211-es főút

ungarische Hauptstraße im Stadtgebiet von Salgótarján

211-es főút (ungarisch für ‚Hauptstraße 211‘) ist eine kurze ungarische Hauptstraße im Stadtgebiet von Salgótarján.

Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/HU-F
211-es főút in Ungarn
F211
Basisdaten
Betreiber: Magyar Közút Nonprofit Zrt.
Straßenbeginn: Salgótarján, Stadtmitte F21
Straßenende: Salgótarján-Beszterce F21
Gesamtlänge: 3,3 km

Megyék (Komitate):

Füleker Straße (Füleki út)
Straßenverlauf
(0)  Salgótarján F21
(0,1)  Bahnstrecke Hatvan–Somoskőújfalu
(0,2)  Múzeum tér 2307
(1,1)  Salgó út
(1,1)  Salgó
(3,3)  Salgótarján F21

VerlaufBearbeiten

 
211-es főút: Die Bemstraße in Richtung Osten mit der Eisenbahnbrücke
 
211-es főút: Die Rákóczistraße in Richtung Norden, ganz links das Béla-Dornyay-Museum

Die Straße beginnt an der Kreuzung Bajcsy-Zsilinszki-Straße Bemstraße und führt 200 m auf der Bemstraße (Bem út) in östliche Richtung. Am Museumsplatz geht die Landesstraße 211 in die Rákóczistraße über und führt 900 m in nördliche Richtung bis zu einem Kreisverkehr. Nach dem Kreisverkehr quert die Straße den Bach Salgó und verläuft unter dem Namen Füleker Straße weiterhin nach Norden, bis sie an einem Kreisverkehr wieder in die Straße 21 einmündet.

GeschichteBearbeiten

Von 1976 bis 2008 wurde in Salgótarján ein Entlastungsstraße östlich der Landesstraße 21 gebaut. Sie wurde in der Stadt zuerst Neue 21 genannt und wurde dann zur Landesstraße 210 und war 6,6 km lang.

Mit Einführung des elektronischen Mautsystems am 1. Juli 2013 wurde die Landesstraße 210 zur Landesstraße 21 aufgewertet. Der damit abgewertete Teil der Landesstraße 21 wurde im Süden zur 3,5 km langen Straße 2307. Der nördliche Teil und 200 m der Bemstraße wurden zur Landesstraße 211.

Siehe auchBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • Magyarország autóatlasz. Hungary road atlas. Cartograpfia, Budapest 2017 (ungarisch).

WeblinksBearbeiten

Commons: 211-es főút – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien