37-es főút

Straße in Ungarn

37-es főút (ungarisch für ‚Hauptstraße 37‘) ist eine ungarische Hauptstraße. Sie beginnt rund 5,5 km östlich von Miskolc an der 3-as főút (zugleich Europastraße 71) in Felsőzsolca und führt, dabei den Fluss Hernád querend, zunächst in generell östlicher und dann in nordöstlicher Richtung nach Szerencs, passiert bei Mezőzombor die Einmündung der 39-es főút und bei Tarcal den Abzweig der 38-as főút nach Tokaj, wendet sich dann nach Nordnordosten und folgt dem Fluss Bodrog nach Sárospatak und erreicht schließlich die ungarische Grenzstadt Sátoraljaújhely, wo die Straße über die slowakische Grenze nach Slovenské Nové Mesto wechselt. Die Gesamtlänge der Straße beträgt 76 Kilometer.[1]

Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/HU-F
37-es főút in Ungarn
F37
Karte
Basisdaten
Betreiber: Magyar Közút Nonprofit Zrt.
Straßenbeginn: Felsőzsolca F3
Straßenende: Sátoraljaújhely I79A
Gesamtlänge: 76 km

Megyék (Komitate):

Die Straße bei Sárospatak (Aufnahme 2005)
Straßenverlauf
Kreis Miskolc
(0)  Miskolc, Budapest; Tornyiszentmiklós F3
Beginn der Kraftfahrstraße
Felsőzsolca
Felsőzsolca, Onga
Bahnstrecke Miskolc–Hidasnémeti
Alsózsolca, Onga
Belegrád
Hornád
Hernádkak-Gesztely
Ende der Kraftfahrstraße
Hernádnémeti, Bőcs, Alsódobsza
Taktaharkány, Újharangod
Kreis Szerencs
Újharangod, Gesztely
Taktaharkány, Bekecs
Szerencs
Prügy, Onga
Ond, Rátka, Fecskés, Mezőzombor
Bahnstrecke Szerencs–Hidasnémeti
Mád, Encs F39 oder Mezőzombor
Tarcal, Symbol: Tourist Tokaj, Nyíregyháza F38
Kreis Tokaj
Bodogkisfalud, Bodrogkeresztúr, Tokaj
Szegi
Kreis Sárospatak
Szegilong, Erdőbénye, Encs
Olaszliszka
Vámosújfalu, Tolcsva, Vilmány
Sárazadány, Vasút utca
Sárazadány, Fő út
Bodrogolaszi
Hercegkút, Makkoshotyka
Makkoshotyka, Symbol: Tourist Sárospatak-Centrum
Megyer-hegyi tengerszem
Sárospatak, Kazinczy Ferenc út
Kreis Sátoraljaújhely
Károlyfalva, Rudabányácska
Sátoraljaújhely
Pataki utca
Alsóbereci, Cigánd, Kisvárda F381
Bahnstrecke Budapest–Miskolc–Sátoraljaújhely
Rákóczi utca
Symbol: Tourist Libegő, Rudabányácska
Benzinkút (OMV, Hunoil)
Széphalom, Pálháza, Hollóháza
(76)  Sátoraljaújhely (HU) – Slovenské Nové Mesto (SK)
Roňava
Weiter auf I79A Richtung Trebišov

Siehe auchBearbeiten

 
Grenzübergang (Blick von Ungarn in die Slowakei, Aufnahme 2009)

WeblinksBearbeiten

Commons: 37-es főút – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Magyarország, autóatlasz 1:200.000, Honvédelmi Minisztérium Térképészeti Kht., ISBN 978-963-257-087-7.