Mondrepuis

französische Gemeinde im Département Aisne

Mondrepuis ist eine französische Gemeinde mit 1.046 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2019) im Département Aisne in der Region Hauts-de-France; sie gehört zum Arrondissement Vervins, zum Kanton Hirson und zum Gemeindeverband Trois Rivières.

Mondrepuis
Mondrepuis (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Hauts-de-France
Département (Nr.) Aisne (02)
Arrondissement Vervins
Kanton Hirson
Gemeindeverband Trois Rivières
Koordinaten 49° 58′ N, 4° 3′ OKoordinaten: 49° 58′ N, 4° 3′ O
Höhe 144–238 m
Fläche 20,35 km²
Einwohner 1.046 (1. Januar 2019)
Bevölkerungsdichte 51 Einw./km²
Postleitzahl 02500
INSEE-Code
Website http://www.mondrepuis.fr/

Rathaus (Mairie) von Mondrepuis

GeografieBearbeiten

Mondrepuis liegt in der Thiérache nahe der Grenze zu Belgien. Umgeben wird Mondrepuis von den Nachbargemeinden Fourmies im Norden, Anor im Nordosten, Hirson im Osten und Südosten, Neuve-Maison im Süden, Wimy im Südwesten sowie Clairfontaine im Westen.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 1.120 1.121 1.005 972 1.006 941 1.000 1.005
Quelle: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Römisches Lager von Câtelet
  • Kirche Saint-Nicolas
 
Kirche Saint-Nicolas

PersönlichkeitenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Mondrepuis – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien