Liste der Gestalten der griechischen Mythologie/B

Wikimedia-Liste

Die Liste der Gestalten der griechischen Mythologie enthält Gestalten der griechischen Mythologie.

Aufgenommen werden alle durch literarische oder inschriftliche Zeugnisse namentlich bekannten Gestalten. Dazu zählen etwa Götter, Halbgötter, Mischwesen oder Ungeheuer, wie auch im Mythos erscheinende menschliche Figuren oder Tiere. Ebenfalls aufgenommen werden Beinamen, alternative Namen und Gruppennamen.

LegendeBearbeiten

  • Name: Deutsche Umschrift des Namens ohne Akzente oder Längenzeichen. Namen, deren traditionellen Umschriften mit Umlaut gebildet werden oder mit einem U beginnen, werden hier ohne Umlaut und mit der Umschrift Ou aufgeführt. Dementsprechend ist z. B. Ödipus unter Oidipus oder Uranos unter Ouranos zu finden.
  • griechisch: Altgriechische Schreibung des Namens.
  • Beschreibung: Enthält eine knappe Beschreibung der Gestalt, in der sie soweit möglich eingeordnet wird (Gott, Nymphe, Satyr, Sohn oder Tochter von…).
  • Nachweise: Die ausführlichen Nachweise stehen im jeweiligen Artikel und nicht in dieser Liste.

Siehe auch die allgemeinen Hinweise zur Liste der Gestalten der griechischen Mythologie.

ListeBearbeiten

Name griechisch Beschreibung Nachweise
Baber Βαβηρ (unsicher) das ist Ares, Gott des schrecklichen Krieges, Blutbades und Massakers RE. Roscher 1,744. Hesychios sv.
Babios Βάβιος, Βάβιλος Sohn des Belus, Urahn des Ninos, eponymer Heros von Babylon, assyrischer König RE. Roscher 1,744. Abydenos. FHG: Fragmenta 4,384.
Babo Βαβώ, Βαυβώ das ist Baubo, Gattin des Dysaules RE. Roscher 1,744. Suda sv Δημώ.
Babylon Βαβυλών eponymer Gründer von Babylon RE. Roscher 1,744. Stephanos von Byzanz.
Babys Βάβυς Beiname des Typhon, Sohn von Gaia und Tartaros RE. Roscher 1,744 (1). Athenaios: Gastmahl 15,679.
Babys Βάβυς Satyr, Bruder des Marsyas, Erfinder der einrohrigen Flöte RE. Roscher 1,744 (2). Zenobios 4,81.
Bagaios Βαγαῖος Himmelsgott in Phrygien, Beiname des Zeus RE. Roscher 1,745. Hesychios.
Baios Βαῖος Steuermann des Odysseus, eponymer Heros verschiedener Lokalitäten RE. Roscher 1,745. Strabon: geographica 5,245.
Baiotis Βαιῶτις, Βαιωτίς Beiwort der Aphrodite in Syrakus, „kleines Ohr“, Anspielung auf ihre Anmut RE. Roscher 1,745. Hesychios.
Bakchai Βάκχαι das sind Mänaden, Begleiterinnen der dionysischen Züge RE. Roscher 1,747.
Bakchebakchos Βακχέβακχος Epiklese des Dionysos, aus dem Ruf „O Bacchus, o Bacchus“, bei Opfern RE. Roscher 1,747. Hesychios.
Bakchechoros Βακχέχορος Epiklese des Dionysos, benutzt im Orphischen Hymnos an Dionysos RE. Roscher 1,747. Orphischer Hymnus 56,3; 74,1.
Bakcheios Βακχεῖος, Βάκχιος Epitheton, auch Epiklese des Dionysos, als Beiname weit verbreitet RE. Roscher 1,747. CIG 2919; 2525b.
Bakchetis das ist Begoë, eine etruskische Nymphe Roscher 1,747.
Bakchios Βακχεῖος, Βάκχιος das ist Bakcheios, Beiname des Dionysos RE.
Bakchis Βάκχις König von Korinth, Stammvater der Bakchiaden, Sohn des Prymnis RE. Pausanias 2,1,1.
Bakchos Βάκχος Beiname des Dionysos bei den Thrakern, Gott des Weines und des Rausches RE. Roscher 1,747.
Balanos Βάλανος Baumnymphe und Hamadryade, Eiche, Tochter des Oxylos, Schwester der Karya RE. Roscher 1,748. Pherenikos bei Athenaios 3,78b.
Balburos Βάλβουρος Räuber, eponymer Gründer von Balboura in Lykien, Gefährte des Bubon RE. Roscher 1,748. Stephanos von Byzanz.
Balenaios Βαληναῖος, auch -λλ- Sohn von Ganymed und Medesigiste, aus Phrygien RE. Roscher 1,748. Hesychios.
Balios Βάλιος unsterbliches Pferd des Achilleus, Sohn von Zephyr und Podarge, wie Xanthos RE. Roscher 1,748 (1)-(2).
Balios Βάλιος Hund des Jägers Aktaion, eines von 35 bis 81 Tieren RE. Roscher 1,748 (3).
Balios Βαλιός das ist Dionysos bei den Thrakern, Beiwort der bunten Tracht RE. Roscher 1,749 (4). Etymologicum magnum.
Balta Βάλτα Nymphe, Mutter des Epimenides in Kreta, auch Blasta genannt Roscher 1,749. Plutarch Solon 12.
Balte Βάλτη das ist Balta, eine Nymphe RE. Roscher 1,749.
Banauros Βάναυρος Sohn von Aias der Lokrer, Eponym der Inseln Banaurides im tyrrhenischen Meer RE. Roscher 1,749. RE
Bargasos Βάργασος Sohn von Herakles und Barge, eponymer Gründer von Bargasa, Vater des Kyardos RE. Roscher 1,750. Stephanos von Byzanz.
Barge Βάργη Geliebte des Herakles, Mutter des Bargasos, Großmutter des Königs Kyardos RE. Roscher 1,750. Stephanos von Byzanz.
Bargylos Βάργυλος Gefährte des Bellerophon, eponymer Gründer von Bargylias, von Pegasos getötet RE. Roscher 1,750. Stephanos von Byzanz.
Baris Βᾶρις (unsicher) Göttin mit Tempel am Taurusgebirge in Armenien RE. Roscher 1,750. Strabon 531.
Basileia Βασίλεια, Βασιλεία Tochter von Uranos und Titaia Roscher 1,750 (1). Diodor 3,57.
Basileia Βασίλεια, Βασιλεία Personifikation des Königtums Roscher 1,751 (2). Dion Chrysostomos 1,15.
Basileia Βασίλεια, Βασιλεία Beiname grosser, mächtiger Göttinnen: Hera, Artemis, Aphrodite RE. Roscher 1,751 (2).
Bassara Βασσάρα, Βασσαρίς thrakische Bakchantin, Amme des Dionysos, „lange, bunte Gewänder“ RE. Roscher 1,751. Athenaios: Gastmahl 5,7.
Bassareus Βασσαρεύς Beiname des Dionysos, Gott des Weines, der Freude, der Trauben RE. Roscher 1,751.
Bassaris Βασσάρα, Βασσαρίς das ist Bassara, eine Bakchantin RE. Roscher 1,751.
Basse Βάσση Nymphe einer Waldschlucht bei Smyrna, Göttin von Naturkräften RE. Roscher 1,751. Griechische Anthologie 9,678.
Bateia Βάτεια Tochter von Königs Teukros und Nymphe Idaia, mit Dardanos Mutter des Zakynthos RE. Roscher 1,751 (1). Dionysios von Halikarnassos 1,50.
Bateia Βάτεια Najade aus Sparta, mit König Oibalos Mutter von Hippokoon, Tyndareos, Ikarios RE. Roscher 1,751 (2). Bibliotheke des Apollodor 3,10,4.
Bathykles Βαθυκλῆς Sohn des Chalkon, kämpft als Myrmidone gegen Troja, von Glaukos getötet RE. Homer, Ilias 16,594.
Baton Βάτων (fast verloren) Wagenlenker des Königs Amphiaraos von Argos, kämpft in Theben gegen Eteokles RE. Roscher 1,752. Pausanias 4,23.
Battos Βάττος (Volkssage) geschwätziger Hirte, von Hermes in einen Stein verwandelt RE. Roscher 1,752. Antoninus Liberalis 23.
Baubo Βαυβώ, auf Paros Gattin des Dysaules, Mutter von Triptolemos und Eubuleus, die Demeter aufheitert RE. Roscher 1,752. Pausanias 1,14,2.
Baukis Βαυκίς Gattin des Philemon, die Zeus und Hermes in Phrygien freundlich aufnimmt RE. Roscher 1,753. Ovid: Metamorphosen 8,616-715.
Bebryke Βεβρύκη Danaide, erdolcht den Bräutigam Chthonios, eponyme Heroine der Bebryker RE. Roscher 1,754. Bibliotheke des Apollodor 2,1,5.
Bebryx Βέβρυξ eponymer Heros der Bebryker in Bithynien RE. Roscher 1,754. Stephanos von Byzanz Βεβρύκων.
Begoë Nymphe aus Etrurien, siehe Lasa Vecu Roscher 1,755. Servius, Kommentar Aeneis 6,72.
Belates Lapithe aus Pella, erschlägt den Amykos bei der Hochzeit des Peirithoos Roscher 1,755. Ovid Metamorphosen 12,255.
Bellerophon Βελλεροφῶν, -φόντης korinthischer Heros, der mit Hilfe des Pegasos die Chimäre tötet RE. Roscher 1,757-774. Bibliotheke des Apollodor 1,85.
Bellerophontes Βελλεροφόντης, -φῶν das ist Bellerophon, korinthischer Heros RE. Roscher 1,757. Diodor 6,3.
Belleros Βέλλερος das ist Bellerophon, korinthischer Heros RE. Roscher 1,774. Hesiod: Theogonie 325.
Belone Βελόνη Erfinderin der Nadel RE. Roscher 1,778. Hyginus: Fabulae 274.
Belos Βῆλος Sohn von Poseidon und Libya, hellenisiert für Baal, Gründer Babylons RE. Roscher 1,778. Ovid: Metamorphosen 4,213.
Bendis Βενδῖς, Βενδῖδος thrakische Göttin der Jagd, mit eigenem Fest, besonders in Athen verehrt RE. Roscher 1,779-783. Strabon: geographica 10,470.
Benthesikyme Βενθεσικύμη Tochter von Poseidon und Amphitrite, Erzieherin des Eumolpos RE. Roscher 1,783. Bibliotheke des Apollodor 3,15,4.
Berekyndai Βερεκύνδαι Gottheiten der Phrygier, siehe auch Kybele Roscher 1,783. Hesychios.
Berekyntes Βερέκυντες, -κύνται eponymer Heros der Landschaft Berekyntia in Phrygien RE. Roscher 1,783. Stephanos von Byzanz sv Βερέκυντος.
Beres Βέρης Sohn des Makedon, Eponymos der Stadt Beres, Vater von Mieza, Beroia, Olganos RE. Roscher 1,783. Stephanos von Byzanz sv.
Beroe Βερόη Amme der Semele mit verhängnisvoller Bitte an Zeus RE. Roscher 1,784 (1). Hyginus: Fabulae 167; 179.
Beroe Βερόη Nereide oder Okeanide, Schwester der Clio RE. Roscher 1,784 (2). Vergil: Georgica 4,341.
Beroe Βερόη Tochter von Adonis und Aphrodite, Namensgeberin von Berytos in Phönizien RE. Roscher 1,784 (3). Nonnos: Dionysiaka 41,153.
Beroe Βερόη Gattin des Doryclus, veranlasste die Trojanerinnen, die Schiffe zu verbrennen RE. Roscher 1,784 (4). Vergil Aeneis 5,618.
Beroia Βέρροια, Βερόη Tochter des Beres, eponyme Heroine der makedonischen Stadt Beroia RE. Roscher 1,784. Stephanos von Byzanz sv Μίεζα.
Berossos Βηρωσσός Gatte der Amazone Lysippe, Vater des Tanais RE. Roscher 1,784 (1). Pseudo-Plutarch 14,1–2.
Berossos Βήροσος Gatte der Erymanthe, Vater der weissagenden Palästinenserin Sabbe oder Sibylle RE. Roscher 1,784 (2). Pausanias 10,12,9.
Besbikos Βέσβικος Gigant, nach ihm Insel bei Kyzikos, verstopft die Mündung des Rhyndakos RE. Roscher 1,785. Stephanos von Byzanz.
Bia Βία Personifikation der Gewalt, Tochter von Pallas und Styx, Schwester von Kratos, Nike RE. Roscher 1,785. Hesiod: Theogonie 385.
Biadike Βιαδίκη das ist Demodike, Gattin des Kretheus in Äolien, verliebt in Phrixos RE. Roscher 1,785. Hyginus: astronomica 2,20.
Bianna Βίαννα Jungfrau aus Kreta, Namensgeberin der gallischen Stadt Bienna am Rhodanus RE. Roscher 1,785. Stephanos von Byzanz Βίεννος.
Bianor Βιάνωρ Kentaur auf der Hochzeit des Peirithoos, von Theseus erschlagen RE. Roscher 1,785 (1).
Bianor Βιάνωρ, Βιήνορα trojanischer Kämpfer, von Agamemnon getötet RE. Roscher 1,785 (2). Homer Ilias 11,92.
Bianor Βιάνωρ Krieger des Kyzikos, fällt gegen die für Feinde gehaltenen Argonauten Roscher 1,785 (3). Valerius Flaccus 3,112.
Bianor Βιάνωρ eponymer Heros der Stadt Mantua, Sohn von Tiberis und Manto, oder des Auletes RE. Roscher 1,785 (4). Servius Kommentar Aeneis 10,198.
Biantiades Βιαντιάδης das ist Talaos, Sohn des Bias, König von Argos RE. Roscher 1,786. Apollonios von Rhodos 2,63.
Bias Βίας Sohn von König Amythaon und Aglaia, Bruder des Sehers Melampus RE. Roscher 1,786 (1). Herodot: Historien 9,34.
Bias Βίας Sohn von Melampus und Iphianeira RE. Roscher 1,786 (2). Diodor 4,68.
Bias Βίας König von Megara, Bruder des Kteson, vom Neffen Pylas erschlagen RE. Roscher 1,786 (3). Bibliotheke des Apollodor 3,15,5.
Bias Βίας Sohn des Königs Priamos von Troja RE. Roscher 1,786 (4). Bibliotheke des Apollodor 3,12,5.
Bias Βίας Unterfeldherr des Nestor gegen Troja RE. Roscher 1,786 (5). Homer: Ilias 296.
Bias Βίας Unterfeldherr des Menestheus gegen Troja RE. Roscher 1,786 (6). Homer Ilias 13,69.
Bias Βίας das ist Theias, Vater des Kinyras RE.
Bidatas Βιδάτας Beiname des Zeus in Kreta auf zwei Inschriften RE. Roscher 1,786.
Biennos Βίηννος, Βίεννος Kurete, eponymer Heros der Stadt in Kreta RE. Roscher 1,786. Stephanos von Byzanz.
Bigoë, Bigone das ist Begoë, Nymphe aus Etrurien
Biostrophe Βιοστροφή Amazone, Gefährtin der Penthesileia, kämpft für Troja, von Achilleus getötet RE. Roscher 1,786. Johannes Tzetzes Posthomerica 179.
Biris Βῖρις Göttin auf dem Hyakinthosaltar im Apollonheiligtum in Amyklai RE. Roscher 1,787. Pausanias 3,19,3.
Bisaltes Βισάλτης Vater der Theophano, die viele Freier hatte RE. Roscher 1,787 (1). Ovid Metamorphosen 6,117.
Bisaltes Βισάλτια Sohn von Helios und Gaia, eponymer Heros von Bisaltia in Makenonien RE. Roscher 1,787 (2). Stephanos von Byzanz.
Bisaltis Βισαλτίς Beiname der Theophano, Tochter des Bisaltes, Mutter des goldenen Widder RE. Roscher 1,787. Hyginus Mythographus Fabulae 188.
Biston Βίστων Stammvater der thrakischen Bistonen, Sohn des Ares /Paian /Kikon /Terpsichoros RE. Roscher 1,787. Apollonios von Rhodos 2,704.
Bisyras Βισύρας, Βίστρας Heros aus Thrakien von Chersones RE. Roscher 1,787. Theopompos bei Hesychios.
Bithynis Βιθυνίς Beiwort zu Melia, Geliebte des Poseidon, Mutter des Amykos RE. Roscher 1,787. Bibliotheke des Apollodor 1,9,20.
Bithynos Βιθυνός, Βιθυνόν Sohn von Zeus und Titanide Thrake, Eponym von Bithynien, Bruder des Dolonkos RE. Roscher 1,787. Stephanos von Byzanz.
Bithys Βίθυς Sohn von Ares und Sete, „Stürmer“, eponymer Heros der Stadt Bithyai in Thrakien RE. Roscher 1,787. Stephanos von Byzanz.
Biton Βίτων kräftiger Sohn der Herapriesterin Kydippe, findet mit Bruder Kleobis den sanften Tod RE. Herodot: Historien 1,31.
Blaudos Βλαῦδος, Βλάδος Gründer von Blaudos in Phrygien RE. Roscher 1,788. Stephanos von Byzanz.
Blemys Βλέμυς, Βλέμμυες eponymer Heros der Blemmyer, Unterfeldherr des Deriades, Fürst von Aithiopia RE. Roscher 1,788. Stephanos von Byzanz. Nonnos 17,385.
Blias Βλιάς Mutter und Geliebte des Menephron, aus Kyllene in Arkadien RE. Roscher 1,788. Ovid Metamorphosen 7,386.
Boarmia Βοαρμία Beiname der Athene in Boiotien, erfindet das Pflügen mit Rindern RE. Roscher 1,788. Johannes Tzetzes: Lykophron 520.
Bodon Βώδων, Δωδώνη eponymer Heros der Stadt Dodone in Thessalien RE. Roscher 1,788. Stephanos von Byzanz.
Boëdromios Βοηδρόμιος Epiklese des Apollon, der unter Schlachtruf Herbeieilende, mit Beistand zum Sieg RE. Roscher 1,788. Pausanias 9,17,2.
Boëthoides Βοηθοίδης das ist Eteoneus, Sohn des Boëthoos Roscher 1,788. Homer: Odyssee 4,81.
Boibias Βοιβίας Nymphe, Göttin von Naturkräften wie Berge, Bäume, Wiesen oder Grotten Roscher 1,788.
Boibos Βοῖβος Sohn des Glaphyros, eponymer Heros der Stadt Boibe in Thessalien RE. Roscher 1,788. Stephanos von Byzanz sv Βοίβη.
Boios Βοιός, Βοῖος Heraklide, eponymer Heros der Stadt Boiai in Lakonien, auf Weisung der Artemis RE. Roscher 1,789. Pausanias 3,22,9.
Boiotia Βοιωτία Gattin des Hyas, Mutter der Hyaden RE. Roscher 1,789. Hyginus Mythograph.: astronomica 2,21.
Boiotos Βοιωτός Sohn von Poseidon, Zwillingsbruder des Aiolos, in Metapontion geboren RE. Roscher 1,789. Diodor 4,67.
Boiotos Βοιωτός Sohn von Itonos und Melanippe, Eponymer Heros der Boiotier RE. Roscher 1,789. Pausanias 9,1,1.
Bolbe Βόλβη Najade, Seegöttin des Bolbe, mit Herakles Mutter des Olynthos RE. Roscher 1,789.
Boline Βολίνη Jungfrau, die auf der Flucht vor Apollon ins Meer sprang RE. Roscher 1,789. Pausanias 7,23,3.
Bootes Βοώτης siehe Arkturos, Sternbild RE. Roscher 1,797.
Boreaden Βορεάδαι Nachkommen des Windgottes Boreas (Nordwind), Kalaïs und Zetes, Chione, Butes RE. Roscher 1,797-803.
Boreas Βορέας, Βορρᾶς Gott des winterlichen Nordwinds, Sohn des Titanen Astraios und der Eos RE. Roscher 1,803-814.
Bormos Βῶρμος Jüngling, Mariandyner, beim Wasserholen von Nymphen geraubt, seitdem besungen RE. Roscher 1,815. Athenaios 14,3. Iulius Pollux 4,7,54.
Boros Βῶρος Sohn des Perieres, Gatte der Polydora, Nachkomme des Pherekydes RE. Roscher 1,815 (1). Homer: Ilias 16,177.
Boros Βῶρος König von Messenien, Nachfahre des Neleus, Vater des Andropompos RE. Roscher 1,815 (2). Pausanias 2,18,7.
Boros Βῶρος Vater des Phaistos, der als Maeonier für Troja kämpft RE. Roscher 1,815 (3). Homer: Ilias 5,44.
Borysthenes Βορυσθένης Vater des Thoas, zu dem Artemis die Iphigenie entrückte RE. Roscher 1,815. Antoninus Liberalis 27.
Botachos Βώταχος Eponym des Demos Botichidai in Tegea, Sohn des Iokritos, Enkel des Lykurg RE. Roscher 1,815. Pausanias 8,45,1 Πωταχίδαι.
Botres Βότρης Sohn des Eumelos in Theben, in einen Bienenfresser-Vogel verwandelt RE. Roscher 1,815. Antoninus Liberalis 18.
Botrys Βότρυς Sohn des Königs Staphylos in Assyrien, Gefährte des Dionysos; erfunden RE. Roscher 1,815. Nonnos Dionysiaka 18,7.
Bounos Βουνός König von Korinth, Sohn von Hermes und Alkidamaia, Nachfolger des Aietes Pausanias 2,3,10.
Braisia Βραισία Tochter des Kinyras, Schwester des Adonis, von Aphrodite in den Tod getrieben RE. Roscher 1,816. Bibliotheke des Apollodor 3,14,3.
Branchiades Βρανχιάδης Beiwort des Apollon, im Branchiden-Heiligtum Didymaion bei Milet RE. Roscher 1,816.
Branchos Βράγχος Sohn des Smikros, Geliebter und Priester des Apollon in Didyma RE. Roscher 1,816-817. Etymologicum magnum.
Brangas Βράγγας Sohn des thrakischen Königs Strymon, gründet Olynth auf Sithonia RE. Roscher 1,817. Konon 4.
Brauron Βραύρων eponymer Heros des athenischen Demos Brauron RE. Roscher 1,818. Stephanos von Byzanz sv.
Bremon Βρέμων Kreter aus Lyktos, von Aineias getötet RE. Roscher 1,818. Quintus von Smyrna 11,41.
Bremusa Βρέμουσα Amazone, die „männergleich“ in den Kampf zog, von Idomeneus getötet RE. Roscher 1,818. Quintus von Smyrna 1,43.
Brentos Βρέντος, -της Sohn des Herakles und eponymer Heros von Brentesion an der Adria RE. Roscher 1,818. Stephanos von Byzanz sv Βρεντήσιον.
Bretannos Βρέττανος, Βρετανός eponymer Heros von Britannien, Vater der Kelto RE. Roscher 1,818. Etymologicum magnum 212,30.
Brettia Βρεττία Namensgebende Nymphe von Abrettene in Mysien RE. Roscher 1,818. Stephanos von Byzanz.
Brettos Βρέττος Sohn des Herakles und der Baletia, eponymer Heros der tyrrhenischen Stadt RE. Roscher 1,818. Stephanos von Byzanz.
Briakchos Βρίακχος Bakchantin, die von der Gottheit ergriffen zu rasen beginnt RE. Roscher 1,818 (1). Etymologicum magnum 213,26.
Briakchos Βρίακχος Name von Satyrn auf griechischen Vasen RE. Roscher 1,818 (2). CIG 7465.
Briareos Βριάρεως, Βριαρεύς Hekatoncheire, „hundertarmiger“ Sohn von Uranos und Gaia, nebst Gyges, Kottos RE. Roscher 1,818 (1).
Briareos Βριάρεως Kyklop, mit Einzelauge auf der Stirn, Vater des Sikanos und der Aitna Roscher 1,819 (2). Demetrios in Scholien zu Theokritos 1,65.
Brigos Βρίγος, Βρίγες Stammvater der Phryger, der sich in Makedonien niederliess RE. Roscher 1,820. Stephanos von Byzanz sv Βρίγες.
Brimo Βριμώ Beiname mehrerer Göttinnen: Hekate, Persephone, Demeter, Kybele RE. Roscher 1,820.
Brisai Βρῖσαι, Βρίσαι Nymphen, die Dionysos erzogen und Aristaios die Imkerei lehrten RE. Roscher 1,820.
Briseis Βρισηΐς Tochter des Brises, Gattin des Königs Mynes, Lieblingssklavin des Achilleus RE. Roscher 1,820. Homer: Ilias 1,184.
Brises Βρίσης, Βρισεύς Sohn des Königs Ardys, Bruder des Chryses, hängt sich beim Sturm von Achilleus RE. Roscher 1,821 (1). Homer: Ilias 2,689.
Briseus Βρισεύς das ist Brises, Sohn des Königs Ardys RE. Roscher 1,821 (1).
Briseus Βρισεύς, Βρισαῖος Epiklese des Dionysos, Gott des Weines, in Smyrna RE. Roscher 1,821 (2). CIG 3176A. 3177. 3190. 3210.
Britho Βριθώ melische Nymphe, die in Eschen lebt, auch Dryade oder Baumnymphe RE. Roscher 1,821. Tzetzes zu Hesiods Werke und Tage 144.
Britomartis Βριτόμαρτις, Βριτά- Göttin aus Kreta, Tochter von Zeus und Karme, meist mit Artemis gleichgesetzt RE. Roscher 1,821-828.
Brizo Βριζώ delische Traumgottheit, Schutzgottheit der Seefahrer, gab prophetische Träume ein RE. Roscher 1,829. Athenaios 8,3 p. 335 a u. b.
Brome Βρόμη, Βρομία Tochter des Okeanos, Nymphe, erzieht Dionysos auf dem Berg Nysa RE. Roscher 1,829. Hyginus Mythographus Fabulae 182.
Bromia Βρομία Bakchantin, die von der Gottheit ergriffen zu rasen beginnt RE. Roscher 1,829 (1). Nonnos von Panopolis 21,64.
Bromia Βρομία Beiname der Artemis, Göttin der Jagd, des Waldes und des Mondes RE. Roscher 1,829 (2). Orphischer Hymnus 35,2.
Bromie Βρομίη, Βρομία das ist Brome, Tochter des Okeanos RE. Roscher 1,829.
Bromios Βρόμιος Beiname mehrerer Götter: Dionysos, Satyros, Ares RE. Roscher 1,829 (1)-(3).
Bromios Βρόμιος Sohn des Aigyptos, wie fast 50 Brüder von der Danaidenbraut Erato erdolcht RE. Roscher 1,829 (4). Bibliotheke des Apollodor 2,1,5.
Brontes Βρόντης Kyklop mit Einzelauge, Sohn von Uranos und Gaia, von Apollon getötet RE. Roscher 1,830. Hesiod: Theogonie 140.
Broteas Βροτέας Sohn von Tantalos und Euryanassa, verbrennt sich im Wahn, Bruder der Niobe RE. Roscher 1,830 (1)-(3). Pausanias 3,22,4.
Broteas Βροτέας Faustkämpfer, bei der Hochzeit von Perseus von Phineus erschlagen RE. Roscher 1,830 (4). Ovid: Metamorphosen 5,107.
Broteas Βροτέας Lapith, an der Hochzeit von Peirithoos vom Kentaur Gryneus erschlagen RE. Roscher 1,830 (5). Ovid: Metamorphosen 12,262.
Brotos Βροτός Sohn von Aither und Hemera, „der Sterbliche“, repräsentiert die Menschheit RE. Roscher 1,830. Hesiod frg. 134.
Brusos Βροῦσος Sohn des Emathios, eponymer Heros der Landschaft Brusis in Makedonien RE. Roscher 1,830. Stephanos von Byzanz.
Bryke Βρύκη, Βεβρύκη das ist Bebryke, eine Danaide RE. Roscher 1,831. Bibliotheke des Apollodor 2,1,5.
Brylle Βρύλλη Tochter des Minos, mit Poseidon Mutter des Orion, sonst Euruale RE. Roscher 1,831. Hesiod Fragment 43.
Bryusa Βρύουσα Mänade, Begleiterin der dionysischen Züge RE. Roscher 1,831. Nonnos von Panopolis 14,222.
Bubastis Βούβαστις, Βουβάστια griechischer Name der ägyptischen Göttin Bastet, gleichgesetzt mit Artemis RE. Roscher 1,831.
Bubon Βουβών Räuber, eponymer Gründer der lykischen Stadt Bubon, Gefährte des Balburos RE. Roscher 1,831. Stephanos von Byzanz.
Bubrostis Βούβρωστις Personifikation des „Heisshungers“, in Smyrna, mit schwarzem Stier als Opfer RE. Roscher 1,831. Plutarch quaestiones convivales 6,8,1.
Buchetos Βούχετος eponymer Gründer der Stadt in Thesprotia, Vater des Tyrannen Echetos RE. Roscher 1,831. Mnaseas im Scholion zur Odyssee 18,85.
Budeia Βούδεια Epiklese der Athene in Thessalien, erfindet das Pflügen mit Rindern RE. Roscher 1,832 (1).
Budeia Βούδεια, Βουζύγη Gattin des Klymenos in Thessalien, Mutter des Erginos RE. Roscher 1,832 (2). Scholion zu Homers Ilias 16,572.
Budeios Βούδειος, Βούδιος Sohn des Argos, eponymer Stadtgründer, mit bellendem Hund verglichen RE. Roscher 1,832. Scholion zu Homers Ilias 16,572.
Budion Βουδίων Vater der Oinone, Stammvater der Budidai auf der Insel Ägina RE. Roscher 1,832. Scholion zu Pindars Nemeen 6,63.
Bukolion Βουκολίων Sohn des Lykaon, einer der 50 von Zeus getöteten Söhne RE. Roscher 1,832 (1). Bibliotheke des Apollodor 3,8,1.
Bukolion Βουκολίων Sohn von König Laomedon und Nymphe Kalybe, Geliebter der Najade Abarbaree RE. Roscher 1,832 (2). Bibliotheke des Apollodor 3,12,3.
Bukolion Βουκολίων Arkadischer Fürst, Sohn des Holaios, Vater des Phialos RE. Roscher 1,832 (3). Pausanias 8,5,5.
Bukolion Βουκολίων Sohn des Pan, Erfinder des Viehweidens RE. Roscher 1,832 (4). Mnaseas.
Bukolion Βουκολίων aus Mykene, kämpft gegen Troja, von Eurypylos getötet RE. Roscher 1,832 (5). Quintus von Smyrna 6,615.
Bukolos Βουκόλος Sohn von Herakles und Marse, einer der 50 Töchter des Thespios RE. Roscher 1,832 (1). Bibliotheke des Apollodor 2,7,8.
Bukolos Βουκόλος Sohn des Königs Hippokoon aus Amyklai, von Herakles erschlagen RE. Roscher 1,832 (2). Bibliotheke des Apollodor 3,10,5.
Bukolos Βουκόλος Sohn des Kolonos in Tanagra, Bruder von Ochemos, Leon, Ochna RE. Roscher 1,832 (3). Plutarch: quaestiones Graecae 40.
Bukolos Βουκόλος Vater des Sphelos, Großvater des Iasos, der vor Troja fiel RE. Roscher 1,833 (4). Homer: Ilias 15,338.
Bulaioi Βουλαῖοι θεοί dreißig von den Chaldäern vergöttlichte Fixsterne RE. Roscher 1,833 (1). Diodor 2,30.
Buleus Βουλεύς Sohn von Herakles und Elacheia RE. Roscher 1,833. Bibliotheke des Apollodor 2,7,8.
Bulis Βουλίς Mutter des Aigypios in Thessalien, nach Blutschande in Vogel verwandelt RE. Roscher 1,833. Boios bei Antoninus Liberalis 5.
Bulon Βούλων Gründer der Stadt Boulis bei Phokis RE. Roscher 1,833. Pausanias 10,37,2.
Buneus Βουνεύς Sohn des Menedamos in Elis, hilft Herakles bei Augias, in Lepreon begraben RE. Roscher 1,833. Photios Myriobiblon 151,30.
Bunikos Βούνικος Sohn von Paris und Helena, Bruder von Korythos, Idaios und Aganos RE. Roscher 1,833. Tzetzes Scholien zu Lykophron 851.
Bunos Βοῦνος Sohn von Hermes und Alkidameia, korinthischer Heros, „Burgherr“ RE. Roscher 1,833. Eumelos bei Pausanias 2,3,10.
Buphagos Βουφάγος Sohn von Iapetos und Thornax in Arkadien, Gatte der Promne, von Artemis getötet RE. Roscher 1,834 (1). Pausanias 8,14,6.
Buphagos Βουφάγος Beiname des Herakles und des Argonauten Koronos RE. Roscher 1,834 (2)-(3).
Buphonas Βουφόνας sizilischer Heros, von Herakles im Kampf getötet RE. Roscher 1,834. Diodor 4,23.
Buprasios Βουπράσιος Herrscher von Buprasios in Elis RE. Roscher 1,834. Stephanos von Byzanz.
Bura Βοῦρα Tochter von Ion und Helike, Namensgeberin der Stadt Bura RE. Roscher 1,834. Pausanias 7,25,5.
Buraikos Βουραϊκός Epiklese des Herakles, mit gewürfeltem Orakel in Höhle am Fluss bei Bura in Achaia RE. Roscher 1,834. Pausanias 7,25,6.
Busbatos Βούσβατος Göttin in Thrakien, mit Artemis identifiziert, vergleichbar zu Bendis RE. Roscher 1,834. Hesychios
Busiris Βούσιρις Sohn des Aigyptos, Bräutigam der Danaide Automate Roscher 1,834 (1). Bibliotheke des Apollodor 2,1,5.
Busiris Βούσιρις sagenhafter König von Ägypten, Erbauer Thebens, von Herakles erschlagen RE. Roscher 1,835-837 (2). Bibliotheke des Apollodor 2,5,11.
Butaias Βουταίας das ist Buphonas, sizilischer Heros RE. Roscher 1,837.
Butes Βούτης Sohn des Boreas, Bruder des Lykurg, wahnsinnig wegen Raub der Koronis RE. Roscher 1,837 (1). Diodor 5,50.
Butes Βούτης Sohn des Pandion, Gatte der Chthonia, Priester von Athene und Poseidon RE. Roscher 1,837 (2). Bibliotheke des Apollodor 3,4,18.
Butes Βούτης Sohn des Teleon aus Attika, ein Argonaut, mit Aphrodite Vater des Eryx RE. Roscher 1,837 (3).
Butes Βούτης Sohn des Pallas, holt mit Bruder Klytos und Gefährte Kephalos Hilfe bei Aiakos RE. Roscher 1,838 (4). Ovid Metamorphosen 7,500.
Butes Βούτης Gefährte des Herakleiden Tlepolemos bei dessen Flucht aus Argos nach Rhodos RE. Roscher 1,838 (5). Diodor 5,59.
Butes Βούτης Sohn des Amykos, ein Bebryker, von Dares beim Faustkampf getötet RE. Roscher 1,838 (6). Vergil Aeneis 5,372.
Butes Βούτης Teukrer im Heer des Aineias Roscher 1,838 (7). Vergil Aeneis 9,647.
Buthoinas Βουθοίνας Beiwort des Herakles, der ein Rind vom Pfluge nahm und schlachtete, „Stierfresser“ RE. Roscher 1,838. Suda sv Βοῦθος.
Buthrotos Βουθρωτός Gründer von Buthrotos bei der Insel Korkyra in Illyrien RE. Roscher 1,838. Stephanos von Byzanz.
Buto Βουτώ Beiname der ägyptischen Göttin Wadjet, der Leto gleichgesetzt, Schlangengöttin RE. Roscher 1,838.
Buzyge Βουξύγη Tochter des Lykos, Gattin des Klymenos und Mutter des Erginos Roscher 1,838. Scholion zu Apollonios von Rhodos 1,185.
Buzyges Βουξύγης Heros in Attika, Begründer des Ackerbaus, erster Gesetzgeber Athens RE. Roscher 1,839 (1).
Buzyges Βουξύγης Beiname des Herakles, der ein Rind vom Pfluge nahm und schlachtete RE. Roscher 1,839 (2). Suda.
Bybassos Βύβασσος, Βύβαστος Hirte in Karien, der Podaleirios aus der Seenot rettete RE. Roscher 1,839. Pausanias 3,26,7.
Byble Βύβλη, Βυβλίς siehe Byblis, Tochter des Miletos RE. Roscher 1,839. Stephanos von Byzanz sv Βύβλος.
Byblis Βυβλίς, Βύβλη Tochter des Miletos, unglücklich in ihren Bruder Kaunos verliebt RE. Roscher 1,839.
Byblos Βύβλος Geliebter der Aphrodite, Vater der Kypros, der Namensgeberin von Zypern RE. Roscher 1,840. Stephanos von Byzanz sv Κύπρος.
Bydis Βύδις Heros und letzter König der zweiten Götterdynastie von Ägypten RE. Roscher 1,840.
Byne Βύνη Meeresgöttin wie Ino-Leukothea RE. Roscher 1,840. Etymologicum magnum.
Bysnos Βύσνος König des nach ihm genannten Stammes der Bebryker, von Ilos getötet RE. Roscher 1,840. Stephanos von Byzanz.
Byssa Βύσσα Tochter des Eumelos, Schwester von Agron und Meropis, in den Vogel verwandelt RE. Roscher 1,841. Boios bei Antoninus Liberalis 15.
Bytos Βύτος das ist Butes, Vater des Eryx RE. Roscher 1,841. Stephanos von Byzanz sv Ἒρυξ.
Byzantas Βύζαντας das ist Byzas, Sohne des Nisos
Byzas Βύζας, Γύζας Sohn des Königs Nisos, dorischer Heerführer, eponymer Heros von Byzantion RE. Roscher 1,841 (1).
Byzas Βύζας Sohn des Amphithemis Roscher 1,841 (2). Herodian 11,19.
Byze Βύξη Tochter des Flussgottes Erasinos in Argos, Schwester von Melite, Maira, Anchiroe RE. Roscher 1,841. Antoninus Liberalis 40.
Byzinos Βύζινος Sohn des Poseidon, erfunden um eine Redensart zu erklären RE. Roscher 1,841.