Hauptmenü öffnen
Philip Deignan Straßenradsport
Philip Deignan (2012)
Philip Deignan (2012)
Zur Person
Geburtsdatum 7. September 1983
Nation IrlandIrland Irland
Disziplin Straße
Karriereende 2018
Wichtigste Erfolge

eine Etappe Vuelta a España

Letzte Aktualisierung: 27. November 2018

Philip Deignan, auch Pilib Ó Duígeannáin (gälisch) (* 7. September 1983 in Letterkenny, County Donegal) ist ein ehemaliger irischer Radrennfahrer.

Inhaltsverzeichnis

WerdegangBearbeiten

Philip Deignan fuhr ab 2005 zunächst beim damaligen Professional Continental Team Ag2r Prévoyance und konnte dort in seiner ersten Saison das Eintagesrennen Tour du Doubs gewinnen. Mit dieser Mannschaft nahm er an der Vuelta a España 2007 – seiner ersten Grand Tour – teil, bei der er den 71. Platz der Gesamtwertung belegte. Im Jahr 2008 nahm Deignan für Irland an den Olympischen Sommerspielen in Peking und wurde im teil und wurde im Straßenrennen 80.

Deignan fuhr 2009 und 2010 für das Cervélo TestTeam an. Für seine neue Mannschaft gewann er in Ávila die 18. Etappe der Vuelta a España 2009 im Zweiersprint vor Roman Kreuziger, mit dem er sich auf der letzten Abfahrt aus einer 16köpfigen Ausreißergruppe absetzen konnte.[1] Er belegte mit knapp elf Minuten Rückstand auf Alejandro Valverde zum Abschluss der Rundfahrt den neunten Platz im Gesamtklassement.

Nach einem Jahr beim Team RadioShack schloss er sich in den Jahren 2012 dem UnitedHealthcare Professional Cycling Team für das er 2013 die Gesamtwertung des US-amerikanischen Etappenrennens Tour of the Gila gewann. Er wechselte im Jahr 2014 zum Team Sky, wo er als zuverlässiger Helfer galt und nach Ablauf der Saison 2018 seine Karriere als Aktiver beendete.[2]

PrivatesBearbeiten

Mitt September 2016 heiratete Philip Deignan seine Rennfahrer-Kollegin Lizzie Armitstead. Seit der Eheschließung startet die Weltmeisterin von 2009 unter ihrem Ehenamen.[3]

ErfolgeBearbeiten

 
Philip Deignan bei der Vuelta a Castilla y León 2009

2005

2009

2013

Grand-Tour-PlatzierungenBearbeiten

Grand Tour 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018
  Giro d’Italia - 79 56 - 47 - - 43 - DNF 37 -
  Tour de France - - - - - - - - - - - -
  Vuelta a España 71 - 9 DNF - - - 115 - - - -

Legende: DNF: did not finish, Rundfahrt aufgegeben oder wegen Zeitüberschreitung aus dem Rennen genommen

TeamsBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Philip Deignan – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Deignan nach Ausreißercoup in Top Ten. In: radsport-news.com. 17. September 2009, abgerufen am 29. November 2018.
  2. Sky-Profi Deignan steigt vom Rad. In: radsport-news.com. 27. November 2018, abgerufen am 27. November 2018.
  3. Emily Chan: Lizzie Armitstead marries fellow racer Philip Deignan. In: dailymail.co.uk. 17. September 2016, abgerufen am 9. Oktober 2016.