Hauptmenü öffnen
Gerben Thijssen Straßenradsport
Gerben Thijssen als Europameister im Ausscheidungsfahren (2017)
Gerben Thijssen als Europameister
im Ausscheidungsfahren (2017)
Zur Person
Geburtsdatum 21. Juni 1998
Nation BelgienBelgien Belgien
Disziplin Bahn (Ausdauer/Kurzzeit); Straße
Zum Team
Aktuelles Team Lotto Soudal (ab 1. Juli 2019)
Funktion Fahrer
Wichtigste Erfolge
UEC-Bahn-Europameisterschaften
2017 Europameister2016 – Ausscheidungsfahren
UCI-Bahn-Weltmeisterschaften der Junioren
2015 Bronze – Punktefahren
Letzte Aktualisierung: 21. Dezember 2018

Gerben Thijssen (* 21. Juni 1998 in Genk) ist ein belgischer Radsportler, der auf Straße und Bahn Rennen bestreitet.

Sportliche LaufbahnBearbeiten

2014 errang Gerben Thijssen seinen ersten nationalen Titel, als er belgischer Jugend-Meister im Omnium wurde. In weiteren Disziplinen stand er auf dem Podium. Im Jahr darauf hatte er seine ersten internationalen Erfolge: Er wurde Dritter der Junioren-Weltmeisterschaft im Punktefahren sowie gemeinsam (mit Robbe Ghys) Vize-Europameister der Junioren im Zweier-Mannschaftsfahren. 2016 gewann Thijssen bei den Junioren-Europameisterschaften mit Jules Hester eine Silbermedaille im Zweier-Mannschaftsfahren sowie eine Bronzemedaille im Punktefahren.

Beim zweiten Lauf des Bahnrad-Weltcups 2016/17 in Apeldoorn belegte der belgische Vierer, bestehend aus Thijssen, Moreno De Pauw, Kenny De Ketele, Robbe Ghys und Jonas Rickaert, Rang zwei. Beim Sechstagerennen von Gent gewann Thijssen gemeinsam mit Hester das U23-Rennen. Im Oktober wurde er im Alter von 19 Jahren bei den Bahneuropameisterschaften in Berlin Europameister im Ausscheidungsfahren.

ErfolgeBearbeiten

BahnBearbeiten

2014
  •   Belgischer Jugend-Meister – Omnium
2015
2016
2017
2019

StraßeBearbeiten

2016
2017
2018
  •   Belgischer Meister – Straßenrennen (U23), Mannschaftszeitfahren
2019

TeamsBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Gerben Thijssen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien