Roy Jans

Belgischer Radrennfahrer
Roy Jans Straßenradsport
Roy Jans (2016)
Roy Jans (2016)
Zur Person
Geburtsdatum 15. September 1990
Nation BelgienBelgien Belgien
Disziplin Straße
Zum Team
Aktuelles Team Alpecin-Fenix
Funktion Fahrer
Letzte Aktualisierung: 12. Dezember 2018

Roy Jans (* 15. September 1990 in Bilzen) ist ein belgischer Radrennfahrer.

KarriereBearbeiten

Roy Jans gewann das Kattekoers für die irische Mannschaft An Post-Sean Kelly. Dazu wurde er Dritter bei der nationalen Meisterschaft im Straßenrennen der U23. 2013 ging er zur Accent Jobs-Wanty. Anfang 2014 siegte Jans auf einer Etappe der La Tropicale Amissa Bongo und gewann dort noch die Punktewertung. Rang zwei belegte er bei der belgischen Meisterschaft im Straßenrennen hinter Jens Debusschere. In Frankreich errang Jans einen Etappensieg beim Étoile de Bessèges. Im Laufe des Jahres kamen weitere Top-Ten-Platzierungen hinzu. Im Oktober 2016 siegte er beim Nationalen Sluitingprijs.[1] Wenige Tage zuvor wurde er Zweiter beim Münsterland Giro 2016 wie im Jahr zuvor.[2][3] Zur Saison 2017 wechselte Jans zur Mannschaft WB Veranclassic Aqua Protect[4] und gewann im Juli des Jahres das französische Eintagesrennen Grand Prix de la ville de Pérenchies.

ErfolgeBearbeiten

2012
2014
2015
2016
2017
2018
2019

TeamsBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Jans rettet auf den letzten Drücker seine Serie. radsport-news.com, 11. Oktober 2016, abgerufen am 2. November 2016.
  2. Degenkolb lässt Jans und Ackermann hinter sich. radsport-news.com, 3. Oktober 2016, abgerufen am 2. November 2016.
  3. Boonen siegt in Münster, Arndt wird Dritter. radsport-news.com, 3. Oktober 2015, abgerufen am 2. November 2016.
  4. WB Veranclassic mit 19 Fahrern in die erste Zweitliga-Saison. radsport-news.com, 19. Dezember 2016, abgerufen am 22. November 2017.

WeblinksBearbeiten

Commons: Roy Jans – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Roy Jans in der Datenbank von ProCyclingStats.com