Mandlíková 6 6  

Obere HälfteBearbeiten

Obere Hälfte 1Bearbeiten
Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
 
  1  Deutschland Bundesrepublik  S. Graf 6 6  
 Vereinigte Staaten  V. Nelson-Dunbar 6 2 6      Vereinigte Staaten  V. Nelson-Dunbar 2 2  
 Vereinigte Staaten  S. Sloane 3 6 1       1  Deutschland Bundesrepublik  S. Graf 6 6  
Q  Argentinien  B. Fulco 6 6       Q  Argentinien  B. Fulco 0 1  
 Vereinigte Staaten  C. Reynolds 2 1     Q  Argentinien  B. Fulco 6 6  
 Brasilien 1968  P. Medrado 3 7 2     10  Vereinigte Staaten  S. Rehe 2 3  
10  Vereinigte Staaten  S. Rehe 6 6 6       1  Deutschland Bundesrepublik  S. Graf 6 6
 Vereinigte Staaten  D. Spence 1 1 r       7  Bulgarien 1971  M. Maleeva 1 0
 Vereinigte Staaten  T. Mochizuki 6 4      Vereinigte Staaten  T. Mochizuki 7 1 5
Q  Tschechoslowakei  J. Novotná 6 6 1      Tschechoslowakei  R. Maršíková 6 6 7  
 Tschechoslowakei  R. Maršíková 2 7 6        Tschechoslowakei  R. Maršíková 4 0
 Deutschland Bundesrepublik  E. Pfaff 1 2       7  Bulgarien 1971  M. Maleeva 6 6  
Q  Niederlande  H. ter Riet 6 6     Q  Niederlande  H. ter Riet 6 1 1
  7  Bulgarien 1971  M. Maleeva 1 6 6  
 
Obere Hälfte 2Bearbeiten
Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
 
  4  Deutschland Bundesrepublik  C. Kohde-Kilsch 6 6  
Q  Vereinigte Staaten  H. Cioffi 0 6 6     Q  Vereinigte Staaten  H. Cioffi 4 1  
Q  Italien  F. Bonsignori 6 4 3       4  Deutschland Bundesrepublik  C. Kohde-Kilsch 3 4  
Q  Vereinigte Staaten  C. Moss 4 2        Kanada  H. Kelesi 6 6  
 Osterreich  P. Huber 6 6      Osterreich  P. Huber 6 3 1  
 Kanada  H. Kelesi 7 6      Kanada  H. Kelesi 3 6 6  
 Peru  L. Gildemeister 5 3        Kanada  H. Kelesi 4 6 2
12  Vereinigte Staaten  M. J. Fernández 5 6 6       5  Argentinien  G. Sabatini 6 4 6
 Frankreich  N. Herreman 7 4 2     12  Vereinigte Staaten  M. J. Fernández 6 6
LL  Niederlande  M. Bollegraf 2 6      Argentinien  M. Paz 4 1  
 Argentinien  M. Paz 6 7       12  Vereinigte Staaten  M. J. Fernández 1 4
 Sudafrika 1961  Y. Vermaak 3 3       5  Argentinien  G. Sabatini 6 6  
 Spanien  A. Sánchez Vicario 6 6      Spanien  A. Sánchez Vicario 0 2
  5  Argentinien  G. Sabatini 6 6  
 

Untere HälfteBearbeiten

Untere Hälfte 1Bearbeiten
Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
 
  6  Vereinigte Staaten  K. Rinaldi 4 7 6  
 Sudafrika 1961  E. Reinach 3 0      Vereinigte Staaten  E. Hakami 6 6 2  
 Vereinigte Staaten  E. Hakami 6 6       6  Vereinigte Staaten  K. Rinaldi 6 6  
 Vereinigte Staaten  K. Horvath 3 6 3       9  Vereinigte Staaten  L. McNeil 3 1  
Q  Deutschland Bundesrepublik  W. Probst 6 2 6     Q  Deutschland Bundesrepublik  W. Probst 3 0  
 Argentinien  M. Perez-Roldan 4 1     9  Vereinigte Staaten  L. McNeil 6 6  
9  Vereinigte Staaten  L. McNeil 6 6       6  Vereinigte Staaten  K. Rinaldi 4 4
 Vereinigte Staaten  E. Burgin 2 2       3  Vereinigte Staaten  Z. Garrison 6 6
 Italien  S. Cecchini 6 6      Italien  S. Cecchini 6 4 4
 Vereinigte Staaten  C. Benjamin 5 6 1      Kanada  C. Bassett 4 6 6  
 Kanada  C. Bassett 7 3 6        Kanada  C. Bassett 1 5
LL  Vereinigte Staaten  C. Fernandez 6 6       3  Vereinigte Staaten  Z. Garrison 6 7  
LL  Argentinien  P. Tarabini 4 4     LL  Vereinigte Staaten  C. Fernandez 1 1
  3  Vereinigte Staaten  Z. Garrison 6 6  
 
Untere Hälfte 2Bearbeiten
Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
 
  LL  Vereinigtes Konigreich  M. Javer 6 6  
 Niederlande  M. Mesker 6 7      Niederlande  M. Mesker 3 3  
Q  Vereinigte Staaten  J. Klitch 1 6       LL  Vereinigtes Konigreich  M. Javer 3 2  
 Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  S. Goleš 2 7 3        Vereinigte Staaten  T. Phelps 6 6  
 Griechenland  A. Kanellopoulou 6 6 6      Griechenland  A. Kanellopoulou 2 0  
 Vereinigte Staaten  T. Phelps 6 6      Vereinigte Staaten  T. Phelps 6 6  
11  Italien  R. Reggi 3 2        Vereinigte Staaten  T. Phelps 6 2
14  Sudafrika 1961  R. Fairbank 6 6       2  Tschechoslowakei  H. Mandlíková 7 6
 Frankreich  M.-C. Calleja 1 2     14  Sudafrika 1961  R. Fairbank 6 6
 Vereinigte Staaten  M. Torres 6 6      Vereinigte Staaten  M. Torres 0 4  
 Deutschland Bundesrepublik  S. Meier 2 3       14  Sudafrika 1961  R. Fairbank 2 4
 Deutschland Bundesrepublik  I. Cueto 7 7       2  Tschechoslowakei  H. Mandlíková 6 6  
 Vereinigte Staaten  L. Allen 5 5      Deutschland Bundesrepublik  I. Cueto 4 1
  2  Tschechoslowakei  H. Mandlíková 6 6  
 

DoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Deutschland Bundesrepublik  Steffi Graf
Argentinien  Gabriela Sabatini
Sieg
02. Tschechoslowakei  Hana Mandlíková
Australien  Wendy Turnbull
Finale
03. Vereinigte Staaten  Elise Burgin
Sudafrika 1961  Rosalyn Fairbank
Viertelfinale
04.
Nr. Paarung Erreichte Runde
05. Vereinigte Staaten  Zina Garrison
Vereinigte Staaten  Lori McNeil
Achtelfinale

06. Peru  Laura Gildemeister
Vereinigte Staaten  Candy Reynolds
Halbfinale

07. Argentinien  Mercedes Paz
Deutschland Bundesrepublik  Eva Pfaff
Viertelfinale

08. Italien  Sandra Cecchini
Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Sabrina Goleš
Achtelfinale

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
             
  1  Deutschland Bundesrepublik  S. Graf
 Argentinien  G. Sabatini
6 6
 Frankreich  N. Herreman
 Osterreich  P. Huber
2 6 5      Vereinigte Staaten  C. Benjamin
 Vereinigte Staaten  D.-A. Hansel
3 1  
 Vereinigte Staaten  C. Benjamin
 Vereinigte Staaten  D.-A. Hansel
6 1 7     1  Deutschland Bundesrepublik  S. Graf
 Argentinien  G. Sabatini
6 6 7
 Brasilien 1968  P. Medrado
 Vereinigte Staaten  P. Smith
6 7       7  Argentinien  M. Paz
 Deutschland Bundesrepublik  E. Pfaff
4 7 6  
 Argentinien  G. Mosca
 Vereinigte Staaten  V. Nelson-Dunbar
4 5      Brasilien 1968  P. Medrado
 Vereinigte Staaten  P. Smith
2 2
 Vereinigte Staaten  S. Aguero
 Vereinigtes Konigreich  R. Viollet
0 2     7  Argentinien  M. Paz
 Deutschland Bundesrepublik  E. Pfaff
6 6  
7  Argentinien  M. Paz
 Deutschland Bundesrepublik  E. Pfaff
6 6     1  Deutschland Bundesrepublik  S. Graf
 Argentinien  G. Sabatini
6 6
       Tschechoslowakei  J. Novotná
 Frankreich  C. Suire
4 4  
   Vereinigte Staaten  E. Hakami
 Vereinigte Staaten  J. Klitch
6 6
 Italien  F. Bonsignori
 Niederlande  H. ter Riet
7 6      Italien  F. Bonsignori
 Niederlande  H. ter Riet
1 2  
 Vereinigte Staaten  D. Farrell
 Vereinigte Staaten  S. Rimes
6 2      Vereinigte Staaten  E. Hakami
 Vereinigte Staaten  J. Klitch
6 1 1
 Vereinigte Staaten  T. Mochizuki
 Vereinigte Staaten  S. Sloane
1 4        Tschechoslowakei  J. Novotná
 Frankreich  C. Suire
4 6 6  
 Tschechoslowakei  J. Novotná
 Frankreich  C. Suire
6 6      Tschechoslowakei  J. Novotná
 Frankreich  C. Suire
3 6 6
 Niederlande  M. Bollegraf
 Vereinigte Staaten  J. Kaplan
1 6 1     5  Vereinigte Staaten  Z. Garrison
 Vereinigte Staaten  L. McNeil
6 1 4  
5  Vereinigte Staaten  Z. Garrison
 Vereinigte Staaten  L. McNeil
6 3 6     1  Deutschland Bundesrepublik  S. Graf
 Argentinien  G. Sabatini
3 6 7
6  Peru  L. Gildemeister
 Vereinigte Staaten  C. Reynolds
7 6       2  Tschechoslowakei  H. Mandlíková
 Australien  W. Turnbull
6 3 5
 Argentinien  M. Perez-Roldan
 Argentinien  P. Tarabini
5 2     6  Peru  L. Gildemeister
 Vereinigte Staaten  C. Reynolds
6 6
 Vereinigte Staaten  K. Horvath
 Niederlande  M. Mesker
2 6 3      Argentinien  B. Fulco
 Tschechoslowakei  A. Holíková
4 3  
 Argentinien  B. Fulco
 Tschechoslowakei  A. Holíková
6 3 6     6  Peru  L. Gildemeister
 Vereinigte Staaten  C. Reynolds
2 6 7
 Deutschland Bundesrepublik  I. Cueto
 Spanien  A. Sánchez Vicario
6 7       3  Vereinigte Staaten  E. Burgin
 Sudafrika 1961  R. Fairbank
6 1 6  
 Kanada  C. Bassett
 Vereinigte Staaten  S. Rehe
3 5      Deutschland Bundesrepublik  I. Cueto
 Spanien  A. Sánchez Vicario
5 3
  3  Vereinigte Staaten  E. Burgin
 Sudafrika 1961  R. Fairbank
7 6  
    6  Peru  L. Gildemeister
 Vereinigte Staaten  C. Reynolds
6 3 5
8  Italien  S. Cecchini
 Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  S. Goleš
7 6 1       2  Tschechoslowakei  H. Mandlíková
 Australien  W. Turnbull
3 6 7  
 Vereinigte Staaten  A. Holton
 Sudafrika 1961  Y. Vermaak
6 7 3r     8  Italien  S. Cecchini
 Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  S. Goleš
0 3
 Vereinigte Staaten  A.-M. Fernández
 Kanada  H. Kelesi
6 6      Vereinigte Staaten  A.-M. Fernández
 Kanada  H. Kelesi
6 6  
 Vereinigte Staaten  T. Phelps
 Italien  R. Reggi
3 0      Vereinigte Staaten  A.-M. Fernández
 Kanada  H. Kelesi
0 6 1
 Tschechoslowakei  R. Maršíková
 Deutschland Bundesrepublik  S. Meier
4 7 7       2  Tschechoslowakei  H. Mandlíková
 Australien  W. Turnbull
6 4 6  
 Vereinigte Staaten  L. Allen
 Vereinigte Staaten  K. Copeland
6 6 5      Tschechoslowakei  R. Maršíková
 Deutschland Bundesrepublik  S. Meier
1 5
  2  Tschechoslowakei  H. Mandlíková
 Australien  W. Turnbull
6 7  
 

WeblinksBearbeiten