Hauptmenü öffnen

Amelia Island

Insel der Sea Islands vor der US-Amerikanischen Küste

Amelia Island ist die südlichste Insel der Sea Islands, die entlang der Ostküste der USA von South Carolina nach Florida verlaufen. Sie ist 21 km lang und an der breitesten Stelle etwa 6 km breit. Nördlich der Insel liegt Cumberland Island. Die Insel gehört zum Nassau County in Florida. Die Städte Fernandina Beach und Amelia City liegen beide auf der Insel.

Amelia Island
Sea Islands, im Süden Amelia Island
Sea Islands, im Süden Amelia Island
Gewässer Atlantischer Ozean
Inselgruppe Sea Islands
Geographische Lage 30° 37′ N, 81° 27′ WKoordinaten: 30° 37′ N, 81° 27′ W
Amelia Island (Florida)
Amelia Island
Länge 21 km
Breite 6 km
Fläche 47 km²
Hauptort Fernandina Beach
Nassau County Courthouse (2015) in Fernandina Beach
Nassau County Courthouse (2015) in Fernandina Beach

Die Insel ist auch bekannt als Isle of 8 Flags („Insel der acht Flaggen“). Seit dem Jahr 1562 stand sie unter der Flagge von: Frankreich, Spanien, Großbritannien, Spanien (erneut), Patriots of Amelia Island, Green Cross of Florida, Mexiko, Konföderierte Staaten von Amerika, Vereinigte Staaten.

Auf der Insel fand von 1975 bis 2008 das Tennisturnier "Bausch & Lomb Championships" der WTA Tour statt.

Die Insel ist nach der britischen Prinzessin Amelie Sophie, der Tochter von Georg II. benannt.

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Amelia Island – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien