Masters 1998

englisches Snookerturnier

Das Benson & Hedges Masters 1998 war ein Snooker-Einladungsturnier der Saison 1997/98, das vom 1. bis 8. Februar 1998 im Wembley Conference Centre in London ausgetragen wurde. Es war die 24. Austragung des Masters.

Masters 1998
Benson and Hedges Masters 1998

Turnierart: Einladungsturnier
Teilnehmer: 18
Austragungsort: Wembley Conference Centre,
London, England
Eröffnung: 1. Februar 1998
Endspiel: 8. Februar 1998
Sieger: Wales Mark Williams
Finalist: Schottland Stephen Hendry
Höchstes Break: 142 (EnglandEngland Andy Hicks)
1997
 
1999

23 Jahre nach dem Finale des ersten Masters zwischen Ray Reardon und John Spencer wurde nun wieder das Finale des Masters durch eine re-spotted black entschieden. Mark Williams gewann gegen Stephen Hendry und holte sich damit zum ersten Mal das Masters.

Titelverteidiger Steve Davis verlor im Halbfinale gegen Williams.

In der Wildcard-Runde besiegte Darren Morgan Andy Hicks mit 5:4. Hicks spielte dabei das höchste Break des Turniers mit 142 Punkten und gewann so trotz der Niederlage in seiner ersten Runde ein Preisgeld von 16.000 £ für das höchste Break. Zuvor hatte er bereits die Benson & Hedges Championship gewonnen und sich damit für das Masters qualifiziert. Stephen Lee gewann das zweite Wildcard-Runden-Spiel mit 5:1 gegen Jimmy White.[1][2]

Preisgeld Bearbeiten

Preisgeld
Gewinner 145.000 £
Finalist 75.000 £
Höchstes Break 16.000 £
Summe 535.000 £

Finalrunde Bearbeiten

[1][2]

Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
                                   
1 England  Steve Davis 6                  
15 Wales  Darren Morgan 2  
1 England  Steve Davis 6
  8 England  Ronnie O’Sullivan 3  
8 England  Ronnie O’Sullivan 6
 
10 Kanada  Alain Robidoux 5  
1 England  Steve Davis 3
  5 Wales  Mark Williams 6  
5 Wales  Mark Williams 6      
 
11 Schottland  Alan McManus 4  
5 Wales  Mark Williams 6
  14 England  Anthony Hamilton 3  
4 Schottland  John Higgins 3
 
14 England  Anthony Hamilton 6  
5 Wales  Mark Williams 10
  3 Schottland  Stephen Hendry 9
3 Schottland  Stephen Hendry 6            
 
16 England  Stephen Lee 1  
3 Schottland  Stephen Hendry 6
  9 England  Nigel Bond 3  
6 England  Peter Ebdon 2
 
9 England  Nigel Bond 6  
3 Schottland  Stephen Hendry 6
  2 Irland  Ken Doherty 5  
7 England  John Parrott 5      
 
13 Thailand  James Wattana 6  
13 Thailand  James Wattana 1
  2 Irland  Ken Doherty 6  
2 Irland  Ken Doherty 6
 
12 Malta  Tony Drago 4  

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. a b Benson & Hedges Masters 1998. Snooker.org, abgerufen am 11. November 2010.
  2. a b The Masters. Snooker Scene, archiviert vom Original am 24. Januar 2013; abgerufen am 8. August 2012.