Raillimont

französische Gemeinde im Département Aisne

Raillimont ist eine französische Gemeinde mit 82 Einwohnern (Stand 1. Januar 2019) im Département Aisne in der Region Hauts-de-France (vor 2016 Picardie). Sie gehört zum Arrondissement Vervins, zum Kanton Vervins und zum Gemeindeverband Portes de la Thiérache.

Raillimont
Raillimont (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Hauts-de-France
Département (Nr.) Aisne (02)
Arrondissement Vervins
Kanton Vervins
Gemeindeverband Portes de la Thiérache
Koordinaten 49° 42′ N, 4° 9′ OKoordinaten: 49° 42′ N, 4° 9′ O
Höhe 139–224 m
Fläche 4,85 km²
Einwohner 82 (1. Januar 2019)
Bevölkerungsdichte 17 Einw./km²
Postleitzahl 02360
INSEE-Code

Rathaus (Mairie) von Raillimont

GeographieBearbeiten

Die Gemeinde Raillimont liegt an der Serre am Ostrand der Landschaft Thiérache an der Grenze zum Département Ardennes. Umgeben wird Raillimont von den Nachbargemeinden Rozoy-sur-Serre im Westen und Norden, Rouvroy-sur-Serre im Nordosten, Rocquigny im Osten, Vaux-lès-Rubigny im Südosten sowie Fraillicourt.

GeschichteBearbeiten

Die Gemeinde entstand am 24. September 1872 durch Trennung von der Gemeinde Rouvroy-sur-Serre mittels Anordnung der Präfektur.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007 2019
113 85 72 83 86 77 85 82
Quellen: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kapelle Saint-Théodulphe

WeblinksBearbeiten

Commons: Raillimont – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien