Hauptmenü öffnen

Kanton Hasparren

französische Verwaltungseinheit

Der Kanton Hasparren war bis 2015 ein französischer Kanton im Arrondissement Bayonne im Département Pyrénées-Atlantiques und in der Region Aquitanien; sein Hauptort war Hasparren. Vertreter im Generalrat des Départements war zuletzt von 2004 bis 2015 Beñat Inchauspé (zunächst DVD, dann Nouveau Centre).

Ehemaliger
Kanton Hasparren
Region Aquitanien
Département Pyrénées-Atlantiques
Arrondissement Bayonne
Hauptort Hasparren
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 8.944 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 56 Einw./km²
Fläche 160,38 km²
Gemeinden 7
INSEE-Code 6412

GeographieBearbeiten

Der Kanton bestand aus zwei Teilen. Die Gemeinden Méharin, Saint-Esteben und Saint-Martin-d'Arberoue bildeten eine Exklave.

 
Lage des Kantons Hasparren im Département Pyrénées-Atlantiques

GemeindenBearbeiten

Der Kanton bestand aus sieben Gemeinden:

Gemeinde Einwohner Jahr Fläche km² Bevölkerungsdichte Code INSEE Postleitzahl
Bonloc 369 (2013) 1,02 362 Einw./km² 64134 64240
Hasparren 6.230 (2013) 77,01 81 Einw./km² 64256 64240
Macaye 548 (2013) 19,75 28 Einw./km² 64364 64240
Méharin 261 (2013) 12,73 21 Einw./km² 64375 64120
Mendionde 845 (2013) 21,47 39 Einw./km² 64377 64240
Saint-Esteben 475 (2013) 13,71 35 Einw./km² 64476 64640
Saint-Martin-d’Arberoue 325 (2013) 14,69 22 Einw./km² 64489 64640

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
7822 7593 7523 7695 7800 7922 8334 8909