Poix-Terron

französische Gemeinde

Poix-Terron ist eine französische Gemeinde mit 819 Einwohnern (Stand 1. Januar 2017) im Département Ardennes in der Region Grand Est im Kanton Nouvion-sur-Meuse.

Poix-Terron
Wappen von Poix-Terron
Poix-Terron (Frankreich)
Poix-Terron
Region Grand Est
Département Ardennes
Arrondissement Charleville-Mézières
Kanton Nouvion-sur-Meuse
Gemeindeverband Crêtes Préardennaises
Koordinaten 49° 39′ N, 4° 39′ OKoordinaten: 49° 39′ N, 4° 39′ O
Höhe 171–299 m
Fläche 14,26 km2
Einwohner 819 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 57 Einw./km2
Postleitzahl 08430
INSEE-Code
Website www.poix-terron.fr

Rathaus

LageBearbeiten

Die Gemeinde besteht aus den etwa einen Kilometer voneinander entfernt liegenden Ortsteilen Poix und Terron-lès-Poix, die seit 1897 eine gemeinsame Gemeinde bilden. Zwischen den Orten verläuft die Départementsstraße D 27. Westlich von Poix befindet sich die Autobahn A34. Poix verfügt über einen Bahnhof an der Eisenbahnstrecke von Charleville-Mézières nach Rethel. Die Gemarkung umfasst eine Fläche von 14,26 km². Der Ort wird vom Fluss Vence durchquert.

GeschichteBearbeiten

Während des Zweiten Weltkriegs fand im Umfeld des Orts am 14. und 15. Mai 1940 die Schlacht von La Horgne zwischen deutschen und französischen Truppen statt.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2004 2009 2014
Einwohner 721 693 648 679 736 804 829 834 802
Quelle: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

 
Kirche Saint Martin de Poix-Terron

Im Ortsteil Poix befindet sich die 1926 unter Denkmalschutz (Monument historique) gestellte romanische Kirche Saint Martin.[1]

WeblinksBearbeiten

 Commons: Poix-Terron – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Église Saint Martin in der Base Mérimée des französischen Kulturministeriums (französisch)