Liste der Gestalten der griechischen Mythologie/R

Wikimedia-Liste

Die Liste der Gestalten der griechischen Mythologie enthält Gestalten der griechischen Mythologie.

Aufgenommen werden alle durch literarische oder inschriftliche Zeugnisse namentlich bekannten Gestalten. Dazu zählen etwa Götter, Halbgötter, Mischwesen oder Ungeheuer, wie auch im Mythos erscheinende menschliche Figuren oder Tiere. Ebenfalls aufgenommen werden Beinamen, alternative Namen und Gruppennamen.

LegendeBearbeiten

  • Name: Deutsche Umschrift des Namens ohne Akzente oder Längenzeichen. Namen, deren traditionellen Umschriften mit Umlaut gebildet werden oder mit einem U beginnen, werden hier ohne Umlaut und mit der Umschrift Ou aufgeführt. Dementsprechend ist z. B. Ödipus unter Oidipus oder Uranos unter Ouranos zu finden.
  • griechisch: Altgriechische Schreibung des Namens.
  • Beschreibung: Enthält eine knappe Beschreibung der Gestalt, in der sie soweit möglich eingeordnet wird (Gott, Nymphe, Satyr, Sohn oder Tochter von…).
  • Nachweise: Die ausführlichen Nachweise stehen im jeweiligen Artikel und nicht in dieser Liste.

Siehe auch die allgemeinen Hinweise zur Liste der Gestalten der griechischen Mythologie.

ListeBearbeiten

Name griechisch Beschreibung Nachweise
Rarias ̓Ραριάς, ̓Ράριον πεδίον Beiname der Demeter in Eleusis RE. Roscher 4,61. Stephanos von Byzanz sv Ῥαρίον πεδίον.
Raros Ρᾶρος Sohn des Kranaos, Vater des Triptolemos, nach ihm erste Getreidefelder bei Eleusis RE. Roscher 4,61. Pausanias 1,14,2.
Rhadamanthys Ῥαδάμανθυς, Ῥαδάμας König von Kreta, Richter in der Unterwelt Roscher 4,77-86. Pausanias 8,53,5.
Rhadine Ῥαδίνη Jungfrau aus Samos, die flieht, weil sie verheiratet werden soll, „die Leichte“ Roscher 4,86. Pausanias 7,5,13.
Rhages Ῥάγης Gefährte des Deriades Roscher 4,87.
Rhakios Ῥάκιος Sohn des Lebes, mit der Seherin Manto Vater von Mopsos und Pamphyle Roscher 4,87. Pausanias 7,3,1.
Rhamnusia Ῥάμνουσία Beiname der Nemesis beim Kult in Rhamnus Roscher 4,87. Hesychios.
Rhamnusis Ῥάμνουσίς Beiname von Nemesis und Helena als Tochter der Nemesis Roscher 4,88 (1)-(2). Ovid: Metamorphosen 14,694.
Rhea Ῥέα, Ῥεία Titanide, Stammmutter der Olympischen Götter Roscher 4,88-96.
Rhegnidas Ρηγνίδας König von Sikyon, der letzte, Sohn des Phalkes Roscher 4,96. Pausanias 2,13,1.
Rheia Ῥεία das ist Rhea, eine Titanide Roscher 4,96 (1).
Rheia Ῥεία, Ῥείη Beiname der Demeter, auch Epiklese „Bergmutter“ Roscher 4,96 (2). Gruppe: Griechische Mythologie 1169,7.
Rheione Ῥειώνη Beiname der Hera Roscher 4,96. Etymologicum magnum 703,10.
Rhekas Ῥέκας Wagenlenker der Dioskuren Kastor und Polydeukes, mit Amphistratos Roscher 4,97. Strabon 496.
Rhene Ῥήνη Nymphe, mit Oileus Mutter von Aias der Lokrer Roscher 4,97 (1). Hyginus: Fabulae 97.
Rhene Ῥήνη Nymphe in Kyllene, mit Hermes Mutter des Saos, Göttin der Schafherden Roscher 4,97 (2). Scholion, Apollodor 1,917.
Rheskynthis Ῥησκυνθίς Beiname der Hera, nach dem Berg in Thrakien Roscher 4,99. Scholion, Nikandr: Theriaca 460.
Rhesos Ῥῆσος, Ῥῆσσος König der Thraker, Sohn des Eioneus, Verbündeter Trojas, von Diomedes getötet Roscher 4,99-111. Homer: Ilias 12,20.
Rhexenor Ῥηξήνωρ Vater der Chalkiope, der zweiten Gattin des Aigeus Roscher 4,111 (1). Tzetzes: Scholien zu Lykophron 494.
Rhexenor Ῥηξήνωρ Sohn des Nausithoos, Bruder der Alkinoos, Vater der Arete Roscher 4,111 (2). Scholion, Ilias 7,56.
Rhexichthon Ῥηξίχθων Beiname des Dionysos, „die Erde spaltend“ Roscher 4,111 (1). Orphischer Hymnus 47,3.
Rhexichthon Ῥηξίχθων Gottheit auf Verwünschungstafeln, verwandt mit Brimo-Hekate Roscher 4,111 (2).
Rhigmos Ῥίγμος Sohn des Peires aus Thrakien, kämpft für Troja, von Achilleus getötet Roscher 4,111. Homer: Ilias 20,484.
Rhikurith Ῥικουριθ Dämon auf einer Verfluchungstafel Roscher 4,111.
Rhinokolustes Ῥινοκολούστης Beiname des Herakles in Theben, der den Boten des Erginos die Nasen abschnitt Roscher 4,111. Pausanias 9,25,4.
Rhinotoros Ῥινοτόρος Beiname des Ares, „den Schild durchbohrend“ Roscher 4,112.
Rhipeus Ῥίπεύς Skythe, vom Boreaden Kalais getötet Roscher 4,112 (2). Valerius Flaccus 6,585.
Rhipheus Ῥίφεύς, Ῥίπεύς Kentaur, Mischwesen aus Mensch und Pferd Roscher 4,112 (1). Ovid: Metamorphosen 12,352.
Rhipheus Ῥίφεύς Trojaner, fällt in der Nyktomachie Roscher 4,112 (2). Vergil: Aeneis 2,425.
Rhiphonos Ῥιφόνος Anführer der Kentauren im Heer des Dionysos Roscher 4,112. Nonnos: Dionysiaka 14,189.
Rhodanthe Ῥοδάνθη Bakchantin auf einer Amphore in Paris Roscher 4,112.
Rhode Ῥόδη Danaide, eine von fast 50, die den Bräutigam Hippolytos erdolcht Roscher 4,112 (1). Bibliotheke des Apollodor 2,1,5.
Rhode Ῥόδη Tochter von Poseidon und Amphitrite, für Licht und Feuchtigkeit, Gattin des Helios Roscher 4,112 (2). Bibliotheke des Apollodor 1,4,6.
Rhode Ῥόδη Amme des Dionysos, eine Bassaris Roscher 4,113 (3). Nonnos: Dionysiaka 14,223.
Rhode Ῥοδή Tochter des Mopsos, Eponyme von Rhodia bei Phaselis in Lykien Roscher 4,113 (4). Theopompos in FHG: Fragmenta 1,295.
Rhodeia Ῥοδή Okeanide, Gespielin der Persephone Roscher 4,113. Hesiod: Theogonie 351.
Rhodia Ῥοδία Danaide, eine von fast 50, die den Bräutigam Chalkedon erdolcht Roscher 4,113 (1). Bibliotheke des Apollodor 2,1,5.
Rhodia Ῥοδία Frauengestalt, Meergöttin wie Thetis Roscher 4,113 (2). CIG 4,8185e.
Rhodia Ῥοδία pierische Muse, von einem Fluss abgeleitet Roscher 4,113 (3). Tzetzes: Kommentar Hesiod Werke 1.
Rhodios Ῥόδιος Flussgott in der Troas, auf Münzen dargestellt Roscher 4,113 (1). Hesiod: Theogonie 341.
Rhodo ΡΟΔΟ Bakchantin auf einer Trinkschale Roscher 4,114. CIG 4,7468.
Rhododaktylos Ῥοδοδάκτυλος Beiname der Eos, Selene, Io, Aphrodite, Amymone Roscher 4,114 (1)-(5).
Rhodoessa Ῥοδόεσσα Geliebte des Apollon, Mutter des Keos Roscher 4,114. Etymologicum magnum 507,54.
Rhodope Ῥοδόπη Okeanide, Tochter von Okeanos und Tethys, Gespielin der Persephone Roscher 4,115 (1a). Nonnos: Dionysiaka 32,58.
Rhodope Ῥοδόπη Geliebte des Apollon, Mutter des Keos Roscher 4,115 (1b).
Rhodope Ῥοδόπη Mutter des Sehers Melampus Roscher 4,115 (1c). Scholion, Theokritos 3,43.
Rhodope Ῥοδόπη Heroine, jagt mit Artemis, von Aphrodite zur Liebe geführt Roscher 4,115 (2).
Rhodope Ῥοδόπη Schwester des Haimos, die einander Zeus und Hera nennen Roscher 4,116 (3). Ovid: Metamorphosen 6,87.
Rhodopis Ῥοδῶπις, Ῥοδόπη Jungfrau in Ägypten, über eine Sandale Gattin des Königs Psammetichos Roscher 4,116 (2). Strabon 17,808.
Rhodos Ῥόδος Tochter von Poseidon und Halia Roscher 4,117-119. Diodor 5,55.
Rhodos Ῥόδος, Ῥόδη Tochter der Aphrodite, mit Helios Mutter von Kerkaphos Roscher 4,119. Pindar: Olympia 7,14.
Rhoiai Ῥοιαί Nymphen der Granatbäume Roscher 4,119. Eustathios Kommentar Odyssee 1963,43.
Rhoikos Ῥοῖκος Gefährte des Theseus, kämpft gegen Melusa und Amazone, auf einem Stamnos Roscher 4,119 (1).
Rhoikos Ῥοῖκος Kentaur, Gefährte des Hylaios in Arkadien, von Atalante erschossen Roscher 4,119 (2). Scholion, Apollodor 3,9,2.
Rhoikos Ῥοῖκος rettet eine Eiche und damit eine Hamadryade, erhält ihre Liebe Roscher 4,120 (3). Etymologicum magnum 75,32.
Rhoikos Ῥοῖκος Sohn von Gaia und Tartaros, ein Gigant Roscher 4,121 (4). Hyginus: Fabulae 10,9.
Rhoio Ῥοιώ Tochter des Skamandros, mit Laomedon Mutter von Tithonos und Priamos Roscher 4,121 (1). Tzetzes: Lykophron 18.
Rhoio Ῥοιώ Tochter von Staphylos und Chrysothemis, von Apollon Mutter des Anios Roscher 4,122-124 (2). Diodor 5,62,1.
Rhoiteia Ῥοιτεία Tochter von Sithon und Anchinoe Roscher 4,124 (1). Tzetzes: Lykophron 1161.
Rhoiteia Ῥοιτεία Beiname der Beroe Roscher 4,124 (2). Vergil: Aeneis 5,646.
Rhoitos Ῥοῖτος Gigant, versucht die Olympischen Götter zu stürzen Roscher 4,124 (1). CIG 4,8182.
Rhoitos Ῥοῖτος Kentaur, tötet an der Hochzeit des Peirithoos Charaxes, Euager und Corythus Roscher 4,125 (2). Ovid: Metamorphosen 12,271.
Rhoitos Ῥοῖτος Gefährte des Phineus bei der Hochzeit des Perseus Roscher 4,125 (3). Ovid: Metamorphosen 5,38.
Rhokkaia Ῥοκκαία Beiname der Artemis auf Kreta bei Rhithymna Roscher 4,125. Aelianus: de animalium 12,22.
Rhopalos Ῥόπαλος Sohn des Phaistos, des Königs von Sikyon Roscher 4,125. Pausanias 2,6,7.
Rhoxane Ῥωξάνη Tochter des Kordyes, von Medos vergewaltigt Roscher 4,126. Plutarch: de fluviorum 20,1.
Rhymios Ῥύμιος Beiname des Zeus in Nakoleia in Phrygien Roscher 4,126.
Rhyndakis Ῥυνδακίς Nymphe des Flusses Rhyndakos in Kleinasien Roscher 4,126 (1). Nonnos: Dionysiaka 15,372.
Rhyndakis Ῥυνδακίς Beiname der Aura, der Göttin der Morgenbrise Roscher 4,126 (2). Nonnos: Dionysiaka 48,242.
Rhyndakos Ῥύνδακος Gott des Flusses Rhyndakos, auf Münzen von Apollonia in Mysien Roscher 4,126.
Rhysipolis Ῥυσίπολις Beiname der Athene Roscher 4,127. Gruppe: Griechische Mythologie 1218,1.
Rhysiponos Ῥυσίπονος Beiname des Apollon Roscher 4,127. Griechische Anthologie 9,525.
Rhythmonios Ῥυθμόνιος Sohn von Orpheus und Nymphe Idomena, mit Chloris Vater des Periklymenos Roscher 4,127. Gruppe: Griechische Mythologie 215,9.
Rhytia Ῥυθμόνιος Geliebte des Apollon, Mutter der neun Korybanten Roscher 4,127. Strabon 10,472.
Rosse des Diomedes Διομήδης menschenfressend, des Bistonen-Königs: Deinos, Lampon, Podargos, Xanthos