Hauptmenü öffnen

Bank of the West Classic 2016

Tennisturnier der WTA Tour
Bank of the West Classic 2016
Datum 18.7.2016 – 24.7.2016
Auflage 20
Navigation 2015 ◄ 2016 ► 2017
WTA Tour
Austragungsort Stanford
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Turniernummer 703
Kategorie WTA Premier
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 28E/14Q/16D
Preisgeld 687.900 US$
Website Offizielle Website
Vorjahressieger (Einzel) DeutschlandDeutschland Angelique Kerber
Vorjahressieger (Doppel) China VolksrepublikVolksrepublik China Xu Yifan
China VolksrepublikVolksrepublik China Zheng Saisai
Sieger (Einzel) Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Johanna Konta
Sieger (Doppel) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Raquel Atawo
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Abigail Spears
Turnierdirektor Vickie Gunnarsson
Stand: 15. Juli 2016

Das Bank of the West Classic 2016 war ein Damentennisturnier der WTA Tour 2016. Das Hartplatzturnier wurde vom 18. bis zum 24. Juli 2016 in Stanford ausgetragen, parallel zum WTA-Turnier von Washington.

Titelverteidigerinnen waren Angelique Kerber im Einzel sowie die Paarung Xu Yifan/Zheng Saisai im Doppel. Die Britin Johanna Konta konnte im Einzel ihren ersten Titel überhaupt gewinnen. Im Doppel war die US-amerikanische Paarung Raquel Atawo/ Abigail Spears erfolgreich.

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 28 Spielerinnen, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren. Die vier topgesetzten Spielerinnen im Einzel erhielten jeweils ein Freilos in Runde eins.

QualifikationBearbeiten

Die Qualifikation für die Bank of the West Classic 2016 fand am 16. und 17. Juli statt. Ausgespielt wurden vier Plätze für das Hauptfeld im Einzel.

EinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spielerin Erreichte Runde

01. Vereinigte Staaten  Venus Williams Finale
02. Slowakei  Dominika Cibulková Halbfinale
03. Vereinigtes Konigreich  Johanna Konta Sieg
04. Vereinigte Staaten  Coco Vandeweghe Viertelfinale
Nr. Spielerin Erreichte Runde
05. Japan  Misaki Doi Viertelfinale

06. Lettland  Jeļena Ostapenko 1. Runde

07. Frankreich  Alizé Cornet Achtelfinale

08. Vereinigte Staaten  Varvara Lepchenko 1. Runde

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
             
  1  Vereinigte Staaten  V. Williams 6 66 6
   Tschechien  Kr. Plíšková 6 2 5        Polen  M. Linette 3 7 2  
   Polen  M. Linette 2 6 7     1  Vereinigte Staaten  V. Williams 6 6  
Q  Vereinigte Staaten  S. Vickery 6 6         WC  Vereinigte Staaten  C. Bellis 4 1    
Q  Bulgarien  E. Kostowa 1 2       Q  Vereinigte Staaten  S. Vickery 6 4 3
WC  Vereinigte Staaten  C. Bellis 6 6       WC  Vereinigte Staaten  C. Bellis 4 6 6  
6  Lettland  J. Ostapenko 4 4       1  Vereinigte Staaten  V. Williams 6 7  
         Vereinigte Staaten  A. Riske 1 62    
  4  Vereinigte Staaten  C. Vandeweghe 2 6 6
   Vereinigte Staaten  N. Gibbs 6 4 6        Vereinigte Staaten  N. Gibbs 6 4 2  
WC  Kanada  C. Zhao 2 6 3     4  Vereinigte Staaten  C. Vandeweghe 3 1 r
Q  Rumänien  A. Bogdan 6 5 6          Vereinigte Staaten  A. Riske 6 0    
Q  Vereinigte Staaten  A. Muhammad 4 7 3     Q  Rumänien  A. Bogdan 6 2 4
   Vereinigte Staaten  A. Riske 2 6 7        Vereinigte Staaten  A. Riske 3 6 6  
8  Vereinigte Staaten  V. Lepchenko 6 3 64     1  Vereinigte Staaten  V. Williams 5 7 2
7  Frankreich  A. Cornet 3 6 6       3  Vereinigtes Konigreich  J. Konta 7 5 6
   Vereinigte Staaten  J. Brady 6 4 4     7  Frankreich  A. Cornet 4 1  
   China Volksrepublik  S. Zheng 7 6          China Volksrepublik  S. Zheng 6 6    
WC  Vereinigte Staaten  M. Mateas 5 1          China Volksrepublik  S. Zheng 2 6 3
WC  Vereinigte Staaten  J. Boserup 2 6 6       3  Vereinigtes Konigreich  J. Konta 6 4 6  
   Japan  N. Ōsaka 6 4 4     WC  Vereinigte Staaten  J. Boserup 3 1  
  3  Vereinigtes Konigreich  J. Konta 6 6    
    3  Vereinigtes Konigreich  J. Konta 6 6  
5  Japan  M. Doi 6 2 6       2  Slowakei  D. Cibulková 4 2    
   China Volksrepublik  X. Han 0 6 2     5  Japan  M. Doi 6 6  
   Paraguay  V. Cepede Royg 5 6 4        Japan  N. Hibino 3 4    
   Japan  N. Hibino 7 4 6     5  Japan  M. Doi 5 0  
   Polen  U. Radwańska 6 7         2  Slowakei  D. Cibulková 7 6    
   Ukraine  K. Bondarenko 4 5          Polen  U. Radwańska 63 3  
  2  Slowakei  D. Cibulková 7 6    
 

DoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. China Volksrepublik  Xu Yifan
China Volksrepublik  Zheng Saisai
Viertelfinale
02. Vereinigte Staaten  Raquel Atawo
Vereinigte Staaten  Abigail Spears
Sieg
03. Kroatien  Darija Jurak
Australien  Anastassija Rodionowa
Finale
04. Deutschland  Anna-Lena Grönefeld
Tschechien  Květa Peschke
Halbfinale

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  China Volksrepublik  Y. Xu
 China Volksrepublik  S. Zheng
7 6          
WC  Ukraine  J. Bejhelsymer
 Tschechien  K. Plíšková
5 1       1  China Volksrepublik  Y. Xu
 China Volksrepublik  S. Zheng
4 4    
   China Volksrepublik  X. Han
 China Volksrepublik  C. Liang
5 64        Vereinigtes Konigreich  J. Konta
 Vereinigte Staaten  M. Sanchez
6 6    
   Vereinigtes Konigreich  J. Konta
 Vereinigte Staaten  M. Sanchez
7 7            Vereinigtes Konigreich  J. Konta
 Vereinigte Staaten  M. Sanchez
4 2    
3  Kroatien  D. Jurak
 Australien  A. Rodionowa
6 6       3  Kroatien  D. Jurak
 Australien  A. Rodionowa
6 6    
   Vereinigte Staaten  J. Boserup
 Bulgarien  E. Kostowa
2 2       3  Kroatien  D. Jurak
 Australien  A. Rodionowa
6 6    
   Vereinigte Staaten  C. Bellis
 Vereinigte Staaten  J. Brady
2 3        Ukraine  K. Bondarenko
 Ukraine  O. Sawtschuk
2 4    
   Ukraine  K. Bondarenko
 Ukraine  O. Sawtschuk
6 6         3  Kroatien  D. Jurak
 Australien  A. Rodionowa
3 4  
   Japan  M. Doi
 Japan  N. Hibino
2 6 [10]     2  Vereinigte Staaten  R. Atawo
 Vereinigte Staaten  A. Spears
6 6  
   Vereinigte Staaten  A. Muhammad
 Vereinigte Staaten  T. Townsend
6 2 [12]        Vereinigte Staaten  A. Muhammad
 Vereinigte Staaten  T. Townsend
6 1 [3]    
   Paraguay  V. Cepede Royg
 Argentinien  M. Irigoyen
4 6 [9]   4  Deutschland  A.-L. Grönefeld
 Tschechien  K. Peschke
4 6 [10]  
4  Deutschland  A.-L. Grönefeld
 Tschechien  K. Peschke
6 3 [11]       4  Deutschland  A.-L. Grönefeld
 Tschechien  K. Peschke
3 68  
   Vereinigte Staaten  N. Gibbs
 Kanada  C. Zhao
4 4       2  Vereinigte Staaten  R. Atawo
 Vereinigte Staaten  A. Spears
6 7    
   Lettland  J. Ostapenko
 Australien  A. Rodionova
6 6          Lettland  J. Ostapenko
 Australien  A. Rodionova
6 5 [7]  
   Israel  J. Glushko
 Polen  M. Linette
3 4     2  Vereinigte Staaten  R. Atawo
 Vereinigte Staaten  A. Spears
2 7 [10]  
2  Vereinigte Staaten  R. Atawo
 Vereinigte Staaten  A. Spears
6 6      

WeblinksBearbeiten