Hauptmenü öffnen

Helen Kelesi

kanadische Tennisspielerin
Helen Kelesi Tennisspieler
Spitzname: Hurricane Helen
Nation: KanadaKanada Kanada
Geburtstag: 15. November 1969
1. Profisaison: 1985
Rücktritt: 1998
Spielhand: Rechts, beidhändige Rückhand
Preisgeld: 900.990 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 263:182
Karrieretitel: 2 WTA, 3 ITF
Höchste Platzierung: 13 (20. November 1989)
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 81:109
Karrieretitel: 2 WTA, 0 ITF
Höchste Platzierung: 26 (22. April 1991)
Grand-Slam-Bilanz
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Helen Kelesi (* 15. November 1969 in Victoria, British Columbia) ist eine ehemalige kanadische Tennisspielerin.

KarriereBearbeiten

Kelesi, die 15 ihrer insgesamt 25 Partien zwischen 1986 und 1994 für das kanadische Fed-Cup-Team gewann, erspielte sich in ihrer Profikarriere ein Preisgeld in Höhe von rund 900.000 US-Dollar. Ihre beste Position in der WTA-Weltrangliste erreichte sie im November 1989 mit Platz 13.

Ihre größten Erfolge im Einzel waren die Siege bei den WTA-Turnieren in Tarent und Tokio sowie zwei Viertelfinalteilnahmen bei den French Open. Ihren größten Erfolg im Doppel feierte sie an der Seite von Monica Seles mit dem Titelgewinn 1990 bei den Italian Open in Rom.

Bekannt wurde Kelesi aber auch durch ihre Wutausbrüche auf dem Tennisplatz, die ihr den Spitznamen „Hurricane Helen“ einbrachten und sie bei vielen Kolleginnen unbeliebt machten. Manuela Maleeva-Fragnière sagte einmal, sie hasse es, gegen Kelesi zu spielen. Nicht weil sie deren Tennis nicht möge, sondern weil sie Kelesi nicht ausstehen könne.

Kelesis Karriere fand nach der Diagnose Gehirntumor 1994 ein abruptes Ende. Nach einer erfolgreichen Operation trainierte sie schon für ihr Comeback, als ein chirurgisch zu entfernendes Rezidiv diagnostiziert wurde.

Heute ist die vierfache (1986, 1987, 1989, 1990) kanadische Tennisspielerin des Jahres Tennistrainerin in Toronto sowie Sportkommentatorin im kanadischen Fernsehen und Kolumnistin in diversen Zeitungen.

TurniersiegeBearbeiten

EinzelBearbeiten

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Finalgegnerin Ergebnis
1. 19. Oktober 1986 Japan  Tokio WTA Hartplatz Argentinien  Bettina Fulco 6:2, 6:2
2. 1. Mai 1988 Italien  Tarent WTA Tier V Sand Italien  Laura Garrone 6:1, 6:0

DoppelBearbeiten

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Partnerin Finalgegnerinnen Ergebnis
1. Mai 1990 Italien  Rom WTA Tier I Sand Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Monica Seles Italien  Laura Garrone
Italien  Laura Golarsa
6:3, 6:4
2. Oktober 1990 Vereinigte Staaten  Scottsdale WTA Tier IV Hartplatz Vereinigte Staaten  Elise Burgin Vereinigte Staaten  Sandy Collins
Vereinigte Staaten  Ronni Reis
6:4, 6:2

WeblinksBearbeiten