Liste der Gestalten der griechischen Mythologie/P

Wikimedia-Liste

Die Liste der Gestalten der griechischen Mythologie enthält Gestalten der griechischen Mythologie.

Aufgenommen werden alle durch literarische oder inschriftliche Zeugnisse namentlich bekannten Gestalten. Dazu zählen etwa Götter, Halbgötter, Mischwesen oder Ungeheuer, wie auch im Mythos erscheinende menschliche Figuren oder Tiere. Ebenfalls aufgenommen werden Beinamen, alternative Namen und Gruppennamen.

LegendeBearbeiten

  • Name: Deutsche Umschrift des Namens ohne Akzente oder Längenzeichen. Namen, deren traditionellen Umschriften mit Umlaut gebildet werden oder mit einem U beginnen, werden hier ohne Umlaut und mit der Umschrift Ou aufgeführt. Dementsprechend ist z. B. Ödipus unter Oidipus oder Uranos unter Ouranos zu finden.
  • griechisch: Altgriechische Schreibung des Namens.
  • Beschreibung: Enthält eine knappe Beschreibung der Gestalt, in der sie soweit möglich eingeordnet wird (Gott, Nymphe, Satyr, Sohn oder Tochter von…).
  • Nachweise: Die ausführlichen Nachweise stehen im jeweiligen Artikel und nicht in dieser Liste.

Siehe auch die allgemeinen Hinweise zur Liste der Gestalten der griechischen Mythologie.

ListeBearbeiten

Name griechisch Beschreibung Nachweise
Pagasaios Παγασαίος Beiname von Apollon, Iason und Alkestis Roscher 3,1242 (1)-(3). Scholion, Apollonios Rhodos 1,238.
Pagasites Παγασίτης Beiname des Apollon in Pasgasai und in Thessalien Roscher 3,1242. Hesychios sv.
Pagasitis Παγασῖτις Beiname der Artemis auf Weihinschrift in Thessalien Roscher 3,1243.
Pagasos Παγασός Hyperboreer, Eponymer Heros in Pagasai, der Kultstätte des Apollon Roscher 3,1243. Pausanias 10,5,8.
Pagras Παγράς Gigant und Gegner des Zeus in Syrien Roscher 3,1243. FHG: Fragmenta 4,469.
Paian Παιάν, Παιών Heilgott, zuerst in Knossos bezeugt, Götterarzt bei Homer Roscher 3,1243-1251 (1). Homer: Ilias 5,401.
Paideia Παιδεία die Bildung als Göttin der wahren Philosophie, mit geflügelten Rossen Roscher 3,1251. Lukian: Traum 9,14.
Paideios Παιδεῖως Kultbeiname des Dionysos auf einer Inschrift in Athen Roscher 3,1252. CIA 2,3,1222.
Paideros Παιδέρως Epitheton des Zeus, scherzhaft Roscher 3,1252. Iulius Pollux: 3,70.
Paidia Παιδιά Personifikation des erotischen Spiels auf Vasen Roscher 3,1252. CIG 8361.
Paidokomos Παιδοκόμος Beiname des Athene Roscher 3,1253. Nonnos: Dionysiaka 13,175.
Paidokores Παιδοκόρης Beiname des Hermes in Metapont, auch Kurotrophos Roscher 3,1253. Hesychios sv.
Paidotrophos Παιδοτρόφος Epitheton der Göttin Artemis in Korone in einem Tempel mit Dionysos und Asklepios Roscher 3,1253. Pausanias 4,34,6.
Paion Παιών das ist Paian, Heilgott Roscher 3,1253.
Paion Παιών Sohn des Königs Endymion, Bruder von Aitolos, Epeios, Eponym der Paionier Roscher 3,1251 (2). Pausanias 5,1,2,3.
Paion Παιών Sohn des Antilochos, Enkel des Nestor, seine Söhne aus Messenien vertrieben Roscher 3,1251 (3). Pausanias 2,18,8.
Paion Παιών Vater der Phanosyra, der Gattin des Minyas Roscher 3,1251 (4). Scholion, Apollonios Rhodos 1,230.
Paion Παιών Vater des Aristaios, Grossvater der Perseis Roscher 3,1251 (5). Pherekydes: Fragment 10.
Paionaios Παιωναῖος, Παιώνιος idäischer Daktyle in Olympia, der als Kuret den Zeus aufzog Roscher 3,1253. Pausanias 5,6,7.
Paionia Παιωνία Beiname der Athene als Gesundheit spendende Göttin Roscher 3,1253. Pausanias 1,2,5.
Paionios Παιώνιος Beiname der Dionysos, als Heilgott Roscher 3,1254 (1). Hesychios sv.
Paionios Παιώνιος ἄναξ Beiname der Apollon, als Heilgott Roscher 3,1254 (2). Aischylos: Agamemnon 490.
Paionios Παιώνιος das ist Paionaios, ein idäischer Daktyle Roscher 3,1254 (3).
Pais ΠΑΙΣ Knabe neben dionysischem Kabir, schöpft aus großem Krater Roscher 3,1254 (1).
Pais ΠΑΙΣ Hera oder Proserpina auf Inschrift aus Poseidonia Roscher 3,1254 (2). CIG 3,5788.
Paktolos Πακτωλός Sohn von Leukothea und Zeus, Bruder der Demodike, am Fluss in Lydien Roscher 3,1255. Plutarch: de fluviorum 7,1.
Palaichthon Παλαίχθων Vater des Pelasgos Roscher 3,1255 (1). Aischylos: Supplices 240.
Palaichthon Παλαίχθων Beiname des Ares in Theben Roscher 3,1255 (2). Aischylos: Sieben gegen Theben 102.
Palaimon Παλαίμων Beiname des Herakles, auf Inschrift in Koroneia Roscher 3,1255 (1). Lykophron 663.
Palaimon Παλαίμων Sohn von Herakles und Autonoe, als Ringkämpfer Roscher 3,1255 (2). Bibliotheke des Apollodor 2,7,8,10.
Palaimon Παλαίμων Sohn von Aitolos oder Hephaistos, ein Argonaut Roscher 3,1256 (3). Bibliotheke des Apollodor 1,9,16,8.
Palaimon Παλαίμων Sohn des Königs Priamos von Troja, besser Philaimon Roscher 3,1256 (4). Hyginus: Fabulae 90.
Palaimon Παλαίμων Meeresgott aus Melikertes, beschützt Häfen, Sohn der Ino, der Amme Dionysos Roscher 3,1256-1262 (5). Bibliotheke des Apollodor 3,4,5.
Palaimonios Παλαιμόνιος Argonaut, Sohn des Lernos, erzeugt von Hephaistos, auch Palaimon Roscher 3,1262. Orpheus: Argonautika 211.
Palaino Παλαινώ (?) Danaide Kelaino, die den Bräutigam Aristonoos erdolcht Roscher 3,1262. Hyginus: Fabulae 170.
Palaion Παλαίων, Παλαίως (?) Sohn von Kephalos und Lysippe, Bruder von Pronos, Samaios, Kraneos Roscher 3,1262. Etymologicum magnum 507,30.
Palaios Παλαίως (?) das ist Palaion, Sohn des Kephalos Roscher 3,1262.
Palaiphatos Παλαίφατος Sohn von Aktaios oder Iokles oder Hermes, mythischer Ependichter zu Athen Roscher 3,1262 (1). Suda sv.
Palaiphatos Παλαίφατος Beiname von Dike, Physis, Nereus Roscher 3,1263 (2). Sophokles: Ödipus Kolonos 1381.
Palaistes Παλαιστής Beiname des Zeus, weil er mit Herakles rang Roscher 3,1263. Lykophron 41.
Palaistinos Παλαιστῖνος Sohn des Poseidon, König in Thrakien, Vater des Haliakmon Roscher 3,1263. Plutarch: de fluviorum 11,1.
Palaistra Παλαίστρα Tochter des Königs Chorikos in Arkadien, Personifikation der Ringkunst Roscher 3,1263 (1). Servius: Kommentar Aeneis 8,138.
Palaistra Παλαίστρα Tochter des Pandokos, nach der Stadt Pale auf Kephallenia Roscher 3,1263 (2). Etymologicum magnum sv Πάλη.
Palaitis Παλαιτίς, -ῖνος (?) König in Paphlagonien, Vater der Parthenos Roscher 3,1264. Stephanos von Byzanz sv Παρθένιος.
Palamaon Παλαμάων eng mit Hephaistos verwandte Persönlichkeit, Vater des Daidalos Roscher 3,1264. Scholion, Pindar: Olympia 7,66.
Palamedes Παλαμήδης Heros aus Euboia, Sohn des Nauplios, Schüler des Kentauren Cheiron Roscher 3,1264-1273. Bibliotheke des Apollodor 2,1,5,14.
Palamnaioi Theoi παλαμναῖοι θεοί Daimonen, den Mörder oder den Fluchbeladenen bezeichnend Roscher 3,1273 (1). Hesychios sv.
Palamnaioi Theoi παλαμναῖοι θεοί Daimonen, den rächenden Strafgeist bezeichnend, Verwünschungen erfüllend Roscher 3,1273 (2). Etymologicum magnum 649,10.
Palamnaioi Theoi παλαμναῖοι θεοί Daimonen, den bösen, schadenbringenden Geist bezeichnend Roscher 3,1274 (3). Tzetzes: Götter 84.
Palamneus Παλαμνέυς Gigant am Pergamonaltar Roscher 3,1275.
Palankaios Παλαγκαῖος (?) Stier mit Menschenhaupt, auf Münzen aus Agyrion in Sizilien Roscher 3,1275.
Palantho Παλανθώ Tochter des Hyperboreios, nach ihr das Palatium Roscher 3,1276. FHG: Fragmenta 6,100,4.
Palaxos Πάλαξος, Σπάλαξος Kuret, den jungen Zeus beschützend, Epitheton des Zeus Roscher 3,1276. CIG 3,3831a.
Paliken Παλικοί das sind Palikoi, chthonische Zwillingsgottheiten Roscher 3,1281. Diodor 11,89.
Palikoi Παλικοί chthonische Zwillingsgottheiten in Sizilien, von Zeus und Thalia Roscher 3,1281-1295. Servius: Kommentar Aeneis 9,584.
Palinurus Παλίνουρος Steuermann, wie Automedon ein Wagenlenker ist, wie Misenos ein Trompeter ist Roscher 3,1295-1300. Vergil: Aeneis 3,202.
Palla Πάλλα Amazone, die „männergleich“ in den Kampf zog Roscher 3,1300. Eustathios: Kommentar Dionysios 828,260.
Palladion Παλλάδιον altertümliches Bild der Pallas Athene in Troja, dessen Besitz die Stadt erhält Roscher 3,1301-1333. Homer: Ilias 6,86.
Pallaneus Παλλανεύς Gigant, Sohn der Gaia, versucht, die Olympischen Götter zu stürzen Roscher 3,1333. Tzetzes: Götter 91.
Pallantias Παλλαντιάς Beiname der Athene, Pallas Roscher 3,1333 (1). Griechische Anthologie 6,247,7.
Pallantias Παλλαντιάς das ist Eos, „Morgenröte“, Tochter des Titanen Pallas Roscher 3,1333 (2). Ovid: Metamorphosen 9,420.
Pallantiden Παλλαντίδαι 50 Söhne des Pallas, Enkel des Pandion, ein gigantenähnliches Geschlecht Roscher 3,1333-1335. Plutarch: Theseus 3.
Pallantios Παλλάντιος Beiname des Zeus in Trapezus in Arkadien Roscher 3,1335 (1). Hesychios sv.
Pallantios Παλλάντιος das ist Euandros, Heros von Pallantion in Arkadien Roscher 3,1335 (2). Ovid: Feste 5,647.
Pallantis Παλλαντίς das ist Eos, Tochter des Titanen Pallas Roscher 3,1335. Ovid: Metamorphosen 15,700.
Pallas Παλλάς, -άδος Beiname der Göttin Athene, siehe die Kriegerin Pallas Roscher 3,1335-1337 (1). Eustathios: Kommentar Ilias 84,35.
Pallas Παλλάς, -άδος Tochter des Triton oder Palamaon, Jugendgespielin der Athene, im Irrtum getötet Roscher 3,1337 (2). Tzetzes, Scholion: Lykophron 355.
Pallas Πάλλας, -αντος Titan, Sohn von Kreios und Eurybia, Bruder von Perses und Astraios Roscher 3,1337 (1). Hesiod: Theogonie 376.
Pallas Πάλλας, -αντος Sohn des Lykaon, gründet Pallantion, einer der 50 Frevler, die Zeus vertilgt Roscher 3,1337 (2). Bibliotheke des Apollodor 3,8,1.
Pallas Πάλλας, -αντος Sohn von König Euandros und Amata in Arkadien Roscher 3,1338 (3). Vergil: Aeneis 8,104.
Pallas Πάλλας, -αντος Sohn von Herakles und Lavinia, der Tochter des Euandros, jung gestorben Roscher 3,1338 (4). Dionysios von Halikarnassos 1,32.
Pallas Πάλλας, -αντος Gigant, Sohn der Gaia, versucht, die Olympischen Götter zu stürzen Roscher 3,1338 (5). Bibliotheke des Apollodor 1,6,2.
Pallas Πάλλας, -αντος Sohn des Pandion, Bruder von Aigeus, Nisos, Lykos Roscher 3,1339 (6). Bibliotheke des Apollodor 3,15,5.
Pallene Παλλήνη Tochter von König Sithon und Mendeis in Thrakien, Gattin von Kleitos Roscher 3,1339 (1). Tzetzes, Scholion: Lykophron 1161.
Pallene Παλλήνη Tochter des Alkyoneus, von Aphrodite in Vogel verwandelt Roscher 3,1340 (2). Eustathios: Kommentar Ilias 776,37.
Palleneus Παλληνεύς das ist Pallaneus, ein Gigant Roscher 3,1340.
Pallenis Παλληνίς Athene vom Demos Pallene zwischen Athen und Marathon Roscher 3,1340 (1). Herodot: Historien 1,62.
Pallenis Παλληνίς Beiname der Eidothea, Tochter des Proteus Roscher 3,1341 (2). Dionysios Alexandria: Welt 259.
Palmys Πάλμυς aus Askania, Bundesgenosse von Troja Roscher 3,1344. Homer: Ilias 13,792.
Palos Πάλος König und Eponymer Heros von Paloi, Nachkomme des Skythes, Bruder des Napes Roscher 3,1344. Diodor 2,43.
Palthanor Παλθάνωρ Anführer der Zabier, verbündet mit Deriades, folgt Dionysos nach Theben Roscher 3,1344. Nonnos: Dionysiaka 26,66.
Pambasileia Παμβασίλεια Beiname der Rhea Roscher 3,1345 (1). Orphischer Hymnus 14,7.
Pambasileia Παμβασίλεια Beiname der Persephone Roscher 3,1345 (2).
Pambasileia Παμβασίλεια Beiname der Artemis Roscher 3,1345 (3). Orphischer Hymnus 36,11.
Pambasileia Παμβασίλεια Beiname der Hera Roscher 3,1345 (4). Apollonios: Argonautika 4,382.
Pambasileia Παμβασίλεια Beiname der Physis Roscher 3,1345 (5). Orphischer Hymnus 10,16.
Pambasileia Παμβασίλεια Beiname der Hygieia Roscher 3,1345 (6). Orphischer Hymnus 68,1.
Pambasileus Παμβασιλεύς Beiname des Zeus Roscher 3,1345. Orphischer Hymnus 73,3.
Pambotis Παμβῶτις Beiname der Gaia Roscher 3,1345 (1). Sophokles: Philoktetes 391.
Pambotis Παμβῶτις Beiname von Tyche und Elpis Roscher 3,1345 (2). Hesychios sv.
Pamisos Πάμισος Flussgott des Pamisos in Messenien Roscher 3,1345. Pausanias 4,3,10.
Pammachos Παμμάχος Beiname der Athene, „die alle Bekämpfende, Bezwingende“ Roscher 3,1345. Aristophanes: Lysistrata 1322.
Pammerope Παμμερόπη Tochter des Keleos, in Eleusis begraben Roscher 3,1345. Pausanias 1,38,3.
Pammestor Παμμήστωρ Beiname des Ares Roscher 3,1345. Diodor: Auszüge 3,134.
Pammeteira Παμμήτειρα Beiname der Gaia, „die Allmutter“ Roscher 3,1345 (1). Homer: Hymnen 30,1.
Pammeteira Παμμήτειρα Beiname der Demeter, „die Allmutter“ Roscher 3,1345 (2). Orphischer Hymnus 40,1.
Pammeteira Παμμήτειρα Beiname der Nyx, „die Allmutter“ Roscher 3,1345 (3). Griechische Anthologie 5,165,1.
Pammeteira Παμμήτειρα Beiname der Rhea, „die Allmutter“ Roscher 3,1345 (4). Orpheus: Argonautika 547.
Pammeteira Παμμήτειρα Beiname der Physis, „die Allmutter“ Roscher 3,1345 (5). Orphischer Hymnus 10,1.
Pammeteira Παμμήτειρα Beiname der Selene, „die Allmutter“ Roscher 3,1345 (6).
Pammetor Παμμήτωρ Beiname der Gaia Roscher 3,1345 (1). Griechische Anthologie 4,461,1.
Pammetor Παμμήτωρ Beiname der Rhea Roscher 3,1345 (2). Nonnos: Dionysiaka 13,35.
Pammetor Παμμήτωρ Beiname der Aphrodite Roscher 3,1345 (3).
Pammon Πάμμων Sohn von König Priamos und Hekabe in Troja, von Neoptolemos getötet Roscher 3,1345. Homer: Ilias 24,250.
Pampamon Πάμπαμον das ist Pampanon, Beiname der Demeter Roscher 3,1345.
Pampanon Πάμπανον (?) Beiname der Demeter in Herakleia Roscher 3,1345.
Pamphaes Παμφάης mythischer Urahn des Theaios, des Siegers der Nemeischen Spiele Roscher 3,1346. Pindar: Nemeen 10,49.
Pamphagos Παμφάγος Beiname des Hades, „der alles Verzehrende“ Roscher 3,1346 (1).
Pamphagos Παμφάγος Beiname des Herakles, „der alles Verzehrende“ Roscher 3,1346 (2). Athenaios: Gastmahl 10,1.
Pamphagos Παμφάγος Beiname des Hephaistos, als Prinzip des Feuers Roscher 3,1346 (3). Orphischer Hymnus 66,5.
Pamphagos Παμφάγος bildliches Epitheton des alles kritisierenden Momos Roscher 3,1346 (4). Griechische Anthologie 3,207.
Pamphagos Παμφάγος Hund des Jägers Aktaion, eines von 35 bis 81 Tieren Roscher 3,1346 (5). Ovid: Metamorphosen 3,210.
Pamphilos Πάμφιλος Sohn des Aigyptos, wie fast 50 Brüder von der Danaidenbraut Demophile erdolcht Roscher 3,1346. Hyginus: Fabulae 170. Hesychios sv Πανία.
Pamphos Πάμφως mythischer Sänger, dichtet für Athener Hymnen an Demeter, Artemis, Eros Roscher 3,1346 (1). Pausanias 1,38,3.
Pamphos Πάμφως Erfinder der Leuchter Roscher 3,1347 (2). Hesiod: Fragment 11,24.
Pamphylaia Παμφυλαία Beiname der Artemis als Schützgöttin der dorischen Phyle in Pamphylien Roscher 3,1347.
Pamphyle Παμφύλη das ist Pamphylia, mythische Person Roscher 3,1347. Eustathios: Kommentar Dionysios 854.
Pamphylia Παμφυλία mythische Person bei Manto, Gattin, Tochter oder Schwester des Mopsos Roscher 3,1347. Stephanos von Byzanz sv.
Pamphylos Πάμφυλος Eponymer Heros von Pamphylien, Vater der Megarsos Roscher 3,1347 (1). Tzetzes, Scholion: Lykophron 444.
Pamphylos Πάμφυλος Sohn des Aigimios, Gatte der Orsobia, fällt gegen Tisamenos Roscher 3,1347 (2). Bibliotheke des Apollodor 2,8,3.
Pampotnia Παμπότνια Beiname der Rhea Roscher 3,1347. Griechische Anthologie 6,281,3.
Pan Πάν Gott von Wald, Natur und Hirten, Mischwesen aus Mensch und Widder Roscher 3,1347-1481. Hesychios sv Πανία.
Panachaia Παναχαία Beiname der Demeter in Aigion, mit Heiligtum neben Zeus Homagyrios Roscher 3,1481. Pausanias 7,24,3.
Panachaiis Παναχαιΐς Athene als Bundesgöttin der Achaier, Tempel mit Goldbild auf Burg Patras Roscher 3,1481. Pausanias 7,20,2.
Panagathos Παναγαθός der Aphrodite geweihte Inschrift aus Rom Roscher 3,1481. CIG 3,5954.
Panaios Παναῖος (?) Satyr auf Gemme, ein Dämon im Gefolge des Dionysos Roscher 3,1481. CIG 7236.
Panaitios Παναίτιος Beiname des Zeus, mit Panergetas verbunden Roscher 3,1481. Aischylos: Agamemnon 1448.
Panakeia Πανάκεια, Πανάκη Tochter von Asklepios und Epione, Schwester von Hygieia, Machaon, Podaleirios Roscher 3,1482-1491. Plinius der Ältere: NH 25,30.
Panamaros Πανάμαρος Beiname des Zeus, ein angeglichener Gott aus Karien Roscher 3,1491-1497. CIG 2,2719.
Panamoros Πανάμορος Kuret, Beschützer des jungen Zeus Roscher 3,1497. CIG 2,2719.
Panapemon Παναπήμων Beiname des Apollon, „nicht schadend“ oder „Abwehrer von Unheil“ Roscher 3,1497. Griechische Anthologie 9,525.
Panarista Παναρίστα (?) Beiname der Artemis, auf Inschrift der Argiver in Nauplia Roscher 3,1497. CIG 1172.
Panatis Πανᾶτις Beiname der Athene, als Göttin des Webens Roscher 3,1497. Griechische Anthologie 6,289.
Panauges Παναυγής Beiname der Zeus Roscher 3,1497 (1).
Panauges Παναυγής Beiname der Physis Roscher 3,1497 (2). Orphischer Hymnus 10,3.
Panchaios Παγχαῖος Beiname des Zeus Roscher 3,1497.
Pandaie Πανδαίη Tochter des Herakles, nach ihr das indische Land Pandaia Roscher 3,1497. FHG: Fragmenta 2,418.
Pandaisia Πανδαισία Personifikation des hochzeitlichen Mahls, auf Vasengemälde Roscher 3,1497. CIG 4,8444.
Pandareos Πανδάρεως Sohn des Königs Merops von Milet, mit Harmothoe Vater von Aëdon, Kleothera Roscher 3,1498-1504 (1). Hyginus: astronomica 2,16.
Pandareos Πανδάρεως Vater der Jungfrau Aëdon, die in Nachtigall verwandelt wurde Roscher 3,1504 (2). Antoninus Liberalis 11.
Pandaros Πάνδαρος Sohn des Lykaon, Heerführer für Troja, von Diomedes getötet Roscher 3,1504 (1). Homer: Ilias 2,824.
Pandaros Πάνδαρος Heros aus Lykien mit Kult in Pinara Roscher 3,1505 (2). Strabon: geographica 665.
Pandaros Πάνδαρος Trojaner, Sohn des Alkanor, Gefährte des Aeneas, von Turnus getötet Roscher 3,1505 (3). Vergil: Aeneis 9,672.
Pandaros Πάνδαρος Sohn von Neoptolemos und Leonassa, Bruder von Argos, Pergamos, Dorieus Roscher 3,1505 (4). Scholion, Euripides: Andromache 24.
Pandemos Πάνδημος Beiname des Zeus Roscher 3,1505 (1). CIA 3,7.
Pandemos Πάνδημος Beiname der Aphrodite in Athen, Theben, Megalopoli, Elis Roscher 3,1506-1515 (2). Pausanias 9,16,3.
Pandemos Πάνδημος Beiname einer Nymphe, Steinsitz des Dionysostheaters in Athen Roscher 3,1515 (3). CIA 3,369.
Panderkes πανδερκής Beiwort: „von allen gesehen“, „ruhmvoll“, auch „alles sehend“ Roscher 3,1515 (1). Hesychios sv πανδερκεῖς.
Panderkes πανδερκής Beiwort des Zeus, des obersten olympischen Gottes Roscher 3,1515 (2). Euripides: Elektra 1177.
Panderkes πανδερκής Beiwort des Apollon, Gott von Licht, Heilung und Künsten Roscher 3,1515 (3). Orpheus: Fragment 49,1.
Panderkes πανδερκής Beiwort des Helios, des Sonnengottes Roscher 3,1515 (4). Manetho: Aegyptiaca 2,342.
Panderkes πανδερκής Beiwort des Uranos, Gott der ersten Generation über die Welt Roscher 3,1515 (5). Orphischer Hymnus 4,8.
Panderkes πανδερκής Beiwort der Hekate, Göttin der Magie, Theurgie, Nekromantie Roscher 3,1515 (6). Proklos: hymni 7,17.
Panderkes πανδερκής Beiwort der Themis, Göttin der Gerechtigkeit, Ordnung, Philosophie Roscher 3,1515 (7). Quintus von Smyrna: Posthom 13,299.
Panderkes πανδερκής Beiwort der Nemesis, Göttin des gerechten Zorns Roscher 3,1515 (8). Orphischer Hymnus 61,2.
Panderkes πανδερκής Beiwort der Dike, Personifikation der Gerechtigkeit Roscher 3,1515 (9). Griechische Anthologie 9,362.
Panderkes πανδερκής Beiwort der Selene, der Mondgöttin, Personifikation des Monats Roscher 3,1515 (10). Orphischer Hymnus 9,7.
Pandia Πανδία Göttin des Lichts, Tochter von Zeus und Selene Roscher 3,1515. Homer: Hymnen 32,15.
Pandion Πανδίων König von Attika, Sohn des Erichthonios, Gatte der Zeuxippe, Vater von Erechtheus Roscher 3,1516-1518 (1A). Bibliotheke des Apollodor 3,14,7.
Pandion Πανδίων König von Attika, Sohn von Kekrops II., von den Söhnen des Metion verjagt Roscher 3,1518 (1B). Pausanias 1,5,3.
Pandion Πανδίων Waffenträger des Teukros im Krieg gegen Troja, trägt den Bogen Roscher 3,1519 (2). Homer: Ilias 12,372.
Pandion Πανδίων Sohn des Aigyptos, wie fast 50 Brüder von der Danaidenbraut Kallidike erdolcht Roscher 3,1519 (3). Bibliotheke des Apollodor 2,1,5.
Pandion Πανδίων Sohn von Phineus und Kleopatra, Bruder des Plexippos, vom Vater geblendet Roscher 3,1519 (4). Bibliotheke des Apollodor 3,15,1.
Pandion Πανδίων Vater des Kadmos von Milet, des ersten „Prosa-Schreibers“ Roscher 3,1519 (5). Suda sv Κάδμος.
Pandion Πανδίων Vater des Lampros in Phaistos auf Kreta Roscher 3,1520 (6). Antoninus Liberalis 17.
Pandionia Πανδιονία Beiname der Nymphe Oreityia, Gattin des Boreas, „Windsbraut“ Roscher 3,1520. Properz: Elegien 1,20,31.
Pandionides Πανδιονίδης Sohn des Pandion, also Aigeus, Pallas, Nisos, Lykos Roscher 3,1520. Dionysios Alexandria: Welt 1024.
Pandionis Πανδιονίς Tochter des Pandion von Athen und der Zeuxippe, also Prokne Roscher 3,1520. Iulius Pollux: 2,115.
Pandois Ἐν Πάνδοις Beiname des Apollon, nach dem Ort Panda bei Magnesia am Sipylos Roscher 3,1520 (1). CIG 2,3173.
Pandois Ἐν Πάνδοις Inschrift zur Aphrodite Kale Thea Roscher 3,1520 (2). Kallisthenes: Hellenika 1,31.
Pandokos Πάνδοκος Trojaner, von Aias dem Telamonier verwundet Roscher 3,1520 (1). Homer: Ilias 11,490.
Pandokos Πάνδοκος Vater der Palaistra, Namensgeber altgriechischer Gasthäuser, ermordet die Gäste Roscher 3,1520 (2). Etymologicum magnum 647,56.
Pandora Πανδώρα Beiname der Gaia als Allgeberin, auch Anesidora Roscher 3,1520 (1). Etymologicum magnum sv Ἀνησιδώρα.
Pandora Πανδώρα von Hephaistos aus Lehm geschaffen, bringt die unheilvolle Büchse zu Epimetheus Roscher 3,1521-1530 (2). Hesiod: Werke und Tage 81.
Pandora Πανδώρα Tochter von Deukalion und Pyrrha, mit Zeus Mutter des Graikos Roscher 3,1529 (3).
Pandora Πανδώρα unterirdische Graungottheit, neben Hekate und Rachegöttinnen Roscher 3,1529 (4). Orpheus: Argonautika 975.
Pandora Πανδώρα Hyade, Tochter des Erechteus, Schwester von Protogeneia, Chtonia Roscher 3,1529 (5). Suda sv Παρθένοι.
Pandoros Πάνδωρος Sohn von Erechteus und Praxithea, gründet Chalkis, Vater von Alkon und Dias Roscher 3,1530 (1). Bibliotheke des Apollodor 3,15,1.
Pandoros Πάνδωρος Sohn von Zeus und Pandora, der Tochter des Deukalion Roscher 3,1530 (2).
Pandoros Πάνδωρος Beiname von Zeus, Gaia und Aisa Roscher 3,1530 (3).
Pandosia Πανδοσία Nymphe oder Stadtgöttin mit Diadem auf Münzen von Pandosia Roscher 3,1530.
Pandoteira Πανδώτειρα Beiname von Demeter, Physis, Gaia, „die Allgeberin“ Roscher 3,1530. Orphischer Hymnus 40,3.
Pandrosos Πάνδροσος Tochter von Kekrops I. und Aglauros, Schwester von Erysichthon und Herse Roscher 3,1530-1532 (1). Ovid: Metamorphosen 2,558.
Pandrosos Πάνδροσος Beiname der Athene Roscher 3,1532 (2). Scholion, Aristophanes: Lysistrata 439.
Panelos Πάνελος Nachkomme des Penelos, des Anführers der Boiotier gegen Troja Roscher 3,1532. Stephanos von Byzanz sv.
Pangaios Παγγαῖος Sohn von Ares und Kritobule, nach ihm das Gebirge Pangaios Roscher 3,1532. Plutarch: de fluviorum 3,2.
Pangenetor Παγγενέτωρ Beiname von Zeus, Helios, Kronos, Pan, Herakles, Gaia, Physis Roscher 3,1532. Orphischer Hymnus 20,5.
Pangonos Παγγόνος Beiname des Helios auf Weihinschrift aus Epidauros Roscher 3,1533.
Panhellenios Πανελλήνιος Epiklese des Zeus von Ägina Roscher 3,1533 (1). CIG 2138b.
Panides Πανίδης König in Euböa, Bruder des Amphidamas, richtet zwischen Homer und Hesiod Roscher 3,1535. Tzetzes: Kommentar Hesiod Werke 6,15.
Panionios Πανιώνιος Beiname des Apollon auf Inschrift aus Athen Roscher 3,1535 (1). CIG 1,465.
Panionios Πανιώνιος Beiname der Artemis auf Münzen von Smyrna Roscher 3,1535 (2).
Pankoiranos Πανκοίρανος Beiname des Sabazios auf Inschrift aus Bithynien Roscher 3,1535. CIG 3791.
Pankrates Παγκρατής Beiname von Zeus, Apollon, Athene, Hera, Moiren, Asklepios und der Wahrheit Roscher 3,1535 (1)-(7). Hesychios sv.
Pankrates Παγκρατής Gigant, Sohn von Uranos und Gaia
Pankratis Παγκράτις, Παγκρατώ Tochter von Aloeus und Iphimedeia auf Naxos, Schwester der Aloiden Roscher 3,1536. Diodor 5,50.
Panktesios Πανκτήσιος Beiname des Zeus auf Inschrift aus Amastris Roscher 3,1536.
Pannychios Παννύχιος Beiname des Zeus Roscher 3,1536.
Pannychis Παννυχίς Gefährtin und Dienerin der Aphrodite auf Vase in Neapel Roscher 3,1536 (1).
Pannychis Παννυχίς Bakchantin auf Amphore Roscher 3,1536 (2).
Panomphaia Πανομφαία Beiname der Hera Roscher 3,1537. Etymologicum magnum 768,53.
Panomphaioi Theoi Πανομφαῖοι θεοί Zeus, mit Altar an der Trojanischen Küste Roscher 3,1537 (2). Homer: Ilias 8,250.
Panomphaioi Theoi Πανομφαῖοι θεοί Apollon, Gott des Lichts, der Heilung Roscher 3,1537 (3). Homer: Hymnen 2,473.
Panomphaioi Theoi Πανομφαῖοι θεοί Helios, der Sonnengott Roscher 3,1537 (4). Quintus von Smyrna: Posthom 5,626.
Panomphaioi Theoi Πανομφαῖοι θεοί Hera, Gattin und gleichzeitig Schwester von Zeus Roscher 3,1537 (5).
Panomphaios Πανομφαῖος Beiname des Zeus, Inhaber der göttlichen Offenbarung Roscher 3,1537 (1). Homer: Ilias 8,250.
Panomphaios Πανομφαῖος Beiname des Apollon, mit mantischer Bedeutung Roscher 3,1538 (2). Euripides: Ion 908.
Panomphaios Πανομφαῖος Beiname des Helios Roscher 3,1538 (3). Quintus von Smyrna: Posthom 5,626.
Panopaia Πανόπη, Πανόπεια Nereide, Tochter von Nereus und Doris, Nymphe des Meeres Roscher 3,1538 (1).
Panope Πανόπη Nymphe, zur Stadt Panope in Phokis, auf Vasengemälde Roscher 3,1538 (2).
Panope Πανόπη eine der 50 Töchter des Königs Thespios, mit Herakles Mutter des Threpsippas Roscher 3,1538 (3). Bibliotheke des Apollodor 2,7,8.
Panopeia Πανόπεια das ist Panope, eine Nereide Roscher 3,1538.
Panopeiades Πανοπηιάδης Sohn des Panopeus, das ist Epeios Roscher 3,1538. Athenaios: Gastmahl 10,456e.
Panopeis Πανοπηιάδης Tochter des Panopeus, das ist Aigle Roscher 3,1538. Plutarch: Theseus 20.
Panopes Πανόπης Gefährte des Akestes in Sizilien, an den Leichenspielen des Anchises Roscher 3,1538. Vergil: Aeneis 5,300.
Panopeus Πανοπεύς Sohn von Phokos und Asteria, Vater von Epeios und Aigle Roscher 3,1538-1540. Tzetzes, Scholion: Lykophron 53.
Panops Πάνοψ Heros in Athen, mit Tempel Statue, Quelle Roscher 3,1540 (1). Hesychios sv.
Panops Πάνοψ Beiname des Hermes, auch Panoptes Roscher 3,1540 (2). CIG 4,7603.
Panoptes Πανόπτης Epitheton „der Allsehende“: Helios, Zeus, Poseidon Roscher 3,1540 (1)-(3). Homer: Odyssee 1,306.
Panoptes Πανόπτης Wächter der Io, Gott in Argos Roscher 3,1540-1550 (4). Pausanias 2,24,3.
Panormos Πάνορμος Heros von Panormos (Palermo), auf Münzen, Flussgott und Stier Roscher 3,1550.
Pansophos Πάνσοφος Epitheton des Telesphoros, eines Heilgottes neben Asklepios und Hygieia Roscher 3,1550.
Pantakles Παντακλῆς Vater des Munichos Roscher 3,1550. Etymologicum magnum 589,49.
Pantariste Πανταρίστε Amazone im Kampf gegen Timiades, auf Amphore, auch Antariste Roscher 3,1550.
Panteidyia Παντειδυῖα Mutter der Leda Roscher 3,1550. Scholion, Apollonios Rhodos 1,146.
Panteleia Παντέλεια Personifikation der Vollendung, auf Weihinschrift in Epidauros Roscher 3,1550.
Pantes Theoi Πάντες θεοί Zusammenfassung aller Götter, Klausel bei feierlichen Schwurformeln Roscher 3,1551-1554. Xenophon: Anabasis 5,9,31.
Panthales Πανθαλής Beiname der Muse Kleio Roscher 3,1554. Bakchylides: Dithyramben 12,229.
Panthalis Πανθαλίς Dienerin der Helena, auf dem Bild des Polygnot Roscher 3,1554. Pausanias 10,25,2.
Panthios Πάνθιος das ist Pandion, Sohn des Aigyptos Roscher 3,1557. Hyginus: Fabulae 170.
Panthoos Πάνθοος, -ους Kämpfer für Troja, Vater von Polydamas, Hyperenor und Euphorbos Roscher 3,1557. Homer: Ilias 3,146.
Paphia Παφία das ist Aphrodite, Göttin von Paphos auf Zypern Roscher 3,1561-1565. Homer: Odyssee 8,363.
Paphos Πάφος Namensgeberin von Paphos auf Zypern, Tochter von Pygmalion mit der Statue Roscher 3,1565 (1). Scholion, Pindar: Pythia 2,57.
Paredroi Πάρεδροι, Παρεδρος Götter geringen Grades: Alkestis, Aphrodite, Chariten, Daimonen, Dike, Dionysos Roscher 3,1571-1578. Orphischer Hymnus 55,7.
Paris Πάρις Sohn von Priamos und Hekabe, wählt die schönste Göttin, entführt Helena Roscher 3,1580-1638. Bibliotheke des Apollodor 3,12,5,2.
Parthenopaios Παρθενοπαῖος argivischer Heros, Sohn von Atalante und Meleagros, Bruder des Adrastos Roscher 3,1651-1653. Hyginus: Fabulae 70.
Parthenope Παρθενόπης Sirene, die mit betörendem Gesang Schiffer anlockt, Tochter des Acheloos Roscher 3,1653-1655 (1). Lykophron 712.
Pasianax Πασιάναξ Herrscher der Unterwelt, auf attischen Fluchtafeln Roscher 3,1664. Orphischer Hymnus 18,11.
Pasikrateia Πασιφάη Göttin auf Inschrift im Apollontempel zu Selinus Roscher 3,1665.
Pasiphae Πασιφάη Tochter von Helios und Perse, Schwester von Kirke, Gattin von König Minos Roscher 3,1666-1673. Pausanias 5,25,9.
Pasithea Πασιθέα Charite (Grazie), Tochter von Zeus und Eurynome Roscher 3,1674 (2). Homer: Ilias 14,269.
Patroklos Πάτροκλος Sohn von Menoitios und Sthenele, Kämpfer gegen Troja, Freund des Achilleus Roscher 3,1691-1712 (2). Homer: Ilias 9,252.
Pegasos Πήγασος Pferd mit Flügeln, Mischwesen, Kind von Poseidon und Medusa Roscher 3,1727-1747 (1). Homer: Ilias 9,124.
Pegasos Πήγασος von Eleutherai Roscher 3,1747 (2). Pausanias 1,2,5.
Pegasos Πήγασος Sternbild, in der himmlischen Wohnung des Zeus Roscher 3,1748-1752 (3). Aratos: Phaenomena 205.
Pegeus Πηγεύς Sohn von Flussgott Inachos und Melia, Bruder von Phoroneus, Io, Mykene Roscher 3,1752. Scholion, Euripides: Orestes 920.
Peiranthos Πείρανθος das ist Peiras, Sohn von Argos Roscher 3,1753. Hyginus: Fabulae 145.
Peiras Πείρας Sohn von Argos und Euadne, Bruder von Kriasos, Vater der Kallithyia (= Io) Roscher 3,1754. Eusebius: evangelica 3,8.
Peiren Πειρήν Sohn des Glaukos von Korinth, Bruder des Bellerophon Roscher 3,1754 (1). Tzetzes, Scholion: Lykophron 17.
Peiren Πειρήν das ist Peiras, Vater der Io Roscher 3,1754 (2). Hesiod: Fragment 4.
Peirene Πειρήνη Najade, Tochter des Acheloos, Gattin des Sisyphos, Mutter von Leches Roscher 3,1755-1757 (1). Pausanias 2,4,1.
Peirene Πειρήνη Danaide, eine von fast 50, die den Bräutigam Agaptolemos erdolcht Roscher 3,1757 (2). Bibliotheke des Apollodor 2,1,5.
Peireos Πείρεως, Πείρης siehe Peires, Thraker, kämpft für Troja Roscher 3,1757. Homer: Ilias 20,484.
Peires Πείρης Thraker, Vater des Rhigmos, der für Troja kämpft Roscher 3,1757. Etymologicum magnum 138,4.
Peirithoos Πειρίθοος König der Lapithen, Sohn der Dia, verteidigt Hippodameia gegen Kentauren Roscher 3,1758-1790 (1). Homer: Ilias 1,262.
Peiroos Πείροος, Πείρως Sohn des Imbrasos, thrakischer Anführer für Troja, von Thoas getötet Roscher 3,1791. Homer: Ilias 2,844.
Peiros Πείρως das ist Peiroos, Sohn des Imbrasos Roscher 3,1791. Tzetzes: Posthomerica 42.
Peiros Πείρως Sohn von Phoinix und Telephe Roscher 3,1791. Scholion, Euripides: Phönizer 5.
Peisandros Πείσανδρος Sohn des Maimalos, Anführer der Myrmidonen gegen Troja, Gefährte des Achilleus Roscher 3,1791 (1). Homer: Ilias 16,193.
Peisandros Πείσανδρος Sohn des Antimachos, kämpft für Troja, von Agamemnon getötet Roscher 3,1791 (2). Homer: Ilias 11,122.
Peisandros Πείσανδρος Trojaner, von Menelaos im Trojanischen Krieg getötet Roscher 3,1791 (3). Scholion, Ilias 13,643.
Peisandros Πείσανδρος Vater des von Odysseus getöteten Mainalos aus Abydos Roscher 3,1791 (4). Quintus von Smyrna: Posthom 3,298.
Peisandros Πείσανδρος Sohn des Polyktor, Freier der Penelope Roscher 3,1791 (5). Homer: Odyssee 18,299.
Peisandros Πείσανδρος aus Lakonien, Vorfahre des Aristagoras von Tenedos Roscher 3,1791 (6). Pindar: Nemeen 11,33.
Peisandros Πείσανδρος Archeget, sollte vor der Schlacht von Plataiai geopfert werden Roscher 3,1791 (7). Plutarch: Aristeides 11.
Peisidike Πεισιδίκη Tochter des Lepethymnos, Prinzessin von Methymna, die Achilleus ihre Stadt opfert Roscher 3,1792 (1a). Parthenios: Erotica 21.
Peisidike Πεισιδίκη Tochter von König Pelias und Anaxibia, von Zauberin Medea getäuscht Roscher 3,1793 (2). Tzetzes, Scholion: Lykophron 175.
Peisidike Πεισιδίκη Tochter von Aiolos und Enarete, Gattin des Myrmidon, Mjutter von Antiphos Roscher 3,1792 (3). Bibliotheke des Apollodor 1,7,3.
Peisidike Πεισιδίκη Tochter von Nestor und Eurydike Roscher 3,1793 (4). Bibliotheke des Apollodor 1,9,9.
Peisistratos Πεισίστρατος Sohn des Neleus, kämpft im Trojanischen Krieg, von Herakles erschlagen Roscher 3,1794 (1). Scholion, Ilias 11,692.
Peisistratos Πεισίστρατος Sohn von Nestor und Anaxibia, begleitet Telemachos nach Sparta zu Menelaos Roscher 3,1794 (2). Homer: Odyssee 3,36.
Peisistratos Πεισίστρατος Sohn des Peisistratos, Enkel des Nestor, aus Messenien vertrieben Roscher 3,1794 (3). Pausanias 2,18,7.
Peitho Πειθώ, Πειθοῦς Göttin der Verführung, Helferin der Aphrodite, im Gefolge des Hermes Roscher 3,1796-1813 (4). Pausanias 1,22,3.
Pelasgos Πελασγός Stammvater der Pelasger, Bewohner Arkadiens, erster Autochthon Roscher 3,1817 (1). Pausanias 8,1,4.
Pelasgos Πελασγός Sohn von Zeus und Niobe Roscher 3,1819 (2). Dionysios von Halikarnassos 1,11.
Pelasgos Πελασγός Sohn des Triopas, Bruder des argivischen Königs Iasos, nimmt Demeter auf Roscher 3,1819 (4),(5). Scholion, Euripides: Orestes 920.
Pelasgos Πελασγός König von Argos, nimmt die Danaiden bei sich auf, die vor Aigyptos flohen Roscher 3,1820 (6). Aischylos: Supplices 250.
Pelasgos Πελασγός König von Sikyon, Nachfolger von Polypheides Eusebius: Chronikon.
Peleus Πηλεύς König der Myrmidonen von Phthia, Sohn des Aiakos, mit Thetis Vater des Achilleus Roscher 3,1827-1845. Plutarch: Theseus 10.
Peliaden Πηλιάδες Nymphen des Berges Pelikon Roscher 3,1847. Etymologicum magnum 479,52.
Pelias Πελίας, Πελίης Sohn von Poseidon und Tyro, Gatte der Anaxibia, Vater des Akastos Roscher 3,1848-1861 (1). Homer: Odyssee 11,256.
Pelopeia Πελόπεια, Πελοπία Tochter des Thyestes, Gattin des Atreus von Mykene, Mutter des Aigisthos Roscher 3,1862-1864 (1). Hyginus: Fabulae 253.
Pelopeia Πελόπεια, Πελοπία Tochter von König Pelias und Anaxibia Roscher 3,1864 (2). Tzetzes, Scholion: Lykophron 175.
Pelops Πέλοψ Sohn des Tantalos, den Göttern als Speise vorgesetzt, Eponym des Peloponnes Roscher 3,1866-1875. Pindar: Olympia 1,59.
Peneios Πηνειός Flussgott des Pinios in Thessalien, Sohn von Okeanos und Tethys, Gatte der Krëusa Roscher 3,1898-1900. Diodor 4,69.
Peneleos Πηνέλεως König von Theben, Sohn des Hippalkimos, ein Argonaut, Freier der Helena Roscher 3,1900. Hyginus: Fabulae 97.
Penelope Πηνελόπεια, Πηνελόπη Tochter von Ikarios und Periboia, Gattin des Odysseus, Mutter des Telemachos Roscher 3,1901-1920. Bibliotheke des Apollodor 3,10,6.
Penia Πενία Göttin und Personifikation der Armut, Erfinderin der Künste und des Gewerbes Roscher 3,1921. Lukian: Timon 31.
Penthesilea Πενθεσίλεια Tochter von Otrere und Ares, Königin der Amazonen im Trojanischen Krieg Roscher 3,1922-1925. Tzetzes: Posthomerica 8.
Pentheus Πενθεύς König von Theben, Sohn von Echion und Agaue, von Dionysos überredet Roscher 3,1925-1943. Hyginus: Fabulae 184.
Penthilos Πένθιλος Sohn von Orestes und Erigone, gründet Kolonien auf Lesbos und in Kleinasien Roscher 3,1944 (1). Tzetzes, Scholion: Lykophron 1374.
Penthilos Πένθιλος Sohn des Periklymenos, Nachkomme des Neleus, Vater des Andropompos Roscher 3,1944 (2). Pausanias 2,18,8.
Peratos Πέρατος König von Sikyon, Sohn von Poseidon und Kalchinia, Vater des Plemnaios Roscher 3,1946. Eusebius: Chronikon 175.
Perdix Πέρδιξ Neffe des Baumeisters Daidalos, Erfinder, in ein Rebhuhn verwandelt Roscher 3,1946-1955 (2). Ovid: Metamorphosen 8,236.
Pergamos Πέργαμος Sohn von Neoptolemos und Andromache, eponymer Heros von Pergamon Roscher 3,1958 (1). Pausanias 1,11,1.
Periboia Περίβοια Najade, mit Ikarios Mutter von Thoas, Damasippos, Aletes, Penelope Roscher 3,1961 (1). Bibliotheke des Apollodor 3,10,6.
Periboia Περίβοια Tochter des Giganten Eurymedon, mit Poseidon Mutter des Phaiaken Nausithoos Roscher 3,1961 (2). Homer: Odyssee 7,56.
Periboia Περίβοια Tochter des Akesamenos, mit dem Flussgott Axios Mutter des Pelagon Roscher 3,1961 (3). Homer: Ilias 21,141.
Periboia Περίβοια Geliebte des Meges, Mutter der Zwillinge Keltos und Eubios Roscher 3,1961 (4). Quintus von Smyrna: Posthom 7,610.
Periboia Περίβοια Okeanide, mit dem Titanen Lelantos Mutter der Göttin Aura Roscher 3,1961 (5). Nonnos: Dionysiaka 48,241.
Periboia Περίβοια Tochter von Aiolos und Telepatra, neben 5 Schwestern und 6 Brüdern Roscher 3,1961 (7). Scholion, Odyssee 10,6.
Periboia Περίβοια Begleiterin der Kleopatra nach Troja, um Athene zu besänftigen Roscher 3,1961 (8). Scholion, Ilias 13,66.
Periboia Περίβοια Gattin des Königs Polybos von Sikyon, Pflegemutter des Ödipus Roscher 3,1961 (9). Hyginus: Fabulae 66.
Periboia Περίβοια Tochter des Alkathoos, mit Telamon Mutter des Aias Roscher 3,1961 (10). Pausanias 1,42,2.
Periboia Περίβοια Tochter des Königs Hipponoos, Gattin des Oineus, Mutter des Tydeus Roscher 3,1962 (11).
Perieres Περιήρης, Πέριηος König von Messenien, Sohn von Aiolos und Enarete, Gatte der Gorgophone Roscher 3,1963 (1).
Perieres Περιήρης Wagenlenker des Menoikeus von Theben, Vater des Boros Roscher 3,1964 (4).
Perieres Περιήρης König von Sparta, Sohn des Kynortas, Vater des Oibalos
Periergos Περίεργος Sohn des Triopas, Bruder des Phorbas Roscher 3,1964.
Periklymenos Περικλύμενος Sohn von Poseidon und Chloris, verteidigt Theben gegen die Sieben Roscher 3,1967 (3).
Periklymenos Περικλύμενος Sohn von König Neleus und Chloris, Argonaut, der Tiergestalt annehmen konnte Roscher 3,1968 (4).
Perilaos Περίλαος, Περίλεως Sohn des Ikarios, Bruder der Penelope, Kläger gegen Orestes Roscher 3,1968 (1).
Perimede Περιμήδη Schwester des Amphitryon, Gattin des Likymnios, Mutter von Oionos, Argeios Roscher 3,1969 (2).
Perimede Περιμήδη Tochter von Oineus und Althaia Roscher 3,1969 (3).
Perimede Περιμήδη, Περιμήλη Tochter von Aiolos und Enarete, Gattin des Acheloos, Mutter des Hippodamas Roscher 3,1969 (4a),(4b).
Perimede Περιμήδη, Περιμήλη Nymphe, Tochter des Hippodamas, von Flussgott Acheloos geliebt Roscher 3,1968 (5).
Perimele Περιμήλη, Περιμήδη das ist Perimede, Tochter des Aiolos Roscher 3,1969 (3).
Perimele Περιμήλη, Περιμήδη das ist Perimede, Tochter des Hippodamas Roscher 3,1969 (4).
Periphas Περίφας Sohn des Aigyptos, wie fast 50 Brüder von der Danaidenbraut Aktaia erdolcht Roscher 3,1971 (6).
Periphetes Περιφήτης Sohn von Hephaistos und Antikleia, überfällt Reisende, von Theseus getötet Roscher 3,1973-1978 (5).
Peristhenes Περισθένης Sohn des Aigyptos, wie fast 50 Brüder von der Danaidenbraut Elektra erdolcht Roscher 3,1979 (1).
Perius Sohn des Aigyptos, wie fast 50 Brüder von der Danaidenbraut Hyale erdolcht Roscher 3,1979.
Pero Πηρώ Tochter von König Neleus und Chloris, mit Bias Mutter des Aretos Roscher 3,1980 (1).
Pero Πηρώ Geliebte des Poseidon, Mutter des Flussgottes Asopos Roscher 3,1981 (2).
Perse Πέρση Göttin des Neumondes, eine Okeanide, Mutter von Kirke Roscher 3,1982.
Persephone Περσεφόνη Göttin der Toten, der Unterwelt und der Fruchtbarkeit, eine Olympioi
Persepolis Περσέπολις Sohn von Telemachos und Polykaste Roscher 3,1985.
Perseptolis Περσέπτολις siehe Persepolis, Sohn von Telemachos Roscher 3,1985.
Perses Πέρσης Titan, Sohn von Kreios und Eurybia, mit Asteria Vater der Göttin Hekate Roscher 3,1985 (1).
Perses Πέρσης Sohn von Perseus und Andromeda, nach Kepheus König, Stammvater der Perser Roscher 3,1986 (2).
Perses Πέρσης Sohn des Helios, raubt den Thron des Aietes in Kolchis
Perseus Περσεύς König von Argos, Sohn von Zeus und Danaë, bringt das Haupt der Medusa Roscher 3,1986-2060.
Perseus Περσεύς Sohn von Nestor und Anaxibia, Bruder von Peisidike, Polykaste
Perseus Περσεύς König von Dardanos
Personifikation gibt Objekten eine Stimme, ist die Beseelung der Natur, ein Hinweis auf das Denken Roscher 3,2068-2169.
Phaethon Φαέθων Sohn von Helios und Klymene, lenkt einen Tag den Sonnenwagen Roscher 3,2177-2200 (2).
Phaetusa Φαέθουσα Tochter von Helios und Neaira, Schwester der Lampetia, Schaf- und Rinderhirtin Roscher 3,2202 (1).
Phaia Φαιά, Φαῖα Wildsau, abstammend von Typhon und Echidna, von Theseus getötet Roscher 3,2203 (1).
Phaiaken Φαίακες, Φαῖηκες Märchenvolk von Seefahrern, das in Scheria lebte Roscher 3,2203-2219.
Phaidra Φαίδρα Tochter von Minos und Pasiphaë, Schwester der Ariadne, Gattin des Theseus Roscher 3,2220-2232.
Phaistos Φαῖστος Sohn des Boros aus Mäonien, kämpft für Troja, von Idomeneus getötet Roscher 3,2234 (2).
Phaistos Φαίστος König von Sikyon, Sohn des Herakles, Vater des Rhopalos
Phalantos Φάλανθος Sohn des Aratos aus Sparta, Führer der Parthenier, Gründer von Tarent Roscher 3,2238-2240 (4).
Phalereus Φαληρεύς Sohn von Ikarios und Asterodeia, Bruder der Penelope Roscher 3,2241.
Phaleros Φάληρος Sohn des Alkon, ein Argonaut, auch bei Theseus Roscher 3,2241 (1).
Phalkes Φάλκης König von Sikyon, Sohn des Temenos, Bruder der Hyrnetho, Vater des Rhegnidas Roscher 3,2243 (3).
Phanes Φάνης, Φάνητος Urgott in der Mystik der Orphiker Roscher 3,2249-2271 (4).
Phantasos Φάντασος, Φαντασίων Gott der Träume, Sohn Hypnos, Bruder von Morpheus und Phobetor Roscher 3,2272.
Phantes Φάντης Sohn des Aigyptos, wie fast 50 Brüder von der Danaidenbraut Theano erdolcht Roscher 3,2272.
Phaon Φάων, Φάωνος Fährmann zwischen Lesbos und Kleinasien, ist außerordentlich schön Roscher 3,2272-2275.
Phares Φᾶρις, Φάρης siehe Pharis, Sohn von Hermes Roscher 3,2275.
Pharis Φᾶρις, Φάρης Sohn von Hermes und Phylodameia, Vater der Telegone, Eponym von Pharai Roscher 3,2275.
Pharmakos Φαρμακός Dieb von Schalen des Apollon, von Achilleus gesteinigt Roscher 3,2276-2284.
Phartis Φάρτις, Φάρη, Φάντη Danaide, eine von fast 50, die den Bräutigam Eurydamas erdolcht Roscher 3,2287.
Phayllos Φάυλλος Tyrann von Phokis, raubt das Halsband der Harmonia
Phayllos Φάυλλος Athlet, Sieger bei den Pythien
Phegeus Φηγεύς König von Psophis, Sohn des Alpheios, Vater von Arsinoë Roscher 3,2289 (1).
Phegeus Φηγεύς Sohn des Dares, Bruder des Idaios, kämpft für Troja, von Diomedes getötet Roscher 3,2290 (2).
Phegeus Φηγεύς thebanischer Held im Krieg der Sieben gegen Theben Roscher 3,2290 (3).
Phegeus Φηγεύς Trojaner, Begleiter des Aeneas nach Italien, von Turnus getötet Roscher 3,2290 (4).
Pheidippos Φείδιππος, Φείδων Sohn des Thessalos, Bruder des Antiphos, kämpft gegen Troja Roscher 3,2291.
Pheidon Φείδων König von Argos, Sohn des Aristodamidas, Bruder des Karanos Roscher 3,2291.
Pheidon Φείδων König der Thesproter in Epirus, beherbergt Odysseus Roscher 3,2291.
Pheme Φήμη Göttin der Rede, Sage, des Ruhmes und Gerüchts Roscher 3,2292.
Pheremmelias Φερεµµελίας Sohn des Ikarios und der Asterodeia, Bruder der Penelope
Pheres Φέρης, Φέρητος König von Pherai, Sohn von Kretheus und Tyro, Halbbruder des Pelias Roscher 3,2297 (1).
Phidaleia Φιδάλεια Gattin des Byzas, verteidigt ohne ihn Byzantion mit Schlangen gegen die Skythen Roscher 3,2300.
Philaios Φίλαιος, Φιλαίας Sohn von Aias der Telamonier in Salamis, Bruder von Eurysakes, gründet Philaiden Roscher 3,2301 (1).
Philammon Φιλάμμων Sohn von Apollon und Chione, ein Argonaut und ausgezeichneter Musiker Roscher 3,2302 (2).
Philemon Φιλήμων Gatte von Baucis, pflegt die Gastfreundschaft zu Zeus und Hermes Roscher 3,2303.
Philinos Φιλινας (korrupt) Sohn des Aigyptos, wie fast 50 Brüder von der Danaidenbraut Philea erdolcht Roscher 3,2305.
Philoktetes Φιλοκτήτης Sohn von König Poias und Demonassa, ein Argonaut, kämpft gegen Troja Roscher 3,2311-2343.
Philomache Φιλομάχη, Φυλομάχη das ist Phylomache, Tochter des Königs Amphion Roscher 3,2343.
Philomela Φιλομήλα, Φιλομήλη Tochter des Königs Pandion und Zeuxippe, Schwester von Prokne, Erechtheus Roscher 3,2344-2348 (5).
Philomele Φιλομήλα, Φιλομήλη das ist Philomela, diverse Roscher 3,2343.
Philomelos Φιλόμηλος Sohn von Iasion und Demeter, Erfinder des Pflugs, Bruder des Plutos Roscher 3,2350 (1).
Philonis Φιλονίς Tochter des Deion, Geliebte von Apollon und Hermes, Mutter des Philammon Roscher 3,2350.
Philotes Φιλότης Göttin der freundschaftlichen Liebe Philia, Tochter der Nyx, Schwester von Apate Roscher 3,2353.
Philyra Φιλύρα Tochter des Titanen Okeanos, von Kronos Mutter des Kentauren Cheiron Roscher 3,2353 (1).
Phineus Φινεύς Sohn des Königs Belos, verlobt mit Andromeda, die Perseus zugesprochen wird Roscher 3,2355-2357 (2).
Phineus Φινεύς König und Seher zu Salmydessos, Sohn des Agenor, Gatte von Kleopatra und Idaia Roscher 3,2357-2375 (3).
Phintas Φίντας König von Messenien, Sohn des Sybotas, Vater von Antiochos, Androkles
Phintias Pythagoreer, Freund von Damon in Syrakus
Phlegethon Φλεγέθων Fluss der Unterwelt, „der Flammende“, nebst Styx, Acheron, Lethe, Kokytos Roscher 3,2377.
Phlegyas Φλεγύας Sohn von Ares und Chryse, Vater von Ixion und Koronis Roscher 3,2378-2383.
Phobetor Φοβήτωρ vornehmer Traumgott, Sohn des Hypnos, Bruder von Morpheus und Phantasos Roscher 3,2386.
Phobos Φόβος Sohn des Ares, Verkörperung der Furcht, zusammen mit Deimos „Schrecken“ Roscher 3,2386-2395 (1).
Phoibe Φοίβη Titanide, Tochter von Uranos und Gaia, mit Koios Mutter von Asteria und Leto Roscher 3,2396 (2).
Phoibe Φοίβη Hamadryade, Nymphe, die in Bäumen lebt, Gattin des Danaos Roscher 3,2397 (5).
Phoibos Φοῖβος siehe Apollon, Gott des Lichts Roscher 3,2398.
Phoinix Φοῖνιξ Sohn des Agenor, Vater der Europa Roscher 3,2401-2403 (2).
Phoinix Φοῖνιξ Sohn von Amyntor, jagt den Kalydonischen Eber, kämpft gegen Troja Roscher 3,2403-2409 (3).
Phokos Φῶκος Sohn des Ornytos, Korinther Roscher 3,2410-2412 (1a).
Phokos Φώκος Sohn von Aiakos und Psamathe, Halbbruder des Telamon, Vater von Krisos Roscher 3,2412-2416 (1b).
Phokos Φώκος Eponymer Heros der Stadt Phokaia in Ionien Roscher 3,2416 (2).
Phokos Φώκος aus Kleisas in Boiotien, Vater der Kallirrhoë, die 30 Freier hatte Roscher 3,2416 (3).
Pholos Φόλος Kentaur, bewirtet Herakles mit Wein, vor dem verhängnisvollen Kampf Roscher 3,2416-2423.
Phonoi Φόνοι, Φόνος Göttinnen des Mordes, Töchter der Eris Roscher 3,2423.
Phonos Φόνοι, Φόνος das sind Phonoi, Göttinnen des Mordes Roscher 3,2423.
Phorbas Φόρβας Lapithe, der Rhodos von Schlangen befreite Roscher 3,2424-2427 (1).
Phorbas Φόρβας Phlegyer, lauerte auf Reisende an der Straße nach Delphi Roscher 3,2427 (2).
Phorbas Φόρβας Sohn des Poseidon, Kurete aus Akarnanien, Bundesgenosse des Eumolpos Roscher 3,2428 (3).
Phorbas Φόρβας Heros in Attika, Wagenlenker des Theseus, Erfinder der Ringkunst Roscher 3,2428 (4).
Phorbas Φόρβας Sohn des Helios, Vater der Ambrakia Roscher 3,2429 (5).
Phorbas Φόρβας Hirt des Königs Laios von Theben, der den Ödipus im Kithairon fand Roscher 3,2429 (7).
Phorbas Φόρβας Trojaner, Vater des Ilioneus Roscher 3,2430 (10).
Phorbas Φόρβας, Φόρκυς Gatte der Hekate, Vater der Skylla, sonst Phorkys Roscher 3,2430 (11). Scholion, Apollonios von Rhodos 4, 828.
Phorbas Φόρβας Vater der Dexithea, die mit Aeneas Mutter von Romolus und Remus war Roscher 3,2430 (13).
Phorbas Φόρβας einer der 12 Pane, Begleiter des Dionysos in seinem Zug nach Indien Roscher 3,2430 (16).
Phorbas Φόρβας König von Lesbos, Vater der Diomede, von Achilleus getötet Roscher 3,2430 (17).
Phorbas Φόρβας König von Argos, in der Folge von Phorbas, Vater des Triopas
Phorkys Φόρκυς Meeresgott, Sohn von Pontos und Gaia, Bruder des Nereus Roscher 3,2431-2434 (1).
Phoroneus Φορωνεύς Flussgott, Sohn des Inachos, Bruder von Aigialeus und Io Roscher 3,2435-2440.
Phosphoros Φωσφόρος das ist Eosphoros, Gott des Morgensternes Roscher 3,2443-2453.
Phrixos Φρίξος Sohn des Königs Athamas, Bruder der Helle, Gatte der Chalkiope in Kolchis Roscher 3,2458-2467.
Phrontis Φρόντις Sohn von Phrixos und Chalkiope, ein Argonaute, in Kolchis aufgewachsen Roscher 3,2468 (1).
Phthonos Φϑόνος Verkörperung von Missgunst und Neid, Sohn von Dionysos und Nyx Roscher 3,2473-2475.
Phylakos Φύλακος Sohn von Deion und Diomede, mit Klymene Vater von Iphiklos und Alkimede Roscher 3,2479 (1).
Phylakos Φύλακος Sohn des Iphiklos, Enkel des obigen Phylakos Roscher 3,2480 (2).
Phylakos Φύλακος Kämpfer für Troja, vom boiotischen Heerführer Leitos getötet Roscher 3,2480 (3).
Phylakos Φύλακος delphischer Lokalheros, der einen Angriff der Perser auf Delphi abwehrt Roscher 3,2480 (4).
Phylas Φύλας König von Ephyra in Thesprotien, Vater der Astyoche, von Herakles getötet Roscher 3,2480 (1).
Phylas Φύλας Vater der Polymele, Dienerin der Artemis, gebar Hermes den Eudoros Roscher 3,2481 (2).
Phylas Φύλας König der Dryoper, hintergeht das Heiligtum von Delphi, von Herakles getötet Roscher 3,2481 (3).
Phylas Φύλας Sohn des Antiochos, Enkel des Herakles Roscher 3,2481 (4).
Phyllis Φυλλίς Tochter des Königs Sithon, Geliebte des Demophon, „Blatt, Laub, Blütenblatt“ Roscher 3,2484-2487.
Phylomache Φυλομάχη, Φιλομάχη Tochter des Königs Amphion, Schwester der Chloris, Gattin des Pelias Roscher 3,2487.
Phylonome Φυλόνομη Tochter von Nyktimos und Arkadia, mit Ares Mutter von Lykastos, Parrhasios Roscher 3,2487.
Physkios Φύσκος, Φύσκιος das ist Physkos, Sohn des Aitolos Roscher 3,2488.
Physkos Φύσκος, Φύσκιος Sohn des Aitolos, Enkel des Amphiktyon, Vater des Lokros Roscher 3,2488.
Piasos Πίασος König in Larisa am Hermos, Vater der Larisa, die ihn im Weinfass tötet Roscher 3,2493.
Pieria Πιερία, Πιερίας Gattin des Danaos, Mutter von sechs Töchtern, Danaiden Roscher 3,2497 (2).
Pitane Πιτάνη Tochter des Flussgottes Eurotas, mit Poseidon Mutter der Euadne Roscher 3,2513 (1).
Pittheus Πιτθεύς König von Troizen, Sohn von Pelops und Hippodameia, Vater der Aithra Roscher 3,2514-2516.
Pleiaden Πληιάδες, Πλειάς Nymphen, Töchter von Atlas und Pleione, Atlantiden genannt Roscher 3,2549-2560.
Pleione Πληιόνη Okeanide, Gattin des Atlas, Mutter der Pleiaden Roscher 3,2560.
Pleisthenes Πλεισθένης Spross des fluchbeladenen Tantalidengeschlechts, ein Pelopide Roscher 3,2562.
Plemnaios Πλημναῖος König von Sikyon, Sohn des Peratos, Vater des Orthopolis
Pleuron Πλευρών Sohn von Aitolos und Pronoe, Gatte der Xanthippe, Vater des Agenor Roscher 3,2564.
Plexippos Πλήξιππος Sohn des Thestios, jagt den Kalydonischen Eber, von Meleager getötet Roscher 3,2564 (1).
Plexippos Πλήξιππος Sohn von Phineus und Kleopatra, von der Stiefmutter Idaia verleumdet Roscher 3,2564 (2).
Plexippos Πληξίππος Söhne des Aigyptos, zwei, wie fast 50 Brüder von der Braut, einer Danaide, erdolcht Roscher 3,2564 (3).
Pluto Πλουτώ, Πλουτοῦς Okeanide, Tochter von Okeanos und Tethys, Gespielin der Persephone Roscher 3,2567 (1).
Pluto Πλουτώ, Πλουτοῦς Tochter des Kronos, durch Zeus Mutter des Tantalos Roscher 3,2567 (2).
Pluton Πλούτων Gott der Totenwelt in der Erdtiefe, zusammen mit Hades, Plutos Roscher 3,2568-2572.
Plutos Πλοῦτος, Πλοτος Gott des Reichtums, der Getreidevorräte, Sohn von Demeter und Iasion Roscher 3,2572-2584.
Podaleirios Ποδαλείριος Sohn von Asklepios und Epione, heilkundiger Arzt, kämpft gegen Troja Roscher 3,2586-2591 (1).
Podargos Πόδαργος Ross des Hektor, Menelaos, Protesilaos, Diomedes, die Schnelle Roscher 3,2592 (1).
Podargos Πόδαργος Hund des Daphnis Roscher 3,2592 (2).
Podarke Ποδάρκη Danaide, eine von fast 50, die den Bräutigam Oineus erdolcht Roscher 3,2592 (1).
Podarke Ποδάρκη, Ποδάργη das ist Podarge, eine Harpyie Roscher 3,2592 (2).
Podarkes Ποδάρκης Sohn des Königs Laomedon von Troja, Bruder der Hesione Roscher 3,2592 (1).
Podarkes Ποδάρκης Sohn des Iphiklos von Phylake, Bruder des Protesilaos, kämpft gegen Troja Roscher 3,2592 (2).
Podasimos Ποδάσιμος Sohn des Aigyptos, wie fast 50 Brüder von der Danaide Themistagora erdolcht Roscher 3,2593.
Poias Ποδάρκης Gatte der Methone, Vater des Philoktetes, ein Argonaut, tötet den Riesen Talos Roscher 3,2599.
Polemokrates Πολεμοκράτης Sohn des Machaon, Enkel des Asklepios, Praxis des Tempelschlafs im Heiligtum Roscher 3,2607.
Polias Πολιάς Beiname der Athene, stadtschützende Göttin Roscher 3,2608-2614.
Polieus Πολιεύς Beiname des Sarapis und der Götter im Allgemeinen Roscher 3,2615-2617.
Polites Πολίτης Sohn von König Priamos und Hekabe, ein Späher für Troja Roscher 3,2620 (1).
Polites Πολίτης Gefährte des Menelaos, dargestellt auf Polygnots Gemälde in Delphi Roscher 3,2621 (2).
Polites Πολίτης Gefährte des Odysseus, von Kirke verwandelt Roscher 3,2621 (3).
Polybos Πόλυβος Trojaner, Sohn des weisen Antenor Roscher 3,2627 (1).
Polybos Πόλυβος Herrscher im ägyptischen Theben, Gatte der Alkandra, bringt Menelaos Geschenke Roscher 3,2627 (2).
Polybos Πόλυβος Phaiake, geschickter Ballanfertiger Roscher 3,2627 (3).
Polybos Πόλυβος Vater des Eurymachos Roscher 3,2627 (4).
Polybos Πόλυβος Freier der Penelope, von Eumaios getötet Roscher 3,2627 (5).
Polybos Πόλυβος König von Korinth und Sikyon, Gatte der Periboia, Pflegevater des Ödipus Roscher 3,2627-2636 (6).
Polybotes Πολυβώτης Gigant, Sohn von Uranos und Gaia, von Poseidon verfolgt Roscher 3,2636 (1).
Polybotes Πολυβώτης, Πολυφήτης Trojaner, Priester der Demeter, von Aeneas in der Unterwelt gefunden Roscher 3,2636 (2).
Polydamas Πολυδάμας Sohn des Panthoos, Vater des Leokritos, Ratgeber der Trojaner Roscher 3,2637 (1).
Polydamas Πολυδάμας Gefährte des Memnon, von Aias dem Telemonier erschlagen Roscher 3,2638 (2).
Polydamas Πολυδάμας Olympionike mit einer heilkräftigen Statue, heroisiert Roscher 3,2638 (3).
Polydamas Πολυδάμας Sohn des Antenor, Bruder des Helikaon, kämpft für Troja Roscher 3,2639 (4).
Polydamas Πολυδάμας, Πολύδας das ist Polydas, Teilnehmer einer Eberjagd Roscher 3,2639 (5).
Polydas Πολυδάμας, Πολύδας Teilnehmer einer Eberjagd auf einer schwarzfigurigen Vase Roscher 3,2639 (5).
Polydektes Πολυδέκτης das ist Hades, „der grosse Wirt“ Roscher 3,2640 (1).
Polydektes Πολυδέκτης König von Seriphos, von Perseus mit dem Haupt der Medusa versteinert Roscher 3,2640 (2).
Polydektor Πολυδέκτωρ, Πολύκτωρ Sohn des Aigyptos, wie fast 50 Brüder von der Danaidenbraut Amoime erdolcht Roscher 3,2640 (1).
Polydora Πολυδώρα Okeanide, Tochter von Okeanos und Tethys Roscher 3,2641 (1).
Polydora Πολυδώρα Amazone, die „männergleich“ in den Kampf zog Roscher 3,2641 (2).
Polydora Πολυδώρα Tochter des Meleagros, Gattin des Protesilaos, sonst Laodameia Roscher 3,2641 (3). Pausanias 4, 2, 7.
Polydora Πολυδώρα Gattin des Aphareus, Mutter von Idas und Lynkeus, sonst Arene genannt Roscher 3,2641 (4).
Polydora Πολυδώρα Dienerin der Penelope Roscher 3,2641 (5).
Polydora Πολυδώρα Tochter des Königs Peleus, Mutter des Menesthios, des Kriegers gegen Troja Roscher 3,2641 (7).
Polydora Πολυδώρα Danaide, mit einem Flussgott Mutter des Dryops Roscher 3,2642 (9).
Polydoros Πολύδωρος Sohn von Priamos und Hekabe, erzogen von Iliona und Polymestor Roscher 3,2644-2645 (2).
Polydoros Πολύδωρος Sohn von Hippomedon und Euanippe, ein Epigone, kämpft gegen Theben Roscher 3,2646 (3).
Polydoros Πολύδωρος König von Theben, Sohn von Kadmos und Harmonia, Vater des Labdakos
Polydoros Πολύδωρος König von Sparta, Sohn des Alkamenes, gerechter und gütiger Herrscher
Polyhymnia Πολυύμνια, Πολυμνία Muse für Hymnendichtung, Tanz, Pantomime und Geometrie Roscher 3,2648.
Polykaon Πολυκάων Sohn von Lelex und Peridea, Gatte der Messene, erster König von Messene Roscher 3,2649 (1).
Polykaon Πολυκάων Sohn des Butes, Gatte der Euaichme Roscher 3,2649 (2).
Polykaste Πολυκάστη Tochter des Nestor, Gattin des Telemachos, Mutter des Persepolis Roscher 3,2649 (1).
Polykaste Πολυκάστη Tochter des Lygaios, Gattin des Ikarios, Mutter von Penelope, Alyzeus, Leukadios Roscher 3,2650 (2).
Polykaste Πολυκάστη Mutter des Perdix Roscher 3,2650 (3).
Polyktor Πολύκτωρ Sohn des Aigyptos, wie fast 50 Brüder von der Danaidenbraut Stygne erdolcht Roscher 3,2652 (1).
Polymede Πολυμήδη Tochter des Diebes Autolykos, mit Aison Mutter des Argonautenführers Iason Roscher 3,2653 (1).
Polymela Πολυμήλα, -μήλη siehe Polymele, Tochter des Phylas Roscher 3,2654 (1).
Polymela Πολυμήλα Tochter des Aiolos, Geliebte des Odysseus, Schwester des Diores Roscher 3,2654 (4).
Polymele Πολυμήλη Tochter des Phylas, Dienerin der Artemis, Geliebte des Hermes, Mutter des Eudoros Roscher 3,2654 (1).
Polymele Πολυμήλη Mutter des Iason, auch Polymede genannt Roscher 3,2654 (3).
Polymele Πολυμήλη Tochter des Aktor, auch Philomele genannt, Gattin des Peleus, Mutter der Polydora Roscher 3,2654 (5).
Polymele Πολυμήλη, Φιλομήλη Tochter des Peleus, Mutter des Patroklos Roscher 3,2655 (6).
Polymnia Πολυμνία, Πολυύμνια das ist Polyhymnia, Muse für Hymnendichtung Roscher 3,2657.
Polyneikes Πολυνείκης Sohn des Ödipus, Bruder von Antigone und Eteokles, Gatte der Argeia Roscher 3,2661-2680.
Polypheides Πολυφείδης König von Sikyon, Sohn des Mantios, Seher Roscher 3,2690-2697 (1).
Polyphem Πολύφημος der mächtigste Kyklop, Sohn von Poseidon und Thoosa, von Odysseus geblendet Roscher 3,2698-2712 (2).
Polyphemos Πολύφημος Sohn von Elatos und Hippe, Gatte der Laonome, ein Argonaut Roscher 3,2698 (1).
Polyphonte Πολυφόντη Tochter der Thrassa in Thrakien, mit Bär Mutter der Riesen Agrios und Oreios Roscher 3,2713.
Polypoites Πολυποίτης Sohn des Lapithen Peirithoos, Gefährte des Leonteus, Freier der Helena Roscher 3,2715 (2).
Polyxena Πολυξένη Tochter von Priamos und Hekabe, Schwester der Kassandra, Opfer für Achilleus Roscher 3,2718-2742 (1).
Polyxo Πολυξώ Hyade, eine Regennymphe Roscher 3,2745 (1).
Polyxo Πολυξώ Najade, Tochter des Neilos, Gattin des Danaos, Mutter von zwölf Danaiden Roscher 3,2745 (3).
Polyxo Πολυξώ Gattin des Königs Nykteus von Theben, Mutter der schönen Antiope Roscher 3,2745 (4).
Polyxo Πολυξώ Gattin des Tlepolemos, lässt in Rhodos die geflohene Helena hängen Roscher 3,2745 (6).
Polyxo Πολυξώ Amme der Hypsipyle, veranlasste die Aufnahme der Argonauten auf Lemnos Roscher 3,2747 (7).
Ponos Πόνος Daimon, verkörpert die schwere Arbeit und Ermüdung, römisch Labor Roscher 3,2754.
Pontos Πόντος Gott des irdischen Binnenmeers, Sohn der Gaia, ein Protogonos Roscher 3,2758.
Poros Πόρος verkörpert die Findigkeit, einen Ausweg zu finden, den Reichtum Roscher 3,2775-2778.
Porphyrion Πορφυρίων Gigant, Sohn von Gaia und Uranos Roscher 3,2779 (2).
Porthaon Πορθάων König in Pleuron und Kalydon, Sohn von Agenor und Epikaste, Gatte der Euryte Roscher 3,2780 (1).
Portheus Πορθεύς siehe Porthaon, König in Pleuron Roscher 3,2781 (4).
Poseidon Ποσειδῶν Olympischer Gott, Herrscher der Meere, Erzeuger von Erdbeben Roscher 3,2788-2898.
Potameide Ποταμηΐδες, Ποταμίδες Nymphen von Flüssen, wenn sie stirbt, trocknet ihr Fluss aus Roscher 3,2900.
Potamon Ποτάμων Sohn des Aigyptos, wie fast 50 Brüder von der Danaidenbraut Glaukippe erdolcht Roscher 3,2900.
Pothos Πόθος Gott der Sehnsucht und Trauer, verbunden mit Eros und Himeros Roscher 3,2903-2906.
Potnia theron Πότνια ϑηϱῶν Göttin der wilden Tiere und für deren Schutz zuständig Roscher 3,2906-2908 (1)-(41).
Praxithea Πραξιθέα Najade und Heroine, Gattin des Königs Erechtheus, Mutter von drei Töchtern Roscher 3,2930 (1).
Priamos Πρίαμος König von Troja, Sohn von Laomedon, mit Hekabe Vater von Paris und Kassandra Roscher 3,2936-2965.
Priapos Πρίαπος Gott der Fruchtbarkeit für Vieh, Fische, Früchte, Sohn des Dionysos Roscher 3,2967-2990.
Proitiden Προιτίδης (?) Töchter des Proitos, mit Wahnsinn geschlagen, von Melampus geheilt Roscher 3,3000-3010.
Proitos Προῖτος König von Tiryns, Sohn von Abas und Aglaia, Bruder des Akrisios, Gatte der Anteia Roscher 3,3010-3014 (1).
Proitos Προῖτος Gatte der Anteia, Vater der Maira Roscher 3,3014 (2).
Proitos Προῖτος
Prokles Προκλῆς König von Sparta, Sohn von Aristodemos und Argeia, Stammvater der Eurypontiden Roscher 3,3016 (3).
Prokne Πρόκνη Tochter des Königs Pandion, Schwester der Philomela, mit Tereus Mutter des Itys Roscher 3,3017-3025.
Prokris Πρόκρις Tochter von Erechtheus und Praxithea, Gattin des Kephalos, führt den Hund Lailaps Roscher 3,3026 (2).
Prokrustes Προκρούστης Riese, zwang Reisende in unpassende Betten, von Theseus erschlagen Roscher 3,3027.
Promachos Πρόμαχος Sohn von Herakles und Psophis, Bruder von Echephron Roscher 3,3029 (4).
Promachos Πρόμαχος Sohn von Aison und Polymede, Bruder des Iason, von seinem Onkel Pelias getötet Roscher 3,3029 (5).
Promachos Πρόμαχος Sohn des Parthenopaios, kämpft als Epigone gegen Theben und fällt Roscher 3,3029 (8).
Prometheus Προμηθεύς Titan, Schöpfer der Menschen und Tiere, Bruder von Atlas und Epimetheus Roscher 3,3032-3110.
Pronoe Προνόη Nereide, Tochter von Nereus und Doris, Nymphe des Meeres Roscher 3,3119 (1).
Pronoe Προνόη Najade in Lykien, Gattin des Kaunos, Mutter des Aigialos Roscher 3,3119 (2).
Pronoe Προνόη Nymphe, Mutter des Lassos Roscher 3,3119 (3).
Pronoe Προνόη Tochter des Flussgottes Asopos, durch Poseidon Mutter des Phokos Roscher 3,3119 (4).
Pronoe Προνόη Tochter des Phorbos, Gattin des Aitolos, Mutter des Pleuron und Kalydon Roscher 3,3119 (5).
Pronoe Προνόη Tochter des Melampus, eine Seherin, Schwester der Manto Roscher 3,3119 (6).
Propodas Προπόδας König von Korinth, Sohn des Damophon, Vater von Doridas und Hyanthidas Roscher 3,3126.
Propoetiden Προποιτίδες Töchter des Propoetus, die sich öffentlich prostituierten Roscher 3,3126.
Protesilaos Πρωτεσίλαος Sohn des Iphiklos, Freier von Helena, Gatte der Laodameia, die in den Hades folgt Roscher 3,3155-3171.
Proteus Πρωτεύς Meeresgott, Poseidon untergeordnet, Robbenhüter auf Pharos Roscher 3,3172-3178 (1).
Proteus Πρωτεύς Sohn des Aigyptos, wie fast 50 Brüder von der Danaidenbraut Gorgophone erdolcht Roscher 3,3178 (2).
Protheon Προθέων Sohn des Aigyptos, wie fast 50 Brüder von der Danaidenbraut Hyparete erdolcht Roscher 3,3178.
Protogeneia Πρωτογένεια Tochter von Deukalion und Pyrrha, die erste menschliche Frau, Mutter des Aethlios Roscher 3,3182 (1).
Protogeneia Πρωτογένεια Tochter von Kalydon und Aiolia, von Ares Mutter des Oxylos Roscher 3,3182 (3).
Protogeneia Πρωτογένεια Tochter von Erechtheus und Praxithea, opfert sich für ihr Land Roscher 3,3182 (4).
Protogonos Πρωτόγενοι Beiname von Phanes, erster Gott der Kosmogonie der Orphiker Roscher 3,3183-3185 (3).
Protothronia Προτοθρονία Epiklese der Artemis, in Samos und Ephesos Roscher 3,3186 (1)-(2).
Proumnis Προύμνις siehe Prymnis, König von Korinth
Prymnis Πρύμνις König von Korinth, Sohn des Agelas I., Vater des Bakchis Roscher 3,3192.
Prymno Πρυμνώ Okeanide, Tochter von Okeanos und Tethys Roscher 3,3192.
Psamathe Ψάμαθη Nereide, Nymphe des Meeres, mit Aiakos Mutter des Phokos Roscher 3,3194-3196 (1).
Psychagog ψυχαγωγός siehe Hermes, Beiname „Seelenführer“ Roscher 3,3200.
Ptelea Πτελέα Hamadryade, eine Baumnymphe, Tochter von Oxylos und Hamadryas Roscher 3,3259.
Pteleon Πτελέον eponymer Heros der attischen Ortschaft Ptelea, verführt Prokris zur Untreue Roscher 3,3259.
Pterelaos Πτερέλαος König von Taphos, durch ein goldenes Haar unsterblich, Vater der Komaitho Roscher 3,3261-3266.
Ptolemaios Πτολεμαῖος König von Theben, Sohn des Damasichthon, Vater des Xanthos Roscher 3,3271 (2).
Ptoliporthos Πτολίπορθος Sohn von Telemachos und Nausikaa, nach Beinamen des Grossvaters Odysseus Roscher 3,3271 (1).
Pugnon Sohn des Aigyptos, wie fast 50 Brüder von der Braut, einer Danaide, erdolcht
Pygmäen Πυγμαῖοι Fabelvölker, die angeblich in Afrika oder Asien lebten Roscher 3,3283-3317.
Pygmalion Πυγμαλίων Künstler auf Zypern, erschafft eine zum Leben erweckte Elfenbeinstatue Roscher 3,3317-3319 (2).
Pylades Πυλάδης Sohn von Strophios und Anaxibia, Freund des Orestes, Gatte der Elektra Roscher 3,3319-3322.
Pylarge Πυλάργη Danaide, eine von fast 50, die den Bräutigam Idmon erdolcht Roscher 3,3326.
Pylia Πυλία Tochter des Königs Pylas, mit Pandion Mutter von Aigeus, Nisos, Lykos Roscher 3,3328.
Pyraichmes Πυραίχμης Anführer der Paionier, kämpft für Troja Roscher 3,3334 (1).
Pyraichmes Πυραίχμης aitolischer Schleuderer, der für Oxylos die Elis gewann Roscher 3,3334 (2).
Pyraichmes Πυραίχμης König von Euböa, von Herakles mit Fohlen zerrissen Roscher 3,3335 (3).
Pyramus Πύραμος Geliebter der Thisbe in Babylon, unglückliches Paar wegen Feindschaft der Eltern Roscher 3,3335-3340.
Pyrene Πυρήνη Tochter des König Bebryx, von Herakles verführt, Eponym für die Pyrenäen Roscher 3,3341 (1).
Pyrene Πυρήνη Mutter des Kyknos, Geliebte des Ares Roscher 3,3341-3345 (2).
Pyrene Πυρήνη Danaide, eine von fast 50, die den Bräutigam erdolcht Roscher 3,3345 (3).
Pyreneus Πυρηνεύς König von Thrakien, lockt Musen in seinen Palast Roscher 3,3345.
Pyrrha Πύρρα Tochter von Epimetheus und Pandora, überlebt mit Gatte Deukalion die grosse Flut Roscher 3,3352-3355 (1).
Python Πύθων Drache, bewacht das Orakel von Delphi Roscher 3,3400-3412.
Pyxios Πύξιος Beiname von Apollon und Pan Roscher 3,3412 (1)-(2).