Chigny (Aisne)

französische Gemeinde im Département Aisne

Chigny ist eine französische Gemeinde mit 147 Einwohnern (Stand 1. Januar 2019) im Département Aisne in der Region Hauts-de-France (vor 2016 Picardie). Sie gehört zum Arrondissement Vervins, zum Kanton Guise und zum Kommunalverband Thiérache Sambre et Oise.

Chigny
Chigny (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Hauts-de-France
Département (Nr.) Aisne (02)
Arrondissement Vervins
Kanton Guise
Gemeindeverband Thiérache Sambre et Oise
Koordinaten 49° 55′ N, 3° 46′ OKoordinaten: 49° 55′ N, 3° 46′ O
Höhe 107–198 m
Fläche 10,47 km²
Einwohner 147 (1. Januar 2019)
Bevölkerungsdichte 14 Einw./km²
Postleitzahl 02120
INSEE-Code

Kirche Saint-Quentin

GeografieBearbeiten

Die Gemeinde Chigny liegt an der Oise in der Landschaft Thiérache, 15 Kilometer nordwestlich von Vervins. Umgeben wird Chigny von den Nachbargemeinden Marly-Gomont im Südosten, Proisy im Südwesten, Malzy im Süd- und Nordwesten, Crupilly im Westen, Lavaqueresse im Nordwesten, Leschelle im Norden sowie den im Kanton Vervins gelegenen Gemeinden Buironfosse im Nordosten und Englancourt im Osten.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2018
Einwohner 282 234 216 161 175 161 173 148
Quellen: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kirche Saint-Quentin

WeblinksBearbeiten

Commons: Chigny – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien