Kanton Pontacq

französische Verwaltungseinheit

Der Kanton Pontacq war bis 2015 ein französischer Kanton im Arrondissement Pau im Département Pyrénées-Atlantiques und in der Region Aquitanien; sein Hauptort war Pontacq, Vertreter im Generalrat des Départements war zuletzt von 2008 bis 2015 Marie-Pierre Cabanne. Der Kanton war 126,73 km² groß und hatte (2006) 9.518 Einwohner, was einer Bevölkerungsdichte von 75 Einwohnern pro km² entsprach.

Ehemaliger
Kanton Pontacq
Region Aquitanien
Département Pyrénées-Atlantiques
Arrondissement Pau
Hauptort Pontacq
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 10.338 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 82 Einw./km²
Fläche 126,73 km²
Gemeinden 12
INSEE-Code 6432

GemeindenBearbeiten

Der Kanton setzte sich aus zwölf Gemeinden zusammen:

Gemeinde Einwohner Jahr Fläche km² Bevölkerungsdichte Postleitzahl Code INSEE
Barzun 73 (2013) –  –  Einw./km² 64530 64097
Espoey 1082 (2013) –  –  Einw./km² 64420 64216
Ger 1908 (2013) –  –  Einw./km² 64530 64238
Gomer 283 (2013) –  –  Einw./km² 64420 64246
Hours 247 (2013) –  –  Einw./km² 64420 64266
Labatmale 249 (2013) –  –  Einw./km² 64530 64292
Limendous 596 (2013) –  –  Einw./km² 64420 64343
Livron 426 (2013) –  –  Einw./km² 64430 64344
Lourenties 351 (2013) –  –  Einw./km² 64420 64352
Lucgarier 267 (2013) –  –  Einw./km² 64420 64358
Pontacq 2882 (2013) –  –  Einw./km² 64530 64453
Soumoulou 1525 (2013) –  –  Einw./km² 64420 64526

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006
6430 6427 6577 7310 8040 8340 9518