Hauptmenü öffnen

Die UCI America Tour 2013 ist die neunte Austragung des zur Saison 2005 vom Weltradsportverband UCI eingeführten amerikanischen Straßenradsport-Kalenders unterhalb der UCI ProTour (seit 2011: UCI WorldTour), der zu den UCI Continental Circuits gehört. Die Saison beginnt am 1. Oktober 2012 und endet am 30. September 2013.

Die Eintagesrennen und Etappenrennen der UCI America Tour sind in drei Kategorien (HC, 1 und 2) eingeteilt. Bei jedem Rennen werden Punkte für eine Wertung vergeben. An dieser Wertung nehmen die Professional Continental Teams und die Continental Teams teil. An den einzelnen Rennen können auch ProTeams teilnehmen, die von Fahrern der ProTeams erzielten Platzierungen bleiben aber für das Ranking außer Betracht.

GesamtstandBearbeiten

(Endstand: 30. September 2013)

Platz Fahrer Team Punkte
1. Janier Acevedo Kolumbien  JSH 247
2. Óscar Sánchez Kolumbien  180
3. Ryan Anderson Kanada  OPT 165
4. Kiel Reijnen Vereinigte Staaten  UHC 138
5. Francisco Mancebo Spanien  5HR 130
6. Daniel Díaz Argentinien  SLS 129,67
7. Jonathan Millán Kolumbien  120
8. Óscar Soliz Bolivien  118
9. Óscar Sevilla Spanien  EPM 115
10. Philip Deignan Irland  UHC 113
11. Alex Diniz Brasilien  FUN 103
12. Jonathan Paredes Kolumbien  100
13. Juan Murillo Venezuela  96
14. Juan Magallanes Mexiko  93
15. Ignacio Sarabia Mexiko  91
16. Richard Carapaz * Ecuador  85
17. Magno Nazaret Brasilien  FUN 83
18. Fred Rodriguez Vereinigte Staaten  JBC 82
19. Byron Guamá Ecuador  77
20. Stiver Ortiz Kolumbien  EPM 73,67
...
82. Yannick Mayer * Deutschland  30
147. Silvan Dillier Schweiz  18
174. Daniel Schorn Osterreich  TNE 14
Platz Team Punkte
1. UnitedHealthcare Pro Cycling Team Vereinigte Staaten  441
2. Optum-Kelly Benefit Strategies Vereinigte Staaten  366
3. Funvic Brasilinvest-São José dos Campos Brasilien  348
4. Jamis-Hagens Berman Vereinigte Staaten  345
5. EPM-UNE Kolumbien  324,67
6. San Luis Somos Todos Argentinien  196,68
7. Bontrager Cycling Team Vereinigte Staaten  186
8. Jelly Belly-Kenda Vereinigte Staaten  179
9. 5 Hour Energy Vereinigte Staaten  154
10. Androni Giocattoli-Venezuela Italien  152
11. Clube DataRo de Ciclismo Brasilien  128
12. 472-Colombia Kolumbien  116
13. Vini Fantini-Selle Italia Italien  101
14. Colombia Coldeportes Kolumbien  86,68
15. Hincapie Sportswear Development Team Vereinigte Staaten  74
16. Bissell Cycling Vereinigte Staaten  73
17. Champion System China Volksrepublik  65
18. Team NetApp-Endura Deutschland  51
19. Team Plussbank Norwegen  50
20. Differdange-Losch Luxemburg  48
Platz Nation Punkte
1. Kolumbien  Kolumbien 1460,07
2. Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 876,33
3. Venezuela  Venezuela 596,87
4. Brasilien  Brasilien 512
5. Kanada  Kanada 416,45
6. Mexiko  Mexiko 405
7. Argentinien  Argentinien 381,34
8. Costa Rica  Costa Rica 295
9. Ecuador  Ecuador 240
10. Bolivien  Bolivien 216
11. Guatemala  Guatemala 211
12. Belize  Belize 140
12. Panama  Panama 140
12. El Salvador  El Salvador 140
15. Puerto Rico  Puerto Rico 137
16. Dominikanische Republik  Dominikanische Republik 135
17. Aruba  Aruba 113
18. Chile  Chile 97
19. Kuba  Kuba 84
20. Barbados  Barbados 40
Platz Nation (U23) Punkte
1. Kolumbien  Kolumbien 330,67
2. Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 266
3. Ecuador  Ecuador 90
4. Guatemala  Guatemala 72
5. Argentinien  Argentinien 58
6. El Salvador  El Salvador 57
7. Mexiko  Mexiko 53
8. Brasilien  Brasilien 48
9. Panama  Panama 43
10. Barbados  Barbados 40
11. Kanada  Kanada 34
12. Puerto Rico  Puerto Rico 32
13. Chile  Chile 26
14. Bolivien  Bolivien 25
15. Costa Rica  Costa Rica 21
16. Venezuela  Venezuela 15
17. Peru  Peru 8
18. Belize  Belize 6
19. Bermuda  Bermuda 2

* U23-Fahrer

Zu den Regeln der einzelnen Ranglisten:

RennkalenderBearbeiten

Oktober 2012Bearbeiten

Datum Rennen Kat. Sieger Team
7. Trinidad und Tobago  Tobago Cycling Classic 1.2 Barbados  Darren Matthews Barbados
14.–21. Brasilien  Tour do Brasil Volta Ciclística de São Paulo-Internacional 2.2 Brasilien  Magno Nazaret Funvic-Pindamonhangaba

November 2012Bearbeiten

Datum Rennen Kat. Sieger Team
2.–11. Bolivien  Vuelta a Bolivia 2.2 Venezuela  Maky Román Prodem-Lotería del Táchira
18.–25. Guatemala  Vuelta Mundo Maya 2.2 Kolumbien  Giovanny Báez EPM-UNE

Dezember 2012Bearbeiten

Datum Rennen Kat. Sieger Team
17.–29. Costa Rica  Vuelta a Costa Rica 2.2 Kolumbien  Óscar Sánchez GW Shimano-Colombia

JanuarBearbeiten

Datum Rennen Kat. Sieger Team
6. Brasilien  Copa América de Ciclismo 1.2 Argentinien  Francisco Chamorro Funvic Brasilinvest-São José dos Campos
11.–20. Venezuela  Vuelta al Táchira 2.2 Venezuela  Yeison Delgado Kino Táchira-Drodínica
21.–27. Argentinien  Tour de San Luis 2.1 Argentinien  Daniel Díaz San Luis Somos Todos
31.–10. Chile  Vuelta Ciclista de Chile 2.2 abgesagt

FebruarBearbeiten

Datum Rennen Kat. Sieger Team
15.–17. Puerto Rico  Vuelta a Puerto Rico 2.2 abgesagt

MärzBearbeiten

Datum Rennen Kat. Sieger Team
10.–17. Mexiko  Vuelta Mexico 2.2 abgesagt
15.–19. Brasilien  Giro do Interior de São Paulo 2.2 abgesagt

AprilBearbeiten

Datum Rennen Kat. Sieger Team
21.–28. Guatemala  Vuelta a Guatemala 2.2 Kolumbien  Óscar Sánchez GW Shimano

MaiBearbeiten

Datum Rennen Kat. Sieger Team
1.–5. Vereinigte Staaten  Tour of the Gila 2.2 Irland  Philip Deignan UnitedHealthcare Pro Cycling Team
2. Mexiko  Panamerikameisterschaft – Einzelzeitfahren 2.2 Chile  Carlos Oyarzun Chile
2. Mexiko  Panamerikameisterschaft – Einzelzeitfahren (U23) 2.2 Chile  José Rodríguez Chile
5. Mexiko  Panamerikameisterschaft – Straßenrennen 2.2 Kolumbien  Jonathan Paredes Kolumbien
5. Mexiko  Panamerikameisterschaft – Straßenrennen (U23) 2.2 Ecuador  Richard Carapaz Ecuador
12.–19. Vereinigte Staaten  Kalifornien-Rundfahrt 2.HC Vereinigte Staaten  Tejay van Garderen BMC Racing Team
29.–2. Brasilien  Volta do Paraná 2.2 abgesagt

JuniBearbeiten

Datum Rennen Kat. Sieger Team
1.–2. Puerto Rico  Clásico San Antonio de Padua 2.2 als nationales Event ausgetragen
2. Vereinigte Staaten  The Philadelphia Cycling Classic 1.2 Vereinigte Staaten  Kiel Reijnen UnitedHealthcare Pro Cycling Team
7.–9. Kanada  Coupe des Nations Ville Saguenay 2.Ncup Norwegen  Sondre Holst Enger Norwegen
9.–16. Mexiko  Ruta del Centro 2.2 abgesagt
9.–23. Kolumbien  Vuelta a Colombia 2.2 Spanien  Óscar Sevilla EPM-UNE
11.–16. Kanada  Tour de Beauce 2.2 Vereinigte Staaten  Nathan Brown Bontrager Cycling Team

JuliBearbeiten

Datum Rennen Kat. Sieger Team
7. Kanada  Tour de Delta 1.2 Vereinigte Staaten  Steve Fisher Hagens Berman Cycling
7. Vereinigte Staaten  The Keystone Open 1.2 abgesagt
19.–28. Venezuela  Vuelta a Venezuela 2.2 Venezuela  Carlos Ochoa Androni Giocattoli-Venezuela

AugustBearbeiten

Datum Rennen Kat. Sieger Team
2.–4. Vereinigte Staaten  Tour of Elk Grove 2.1 Italien  Elia Viviani Cannondale Pro Cycling
6.–11. Vereinigte Staaten  Tour of Utah 2.1 Vereinigte Staaten  Tom Danielson Garmin Sharp
6.–11. Mexiko  Ruta del Centro 2.2 Spanien  Víctor García Depredadores PBG Design
14.–18. Bolivien  Vuelta al Sur de Bolivia 2.2 Bolivien  Óscar Soliz Pio Rico
19.–25. Vereinigte Staaten  USA Pro Cycling Challenge 2.HC Vereinigte Staaten  Tejay van Garderen BMC Racing Team
28.–1. Brasilien  Tour do Rio 2.2 Spanien  Óscar Sevilla EPM-UNE

SeptemberBearbeiten

Datum Rennen Kat. Sieger Team
3.–8. Kanada  Tour of Alberta 2.1 Australien  Rohan Dennis Garmin Sharp
7. Vereinigte Staaten  Bucks County Classic 1.2 Vereinigte Staaten  Kiel Reijnen UnitedHealthcare Pro Cycling Team

WeblinksBearbeiten