Soize

französische Gemeinde im Département Aisne

Soize ist eine französische Gemeinde mit 98 Einwohnern (Stand 1. Januar 2019) im Département Aisne in der Region Hauts-de-France (vor 2016 Picardie). Sie gehört zum Arrondissement Vervins, zum Kanton Vervins und zum Gemeindeverband Portes de la Thiérache.

Soize
Soize (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Hauts-de-France
Département (Nr.) Aisne (02)
Arrondissement Vervins
Kanton Vervins
Gemeindeverband Portes de la Thiérache
Koordinaten 49° 42′ N, 4° 5′ OKoordinaten: 49° 42′ N, 4° 5′ O
Höhe 130–197 m
Fläche 5,91 km²
Einwohner 98 (1. Januar 2019)
Bevölkerungsdichte 17 Einw./km²
Postleitzahl 02340
INSEE-Code

Rathaus (Mairie) von Soize

GeographieBearbeiten

Die Gemeinde Soize liegt im Südosten der Landschaft Thiérache, 39 Kilometer nordöstlich von Laon. Umgeben wird Soize von den Nachbargemeinden Sainte-Geneviève im Norden, Chéry-lès-Rozoy im Nordosten, Rozoy-sur-Serre im Osten, Noircourt im Südosten, Montloué im Süden, Montcornet im Westen sowie Vincy-Reuil-et-Magny im Nordwesten.

GeschichteBearbeiten

Die Gemeinde wechselte am 1. Januar 2017 durch Erlass der Präfektur vom Arrondissement Laon zum Arrondissement Vervins.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2005 2019
157 156 132 125 104 106 101 98
Quellen: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kirche Saint-Aubin
 
Kirche Saint-Aubin

WeblinksBearbeiten

Commons: Soize – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien