Kanton Oloron-Sainte-Marie-Est

französische Verwaltungseinheit

Der Kanton Oloron-Sainte-Marie-Est war bis 2015 ein französischer Kanton im Arrondissement Oloron-Sainte-Marie im Département Pyrénées-Atlantiques und in der Region Aquitanien; sein Hauptort war Oloron-Sainte-Marie, Vertreter im Generalrat des Départements war zuletzt von 2004 bis 2015 Jean-Pierre Domecq.

Ehemaliger
Kanton Oloron-Sainte-Marie-Est
Region Aquitanien
Département Pyrénées-Atlantiques
Arrondissement Oloron-Sainte-Marie
Hauptort Oloron-Sainte-Marie
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 12.393 (1. Jan. 2012)
Gemeinden 17
INSEE-Code 6427

GemeindenBearbeiten

Der Kanton bestand aus 16 Gemeinden und einem Teil von Oloron-Sainte-Marie.

Gemeinde Einwohner Jahr Fläche km² Bevölkerungsdichte Postleitzahl Code INSEE
Bidos 1213 (2013) –  –  Einw./km² 64400 64126
Buziet 504 (2013) –  –  Einw./km² 64680 64156
Cardesse 280 (2013) –  –  Einw./km² 64360 64165
Escou 388 (2013) –  –  Einw./km² 64870 64207
Escout 432 (2013) –  –  Einw./km² 64870 64209
Estos 521 (2013) –  –  Einw./km² 64400 64220
Eysus 670 (2013) –  –  Einw./km² 64400 64224
Goès 589 (2013) –  –  Einw./km² 64400 64245
Herrère 362 (2013) –  –  Einw./km² 64680 64261
Ledeuix 1040 (2013) –  –  Einw./km² 64400 64328
Lurbe-Saint-Christau 213 (2013) –  –  Einw./km² 64660 64360
Ogeu-les-Bains 1279 (2013) –  –  Einw./km² 64680 64421
Oloron-Sainte-Marie 10794 (2013) –  –  Einw./km² 64400 64422
Poey-d’Oloron 166 (2013) –  –  Einw./km² 64400 64449
Précilhon 374 (2013) –  –  Einw./km² 64400 64460
Saucède 128 (2013) –  –  Einw./km² 64400 64508
Verdets 273 (2013) –  –  Einw./km² 64400 64551