Kanton Oloron-Sainte-Marie-2

französischer Kanton

Der Oloron-Sainte-Marie-2 ist ein französischer Wahlkreis im Département Pyrénées-Atlantiques in der Region Nouvelle-Aquitaine. Sein Gebiet liegt im Arrondissement Oloron-Sainte-Marie, sein Hauptort ist Oloron-Sainte-Marie.

Kanton Oloron-Sainte-Marie-2
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Pyrénées-Atlantiques
Arrondissement Oloron-Sainte-Marie
Hauptort Oloron-Sainte-Marie
Gründungsdatum 22. März 2015
Einwohner 21.877 (1. Jan. 2017)
Gemeinden 33 und Oloron-Sainte-Marie (Segment)
INSEE-Code 6415

Lage des Kantons Oloron-Sainte-Marie-2 im
Département Pyrénées-Atlantiques

GeschichteBearbeiten

Eine neue territoriale Aufteilung der Kantone des Départements Pyrenees-Atlantiques ist seit den Wahlen 2015 im Département wirksam. Es ist durch das Dekret vom 25. Februar 2014 in Anwendung der Gesetze vom 17. Mai 2013 definiert. Von diesen Wahlen an werden die Vertreter des Départementrats für sechs Jahre in einer romanischen Mehrheitswahl in bis zu zwei Wahlgängen in den Kantonen gewählt, wobei jeder Kanton ein gewähltes Paar verschiedenen Geschlechts in den Départementrat sendet. Die Teilnahme an einer allfälligen Stichwahl erfordert einen Stimmenanteil von 12,5 % der Wahlberechtigten im ersten Wahlgang. Die Anzahl der Kantone eines Départements wird auf die Hälfte der Anzahl der Kantone am 1. Januar 2013 reduziert, aufgerundet auf eine ungerade Zahl, wenn die Division eine gerade Zahl ergibt. Deshalb war ein neuer Zuschnitt der Kantone im Département notwendig, bei dem die Zahl der Kantone von 52 auf nunmehr 27 reduziert wurde.[1]

2015 wurde der Kanton aus dem Teil der Gemeinde Oloron-Sainte-Marie, der sich am rechten Ufer des Gave d’Aspe und des Gave d’Oloron befindet, sowie aus 33 Gemeinden der folgenden ehemaligen Kantone gebildet:

GemeindenBearbeiten

Der Kanton umfasst die folgenden Gemeinden:

Gemeinde Einwohner
1. Januar 2017
Fläche
km²
Dichte
Einw./km²
Code
INSEE
Postleitzahl
Arudy 000000000002229.00000000002.229 28,23 000000000000079.000000000079 64062 64260
Aste-Béon 000000000000237.0000000000237 19,05 000000000000012.000000000012 64069 64260
Béost 000000000000217.0000000000217 43,50 000000000000005.00000000005 64110 64440
Bescat 000000000000255.0000000000255 6,81 000000000000037.000000000037 64116 64260
Bielle 000000000000390.0000000000390 25,37 000000000000015.000000000015 64127 64260
Bilhères 000000000000160.0000000000160 17,19 000000000000009.00000000009 64128 64260
Buziet 000000000000484.0000000000484 8,18 000000000000059.000000000059 64156 64680
Buzy 000000000000974.0000000000974 16,70 000000000000058.000000000058 64157 64260
Castet 000000000000157.0000000000157 23,53 000000000000007.00000000007 64175 64260
Eaux-Bonnes 000000000000243.0000000000243 38,52 000000000000006.00000000006 64204 64440
Escou 000000000000414.0000000000414 6,19 000000000000067.000000000067 64207 64870
Escout 000000000000438.0000000000438 9,52 000000000000046.000000000046 64209 64870
Estialescq 000000000000267.0000000000267 5,14 000000000000052.000000000052 64219 64290
Estos 000000000000526.0000000000526 3,22 000000000000163.0000000000163 64220 64440
Gère-Bélesten 000000000000190.0000000000190 12,82 000000000000015.000000000015 64240 64260
Goès 000000000000624.0000000000624 4,76 000000000000131.0000000000131 64245 64400
Herrère 000000000000387.0000000000387 8,93 000000000000043.000000000043 64261 64680
Izeste 000000000000425.0000000000425 6,84 000000000000062.000000000062 64280 64260
Laruns 000000000001194.00000000001.194 248,96 000000000000005.00000000005 64320 64440
Lasseube 000000000001736.00000000001.736 48,60 000000000000036.000000000036 64324 64290
Lasseubetat 000000000000207.0000000000207 7,06 000000000000029.000000000029 64325 64290
Ledeuix 000000000001032.00000000001.032 13,52 000000000000076.000000000076 64328 64440
Louvie-Juzon 000000000001058.00000000001.058 55,65 000000000000019.000000000019 64353 64260
Louvie-Soubiron 000000000000119.0000000000119 26,66 000000000000004.00000000004 64354 64440
Lys 000000000000334.0000000000334 15,40 000000000000022.000000000022 64363 64260
Ogeu-les-Bains 000000000001289.00000000001.289 23,07 000000000000056.000000000056 64421 64680
Oloron-Sainte-Marie [A 1] 000000000010684.000000000010.684 68,31 000000000000156.0000000000156 64422 64400
Poey-d’Oloron 000000000000166.0000000000166 4,79 000000000000035.000000000035 64449 64400
Précilhon 000000000000401.0000000000401 6,39 000000000000063.000000000063 64460 64400
Rébénacq 000000000000682.0000000000682 10,50 000000000000065.000000000065 64463 64260
Sainte-Colome 000000000000356.0000000000356 9,35 000000000000038.000000000038 64473 64260
Saucède 000000000000126.0000000000126 7,10 000000000000018.000000000018 64508 64400
Sévignacq-Meyracq 000000000000538.0000000000538 14,81 000000000000036.000000000036 64522 64260
Verdets 000000000000270.0000000000270 5,62 000000000000048.000000000048 64551 64400
Kanton Oloron-Sainte-Marie-2 000000000021877.000000000021.877 –  –  6415 – 

Anmerkungen:

  1. nur ein Teil der Gemeinde zählt zu diesem Kanton

PolitikBearbeiten

Im ersten Wahlgang am 22. März 2015 erreichte keines der Kandidatenpaare die absolute Mehrheit. Als Resultat der Stichwahl am 29. März 2015 wurden folgende Vertreter in den Départementrat gewählt:

  • Anne Barbet (PS) und
  • André Berdou (PS)

mit einem Stimmenanteil von 52,89 % (Wahlbeteiligung bei der Stichwahl: 60 %).[3]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. LOI n° 2013-403 du 17 mai 2013 relative à l'élection des conseillers départementaux, des conseillers municipaux et des conseillers communautaires, et modifiant le calendrier électoral (fr) Légifrance. 17. Mai 2013. Abgerufen am 20. Juni 2017.
  2. Décret n° 2014-248 du 25 février 2014 portant délimitation des cantons dans le département des Pyrénées-Atlantiques (fr) Légifrance. 21. März 2014. Abgerufen am 3. Juni 2017.
  3. Résultats des élections départementales 2015 (fr) Innenministerium. 29. März 2015. Abgerufen am 3. Juni 2017.