Hauptmenü öffnen

Kanton Montaner

französische Verwaltungseinheit

Der Kanton Montaner war bis 2015 ein französischer Kanton im Arrondissement Pau im Département Pyrénées-Atlantiques und in der Region Aquitanien; sein Hauptort war Montaner, Vertreter im Generalrat des Départements war zuletzt von 2001 bis 2015, wiedergewählt 2008, Michel Pastouret. Der Kanton war 106,69 km² groß und hatte (2006) 2.484 Einwohner, was einer Bevölkerungsdichte von 23 Einwohnern pro km² entsprach. Er lag im Mittel auf 133 Meter über dem Meeresspiegel.

Ehemaliger
Kanton Montaner
Region Aquitanien
Département Pyrénées-Atlantiques
Arrondissement Pau
Hauptort Montaner
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 2.633 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 25 Einw./km²
Fläche 106,69 km²
Gemeinden 15
INSEE-Code 6422

GemeindenBearbeiten

Gemeinde Einwohner Jahr Fläche km² Bevölkerungsdichte Postleitzahl Code INSEE
Aast 178 (2013) –  –  Einw./km² 64460 64001
Baleix 152 (2013) –  –  Einw./km² 64460 64089
Bédeille 202 (2013) –  –  Einw./km² 64460 64103
Bentayou-Sérée 105 (2013) –  –  Einw./km² 64460 64111
Casteide-Doat 145 (2013) –  –  Einw./km² 64460 64173
Castéra-Loubix 54 (2013) –  –  Einw./km² 64460 64174
Labatut 171 (2013) –  –  Einw./km² 64460 64293
Lamayou 196 (2013) –  –  Einw./km² 64460 64309
Maure 113 (2013) –  –  Einw./km² 64460 64372
Monségur 142 (2013) –  –  Einw./km² 64460 64395
Montaner 462 (2013) –  –  Einw./km² 64460 64398
Ponson-Debat-Pouts 91 (2013) –  –  Einw./km² 64460 64451
Ponson-Dessus 249 (2013) –  –  Einw./km² 64460 64452
Pontiacq-Viellepinte 164 (2013) –  –  Einw./km² 64460 64454
Sedze-Maubecq 243 (2013) –  –  Einw./km² 64160 64515

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006
2478 2373 2207 2321 2474 2454 2484