Weitersweiler

Gemeinde in Deutschland

Weitersweiler ist eine Ortsgemeinde im Donnersbergkreis in Rheinland-Pfalz. Sie gehört der Verbandsgemeinde Göllheim an.

Wappen Deutschlandkarte
Wappen der Ortsgemeinde Weitersweiler
Weitersweiler
Deutschlandkarte, Position der Ortsgemeinde Weitersweiler hervorgehoben

Koordinaten: 49° 37′ N, 8° 0′ O

Basisdaten
Bundesland: Rheinland-Pfalz
Landkreis: Donnersbergkreis
Verbandsgemeinde: Göllheim
Höhe: 232 m ü. NHN
Fläche: 4,52 km2
Einwohner: 490 (31. Dez. 2019)[1]
Bevölkerungsdichte: 108 Einwohner je km2
Postleitzahl: 67808
Vorwahl: 06357
Kfz-Kennzeichen: KIB, ROK
Gemeindeschlüssel: 07 3 33 081
Adresse der Verbandsverwaltung: Freiherr-vom-Stein-Straße 1–3
67307 Göllheim
Website: www.gemeinde-weitersweiler.de
Ortsbürgermeister: Thomas Busch
Lage der Ortsgemeinde Weitersweiler im Donnersbergkreis
ObermoschelNiedermoschelUnkenbachFinkenbach-GersweilerWaldgrehweilerSchiersfeldSittersAlsenzOberndorf (Pfalz)Mannweiler-CöllnWinterborn (Pfalz)Kalkofen (Pfalz)Niederhausen an der AppelMünsterappelOberhausen an der AppelGaugrehweilerSeelenRathskirchenTeschenmoschelBisterschiedRansweilerStahlbergBayerfeld-SteckweilerSankt Alban (Pfalz)GerbachWürzweilerRuppertseckenDielkirchenKatzenbach (Donnersbergkreis)Schönborn (Pfalz)DörrmoschelReichsthalGundersweilerGehrweilerImsweilerRockenhausenHöringenSchweisweilerFalkenstein (Pfalz)WinnweilerLohnsfeldWartenberg-RohrbachMünchweiler an der AlsenzGonbachSippersfeldBreunigweilerImsbachBörrstadtSteinbach am DonnersbergRamsen (Pfalz)KerzenheimEisenberg (Pfalz)GöllheimDreisenStandenbühlLautersheimBiedesheimOttersheimBubenheim (Pfalz)ZellertalEinselthumImmesheimAlbisheim (Pfrimm)RüssingenWeitersweilerMarnheimBennhausenJakobsweilerDannenfelsBolandenKirchheimbolandenMörsfeldKriegsfeldOberwiesenOrbisMorschheimIlbesheim (Donnersbergkreis)Bischheim (Donnersberg)RittersheimStetten (Pfalz)GauersheimLandkreis Bad KreuznachLandkreis Alzey-WormsLandkreis KuselLandkreis KaiserslauternLandkreis Bad DürkheimKarte
Über dieses Bild

GeographieBearbeiten

Die vom Häferbach durchflossene Gemeinde liegt nördlich des Naturparks Pfälzerwald und östlich des Donnersbergs, zwischen Kaiserslautern und Worms. Im Nordwesten befindet sich Bennhausen, im Westen Jakobsweiler und im Südosten Dreisen. 81 % der Gemarkungsfläche wird landwirtschaftlich genutzt.

GeschichteBearbeiten

Von 1410 bis 1792 war Weitersweiler durch den Häferbach als Grenze geteilt. Der nördliche Teil gehörte überwiegend zur Herrschaft Wambold von Umstadt. Der Teil südlich des Häferbachs stand zuletzt unter der Herrschaft der Fürsten von Nassau-Weilburg.[2]

PolitikBearbeiten

GemeinderatBearbeiten

Der Gemeinderat in Weitersweiler besteht aus zwölf Ratsmitgliedern, die bei der Kommunalwahl am 26. Mai 2019 in einer Mehrheitswahl gewählt wurden, und dem ehrenamtlichen Ortsbürgermeister als Vorsitzendem.[3]

BürgermeisterBearbeiten

Ortsbürgermeister ist Thomas Busch. Bei der Kommunalwahl am 26. Mai 2019 wurde er mit einem Stimmenanteil von 80,69 % gewählt. Er ist damit Nachfolger von Armin Göbel, der nicht mehr angetreten war[4].[5]

WappenBearbeiten

Blasonierung: „In Rot der heilige Bartholomäus in silbernem Gewand mit blauem Umhang, Bart, Haupthaar und Nimbus golden, in der rechten Hand ein Schindermesser und mit der linken Hand einen Schild haltend, der geteilt von Schwarz und Silber mit drei Spindeln in verwechselten Tinkturen.“

Kultur und SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Über Weitersweiler Gebiet führen der Westpfalz-Wanderweg, sowie zwei Wanderwege des Pfälzerwald-Vereins.
  • Der Jüdische Friedhof östlich von Weitersweiler ist ein geschütztes Kulturdenkmal. Aus dem Zeitraum von 1772 bis 1917 sind 21 Grabsteine erhalten.
  • In der zwischen 1876 und 1880 erbauten katholischen Pfarrkirche St. Bartholomäus, die das Ortsbild prägt, finden auch regelmäßig protestantische Gottesdienste statt.[6]

Siehe auch:

Wirtschaft und InfrastrukturBearbeiten

Durch den Ort verläuft die L 497. In 1 km Entfernung befindet sich südöstlich ein direkter Anschluss an die A 63.

PersönlichkeitenBearbeiten

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Weitersweiler – Sammlung von Bildern

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Statistisches Landesamt Rheinland-Pfalz – Bevölkerungsstand 2019, Kreise, Gemeinden, Verbandsgemeinden (Hilfe dazu).
  2. Gemeinde Weitersweiler: Informationstafel. Abgerufen am 7. Juni 2020.
  3. Der Landeswahlleiter RLP: Gemeinderatswahl 2019 Weitersweiler. Abgerufen am 31. August 2019.
  4. Der Landeswahlleiter RLP: Direktwahlen 2019. siehe Göllheim, Verbandsgemeinde, zwölfte Ergebniszeile. Abgerufen am 31. August 2019.
  5. Die Rheinpfalz: Konstituierende Gemeinderatssitzung 2019 Weitersweiler. 25. August 2019, abgerufen am 31. August 2019.
  6. Viel Engagement am Längengrad - Donnersbergkreis. Abgerufen am 7. Juni 2020.