Intermarché-Wanty-Gobert Matériaux

belgisches Radsportteam

Intermarché-Wanty-Gobert Matériaux ist ein belgisches Radsportteam im Straßenradsport mit Sitz in Isières.

Intermarché-Wanty-Gobert Matériaux
Teamdaten
UCI-Code IWG
Nationalität Belgien Belgien
Lizenz UCI WorldTeam
Betreiber Want You Cycling
Erste Saison 2008
Disziplin Straße
Radhersteller Cube
General-Manager Belgien Jean-François Bourlart
Sportl. Leiter Belgien Hilaire Van der Schueren
Namensgeschichte
Jahre Name
2008
2009–2010
2011
2012
2013
2014–2018
2019
2020
2021
Willems Veranda
Verandas Willems
Veranda’s Willems-Accent
Accent Jobs-Willems Veranda’s
Accent Jobs-Wanty
Wanty-Groupe Gobert
Wanty-Gobert Cycling Team
Circus-Wanty Gobert
Intermarché-Wanty-Gobert Matériaux
Website
www.wantyou.be

GeschichteBearbeiten

Die Mannschaft wurde 2008 als Willems Veranda gegründet und nahm zunächst als UCI Continental Team an internationalen Radrennen, insbesondere der UCI Europe Tour teil. Zur Saison 2011 ging die Mannschaft erstmals als UCI Professional Continental Team an den Start. Nach der Auflösung des Vacansoleil-DCM übernahm dessen bisheriger Sportlicher Leiter Hilaire Van der Schueren die Mannschaft und Wanty wurde neuer erster Namenssponsor.[1]

Nachdem der Inhaber der WorldTeam-Lizenz und der Betreiberfirma Continuum Sports LLC des UCI WorldTeams CCC Jim Ochowicz nach Rückzug des bisherigen Hauptsponsors keinen neuen Geldgeber akquirieren konnte, veräußerte er im September 2020 die Lizenz und die Betreibergesellschaft an die Betreibergesellschaft des seit der Saison 2020 Circus-Wanty Gobert genannte Team. Mit dieser Lizenz sollte das Team in die UCI WorldTour aufsteigen und Ochowicz das Team hierin unterstützen.[2] Tatsächlich wurde die Mannschaft unter dem neuen Namen Intermarché-Wanty-Gobert Matériaux zur Saison 2021 als WorldTeam registriert.

Platzierungen in UCI-RanglistenBearbeiten

UCI Africa Tour (bis 2018)

Saison Mannschaftswertung Einzelwertung
20092010
2011 16. Belgien  Thomas Degand (112.)
20122013
2014 6. Belgien  Roy Jans (44.)
2015 15. Belgien  Tim De Troyer (115.)
20162018

UCI America Tour (bis 2018)

Saison Mannschaftswertung Einzelwertung
20092012
2013 35. Kanada  Will Routley (215.)
20142016

UCI Asia Tour (bis 2018)

Saison Mannschaftswertung Einzelwertung
20092010
2011 35. Australien  David Kemp (73.)
20122015
2016 73. Belgien  Roy Jans (339.)
2017 79. Italien  Andrea Pasqualon (285.)
2018 23. Frankreich  Boris Vallée (32.)

UCI Europe Tour (bis 2018)

Saison Mannschaftswertung Einzelwertung
2009 28. Niederlande  Stefan van Dijk (25.)
2010 9. Niederlande  Stefan van Dijk (2.)
2011 14. Niederlande  Stefan van Dijk (6.)
2012 20. Belgien  Steven Caethoven (39.)
2013 26. Luxemburg  Jempy Drucker (39.)
2014 2. Luxemburg  Jempy Drucker (12.)
2015 7. Belgien  Roy Jans (14.)
2016 1. Belgien  Kenny Dehaes (12.)
2018 1. Belgien  Kenny Dehaes (9.)
2018 3. Belgien  Timothy Dupont (3.)

UCI Oceania Tour (bis 2018)

Saison Mannschaftswertung Einzelwertung
2017 12. Neuseeland  Dion Smith (25.)
2018 19. Neuseeland  Dion Smith (115.)

UCI World Ranking

Saison Mannschaftswertung Einzelwertung
2019 17. Frankreich  Guillaume Martin (45.)
2020 20. Belgien  Aimé De Gendt (78.)
2021 14. Niederlande  Danny van Poppel (30.)

Mannschaft 2022Bearbeiten

 Team roster
NameGeburtsdatumLandVorheriges Team
Jan Bakelants14. Februar 1986  BelgienTeam Sunweb (2019)
Sven Erik Bystrøm21. Januar 1992  NorwegenUAE Team Emirates (2021)
Dimitri Claeys18. Juni 1987  BelgienQhubeka NextHash (2021)
Aimé De Gendt17. Juni 1994  BelgienSport Vlaanderen-Baloise (2018)
Théo Delacroix21. Februar 1999  Frankreich
Tom Devriendt29. Oktober 1991  BelgienTeam3M (2014)
Biniam Girmay2. April 2000  EritreaDelko (2021)
Kobe Goossens29. April 1996  BelgienLotto-Soudal (2021)
Quinten Hermans29. Juli 1995  BelgienTelenet-Baloise Lions (2019)
Jan Hirt21. Januar 1991  TschechienCCC Team (2020)
Laurens Huys24. September 1998  BelgienBingoal Pauwels Sauces WB (2021)
Julius Johansen13. September 1999  DänemarkUno-X Pro Cycling Team (2021)
Alexander Kristoff5. Juli 1987  NorwegenUAE Team Emirates (2021)
Louis Meintjes21. Februar 1992  SüdafrikaNTT Pro Cycling (2020)
Hugo Page24. Juli 2001  FrankreichContinentale Groupama-FDJ (2021)
Andrea Pasqualon2. Januar 1988  ItalienRoth (2016)
Barnabás Peák29. November 1998  UngarnTeam BikeExchange (2021)
Simone Petilli4. Mai 1993  ItalienUAE Team Emirates (2019)
Adrien Petit26. September 1990  FrankreichTotalEnergies (2021)
Baptiste Planckaert28. September 1988  BelgienBingoal-Wallonie Bruxelles (2020)
Lorenzo Rota23. Mai 1995  ItalienVini Zabù-Brado-KTM (2020)
Rein Taaramäe24. April 1987  EstlandTotal Direct Énergie (2020)
Gerben Thijssen21. Juni 1998  BelgienLotto-Soudal (2021)
Taco van der Hoorn4. Dezember 1993  NiederlandeJumbo-Visma (2020)
Corné van Kessel7. August 1991  NiederlandeTelenet-Baloise Lions (2019)
Kévin Van Melsen1. April 1987  BelgienBodysol-Euromillions-Pôle Continental Wallon (2008)
Boy van Poppel18. Januar 1988  NiederlandeRoompot-Charles (2019)
Loïc Vliegen20. Dezember 1993  BelgienBMC Racing Team (2018)
Georg Zimmermann 11. Oktober 1997  DeutschlandCCC Team (2020)
Domenico Pozzovivo (14. Feb.–31. Dez.)30. November 1982  ItalienQhubeka NextHash (2021)
Dries De Pooter (1. Aug.–31. Dez., Stagiaire)8. November 2002  BelgienSEG Racing Academy (2021)
Madis Mihkels (1. Aug.–31. Dez., Stagiaire)31. Mai 2003  Estland
Quelle: UCI

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Van der Schueren übernimmt Zweitdivisionär Accent Jobs-Wanty. In: radsport-news.com. 1. Oktober 2013, abgerufen am 9. Dezember 2020.
  2. Circus - Wanty Gobert übernimmt WorldTour-Lizenz von CCC. In: radsport-news.com. 29. September 2020, abgerufen am 29. September 2020.

WeblinksBearbeiten