Autópálya M44

Autobahn M44 in Ungarn

Autópálya M44 (ungarisch für ,Autobahn M44‘) ist eine in West-Ost-Richtung verlaufende Autostraße in Ungarn. Sie beginnt bei Nagykőrös und endet bei Békéscsaba, wo sie in die Hauptstraße 44 übergeht. Eine Autobahn auf rumänischer Seite ist nicht geplant. Aus Kostengründen wird die Schnellstraße ohne Pannenstreifen gebaut.

Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/HU-M
M44-es autópálya in Ungarn
M44
Karte
Verlauf der M 44
Basisdaten
Betreiber: Nemzeti Infrastruktúra Fejlesztő Zrt.
Gesamtlänge: 111 km
  davon in Betrieb: 61,4 km
  davon in Bau: 18 km
  davon in Planung: 31 km

Megyék (Komitate):

Ausbauzustand: größtenteils vierstreifig
Straßenverlauf
(0)  M8 E66
Szentkirály
Lakitelek, Tiszakécske
Theiß- Lakiteleki-híd (556 m)
Komitat Jász-Nagykun-Szolnok
Tiszaug F44
(39)  Tiszakürt F44
(41)  Szolnok, Tiszaföldvár, Csépa
(45)  Cserkeszőlői pihenőhely
(50)  Szolnok, Martfű, Kunszentmárton F442
Körös- Berkó Dezső-híd (450 m)
Kunszentmárton-kelet F44
Komitat Békés
(67)  Szarvasi pihenőhely
(71)  Szarvas, Szentes
(84)  Kardos, Csabacsűd F44
(86)  Kardosi pihenőhely
(96)  Kondoros, Orosháza, Nagyszénás
(100)  Kondoros, Kétsoprony
(105)  Egyszerű pihenőhely
Békéscsaba-nyugat
(117)  Békéscsaba-Centrum F44F47
Gyula-Centrum
Gyula
Grenze UngarnRumänien
Weiter auf A11
  • In Bau
  • In Planung
  • Der Spatenstich für das längste Teilstück von Kondoros bis Tiszakürt wurde am 21. Dezember 2016 vollzogen.[1] Dieser Teilabschnitt wurde am 2. September 2019 eröffnet.[2]

    Der eröffnete Abschnitt bei Szarvas

    AbschnitteBearbeiten

    Abschnitt Länge Inbetriebnahme
    Nagykőrös (Autobahndreieck M8) – Lakitelek 21 km ?
    Lakitelek – Tiszakürt 10,1 km 2021 Dezember
    TiszakürtKondoros 61,4 km 2. Oktober 2019
    Kondoros – Békéscsaba 18 km 11. Dezember 2020

    WeblinksBearbeiten

    EinzelnachweiseBearbeiten

    1. Így érhetünk le háromnegyed órával hamarabb Békéscsabára (ungarisch)
    2. BÉKÉSCSABA MEGKÖZELÍTÉSE M44 TISZAKÜRT – KONDOROS (ungarisch)