Hauptmenü öffnen

Kanton Saint-Étienne-de-Baïgorry

französische Verwaltungseinheit

Der Kanton Saint-Étienne-de-Baïgorry war bis 2015 ein französischer Kanton im Arrondissement Bayonne, im Département Pyrénées-Atlantiques und in der Region Aquitanien; sein Hauptort war Saint-Étienne-de-Baïgorry. Vertreter im Generalrat des Departements war zuletzt von 2008 bis 2015 Jean-Baptiste Lambert.

Ehemaliger
Kanton Saint-Étienne-de-Baïgorry
Region Aquitanien
Département Pyrénées-Atlantiques
Arrondissement Bayonne
Hauptort Saint-Étienne-de-Baïgorry
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 5.963 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 19 Einw./km²
Fläche 310,88 km²
Gemeinden 11
INSEE-Code 6433

Lage des Kantons Saint-Étienne-de-Baïgorry im
Département Pyrénées-Atlantiques

Der Kanton Saint-Étienne-de-Baïgorry war 310,88 km² groß und hatte (2006) 5727 Einwohner, was einer Bevölkerungsdichte von 19 Einwohnern pro km² entsprach.

GemeindenBearbeiten

Der Kanton bestand aus elf Gemeinden:

Gemeinde Einwohner Jahr Fläche km² Bevölkerungsdichte Code INSEE Postleitzahl
Aldudes 321 (2013) 23,27 14 Einw./km² 64016 64430
Anhaux 370 (2013) 12,33 30 Einw./km² 64026 64220
Ascarat 324 (2013) 5,82 56 Einw./km² 64066 64220
Banca 337 (2013) 49,60 7 Einw./km² 64092 64430
Bidarray 685 (2013) 38,2 18 Einw./km² 64124 64720
Irouléguy 370 (2013) 9,38 39 Einw./km² 64274 64220
Lasse 319 (2013) 14,79 22 Einw./km² 64322 64220
Ossès 895 (2013) 42,38 21 Einw./km² 64436 64780
Saint-Étienne-de-Baïgorry 1.619 (2013) 69,44 23 Einw./km² 64477 64430
Saint-Martin-d’Arrossa 523 (2013) 18,43 28 Einw./km² 64490 64780
Urepel 305 (2013) 26,44 12 Einw./km² 64543 64430