Guillaume Martin

Französischer Radrennfahrer
Guillaume Martin Straßenradsport
Guillaume Martin (2018)
Guillaume Martin (2018)
Zur Person
Geburtsdatum 9. Juni 1993
Nation FrankreichFrankreich Frankreich
Disziplin Straße
Zum Team
Aktuelles Team Circus-Wanty Gobert
Funktion Fahrer
Letzte Aktualisierung: 7. Mai 2018

Guillaume Martin (* 9. Juni 1993 in Paris) ist ein französischer Radrennfahrer.

Radsport-KarriereBearbeiten

Als Juniorenfahrer gewann Martin eine Etappe Nationen-Cup-Rennen Course de la Paix. Im Jahr 2015 gewann er die U23-Austragung des Klassikers Lüttich–Bastogne–Lüttich und eine Etappe der Tour de l’Avenir, ein Wettbewerb des UCI Nations’ Cup U23.

Hierauf erhielt er ab der Saison 2016 einen Vertrag beim Professional Continental Team Wanty-Groupe Gobert, für das er mit der Tour de France 2017 seine erste Grand Tour. Bei der Bergankunft der achten Etappe wurde er Tagesdritter beendete die Frankreichrundfahrt als 23. der Gesamtwertung. Im folgenden August gewann er eine Etappe der Tour du Limousin und damit sein erstes internationales Eliterennen. Es folgten Gesamtwertungssiege der Etappenrennen Tour du Gévaudan Languedoc-Roussillon, Giro della Toscana und im Jahr 2018 beim Circuit Cycliste Sarthe.

Philosophie-StudiumBearbeiten

Martin schloss an der der Universität Nanterre das Studium der Philosophie erfolgreich ab.[1]

ErfolgeBearbeiten

2011
2015
2017
2018
2019

Grand-Tour-PlatzierungenBearbeiten

Grand Tour 2017 2018 2019
  Giro d’Italia - - -
  Tour de France 23 21 12
  Vuelta a España - -

Legende: IP: in progress, nimmt an Rundfahrt aktuell teil

TeamsBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Pierre Carrey: Guillaume Martin, le Nietzsche dans le guidon. In: liberation.fr. 26. Juni 2017, abgerufen am 11. Juli 2018 (französisch).

WeblinksBearbeiten

 Commons: Guillaume Martin – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien