Landouzy-la-Ville

französische Gemeinde im Département Aisne

Landouzy-la-Ville ist eine französische Gemeinde mit 535 Einwohnern (Stand 1. Januar 2019) im Département Aisne in der Region Hauts-de-France (vor 2016 Picardie). Sie gehört zum Arrondissement Vervins, zum Kanton Hirson und zum Gemeindeverband Trois Rivières.

Landouzy-la-Ville
Landouzy-la-Ville (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Hauts-de-France
Département (Nr.) Aisne (02)
Arrondissement Vervins
Kanton Hirson
Gemeindeverband Trois Rivières
Koordinaten 49° 52′ N, 4° 3′ OKoordinaten: 49° 52′ N, 4° 3′ O
Höhe 148–234 m
Fläche 15,84 km²
Einwohner 535 (1. Januar 2019)
Bevölkerungsdichte 34 Einw./km²
Postleitzahl 02140
INSEE-Code

Rathaus (Mairie) von Landouzy-la-Ville

GeographieBearbeiten

Umgeben wird Landouzy-la-Ville von den Nachbargemeinden Origny-en-Thiérache im Westen, La Hérie im Nordwesten, Éparcy im Norden, Bucilly im Nordosten und Osten, Jeantes im Südosten sowie den im Kanton Vervins gelegenen Gemeinden Plomion im Süden und Landouzy-la-Cour im Südwesten.

GeschichteBearbeiten

Landouzy-la-Ville wurde 1168 durch eine gemeinsame Charta des Klosters Foigny und Raoul I. de Coucy gegründet. Landouzy war der Name eines Gebiets südwestlich von Éparcy.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007 2019
620 596 524 518 578 530 509 535
Quellen: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

 
Kirche Notre-Dame-de-l’Assomption

WeblinksBearbeiten

Commons: Landouzy-la-Ville – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien