Marly-Gomont

französische Gemeinde im Département Aisne

Marly-Gomont ist eine Gemeinde in der Region Hauts-de-France in Frankreich. Sie gehört zum Département Aisne, zum Arrondissement Vervins und zum Kanton Guise. Die Bewohner nennen sich Marlysiens.

Marly-Gomont
Marly-Gomont (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Hauts-de-France
Département (Nr.) Aisne (02)
Arrondissement Vervins
Kanton Guise
Gemeindeverband Thiérache Sambre et Oise
Koordinaten 49° 54′ N, 3° 48′ OKoordinaten: 49° 54′ N, 3° 48′ O
Höhe 107–184 m
Fläche 13,16 km²
Einwohner 485 (1. Januar 2019)
Bevölkerungsdichte 37 Einw./km²
Postleitzahl 02120
INSEE-Code

Mairie Marly-Gomont

GeografieBearbeiten

Die Dörfer in der Gemeindegemarkung heißen Béchaué, Marly und Gomont. Marly-Gomont grenzt im Norden an Chigny und Englancourt, im Osten an Saint-Algis und Haution, im Südwesten an Le Sourd (Berührungspunkt) und im Westen an Proisy.

Im Norden bildet die Oise weitgehend die Gemeindegrenze.

GeschichteBearbeiten

Das Gebiet um Marly war schon im 12. Jahrhundert besiedelt.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2018
Einwohner 614 551 507 420 464 429 418 482

SehenswürdigkeitenBearbeiten

 
Kirche Saint-Rémy

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Marly-Gomont – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien