Hauptmenü öffnen

KarriereBearbeiten

Am 6. Juli 1952 startete Carini zum ersten Mal in einem Formel-1-Rennwagen in Rouen beim Großen Preis von Frankreich, schied dort aber genau wie bei seinen zwei weiteren Rennen durch einen technischen Defekt frühzeitig aus. Seine beste Position im Qualifying war Platz 19 in Frankreich 1952.

Am 30. Mai 1957 verunglückte er tödlich bei einem Sportwagenrennen in Saint-Étienne.

StatistikBearbeiten

Statistik in der Automobil-WeltmeisterschaftBearbeiten

GesamtübersichtBearbeiten

Saison Team Chassis Motor Rennen Siege Zweiter Dritter Poles schn.
Rennrunden
Punkte WM-Pos.
1952 Scuderia Marzotto Ferrari 166 Ferrari 1.5 V12 2 NC
1953 Scuderia Ferrari Ferrari 553 Squalo Ferrari 2.0 L4 1 NC
Gesamt 3

EinzelergebnisseBearbeiten

Saison 1 2 3 4 5 6 7 8 9
1952                
DNF DNF
1953                  
DNF
Legende
Farbe Abkürzung Bedeutung
Gold Sieg
Silber 2. Platz
Bronze 3. Platz
Grün Platzierung in den Punkten
Blau Klassifiziert außerhalb der Punkteränge
Violett DNF Rennen nicht beendet (did not finish)
NC nicht klassifiziert (not classified)
Rot DNQ nicht qualifiziert (did not qualify)
DNPQ in Vorqualifikation gescheitert (did not pre-qualify)
Schwarz DSQ disqualifiziert (disqualified)
Weiß DNS nicht am Start (did not start)
WD zurückgezogen (withdrawn)
Hellblau PO nur am Training teilgenommen (practiced only)
TD Freitags-Testfahrer (test driver)
ohne DNP nicht am Training teilgenommen (did not practice)
INJ verletzt oder krank (injured)
EX ausgeschlossen (excluded)
DNA nicht erschienen (did not arrive)
C Rennen abgesagt (cancelled)
  keine WM-Teilnahme
sonstige P/fett Pole-Position
SR/kursiv Schnellste Rennrunde
* nicht im Ziel, aufgrund der zurückgelegten
Distanz aber gewertet
() Streichresultate
unterstrichen Führender in der Gesamtwertung

Le-Mans-ErgebnisseBearbeiten

Jahr Team Fahrzeug Teamkollege Platzierung Ausfallgrund
1953 Italien  SpA Alfa Romeo Alfa Romeo 6C 3000 CM Italien  Consalvo Sanesi Ausfall Getriebeschaden

Einzelergebnisse in der Sportwagen-WeltmeisterschaftBearbeiten

Saison Team Rennwagen 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22
1953 Alfa Romeo
Scuderia Ferrari
San Giorgio
Alfa Romeo 1900
Alfa Romeo 6C 3000 CM
Ferrari 375MM
Osca MT4
Vereinigte Staaten  SEB Italien  MIM Frankreich  LEM Belgien  SPA Deutschland  NÜR Vereinigtes Konigreich  RTT Mexiko  CAP
DNF DNF DNF 7
1954 Alfa Romeo Finmeccanica Alfa Romeo 1900 Argentinien  BUA Vereinigte Staaten  SEB Italien  MIM Frankreich  LEM Vereinigtes Konigreich  RTT Mexiko  CAP
8 20
1955 Osca Ferrari 750 Monza
Osca MT4
Argentinien  BUA Vereinigte Staaten  SEB Italien  MIM Frankreich  LEM Vereinigtes Konigreich  RTT Italien  TAR
DNF 7
1956 Piero Carini Alfa Romeo Giulietta SV Argentinien  BUA Vereinigte Staaten  SEB Italien  MIM Deutschland  NÜR Schweden  KRI
DNF 14

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Piero Carini – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien