Hauptmenü öffnen

Die 38. Schweizer Fussballmeisterschaft fand 1934/35 statt. Der Schweizer Meister in dieser Saison hiess Lausanne-Sports.

Inhaltsverzeichnis

NationalligaBearbeiten

Verein R S U N Tore Punkte
1. Lausanne-Sports 26 17 7 2 69:28 41
2. Servette FC Genève 26 17 6 3 56:28 40
3. FC Lugano 26 14 7 5 59:31 35
4. Grasshopper Club Zürich 26 12 8 6 49:33 32
5. FC Basel 26 12 4 10 61:50 28
6. FC Bern 26 10 7 9 62:43 27
7. FC Biel-Bienne 26 11 5 10 48:41 27
8. Young Fellows Zürich 26 12 3 11 48:59 27
9. FC Locarno 26 10 6 10 45:42 26
10. FC La Chaux-de-Fonds 26 10 3 13 47:48 23
11. FC Nordstern Basel 26 8 5 13 48:49 21
12. BSC Young Boys 26 6 5 15 46:72 17
13. FC Concordia Basel 26 5 4 17 36:79 14
14. Etoile-Carouge FC 26 2 2 22 14:85 6

Der FC Concordia Basel und der Etoile-Carouge FC stiegen in die 1. Liga ab. Der FC Aarau und der FC St. Gallen ersetzten sie.

KreuztabelleBearbeiten

Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse aller Spiele dieser Saison dar. Die Heimmannschaft ist in der linken Spalte, die Gastmannschaft in der oberen Zeile aufgelistet.

1934/35                            
FC Basel 3:1 3:2 1:2 2:0 1:0 2:3 3:0 0:1 1:1 4:1 3:2 4:1 2:2
FC Bern 6:0 4:1 2:0 11:1 2:2 1:0 1:3 0:2 3:2 0:2 2:2 5:0 0:1
FC Biel-Bienne 1:2 1:1 4:1 6:0 1:2 4:1 2:1 1:1 1:1 0:2 0:2 3:1 5:2
FC Concordia Basel 1:7 4:4 2:3 3:1 0:0 1:2 0:3 0:5 0:1 4:3 1:2 2:2 2:1
Étoile Carouge FC 2:2 1:2 1:2 1:1 0:6 1:0 0:3 0:4 0:1 0:2 1:2 3:1 0:1
Grasshopper Club Zürich 3:1 1:3 1:0 4:2 4:0 2:2 1:1 3:0 1:1 2:1 2:1 5:3 2:3
FC La Chaux-de-Fonds 4:2 4:2 2:4 4:2 6:0 0:0 4:2 0:1 0:3 2:2 0:1 4:1 3:0
FC Locarno 1:0 2:2 3:0 4:0 3:0 1:1 3:0 1:2 1:5 0:2 1:1 3:1 3:4
Lausanne-Sport 5:3 1:1 3:0 9:0 3:1 3:0 3:1 1:1 2:0 3:0 0:0 4:4 3:4
FC Lugano 3:1 2:1 1:1 6:1 4:0 2:2 2:0 4:1 1:2 5:0 2:3 2:0 0:0
FC Nordstern Basel 0:1 4:1 2:2 3:2 7:1 0:1 0:2 1:2 2:2 2:4 1:1 4:4 0:1
Servette FC Genève 3:0 3:2 2:1 3:1 2:0 0:1 3:1 4:0 1:1 0:0 3:2 3:2 4:2
BSC Young Boys 4:4 0:4 0:1 2:0 3:1 3:2 3:2 1:1 2:5 4:0 1:0 2:6 0:3
FC YF Zürich 1:9 1:1 0:2 2:4 4:0 2:1 3:0 2:1 2:3 4:6 1:5 0:2 2:1

TorschützenlisteBearbeiten

Pl. Name Team Tore
1. Osterreich  Engelbert Bösch FC Bern 27
2. Schweiz  Lauro Amadò FC Lugano 23
3. Osterreich  Otto Haftl FC Basel 21
Endstand

EinzelnachweiseBearbeiten

WeblinksBearbeiten