2. Tennis-Bundesliga (Damen) 2011

13. Saison der 2. Tennis-Bundesliga der Damen

Die 2. Tennis-Bundesliga der Damen wurde 2011 zum 13. Mal ausgetragen. Sie wurde wie im Vorjahr in einer einzigen Gruppe ausgetragen.[1] Meister wurde der WSH Ratingen, der damit in die 1. Bundesliga aufstieg. Der zweitplatzierte THC im VfL Bochum 1848, der ebenfalls das Aufstiegsrecht hatte, zog seine Mannschaft 2012 aus der Bundesliga zurück. Nachrücker in die 1. Bundesliga wurde der viertplatzierte ETuF Essen. Da die Liga 2012 wieder in zwei Staffeln ausgetragen wurde, gab es neben Bochum keine weiteren Absteiger.

2. Tennis-Bundesliga (Damen) 2011
Deutscher Tennis Bund Logo.png
Verband Deutscher Tennis Bund
Erstaustragung 1999
Aufsteiger WSH Ratingen
ETuF Essen
Absteiger THC im VfL Bochum 1848
Mannschaften 7
1. Tennis-Bundesliga (Damen) 2011
201020112012
Tennis-Regionalliga (Damen) 2011

Spieltage und MannschaftenBearbeiten

Spieltage
1. Spieltag: So., 15. Mai 2011, 11:00 Uhr
2. Spieltag: So., 29. Mai 2011, 11:00 Uhr
3. Spieltag: Do., 2. Juni 2011, 11:00 Uhr
4. Spieltag: So., 5. Juni 2011, 11:00 Uhr
5. Spieltag: Sa., 11. Juni 2011, 11:00 Uhr
6. Spieltag: Mo., 13. Juni 2011, 11:00 Uhr
7. Spieltag: So., 19. Juni 2011, 11:00 Uhr

AbschlusstabelleBearbeiten

Mannschaft Begegnungen Punkte Matches Sätze Spiele
01.   WSH Ratingen 6 10:2 36:18 75:43 523:421
02.   THC im VfL Bochum 1848 (A) 6 10:2 33:21 72:50 543:430
03.   Ski-Club Ettlingen 6 8:4 26:28 61:63 477:486
04.   ETuF Essen 6 6:6 32:22 73:53 518:446
05.   TC GW Luitpoldpark München 6 6:6 25:29 56:67 479:495
06.   Sport Förg Schießgraben Augsburg (N) 6 2:10 19:35 43:73 405:548
07.   TC Augsburg Siebentisch 6 0:12 18:36 46:77 394:513

MannschaftskaderBearbeiten

ETuF Essen[2]
Pos. Name
1 Russland  Jelena Tschalowa
2 Frankreich  Stéphanie Vongsouthi
3 Niederlande  Angelique van der Meet
4 Kroatien  Darija Jurak
5 Deutschland  Angelika Roesch
6 Italien  Lisa Sabino
7 Lettland  Līga Dekmeijere
8 Deutschland  Imke Küsgen
9 Bulgarien  Wiktorija Tomowa
10 Deutschland  Franziska Etzel
11 Niederlande  Bernice van de Velde
12 Deutschland  Katharina Jacob
13 Deutschland  Kristina Rendl
14 Deutschland  Alexandra Stückradt
15
16
Ski-Club Ettlingen[3]
Pos. Name
1 Polen  Anna Korzeniak
2 Tschechien  Darina Sedenková
3 Osterreich  Janina Toljan
4 Schweiz  Amra Sadikovic
5 Deutschland  Svenja Weidemann
6 Deutschland  Bianca Koch
7 Deutschland  Mia Buric
8 Deutschland  Tanja Hirschauer
9 Deutschland  Denise Höfer
10 Deutschland  Julia Biffar
11 Deutschland  Julia Bauer
12 Deutschland  Elba Zipfel
13 Deutschland  Selina Scheffer
14 Deutschland  Susanne Reh
15 Deutschland  Sarah Weschenfelder
16 Deutschland  Bonnie Kunzmann
TC Schießgraben Augsburg[4]
Pos. Name
1 Kroatien  Ani Mijacika
2 Tschechien  Jana Jandova
3 Rumänien  Ana Maria Nedelcu
4 Deutschland  Jennifer Dürrschnabel
5 Deutschland  Melanie Hafner
6 Deutschland  Patricia Schmid
7 Deutschland  Julia Jung
8 Deutschland  Ute Fuchs
9 Deutschland  Sibylle Schmid
10 Deutschland  Corinna Probst
11 Deutschland  Verena Breitner
12 Deutschland  Melissa Meyer
13 Deutschland  Kathrin Utz
14
15
16
TC Augsburg Siebentisch[5]
Pos. Name
1 Italien  Francesca Schiavone
2 Tschechien  Petra Kvitová
3 Italien  Maria Elena Camerin
4 Slowakei  Lenka Wienerová
5 Slowenien  Tadeja Majerič
6 Slowakei  Michaela Pochabová
7 Italien  Alice Balducci
8 Osterreich  Veronica Spiegel
9 Serbien  Ana Timotić
10 Tschechien  Michaela Paštiková
11 Deutschland  Laura dell' Angelo
12 Deutschland  Caroline Nothnagel
13 Osterreich  Stefanie Haidner
14 Deutschland  Amelie Paclik
15 Osterreich  Isabella Reibmayr
16 Deutschland  Verena Schweyer
Luitpoldpark München[6]
Pos. Name
1 Deutschland  Angelika Bachmann
2 Deutschland  Carmen Klaschka
3 Osterreich  Daniela Kix
4 Deutschland  Lena-Marie Hofmann
5 Deutschland  Sabine Klaschka
6 Bulgarien  Julija Stamatowa
7 Osterreich  Lisa Summerer
8 Deutschland  Bianca Schlumberger
9 Osterreich  Eva-Maria Hoch
10 Deutschland  Luba Schifris
11 Deutschland  Julia Thiem
12 Schweden  Besarta Avdullahi
13 Deutschland  Verena Gantschnig
14 Deutschland  Katharina Bräutigam
15 Deutschland  Katrin Baumann
16 Deutschland  Marita Mannert
THC im VfL Bochum 1848[7]
Pos. Name
1 Ungarn  Melinda Czink
2 Rumänien  Magdalina Gojnea
3 Rumänien  Liana-Gabriela Ungur
4 Frankreich  Anaïs Laurendon
5 Ukraine  Irina Buryachok
6 Polen  Karolina Kosińska
7 Polen  Paula Kania
8 Deutschland  Nina Zander
9 Russland  Marija Alexandrowna Kondratjewa
10 Frankreich  Sophie Lefèvre
11 Slowakei  Dominika Nociarová
12 Deutschland  Hanna Krampe
13 Deutschland  Dinah Pfizenmaier
14 Deutschland  Carolin Daniels
15 Deutschland  Nicolin Lücke
16 Deutschland  Virginie Stein
WSH Ratingen[8]
Pos. Name
1 Deutschland  Andrea Petković
2 Deutschland  Julia Görges
3 Lettland  Anastasia Sevastova
4 Tschechien  Andrea Hlaváčková
5 Tschechien  Sandra Záhlavová
6 Deutschland  Laura Siegemund
7 Kroatien  Ana Vrljić
8 Niederlande  Elise Tamaela
9 Deutschland  Nicola Geuer
10 Tschechien  Eva Hrdinová
11 Niederlande  Daniëlle Harmsen
12 Niederlande  Olga Kalyuzhnaya
13 Polen  Olga Brózda
14 Deutschland  Deborah Danz
15 Deutschland  Sabrina Kruchen
16 Deutschland  Sandra Spadzinski

ErgebnisseBearbeiten

Spielfreie Begegnungen werden nicht gelistet.

Datum/Uhrzeit Heimmannschaft Gastmannschaft Matches Sätze Spiele
So. 15. Mai 11:00 Sport Förg Schießgraben Augsburg TC GW Luitpoldpark München 4:5 9:11 77:99
ETuF Essen Ski-Club Ettlingen 4:5 9:11 71:87
THC im VfL Bochum 1848 TC Augsburg Siebentisch 6:3 12:7 93:64
So. 29. Mai 11:00 TC Augsburg Siebentisch Sport Förg Schießgraben Augsburg 4:5 10:11 88:78
Ski-Club Ettlingen THC im VfL Bochum 5:4 14:10 84:80
ETuF Essen WSH Ratingen 4:5 10:12 81:90
Do. 2. Juni 11:00 TC Augsburg Siebentisch ETuF Essen 2:7 6:16 57:102
WSH Ratingen Ski-Club Ettlingen 9:0 18:3 110:53
TC GW Luitpoldpark München THC im VfL Bochum 1848 4:5 9:13 81:97
So. 5. Juni 11:00 WSH Ratingen TC GW Luitpoldpark München 7:2 14:4 90:56
ETuF Essen Sport Förg Schießgraben Augsburg 7:2 14:5 87:56
Ski-Club Ettlingen TC Augsburg Siebentisch 7:2 14:6 84:58
Sa. 11. Juni 11:00 Sport Förg Schießgraben Augsburg WSH Ratingen 2:7 5:14 66:89
TC GW Luitpoldpark München TC Augsburg Siebentisch 6:3 13:8 80:51
THC im VfL Bochum 1848 ETuF Essen 5:4 11:10 83:82
Mo. 13. Juni 11:00 THC im VfL Bochum 1848 Sport Förg Schießgraben Augsburg 7:2 14:4 101:51
TC Augsburg Siebentisch WSH Ratingen 4:5 9:11 76:76
Ski-Club Ettlingen TC GW Luitpoldpark München 4:5 9:11 85:90
So. 19. Juni 11:00 WSH Ratingen THC im VfL Bochum 1848 3:6 6:12 68:89
TC GW Luitpoldpark München ETuF Essen 3:6 8:14 73:95
Sport Förg Schießgraben Augsburg Ski-Club Ettlingen 4:5 9:10 77:84

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. nuLiga - 2. BL Damen Tabelle und Ergebnisse
  2. nuLiga - Mannschaftportrait (ETuF Essen)
  3. nuLiga - Mannschaftportrait (Ski-Club Ettlingen)
  4. nuLiga - Mannschaftportrait (Sport Förg Schießgraben Augsburg)
  5. nuLiga - Mannschaftportrait (TC Augsburg Siebentisch)
  6. nuLiga - Mannschaftportrait (TC GW Luitpoldpark München)
  7. nuLiga - Mannschaftportrait (THC im VfL Bochum 1848)
  8. nuLiga - Mannschaftportrait (WSH Ratingen)