Boué

französische Gemeinde im Département Aisne

Boué ist eine französische Gemeinde mit 1.339 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2019) im Département Aisne in der Region Hauts-de-France. Sie gehört zum Arrondissement Vervins, zum Kommunalverband Thiérache du Centre und zum Kanton Guise.

Boué
Boué (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Hauts-de-France
Département (Nr.) Aisne (02)
Arrondissement Vervins
Kanton Guise
Gemeindeverband Thiérache du Centre
Koordinaten 50° 1′ N, 3° 42′ OKoordinaten: 50° 1′ N, 3° 42′ O
Höhe 140–189 m
Fläche 10,66 km²
Einwohner 1.339 (1. Januar 2019)
Bevölkerungsdichte 126 Einw./km²
Postleitzahl 02450
INSEE-Code

GeografieBearbeiten

Boué liegt im Norden Frankreichs in der Thiérache, am Fluss Morteau, dem ehemaligen Oberlauf der Sambre, der jetzt den Namen Ancienne Sambre trägt – bzw. ab dem See von Boué Morteau genannt wird. Umgeben wird Boué von den Nachbargemeinden Bergues-sur-Sambre im Norden, Barzy-en-Thiérache im Nordosten, Le Nouvion-en-Thiérache im Osten, Esquéhéries im Südosten, La Neuville-lès-Dorengt im Süden und Südwesten, Étreux im Südwesten und Westen sowie Oisy im Nordwesten.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2019
Einwohner 1372 1224 1493 1455 1369 1288 1276 1339
Quellen: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kirche Saint-Nicolas
 
Kirche Saint-Nicolas

WeblinksBearbeiten

Commons: Boué – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien