2. Tennis-Bundesliga (Herren) 2011

Zweithöchste Spielklasse im deutschen Vereinstennis Saison 2011
2. Tennis-Bundesliga (Herren) 2011
Logo der 2.Tennis-Point Bundesliga
Verband Deutscher Tennis Bund
Erstaustragung 2001
Aufsteiger Vacono TC Radolfzell,
Wacker Burghausen
Absteiger KTHC Stadion Rot-Weiß Köln
Mannschaften 10
1. Tennis-Bundesliga (Herren) 2011
201020112012
Tennis-Regionalliga (Herren) 2011

Die 2. Tennis-Bundesliga der Herren wird 2011 zum 11. Mal ausgetragen, davon zum zweiten Mal als eingleisige Liga.[1]

Spieltage und MannschaftenBearbeiten

Spieltage
1. Spieltag: So., 17. Juli 2010, 11:00 Uhr
2. Spieltag: Fr., 22. Juli 2010, 13:00 Uhr
3. Spieltag: So., 24. Juli 2010, 11:00 Uhr
4. Spieltag: Fr., 29. Juli 2010, 13:00 Uhr
5. Spieltag: So., 31. Juli 2010, 11:00 Uhr
6. Spieltag: Fr., 5. August 2010, 13:00 Uhr
7. Spieltag: So., 7. August 2010, 11:00 Uhr
8. Spieltag: Fr., 12. August 2010, 13:00 Uhr
7. Spieltag: So., 14. August 2010, 11:00 Uhr

AbschlusstabelleBearbeiten

Mannschaft Begegnungen Punkte Matches Sätze Spiele
01.   Vacono TC Radolfzell (A) 9 16:2 50:31 107:68 867:652
02.   Wacker Burghausen 9 14:4 48:33 119:73 867:666
03.   TC Großhesselohe 9 12:6 52:29 118:73 824:678
04.   TV Espelkamp-Mittwald 9 10:8 40:41 091:93 734:758
05.   TV Reutlingen 9 10:8 39:42 088:96 749:808
06.   TC Raadt (A) 9 08:10 39:42 089:99 768:787
07.   Bremerhavener TV 1905 9 06:12 38:43 086:97 748:801
08.   TC Wolfsberg Pforzheim 9 06:12 35:46 0081:103 717:793
09.   TV von 1926 Osterath[2] 9 06:12 32:49 0079:105 702:834
10.   KTHC Stadion Rot-Weiß Köln 9 02:16 27:54 0065:122 658:857
Aufstieg in die 1. Tennis-Bundesliga:[3] Vacono TC Radolfzell, Wacker Burghausen
Abstieg in die Regionalliga: KTHC Stadion Rot-Weiß Köln
(A) Aufsteiger aus den Regionalligen in die 2. Tennis-Bundesliga:[4] Vacono TC Radolfzell, TC Raadt

MannschaftskaderBearbeiten

Bremerhavener TV 1905[5]
Pos. Name
1
2
3
4
5 Spanien  Juan-Martín Aranguren
6 Argentinien  Damián Patriarca
7 Italien  Renzo Olivo
8 Italien  Tomas Tenconi
9 Deutschland  Marc Sieber
10 Deutschland  Lars Pörschke
11 Italien  Alberto Giraudo
12 Italien  Antonio Pastorino
13 Italien  Massimo Ocera
14 Spanien  Marcos Jimenez Letrado
15 Deutschland  Peer Waller
16 Deutschland  Sebastian Nanninga
KTHC Stadion Rot-Weiß Köln[6]
Pos. Name
1 Slowakei  Pavol Červenák
2 Schweden  Filip Prpic
3 Spanien  Miguel Ángel López Jaén
4 Deutschland  Tobias Summerer
5 Russland  Phillip Davydenko
6 Italien  Marco Pedrini
7 Deutschland  Jacek Szygowski
8 Schweden  Andreas Siljeström
9 Deutschland  Maximilian Zerhusen
10 Italien  Daniel Caracciolo
11 Deutschland  Oscar Otte
12 Deutschland  Philipp Born
13 Deutschland  Jannis Kahlke
14 Deutschland  Dennis Ehrlich
15 Deutschland  Lukas Wolff
16 Deutschland  Alexander Arendt
TC Raadt[7]
Pos. Name
1 Italien  Stefano Galvani
2 Schweiz  Alexander Sadecky
3 Danemark  Kristian Pless
4 Brasilien  André Ghem
5 Schweden  Ervin Eleskovic
6 Rumänien  Cătălin-Ionuț Gârd
7 Spanien  Carlos Poch-Gradin
8 Niederlande  Boy Westerhof
9 Rumänien  Bogdan-Victor Leonte
10 Niederlande  Jasper Smit
11 Niederlande  Michel Koning
12 Niederlande  Floris Kilian
13 Polen  Filip Urban
14
15
16
SV Wacker Burghausen[8]
Pos. Name
1 Italien  Paolo Lorenzi
2 Italien  Gianluca Naso
3 Slowenien  Aljaž Bedene
4 Chile  Nicolás Massú
5 Schweiz  Michael Lammer
6 Osterreich  Johannes Ager
7 Osterreich  Philipp Oswald
8 Spanien  José Checa-Calvo
9 Spanien  David Marrero
10 Osterreich  Rainer Eitzinger
11 Deutschland  Alexander Satschko
12 Osterreich  Herbert Wiltschnig
13 Osterreich  Christian Magg
14 Deutschland  Jeremy Jahn
15 Deutschland  Oskar Männer
16 Deutschland  Maximilian Zell
TC Großhesselohe[9]
Pos. Name
1 Deutschland  Matthias Bachinger
2 Rumänien  Adrian Ungur
3 Deutschland  Marcel Zimmermann
4 Deutschland  Peter Gojowczyk
5 Schweden  Joachim Johansson
6 Deutschland  Peter Heller
7 Schweden  Johan Settergren
8 Osterreich  Thomas Schiessling
9 Deutschland  Philipp Regnat
10 Deutschland  Dominik Schulz
11 Deutschland  Florian Heiss
12 Deutschland  Moritz Trüg
13 Deutschland  Dominik Hansen
14 Deutschland  Jan Hansen
15
16
TC Wolfsberg Pforzheim[10]
Pos. Name
1 Frankreich  Vincent Millot
2 Slowakei  Andrej Martin
3 Frankreich  Charles-Antoine Brezac
4 Spanien  Pedro Clar-Rosselló
5 Spanien  Gabriel Trujillo Soler
6 Deutschland  Gero Kretschmer
7 Australien  Rameez Junaid
8 Deutschland  Holger Fischer
9 Deutschland  Patrick Täubert
10 Deutschland  Sami Reinwein
11 Deutschland  Andre Wiesler
12 Deutschland  Tobias Klein
13 Deutschland  Nils Brinkmann
14 Rumänien  Alexandru Catalin Marasin
15 Deutschland  Marco Ockernahl
16 Deutschland  Oliver Markus
TV Espelkamp-Mittwald[11]
Pos. Name
1 Frankreich  Éric Prodon
2 Frankreich  Benoît Paire
3 Italien  Alessio di Mauro
4 Frankreich  Josselin Ouanna
5 Brasilien  Thiago Alves
6 Spanien  Pablo Santos-González
7 Belgien  Niels Desein
8 Frankreich  Nicolas Renavand
9 Chile  Adrián García
10 Italien  Federico Torresi
11 Italien  Stefano Ianni
12 Deutschland  Richard Becker
13 Deutschland  Franz Stauder
14 Deutschland  Jan-Henrik Langhorst
15 Deutschland  Gunnar Hildebrand
16
TV Reutlingen[12]
Pos. Name
1 Deutschland  Michael Berrer
2 Frankreich  David Guez
3 Italien  Simone Vagnozzi
4 Kroatien  Antonio Veić
5 Spanien  Guillermo Alcaide
6 Italien  Marco Crugnola
7 Italien  Matteo Trevisan
8 Deutschland  Nils Langer
9 Italien  Diego Alvarez
10 Italien  Enrico Fioravante
11 Italien  Leonardo Azzaro
12 Deutschland  Daniel Stöhr
13 Deutschland  Florian Fallert
14 Osterreich  Markus Hipfl
15 Rumänien  Razvan Iliescu
16 Deutschland  Yannick Zürn
TV von 1926 Osterath[13]
Pos. Name
1 Frankreich  Ludovic Walter
2 Tschechien  Michal Schmid
3 Deutschland  Kevin Deden
4 Vereinigtes Konigreich  Adam Feeney
5 Australien  Joel Lindner
6 Italien  Enrico Burzi
7 Italien  Lorenzo Giustino
8 Osterreich  Dominic Thiem
9 Deutschland  Patrick Elias
10 Deutschland  Jens Janssen
11 Deutschland  Gerrit Lotz
12 Deutschland  Dirk Groth
13 Deutschland  Sebastian Schlösser
14
15
16
Vacono TC Radolfzell[14]
Pos. Name
1 Argentinien  Carlos Berlocq
2 Deutschland  Rainer Schüttler
3 Serbien  Ilija Bozoljac
4 Deutschland  Bastian Knittel
5 Deutschland  Sebastian Rieschick
6 Italien  Thomas Fabbiano
7 Tschechien  Pavel Šnobel
8 Deutschland  Jaan-Frederik Brunken
9 Deutschland  Peter Mayer-Tischer
10 Deutschland  Pirmin Hänle
11 Deutschland  Sascha Köhler
12 Tschechien  Tomas Jecminek
13 Deutschland  Bastian Faißt
14 Osterreich  Markus Krenn
15 Osterreich  Christoph Krenn
16

ErgebnisseBearbeiten

Datum/Uhrzeit Heimmannschaft Gastmannschaft Matches Sätze Spiele
So. 17. Juli 11:00 Bremerhavener TV 1905 TV Espelkamp-Mittwald 4:5 10:10 89:77
TV von 1926 Osterath KTHC Stadion Rot-Weiß Köln 4:5 10:11 90:89
TC Großhesselohe TC Raadt 6:3 15:8 96:78
TC Wolfsberg Pforzheim TV Reutlingen 8:1 16:3 105:62
Vacono TC Radolfzell SV Wacker Burghausen 3:6 7:13 97:108
Fr. 22. Juli 13:00 KTHC Stadion Rot-Weiß Köln Bremerhavener TV 1905 2:7 5:15 72:97
TC Raadt TC Wolfsberg Pforzheim 5:4 12:10 84:81
TC Großhesselohe TV Espelkamp-Mittwald 7:2 14:8 86:72
TV Reutlingen Vacono TC Radolfzell 3:6 7:13 73:103
SV Wacker Burghausen TV von 1926 Osterath 8:1 17:4 112:59
So. 24. Juli 11:00 Bremerhavener TV 1905 TC Raadt 6:3 12:8 96:85
TV Espelkamp-Mittwald SV Wacker Burghausen 5:4 11:11 79:90
TV von 1926 Osterath Vacono TC Radolfzell 3:6 6:12 69:94
TC Wolfsberg Pforzheim KTHC Stadion Rot-Weiß Köln 5:4 13:11 87:87
TV Reutlingen TC Großhesselohe 5:4 11:10 85:83
Fr. 29. Juli 13:00 TV Espelkamp-Mittwald TV von 1926 Osterath 4:5 8:12 84:91
TC Raadt TV Reutlingen 3:6 8:13 83:90
TC Großhesselohe Bremerhavener TV 1905 7:2 16:5 106:68
SV Wacker Burghausen KTHC Stadion Rot-Weiß Köln 6:3 13:6 91:62
Vacono TC Radolfzell TC Wolfsberg Pforzheim 7:2 15:4 102:50
So. 31. Juli 11:00 Bremerhavener TV 1905 TV von 1926 Osterath 4:5 10:11 85:87
KTHC Stadion Rot-Weiß Köln TV Reutlingen 3:6 8:14 88:104
TC Raadt SV Wacker Burghausen 2:7 5:15 74:104
TC Wolfsberg Pforzheim TV Espelkamp-Mittwald 4:5 9:12 83:96
Vacono TC Radolfzell TC Großhesselohe 5:4 12:10 92:82
Fr. 5. August 13:00 Bremerhavener TV 1905 TC Wolfsberg Pforzheim 6:3 13:8 96:88
TV Espelkamp-Mittwald TC Raadt 3:6 8:13 86:95
KTHC Stadion Rot-Weiß Köln Vacono TC Radolfzell 2:7 4:15 59:104
TV von 1926 Osterath TC Großhesselohe 7:2 14:6 91:72
TV Reutlingen SV Wacker Burghausen 4:5 9:12 83:91
So. 7. August 11:00 TV Espelkamp-Mittwald KTHC Stadion Rot-Weiß Köln 6:3 13:7 95:72
TC Raadt Vacono TC Radolfzell 4:5 8:10 83:92
TC Großhesselohe TC Wolfsberg Pforzheim 8:1 16:3 105:66
TV Reutlingen TV von 1926 Osterath 6:3 13:9 95:88
SV Wacker Burghausen Bremerhavener TV 1905 7:2 15:6 98:67
Fr. 12. August 13:00 Bremerhavener TV 1905 TV Reutlingen 3:6 6:13 79:98
KTHC Stadion Rot-Weiß Köln TC Großhesselohe 2:7 5:16 51:103
TV von 1926 Osterath TC Raadt 2:7 8:14 64:100
TC Wolfsberg Pforzheim SV Wacker Burghausen 1:8 4:16 54:98
Vacono TC Radolfzell TV Espelkamp-Mittwald 6:3 12:7 93:57
So. 14. August 11:00 TV Espelkamp-Mittwald TV Reutlingen 7:2 14:5 88:59
KTHC Stadion Rot-Weiß Köln TC Raadt 3:6 8:13 78:86
TV von 1926 Osterath TC Wolfsberg Pforzheim 2:7 5:14 63:103
SV Wacker Burghausen TC Großhesselohe 2:7 7:15 75:91
Vacono TC Radolfzell Bremerhavener TV 1905 5:4 11:9 90:71

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. nuLiga - 2. Tennis Point BL Herren Tabelle und Ergebnisse
  2. TVO zieht sich aus der Bundesliga zurück (25. August 2011)
  3. 2. Tennis-Point Bundesliga: Burghausen und Radolfzell steigen auf (14. August 2011)
  4. Radolfzell und Raadt steigen in die 2. Tennis-Point Bundesliga auf (10. August 2010)
  5. nuLiga - Mannschaftportrait (Bremerhavener TV 1905)
  6. nuLiga - Mannschaftportrait (KTHC Stadion Rot-Weiß Köln)
  7. nuLiga - Mannschaftportrait (TC Raadt)
  8. nuLiga - Mannschaftportrait (SV Wacker Burghausen)
  9. nuLiga - Mannschaftportrait (TC Großhesselohe)
  10. nuLiga - Mannschaftportrait (TC Wolfsberg Pforzheim)
  11. nuLiga - Mannschaftportrait (TV Espelkamp-Mittwald)
  12. nuLiga - Mannschaftportrait (TV Reutlingen)
  13. nuLiga - Mannschaftportrait (TV von 1926 Osterath)
  14. nuLiga - Mannschaftportrait (Vacono TC Radolfzell)