11-es főút

Straße in Ungarn

11-es főút (ungarisch für ‚Hauptstraße 11‘) ist eine ungarische Hauptstraße. Sie zweigt in Budapest von der 10-es főút ab und führt am orographisch rechten Donauufer flussaufwärts zunächst nach Szentendre (deutsch: Sankt Andrä) und weiter durch das Donauknie nach Visegrád (deutsch: Plintenburg). In ihrem weiteren Verlauf führt sie in die Erzbischofsstadt Esztergom (deutsch: Gran). Dort zweigt die 111-es főút nach Süden ab und die 11-es főút endet nach 5 km an der 117-es főút, die zur 10-es főút führt.

Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/HU-F
11-es főút in Ungarn
F11
Karte
Verlauf der F 11
Basisdaten
Betreiber: Magyar Közút Nonprofit Zrt.
Straßenbeginn: Budapest F10
Straßenende: Esztergom F117
Gesamtlänge: 72 km

Vármegyék (Komitate):

Die Straße bei Visegrád
Straßenverlauf
(0)  Budapest
Ortsende Budapest
Komitat Pest
Budapester Ring M0
(17)  Szentendre
(26)  Leányfalu
(32)  Tahitótfalu
(32)  Dunabogdány
(41)  Symbol: Tourist Visegrád
Komitat Komárom-Esztergom
(50,5)  Dömös
(52)  Pilismarót
(52,8)  Zebegény
(55,4)  Szob
(63,5)  Symbol: Tourist Esztergom F111
(72)  Tát F117

Die Gesamtlänge der Straße beträgt 72 Kilometer.[1]

Siehe auch Bearbeiten

Weblinks Bearbeiten

Commons: 11-es főút – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Magyarország, autóatlasz 1:200.000, Honvédelmi Minisztérium Térképészeti Kht., ISBN 978-963-257-087-7.