Hauptmenü öffnen

GeografieBearbeiten

Signy-le-Petit liegt im Tal des Flusses Gland, fünf Kilometer südlich der Grenze zu Belgien im Regionalen Naturpark Ardennen.

Der Bahnhof Signy-le-Petit lag an der Bahnstrecke Charleville-Mézières–Hirson.

Feldflugplatz im Zweiten WeltkriegBearbeiten

Beim Vormarsch der deutschen Wehrmacht nach Beginn ihres Westfeldzugs wurde Weideland bei Signey-le-Petit Mitte Mai 1940 kurzfristig zu einem Feldflugplatz umfunktioniert. Diesen nutzten bis Anfang Juni 1940 Bf 109E von Stab und III. Gruppe des Jagdgeschwaders 2, wobei anfangs für einige Tage auch noch die I. Gruppe des Jagdgeschwaders 21 hinzu kam. Anschließend lag hier noch für einige Tage in der ersten Junihälfte 1940 als letzter Verband der Luftwaffe für einige Tage die IV. (Stuka-) Gruppe des Lehrgeschwaders 1 mit ihren Ju 87B.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007 2014
Einwohner 1.821 1.592 1.543 1.361 1.280 1.314 1.292 1.261

SehenswürdigkeitenBearbeiten

 
Kirche Saint-Nicolas
  • Kirche Saint-Nicolas

WeblinksBearbeiten

  Commons: Signy-le-Petit – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien